Berichte der Sportfreunde Grosserlach e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportfreunde Großerlach e. V.

 

Am Freitag den 29.09.2017 fand um 20.00 Uhr im Vereinsheim „am Sportplatz“ die diesjährige Mitglieder-Hauptversammlung der Sportfreunde Großerlach, mit folgender Tagungsordnung statt.

 

Tagesordnung:

1.         Erstattung des Geschäfts- und Kassenberichts durch den 1. Vorsitzenden

             und des Schatzmeisters/Kassier.

2.         Bericht der Kassenprüfer,

3.         Berichte der Abteilungen

4.         Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer,

5.         Wahlen (Vorstandschaft) und

            Bestätigungen von neu gewählten Funktionären der einzelnen Abteilungen

6.         Verschiedenes

 

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder seit der letzten Hauptversammlung, wurden die einzelnen Tagungsordnungspunkte abgehandelt.

 

  1. Geschäfts- und Kassenbericht:

Im ersten Teil der Hauptversammlung ging es um den Geschäfts- und Kassenbericht vom Jahre 2016. Hier konnte man das Jahr positiv abschließen und somit das negative Geschäftsjahr 2015 wieder ausgleichen. Der Verein ist somit weiterhin schuldenfrei. Hauptgrund für das positive Ergebnis waren hierfür vor allem die Einnahmen der Bandenwerbung und zahlreiche Spenden, die durch Mitglieder und Firmen an die verschiedenen Abteilungen gemacht wurden.

Ohne diese Förderer könnten vor allem die am Spielbetrieb teilnehmenden Abteilungen Fußball und Tischtennis den Spielbetrieb nicht mehr aufrechterhalten, da hier die Aufwendungen für Verbandsabgaben immer mehr steigen. Diesen Spendern und Förderern, gilt ein besonderer Dank!

 

2. Bericht der Kassenprüfer:

Die Kassenprüfer Werner Gänssler und Volker Zentmaier erklärten, dass die Kasse geprüft wurde und diese ordentlich geführt wird. Es gab hier keine Beanstandungen.

 

3. Berichte der Abteilungen:

 

Fußball:

Rückblick Saison 2016/17

Nachdem im Jahr 2016 Sven Müller nach dreijähriger, erfolgreicher Amtszeit sein Amt als Trainer zur Verfügung stellte wurde für die Runde 2015/16 Irfan Kößeler als Trainer verpflichtet. Leider musste man vor der Runde mit ein paar Spielerabgängen starten und hatte auch eine geringe Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung. Die erste Mannschaft schloss man auf einem enttäuschenden 11. Platz (drittletzter) mit nur 15 Punkten ab. Die Reservemannschaft wurde ebenfalls drittletzter auf einem 9. Platz. Hier war aber der Erfolg, dass man trotz dünner Spielerdecke die gesamte Runde hindurch immer zu jedem Spiel antreten konnte!

Dies ist vor allem einer tollen Kameradschaft zu verdanken!

 

Ausblick Saison 2017/18

Für die neue Runde konnte man Daniel Schoch vom VfL Mainhardt gewinnen, der zusammen mit Michael Zick als Spielertrainer fungieren wird. Diese Konstellation hatte schon eine gewisse Signalwirkung, weil dadurch auch sechs neue Spieler (darunter zwei ehemalige Jungendspieler der SFG) gewonnen und darüber hinaus zwei ehemalige Kicker reaktivieren werden konnten. Dementsprechend positiv und mit voller Elan gehen die Fußballer mit zwei Teams in die Runde 2017/2018.

Abteilungsleiter Sebastian Franz stellte zum Ende der vergangenen Saison sein Amt zur Verfügung, da er im Sommer Vater wurde. Neuer Abteilungsleiter ist Michael Zick – große Unterstützung erhält er durch Spielleiter Sascha Gießler & Teammanager Tobias Trostel.

Eine Herausforderung ist es immer bei Heimspielen alle anfallenden Aufgaben bewältigen zu können, da alle Amtsinhaber ja auch selber spielen. Ob Würstchen grillen, Schiedsrichter betreuen, Platzkasse, Vereinsheim-Dienst oder Platz-Ordner. Die Fußballer sind sehr dankbar, dass sie hier auf einen kleinen, aber treuen Kreis an Unterstützer zurückgreifen können.

Vereinsheimrenovierung:

Hier bedankte sich der 1. Vorsitzende bei Sven Müller und seinen fleißigen Helfern der Fußballabteilung für die geleisteten zahlreichen Arbeitsstunden, die bei der Renovierung des Vereinsheims geleistet wurden!

 

Jugendfußball

Nachdem es in der vergangenen Runde gelang zwei Jugendmannschaften zu melden, konnte man diese Saison keine Mannschaft zur Feldrunde melden. Mit viel Engagement und Idealismus sind hier aber die aktiven Fußballer Max Neubauer und Felix Geiger die treibende Kraft, so dass Jugendfußball in Großerlach immer Donnerstags von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr, stattfinden kann.

 

Schiedsrichterin Karolin Wacker – das Aushängeschild!

Das Aushängeschild der Abteilung Fußball ist zweifelsfrei unsere Schiedsrichterin Karoline Wacker, die aktuell bei den Herren in der Regional-Liga (Vierthöchste Klasse Deutschlands) pfeift und bei den Frauen in der 1. Frauen-Bundesliga. Hinzu kommen verschiedene Einsätze bei der Frauen-Champions-League und bei internationalen Turnieren wie FIFA U19 usw.

 

Turnen (Breitensport – kein Wettkampfsport):

Der 1. Vorsitzende erklärt, dass diese Abteilung keinen Abteilungsleiter bzw. Abteilungsleiterin mehr hat.

Das Damenturnen/Aerobic (ca. 10 – 15 Frauen) findet immer

Donnerstags zwischen 18.30 und 19.30 Uhr statt.

Das Herrenturnen findet anschließend ab 19:30 Uhr statt.

Den Fitnesstrainer zahlen die Teilnehmer beim Herrenturnen selbst.

 

Tischtennis:

Abteilungsleiter Sven Janson berichtete über eine recht erfolgreiche Tischtennissaison 2016/2017. Die Herrenmannschaft erreichten respektable Platzierungen in den verschiedenen Klassen. Es konnten alle Herrenmannschaften die jeweilige Klasse halten, was jedes Jahr schwieriger wird.

Die Jugendmannschaften waren sehr erfolgreich.

So wurde die 1. Mannschaft der U 18 Vizemeister in der Kreisliga A und steigt in die Bezirksklasse auf.

Die 2. Mannschaft der U 18 wurde ungeschlagen Meister in der Kreisklasse B und steigt in die Kreisliga auf.

Die U 13 Mannschaft wurde ebenfalls ungeschlagen Meister. Dazu haben die 1. und 2. Jugendmannschaft das Bezirkspokalfinale erreicht und die 2. Jugendmannschaft wurde sogar Bezirkspokalsieger!

In den Einzelwettbewerben wurde Ennio Schönfelder Kreismeister der U 11 und Sven Janson Bezirkspokalsieger bei den Herren.

 

Übersicht hierzu:

 

Herrenmannschaften

  1. Bezirksklasse 5. Platz

  2. Kreisklasse A 4. Platz

  3. Kreisklasse B4. Platz

  4. Kreisklasse C4. Platz

 

Jugendmannschaften

  1. U18 Kreisliga A; 2. Platz und Aufstieg

  2. U18 Kreisklasse B; Meister und Aufstieg

  3. U13 Kreisliga Meister.

Bezirk Rems Jugendpokal:

  1. Mannschaft Vizepokalsieger

  2. Mannschaft Sieger

 

Einzelmeisterschaften:

Sieger Kreisrangliste U11 – Ennio Schönfelder

Bezirksmeister Herren Klasse C – Sven Janson

 

 

Ausschau auf 2017:

In der Saison 2017/2018 startet man mit vier Herren- und drei Jugend U 18 Mannschaften. Ziel ist es für alle Herren- und Jugendmannschaften, der Nichtabstieg!

 

Inliner:

Saisonstart immer ab April/Mai

2016 fand das Wintertraining in den Hallen von Spiegelberg, Schorndorf statt.

Ab Frühjahr findet das Training Sonntags im Gewerbegebiet Mainhardter Weg in Großerlach statt.

Das Training Dienstags findet an wechselnden Orten (Ammertsweiler, Bubenorbis, Mainhardt, Wüstenrot) statt. Donnerstags Streckentraining im Lautertal.

Weitere Aktivitäten:

Trainerteilnahme an Verbandssitzungen, Schiedsrichter und Ersthelferkursen.

Instruktorkurs/ÜL vom Verband fand 2016 und bisher 2017 nicht statt.

 

An folgenden Wettkämpfe haben die Inliner von den Sportfreunden teilgenommen:

Teilnahme an Ba-Wü, DM, EM

Teilnahme an Fun-Cup, Slalom und RSL.

Erfolge: 1 x Podest (3. Ba-Wü)

 

Volleyball (Breitensport – kein Wettkampfsport):

Die Volleyball – Freunde der Sportfreunde treffen sich jeden Mittwoch ab 19:30 Uhr zum Training. Es wird „zum Spaß an der Freude“ gespielt und nicht um an Verbandsspielen teilzunehmen.

 

4. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer (Sven Müller):

Die Entlastung des Vorstandes sowie den Kassenprüfer wurde durch Wahlleiter Sven Müller durchgeführt. Der gesamte Vorstand sowie die Abteilungsleiter und Kassenprüfer wurden durch die Versammlung einstimmig entlastet.

 

5. Wahlen (Vorstandschaft) und Bestätigungen von neu gewählten Funktionäre der Abteilungen:

Wahlen: 1. + 2. Vorstand, Schatzmeister, Schriftführer und Vertreter ordentlicher/fördernder Mitglieder

Bestätigung: Die von den verschiedenen Abteilungen gewählten Abteilungsvertreter wurden durch die Versammlung einstimmig bestätigt. Die           Vorstandschaft sowie die Vertreter der passiven/fördernden Mitglieder wurden durch die Hauptversammlung einstimmig gewählt.

Alle genannten/aufgeführten Personen haben die Wahl angenommen.

Wahlergebnis:

1.Vorstand:                               Dietrich Rainer,

2.Vorstand:                               Eckstädt Jörg ,

Schatzmeister:                          Erkert Rainer,

Schriftführerin:                          Kluttig Sara,

Abteilungsleitung Fußball:        Michael Zick,

Abteilungsleitung Tischtennis:    Sven Janson,

Abteilungsleitung Volleyball:       Christel und Helmut Deininger,

Vertreter ordentliche Mitglieder:  Kathrin Duarte Pires und Armin Klenk,

Kassenprüfer:                           Werner Gänssler und Volker Zentmaier.

 

6. Verschiedenes – Infos allgemein:

11-Meter-Turnier:

Das 11-Meter-Turnier, welches die Abt. Fußball veranstaltet hat, war ein Erfolg und wird auch 2018 stattfinden.

Vorschau 2018:

2018 hat der Verein 70-jähriges Jubiläum. Was und wann gefeiert/gemacht wird, muss noch entschieden werden.

 

Weitere Infos über die Sportfreunde Großerlach unter www.sf-grosserlach.de

 

Der Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorschau - Hauptversammlung 2017 der Sportfreunde Großerlach e.V.

 

Am Freitag den 29. September findet um 20:00 Uhr im Vereinsheim

„am Sportplatz“ die jährliche Mitglieder- Hauptversammlung statt.

 

Tagesordnung:

 

1.         Erstattung des Geschäfts- und Kassenberichts durch den 1. Vorsitzenden

           und des Schatzmeisters/Kassier.

 

2.         Bericht der Kassenprüfer,

 

3.         Berichte der Abteilungen

 

4.         Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer,

 

5.         Wahlen (Vorstandschaft) und

            Bestätigungen von neu gewählten Funktionären der einzelnen Abteilungen

 

6.         Beschlußfassung, über weiter gegebenenfalls gestellte Anträge.

 

7.         Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens 2 Wochen vor der Hauptversammlung beim 1. Vorsitzenden eingereicht sein. Verspätete Anträge werden nicht auf die Tagesordnung gesetzt.

Wahlberechtigt sind alle Mitglieder ab dem 16. Lebensjahr!

 

 

Zur Hauptversammlung sind alle  Mitglieder der Sportfreunde Großerlach recht herzlich eingeladen!

Zeigt durch ein recht zahlreiches Erscheinen Euer Interesse an „Eurem“ Verein.

 

 

 

Rainer Dietrich

1. Vorstand

Kleinerlach 38

71577 Großerlach

 

Bericht der Sportfreunde Grosserlach e.V. zur Hauptversammlung 2016

 

Am Freitag den 30. September um 19:30 Uhr fand bei noch nachsommerlichen Temperaturen auf der Terrasse des Vereinsheims, die diesjährige Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Grosserlach statt. Von den ca. 310 Mitgliedern konnte der 1. Vorsitzende leider nicht alle, Mitglieder der Sportfreunde begrüßen.

 

Geschäfts- und Kassenbericht:

Im ersten Teil der Hauptversammlung ging es um den Geschäfts- und Kassenbericht 2015.

Hier hat man seit Jahren wieder ein negatives Geschäftsjahr gehabt, dass jedoch aufgrund der Investitionen bei der Geräteanschaffung für die sportlichen Abteilungen, Fußball und Tischtennis sowie für die Bandenwerbung die nun am Sportplatz sich befindet, erklärbar war. Dennoch ist der Verein weiterhin schuldenfrei.

Besonders hervorzuheben war wieder mal die Spendenbereitschaft einiger Mitglieder und Förderer, sowie Firmen, die vor allem die aktiven Abteilungen: Fußball und Tischtennis mit Geldspenden oder nun auch Bandenwerbung am Sportplatz unterstützten. Ohne diese Förderer könnten diese Abteilungen den Spielbetrieb nicht mehr aufrechterhalten. Diesen Spendern, vor allem des Fördervereins Sport und Kultur aus Grosserlach, gilt ein besonderer Dank!

Der Kassenbericht und die korrekte Führung der Kasse wurden anschließend durch die Kassenprüfer bestätigt.

 

Es folgte dann die Berichte der einzelnen Abteilungen:

Abteilung Fussball:

Die 1. Mannschaft der Fußballabteilung hatte in der Saison 2015/2016 die erfolgreichste Saison seit Jahren. Denn man konnte einen einstelligen Tabellenplatz belegen und dies recht souverän! Trotz diesem sehr guten Abschneiden hat sich der bisherige Trainer Sven Müller entschieden hier nicht mehr weiter die Fußballer zu trainieren, er wird hier eine Pause machen. „Unser Sven“ steht aber dem Verein als Spieler und Ratgeber/Helfer immer zur Verfügung.

Der neue Trainer für die Fußballmannschaften heißt in der Saison 2016/2017 Irfan Köseler.

Die erfolgreichste „Fußballerin“ ist und bleibt aber unsere Verbandsschiedsrichterin: Karolin Wacker, die nun seit der Saison 2015/2016 in der Frauenbundesliga und Herrenoberliga sowie in Frauen Championsleague Spiele leitet!

Vorschau: Aufgrund einigen Spielerabgängen wird es in der kommenden Saison sehr schwer das gute Ergebnis der letzten Runde zu erreichen. Auch hat man, wie viele andere Vereine auch, immer mehr Probleme überhaupt Spieler zu finden, die am Sonntagnachmittag hier bei den Fußballspielen auf Punktejagd gehen.

Weiterhin gilt auch beim Fußball: Wichtig ist nicht nur der sportliche Erfolg, sondern auch Kameradschaft! Denn dies ist auch wichtig für ein gemeinsames Vereinsleben!

 

Abteilung Tischtennis:

Die Tischtennisabteilung hat in der Saison 2015/2016 wieder mit fünf Herrenmannschaften an der Spielrunde teilgenommen. Die 1. Herrenmannschaft konnte in der sehr starken Bezirksklasse die Klasse halten. Leider musste die 2. Herrenmannschaft aus der Kreisliga B absteigen. Die 3. und 4. Herrenmannschaft konnten die Klasse halten und die 5. Herrenmannschaft wurde Vizemeister. In der kommenden Runde hat man aufgrund einiger Spielerabgängen nur noch vier Herrenmannschaften gemeldet. Das 1. Ziel ist für alle hier der Klassenverbleib!

Die zwei Jugendmannschaften die in der U 18 Kreisliga B und in der Kreislklasse B spielten  

erreichten Mittgelfeldplätze.

 

Im Bezirkspokal erreichte die erzielte die 1. Herrenmannschaft und die 1. Jugendmannschaft den 2. Platz. Der 2. Jugendmannschaft gelang hier eine Sensation, man gewann hier das Pokalfinale! Der größte Erfolg für die Jugend in den letzten Jahren!

Wichtig ist auch beim Tischtennis die Verbandsarbeit, die hier mit betrieben wird. 

Hier sind die TT – Spieler der Sportfreunde durch Cristof Erkert, Rainer Frank und Oliver Chatterjee als Klassenleiter, sowie durch Prof. Dr. Titus Simon und Sascha Pulver überregional als Schiedsrichter aktiv. Hierfür auch an dieser Stelle vielen Dank!

Inliner:

Die  Inliner starteten aufgrund personeller Umstrukturierung und einiger langwierigen Verletzten nicht so häufig bei den Wettkämpfen wie in den Jahren zuvor. Ein herausragendes Ergebnis konnte bei den Starts nicht erzielt werden, dies will man aber in der nächsten Saison wieder ändern.

Volleyball:

Die Abteilung Volleyball spielt jeden Mittwoch regelmäßig in der Gemeindehalle. Hier steht  vor allem der Spaß am gemeinsamen Volleyballspiel und auch verschiedenen Unternehmungen der Abteilung im Vordergrund. Die Volleyballer treffen sich immer mittwochs ab 20:00 Uhr in der Gemeindehalle. Wer hier Interesse hat einfach vorbei schauen!

Abteilung Turnen Frauen/Herrenturnen:

Hier gibt es nun seit Jahren wieder was für weiblichen Mitglieder im Verein! Immer Donnerstags abends ab 18:30 Uhr treffen sich die Jungen und Jung gebliebenen „Mädels“ zur

Fit-, Spaß-, und Funaerobic unter der Anleitung von Carla Bader!

Anschließend sind dann ab 20:00 Uhr die jung gebliebenen sportlichen „Jungsenioren“ in der Gemeindehalle unter der Anleitung von Peter Hinz aktiv.

Auch hier gilt für alle die daran Interesse haben – schaut vorbei und macht mit!

 

Entlastung:

Nach den Abteilungsberichten wurde der gesamte Vorstand und die Kassenprüfer von der Versammlung einstimmig entlastet.

 

Ausblick:

Zum Ende des Jahres 2016 bzw. Anfang 2017 ist wieder eine größere Vereinsveranstaltung in der Halle vorgesehen. Der genaue Zeitpunkt und Ablauf wird noch mit den verschiedenen Abteilungen abgestimmt. Es soll hier einen aktiven Teil am Nachmittag geben mit anschliesendem gemeinsamen gemütlichen Ausklang am Abend.

 

Nach ca. eineinhalb Stunden wurde dann die offizielle Hauptversammlung vom Vorsitzenden beendet und man konnte zum gemütlichen „Vereinsleben“ übergehen.

 

Der Vorstand

 

 

 

Rückblick Hauptversammlung 2015

   

Bericht der Sportfreunde Grosserlach e.V. zur Hauptversammlung 2015

 

Am Freitag den 03.Juli um 20:00 Uhr fand bei sommerlichen Temperaturen auf der Terrasse des Vereinsheims, die diesjährige Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Grosserlach statt.

Von den ca. 310 Mitgliedern konnte der 1. Vorsitzende leider nicht alle, aber doch eine respektvolle Anzahl an Mitglieder begrüßen.

 

Geschäfts- und Kassenbericht:

Im ersten Teil der Hauptversammlung ging es um den Geschäfts- und Kassenbericht 2014.

Hier hat man seit Jahren wieder ein negatives Geschäftsjahr gehabt, dass jedoch aufgrund der Investitionen bei der Geräteanschaffung für die sportlichen Abteilungen, Inliner, Fußball und Tischtennis erklärbar war. Dennoch ist der Verein weiterhin schuldenfrei.

Besonders hervorzuheben war wieder mal die Spendenbereitschaft einiger Mitglieder und Förderer, sowie Firmen, die vor allem die aktiven Abteilungen: Fußball und Tischtennis mit Geldspenden unterstützten. Ohne diese Geldspenden könnten diese Abteilungen den Spielbetrieb nicht mehr aufrechterhalten. Diesen Spendern gilt ein besonderer Dank!

Ein Dank galt auch der Gemeindeverwaltung für die Mithilfe bei der Hallenbelegungsplanung, und Koordination der Sportplatznutzung.

Der Kassenbericht und die korrekte Führung der Kasse wurden anschließend durch die Kassenprüfer bestätigt.

 

Es folgte dann die Berichte der einzelnen Abteilungen:

Abteilung Fussball:

Die 1. Mannschaft der Fußballabteilung hat in der Saison 2014/2015 zwar nicht den erhofften einstelligen Tabellenplatz erreicht, doch war man dennoch mit der Verbandsrunde zufrieden, denn man hat nur wenige Spiele verloren. Das Handicap war, dass man einfach zu viele „Unentschieden hatte.“ Hier ein paar Siege mehr und man hätte sich um vier oder gar fünf Plätze weiter vorne in der Tabellen vorgefunden. Die Reservemannschaft hielt sich wieder sehr gut in der Tabelle.

Die erfolgreichste „Fußballerin“ ist unsere Verbandsschiedsrichterin: Karolin Wacker, die seit der Saison 2014/2015 in der Frauenbundesliga und Herrenoberliga Spiele leitet!

Vorschau: Beide Mannschaften wollen in der nächsten Spielrunde sich nochmals weiter in der Tabellen platzieren. Weiterhin gilt auch beim Fußball: Wichtig ist nicht nur der sportliche Erfolg, sondern auch Kameradschaft! Denn dies ist auch wichtig für ein gemeinsames Vereinsleben.

 

Abteilung Tischtennis:

Die Tischtennisabteilung hat in der Saison 2014/2015 wieder mit fünf Herrenmannschaften an der Spielrunde teilgenommen. Leider musste die 1. Herrenmannschaft als Drittletzter der Liga hier aus der Bezirksliga  absteigen. Die 2. Herrenmannschaft schaffte ein sehr gutes Ergebnis in der Kreisliga B und hatte mit dem Abstieg nichts zu tun. Die 3. Herrenmannschaft konnte leider die Klasse A nicht halten – Grund hierfür war, dass einige Spieler aufgrund Verletzung und beruflicher Verhinderung sehr viele Spiele nicht bestreiten konnten. Die 4. Und 5. Herrenmannschaften spielten beide in der Saison 2014/2015 in der Kreisklasse B.

Der 4. Mannschaft gelang hier überraschend der Aufstieg, die 5. Mannschaft musste leider absteigen, was aber für die Jungs der 5. Mannschaft „kein Beinbruch“ war!

In Einzelwettbewerben ist der Gewinn der Bezirksmeisterschaft bei den Senioren im Doppel durch Titus Simon hervorzuheben.

Die zwei Jugendmannschaften die in der U 18 Kreisliga B und in der Kreisliga U 15 spielten, mussten sich dieses Jahr mit hinteren Tabellenplätzen zufrieden geben.

Ursache war hier vor allem das Verletzungspech, das man dieses Jahr hatte.

Wichtig ist auch beim Tischtennis die Verbandsarbeit, die hier mit betrieben wird. 

Hier sind die TT – Spieler der Sportfreunde durch Cristof Erkert und Rainer Frank als Klassenleiter, sowie durch Prof. Titus Simon und Sascha Pulver überregional als Schiedsrichter aktiv. Hierfür auch an dieser Stelle vielen Dank!

Inliner:

Die  Inliner starteten aufgrund personeller Umstrukturierung und einiger langwierigen Verletzten nicht so häufig bei den Wettkämpfen wie in den Jahren zuvor. Ein herausragendes Ergebnis konnte bei den Starts nicht erzielt werden, dies will man aber in der nächsten Saison wieder ändern.

Volleyball:

Die Abteilung Volleyball spielt jeden Mittwoch regelmäßig in der Gemeindehalle. Hier steht  vor allem der Spaß am gemeinsamen Volleyballspiel und auch verschiedenen Unternehmungen der Abteilung im Vordergrund. Die Volleyballer treffen sich immer mittwochs ab 20:00 Uhr in der Gemeindehalle. Wer hier Interesse hat einfach vorbei schauen!

Abteilung Turnen Frauen/Herrenturnen:

Hier gibt es nun sei zwei Jahren wieder was für weiblichen Mitglieder im Verein! Immer Donnerstags abends ab 18:30 Uhr treffen sich die Jungen und Jung gebliebenen „Mädels“ zur

Fit-, Spaß-, und Funaerobic unter der Anleitung von Carla Bader!

Anschließend sind dann ab 20:00 Uhr die jung gebliebenen sportlichen „Jungsenioren“ in der Gemeindehalle unter der Anleitung von Peter Hinz aktiv.

Auch hier gilt für alle die daran Interesse haben – schaut vorbei und macht mit!

 

Entlastung:

Nach den Abteilungsberichten wurde der gesamte Vorstand und die Kassenprüfer von der Versammlung einstimmig entlastet.

 

Wahlen/Neuwahlen:

Da alle bisher amtierenden Vorstands- und Ausschussmitglieder, sowie die zuständigen Abteilungsvertreter sich wieder bereit erklärt haben, die Ämter weiter zu führen und diese von den Mitglieder für die Wahlen vorgeschlagen und gewählt wurden, war die Wahl in einer Rekordzeit von zehn Minuten beendet!

1.      Vorstand: Rainer Dietrich, 2. Vorstand: Jörg Eckstädt, Schatzmeister: Rainer Erkert.

Schriftführerin: Sarah Kluttig,

Abteilung Fussball: Michael Zick/Sebastian Franz,

Abteilung Tischtennis: Sven Janson,

Inliner: Uwe Vötter,

Vertretung der fördernde/passive Mitglieder: Katrin Duarte-Pires und Armin Klenk,

Kassenprüfer: Volker Zentmaier und Werner Gänssler. 

 

Nach dem Thema Wahlen, wurden über die zwei gestellten Anträge diskutiert und Mitgliederversammlung abgestimmt.

 

Satzungsänderungen:

Aufgrund einer Gesetzesänderung die nun seit 01.01.2015 in Kraft getreten ist, müssen alle Vereine hier die Ehrenamtsrichtlinien in die Vereinssatzung neu aufnehmen oder auch abändern, ansonsten erlischt die Gemeinnützigkeit des Vereins.

Die vom Vorstand vorgetragenen geänderten und ergänzenden Textpassagen wurden von den Mitgliedern einstimmig beschlossen.

 

Sonstiges:

Vom 1. Vorstand wurden die anwesenden Mitglieder über die nun stattfindenden „Bandenwerbung“ am Sportplatz in Kenntnis gesetzt.

Ziel ist es durch die Einnahmen der Bandenwerbung das Budget der Abteilung Fußball weiterhin zu sichern, denn aufgrund stetig steigende Verbandsabgaben, kann ein Spielbetrieb nicht mehr nur durch Mitgliedsbeiträge oder einzelner Spenden von Mitglieder finanziert werden.

Hervorzuheben ist hier die Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung zwecks der notwendigen Genehmigungsverfahren und im „Marketingbereich“ das Engagement von Michael und Werner Zick, sowie Max Neubauer, die hier sehr viel Freizeit investiert haben um das Projekt auf die Füße zu stellen und zu realisieren.

Ein besonderer Dank natürlich auch den Werbepartnern die hier bei der Aktion mitmachen!

 

Nach ca. eineinhalb Stunden wurde dann die offizielle Hauptversammlung vom Vorsitzenden beendet und man konnte zum gemütlichen „Vereinsleben“ übergehen.

 

 

 

Bericht der Sportfreunde Grosserlach e.V. zur Hauptversammlung 2014

 

Am Freitag den 24. Oktober um 20:00 Uhr fand im Vereinsheim an der Sportanlage in Grosserlach die diesjährige Hauptversammlung statt. Leider konnte der 1. Vorsitzende nicht alle 330 Mitglieder des Vereins begrüßen, sondern nur die anwesenden Mitglieder.

Bevor es zum ersten Tagungsordnungspunkt kam, wurde in einer Gedenkminute der verstorbenen langjährigen Mitglieder gedacht, die seit der letzten Hauptversammlung verstorben sind. Danach folgte der Geschäfts- und Kassenbericht der Sportfreunde Grosserlach.

 

Geschäfts- und Kassenbericht:

Das Geschäftsjahr 2013 wurde mit einem leichten Plus bei den Sportfreunden Grosserlach abgeschlossen. Dieses Plus war auch notwendig, wurde doch gleich zu Beginn des Jahres 2013 eine notwendige Anschaffung für die Abteilung Inliner getätigt, die dieses Plus wieder egalisierte.

 

Hervorzuheben im Jahre 2013, war vor allem die Spendenbereitschaft einiger Mitglieder und Förderer, sowie Firmen, die vor allem die aktiven Abteilungen: Fussball, Tischtennis und Turnen mit Geldspenden unterstützten.

Ohne diese Geldspenden könnten diese Abteilungen den Spielbetrieb nicht mehr aufrechterhalten, da die Meldegelder für Verbände immer mehr ansteigen.

Diesen Spendern gilt ein besonderer Dank!

Ein Dank gilt auch der Gemeinde Grosserlach, die die Sportstätten: Sportplatz und Gemeindehalle für den Sport kostenfrei zur Verfügung stellt!

Gemeinsame Veranstaltung des Hauptvereins war vor allem die Jahres- und Jubiläumsfeier der Sportfreunde Großerlach im Dezember 2013. Hier wurden zahlreiche verdiente Mitglieder geehrt und in einer kleiner Ausstellung mit Fotos und Vorträge ein Rückblick auf 65 Sportfreunde Grosserlach und die jeweiligen Abteilungen ermöglicht.

 

Es folgte dann die Berichte der einzelnen Abteilungen:

Abteilung Fussball:

Die 1. Mannschaft der Fußballabteilung hat in der abgelaufenen Saison den 13. Platz erreicht. Mehr war leider nicht möglich, da immer wieder Spieler durch Verletzungen, Studium oder beruflich verhindert waren. Die 2. Mannschaft hat in der Saison 2013/2014 aufgrund zahlreicher Abgänge immer mit Spielermangel zu kämpfen gehabt, dennoch konnte man den Spielbetrieb aufrechterhalten. Zudem war man im Jahre 2013 Veranstalter/Ausrichter des Mainhardter Wald Fußballturniers.

In diesem Jahr haben die Jungs von Grosserlach anscheinend wieder mehr Spaß am Fußball denn zahlreiche ehemalige Jugendspieler sind aus anderen Vereinen wieder zu den Sportfreunden gewechselt oder haben nun wieder mit dem Fußball in Grosserlach angefangen,

so das die Trainingsbegeisterung derzeit sehr hoch ist!

Leider hat sich dies für die 1. Herrenmannschaft in der alktuellen Tabelle noch nicht gezeigt. Man hat wie das berühmte Vorbild VFB Stuttgart derzeit nur 9 Punkte auf der Habenseite.

Die 2. Herrenmannschaft steht auf einem aktuell sensationellen 6. Tabellenplatz.

Im Vordergrund steht in der Abteilung Fußball weiterhin vor allem nicht nur das Fußballspiel, sondern auch die Kameradschaft in den zwei Mannschaften.

Eine Besonderheit hat unsere Fußballabteilung jedoch zu bieten, was nicht alle haben – eine Schiedsrichterin, die in der Frauenbundesliga aktiv ist – Karolin Wacker.

Sie ist schon seit Jahren Mitglied bei den Sportfreunden und hat allen „Wechselangeboten“ von anderen Vereinen standgehalten – Ihr ein besonderer Dank für Ihr Engagement!

Abteilung Tischtennis:

Die Tischtennisabteilung hat in der Saison 2013/2014 mit den fünf Herrenmannschaften weitgehend die Ziele erreicht.

Die 1. , 2. und 3. Herrenmannschaften sind nicht abgestiegen und dies wurde am letzten Spieltag bis in die Morgenstunden „bei Masimo“ gebührend gefeiert!

Die 5. Herrenmannschaft hat in der Kreisklasse C die Meisterschaft erreicht.

In diesem Jahr wird das allgemeine Ziel „Nichtabstieg,“ vor allem für die 1. Herrenmannschaft in der Bezirkliga sehr schwer, steigen doch von 11 Mannschaften, 3 Mannschaften direkt ab und eine Mannschaft muss in die Relegation!

Im Jugendbereich spielte die U 15 Jungen in der Saison 2013/2014 in der höchsten Klasse des Kreises (Kreisliga B) und verhinderte dort auch den Abstieg! Die neu formierte U 15 Schülermannschaft zeigte gleich im 1. Jahr was in Ihr steckt und belegte einen sehr guten 6. Tabellenplatz. Auch in der Verbandsarbeit sind die TT – Spieler der Sportfreunde durch Cristof Erkert und Rainer Frank als Klassenleiter, sowie durch Prof. Titus Simon und Sascha Pulver überregional als Schiedsrichter aktiv. Hierfür auch an dieser Stelle vielen Dank!

Inliner:

Bei den Inlinern sind leider sehr erfolgreiche und talentierte junge Fahrer und Fahrerinnen, zu anderen Vereinen gewechselt. Dennoch war man bei den Starts am Baden Württemberg Cup und bei den Bezirksmeisterschaften mit vorderen Plätzen erfolgreich.

Zahlreiche Veranstaltungen wurden von den Inliner durchgeführt, hier war man z.B. beim Kinderferienprogramm in Grosserlach und AOK-Inline-Treff sehr aktiv.

Auch was die Verbandsarbeit betrifft sind die Sportfreunde vertreten, Uwe Vötter ist im Bereich EDV Wesen beim Verband, aktiv.

Da die Inliner dieses Jahr 10 Jahre alt werden, soll dieser Geburtstag

mit einigen Veranstaltungen gefeiert werden.

Volleyball:

Die Abteilung Volleyball ist eine reine Hobbymannschaft, die jede Woche Mittwochs in der Gemeindehalle trainiert. Verbandsspiele werden hier nicht gespielt. Es steht hier vor allem der Spaß am gemeinsamen Volleyballspiel und auch verschiedenen Unternehmungen der Abteilung im Vordergrund. Die Volleyballer treffen sich immer Mittwochs ab 20:00 Uhr in der Gemeindehalle. Wer hier Interesse hat einfach vorbei schauen!

Abteilung Turnen:

Leider beklagt das Kinder- und Jugendturnen einen erheblichen Rückgang an Kinder und Jugendlichen! Das liegt vor allem daran, dass sich hier die rückläufigen Kinderzahlen ebenfalls, wie in allen anderen Abteilungen sowie allen Vereinen bemerkbar machen. Außerdem hat sich das Freizeitverhalten der Kids erheblich verändert.

Dennoch haben hier Jessica Dietrich und Jacqueline Zöllner bis zum Juni diesen Jahres versucht dieses Freizeitangebot für die Kids aufrecht zu erhalten. Seit diesem Schuljahr war dies nicht mehr möglich bzw. war die Nachfrage so gering, dass hier leider eine Weiterführung des Angebots nicht möglich war.

Seit nun fast zwei Jahren gibt es wieder was für weiblichen Mitglieder im Verein!Immer Donnerstags abends ab 18:30 Uhr treffen sich die Jungen und Jung gebliebenen „Mädels“ zur

Fit-, Spaß-, und Funaerobic unter der Anleitung von Carla Bader!

Anschließend sind dann ab 20:00 Uhr die jung gebliebenen sportlichen „Jungsenioren“ in der Gemeindehalle unter der Anleitung von Peter Hinz aktiv.

Auch hier gilt für alle die daran Interesse haben – schaut vorbei und macht mit!

Entlastungen:

Nach dem Geschäfts- und Kassenbericht, wurde der komplette Vorstand durch die Mitgliederversammlung entlastet.

Da keine weitere Tagungspunkte bzw. Anträge zum bearbeiten waren, wurde die Hauptversammlung anschließend durch ein Schlußwort des 1. Vorsitzenden beendet.

 

Der Vorstand der Sportfreunde Grosserlach

 

 

Bericht der Sportfreunde Großerlach e.V. zur Hauptversammlung 2013

 

Am Freitag den 05. Juli um 20:00 Uhr fand im/am Vereinsheim an der Sportanlage in Großerlach die diesjährige Hauptversammlung statt. Trotz schönstem Wetter haben es sich einige Mitglieder nicht nehmen lassen und haben sich hier zur Hauptversammlung eingefunden.

 

Am Anfang wurde der verstorbenen Mitglieder seit der letzten Hauptversammlung gedacht.

Danach folgte der Geschäfts- und Kassenbericht der Sportfreunde Großerlach.

 

Geschäfts- und Kassenbericht:

Das Geschäftsjahr 2012 wurde mit einem leichten Minus bei den Sportfreunden Großerlach abgeschlossen. Ursache hierfür war, dass einige Anschaffungen notwendig waren im sportlichen Bereich, die Verbandsabgaben von Jahr zu Jahr steigen, die Zuschüsse der Verbände jedoch immer weniger werden.

Positiv machte sich aber bemerkbar, dass einige Firmen, Mitglieder und andere Förderer des Vereins die verschiedenen Abteilungen unterstützten.

Ohne diese Sponsoren und Förderer, wäre vor allem in den Abteilungen Fußball und Tischtennis,

die Verbandssport betreiben, ein aktiver Spielbetrieb zu solchen Mitgliedsbeiträgen nicht mehr realisierbar!

Diesen Sponsoren und Förderern gilt ein besonderer Dank für das Engagement im vergangenen Jahr die da waren: NFH Baumaschinen (Abt. Fußball), Heinz Gerstenlauer (Abt. Fußball), Volker Zentmaier (Abt. Fußball), Jens Glückert (Abt. Fußball), Werner Stark (Abt. Tischtennis), Fischrestaurant Pizzeria Da Masimo (Abt. Tischtennis) und Birgit Schall (Abt. Kinderturnen).

 

Nach dem Geschäfts- und Kassenbericht, wurde der komplette Vorstand durch die Mitgliederversammlung entlastet.

 

Es folgte dann die Berichte der einzelnen Abteilungen:

Abteilung Fussball:

Die 1. Mannschaft der Fußballabteilung hat in der abgelaufenen Saison den 12. Platz erreicht. Mehr war leider nicht möglich, da immer wieder Spieler durch Verletzungen, Studium oder beruflich verhindert waren. Die 2. Mannschaft hat dieses Jahr einen ausgezeichneten 8. Tabellenplatz sich erspielt. Hier wurde vor allem auf die sehr gute Kameradschaft und die sehr gute Arbeit von Trainer „Didi“ Wittman in den vergangenen fünf Jahren hingewiesen.

Im neuen Jahr will die Abteilung Fußball jedoch neue Wege gehen mit einem neuen Führungsgremium und neuem Trainerteam. Ziel ist es, weiterhin Fußball in Großerlach zu spielen und zu bieten, mit den bescheidenen Mitteln, die ein kleiner aber engagierter Kreisliga B Verein zur Verfügung hat. Im Vordergrund stehen hier weiterhin vor allem nicht nur das Fußballspiel, sondern auch die Kameradschaft in den zwei Mannschaften.

Abteilung Tischtennis:

Die Tischtennisabteilung hat mit allen fünf (!!) Herrenmannschaften die Ziele erreicht.

Die 1. , 2. , und 4. Herrenmannschaften sind nicht abgestiegen.

Die 3. Mannschaft ist aufgestiegen und die 5. Herrenmannschaft wäre aufgestiegen, verzichtet aber hier auf den Aufstieg.

Vor allem die Rettung der 1. Mannschaft am letzten Spieltag in der Bezirksliga des TTVWH, war ein „Highlight!“ War dies doch eine sensationelle Leistung!

Im Jugendbereich spielte die U 18 Jungen in der höchsten Klasse des Bezirks in der Bezirksklasse. Man hat hier einen Mittelfeldplatz belegt. Die neu formierte U 15 Jungenmannschaft zeigte gleich im 1. Jahr was in Ihnen steckt und belegte einen sehr guten 4. Tabellenplatz. Nächstes Jahr geht man mit zwei U 15 Jungenmannschaften an den Start.

Inliner:

Die Inliner der Sportfreunde Großerlach nahmen an verschiedenen Wettkämpfen teil.

Es waren hier dabei Starter bei den Europa- Deutschen- und Baden Württembergischen Meisterschaften am Start. Hierbei wurden verschiedene Podetsplätze erreicht.

Hervorzuheben sind hier ein 1. Platz und 3. Platz bei der Baden Württembergischen Meisterschaft. Desweiteren wurde auf die verschiedenen Trainingstage und Trainingsmöglichkeiten hingewiesen.

 

 

Volleyball:

Die Abteilung Volleyball ist eine reine Hobbymannschaft, die jede Woche Mittwochs in der Gemeindehalle trainiert. Verbandsspiele werden hier nicht gespielt. Es steht hier vor allem der Spaß am gemeinsamen Volleyballspiel und auch verschiedenen Unternehmungen der Abteilung im Vordergrund. Die Volleyballer treffen sich immer Mittwochs ab 20:00 Uhr in der Gemeindehalle.

Abteilung Turnen:

Leider beklagt das Kinder- und Jugendturnen einen erheblichen Rückgang an Teilnehmer. Das liegt vor allem daran, dass sich hier die rückläufigen Kinderzahlen ebenfalls, wie in allen anderen Abteilungen sowie allen Vereinen in der Gemeinde bemerkbar machen.

Dennoch versucht hier Jessica Dietrich, Jacqueline Zöllner sowie Vertretungsweise Carla Bader hier den Kids Freitagsmittags von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr die Möglichkeit zu geben sich im Turnen, Spaß und Spiel zu verwirklichen.

Seit ca. einem Jahr gibt es wieder was für weiblichen Mitglieder im Verein! Immer Donnerstags abends ab 19:00 Uhr treffen sich die jungen und jung gebliebenen „Mädels“ zur Fit- Spaß- und Funaerobic unter der Anleitung von Frau Mieszkalski.

Anschließend sind dann ab 20:00 Uhr die jungen und jung gebliebenen „Jungs“ in der Halle unter der Anleitung von Peter Hinz.

Wahlen/Neuwahlen:

Folgende Ergebnisse ergaben sich aus den Neuwahlen: 1. Vorstand: Rainer Dietrich;

2. Vorstand: Jörg Eckstädt; Schatzmeister: Rainer Erkert; Schriftführerin: Sara Kluttig.

Abteilungsleiter Fußball: Thomas Pfreundtner; Abteilungsleiter Tischtennis: Sven Janson

Abteilungsleiter Inliner: Uwe Vötter; Abteilungsleiter Volleyball: Christel Deininger;

Vertreter der fördernden Mitglieder: Katrin Duarte Pires und Armin Klenk.

Kassenprüfer: Volker Zentmaier und Werner Gänssler.

Weitere gemeinsam Aktivitäten:

Am 28. Dezember diesen Jahres soll eine gemeinsame Veranstaltung der Sportfreunde Großerlach in der Gemeindehalle in Großerlach stattfinden.

Es wird eine Veranstaltung werden, die auf die vergangenen Jahre der Sportfreunde Großerlach seit der Gründung im Jahre 1948 zurückblickt.

Auf Erfolge, Vereinsveranstaltungen, „Anekdoten und andere Highlights“ die es hier in dieser Zeit gegeben hat.

Bei dieser Veranstaltung sollen auch verdiente langjährige Mitglieder geehrt werden.

Bitte diesen Termin schon mal alle vormerken!

 

Der Vorstand der Sportfreunde Grosserlach

 

 

Am Freitag den 13. Juli 2012 fand im Vereinsheim „am Sportplatz“

die diesjährige Hauptversammlung der Sportfreunde Grosserlach statt.

 

Bericht:

 

Nach dem Kassenbericht des Schatzmeisters/Kassiers sind die Sportfreunde Grosserlach weiterhin nicht „auf Rosen gebetet,“ konnten aber mit einem nahezu ausgeglichenen Haushaltsjahr, das Jahr 2011 abschließen.

Dies gelang aber wiederum nur, da die Abteilungen Fußball, Tischtennis und Inliner aufgrund Spendeneinkünfte hier ihre Budgets bzw. Einnahmen aufbessern konnten!

Denn nur mit den Mitgliedseinnahmen ist heutzutage, aufgrund der immer steigenden Abgaben an die verschiedenen Verbände, die sich mittlerweile auf einen Betrag von

über 3300 Euro/Jahr belaufen, ein Spiel- und Sportbetrieb nicht mehr aufrechtzuerhalten.

 

Des weiteren haben die Sportfreunde Großerlach, genauso wie andere sportorientierte Vereine mit einem „Mitgliederschund“ zu kämpfen.

Der Gründe sind hier auch wie bei allen umliegenden Vereinen bzw. der gesamten Verbände: - weniger Kinder, - weniger Interesse an Bewegung, - generell weniger Interesse an der Vereinsarbeit, sowie ein wandelndes Gesellschaftsverhalten der gesamten Bevölkerung in Deutschland!

 

Dennoch wird noch bei allen Abteilungen der Sportfreunde Großerlach das klassische Vereinsleben groß geschrieben.

Dass heißt: Ehrgeiz am Sport und streben nach Erfolg ja, aber wichtig auch die Kameradschaft und die gemeinsame Unternehmungen in den Abteilungen!

Das am „Wochenende nach Himmelfahrt“ statt findene Sportwochenende wird unterschiedlich von der Bevölkerung der Gemeinde und den Sportler wahrgenommen.

Das Tischtennisturnier wird von den teilnehmenden Spieler aus der Umgebung sehr geschätzt, die Kinder- und Jugendliche machen in allen Abteilungen mit, leider ist das Besucherinteresse weiterhin gering.

 

 

Infos aus der Turnabteilung:

Da Eva Rokos aus geschäftlichen Gründen das Kinder- und Jugendturnen nicht mehr leiten konnte, haben dies nun Jessica Dietrich, Jaqueline Zöllner und Carla Bader im Frühjahr diesen Jahres neu organisiert, ansonsten hätte man hier das Angebot für die Kids nicht mehr anbieten können.

Die Herren turnen wie schon seit nun mehr als zwei Jahren immer

Donnerstags ab 20:00 Uhr, in der Gemeindehalle – Interessierte sind immer herzlich willkommen. 

Nach den Ferien sollen auch für die Ladies und Mädels wieder in der Gemeinde ein Angebot erfolgen – weitere Infos hierzu in den nächsten Ausgaben des Gemeindeblatts.

Infos aus der Fußballabteilung:

Wie bereits im Gemeindeblatt ausführlich erläutert von der Abteilung, ist hier die Entwicklung sehr positiv verlaufen.

Man konnte in der Saison 2011/2012 eine 1. und 2. Herrenmannschaft stellen.

Diese belegten am Ende der Spielrunde sehr gute Tabellenplätze:

1. Mannschaft: 11. Tabellenplatz.   

2. Mannschaft: 9. Tabellenplatz.

Diese guten Resultate wollen die Jungs um Coach „Didi“ Wittmann in der nächsten Runde noch steigern. Näheres unter: http://www.grosserlach-fussball.de

Infos aus der Tischtennisabteilung:

Die Tischtennisabteilung ging mit einer Rekordmeldung von 5 (!!) Jugend und 5 (!!) Herrenmannschaften in die Spielrunde. Der 1. Jungenmannschaft U 18, gelang eine überlegene Meisterschaft, ohne Punktverlust stieg man in die Bezirksklasse auf! Die weiteren Jungenmannschaften U 18 konnten respektable Tabellenplätze erreichen. Erfreulich war, das man wieder eine U 15 Schülermannschaft stellen konnte. Hier haben sich die Neueinsteiger: Fabian Kalmbach, Marc Weller, Benneth und Benny Bader recht gut gehalten – weiter so in der nächsten Runde. Die Mädchenmannschaft U 18 verpasste den Aufstieg in die Landesliga nur knapp – punktgleich mit dem Meister aus Burgstetten, belegte man den 2. Tabellenplatz.

Bei den Herrenmannschaften wurde die 2. Herrenmannschaft überlegen Meister und steigt in die Kreisliga auf. Alle anderen vier Herrenmannschaften haben die gesteckten Saisonziele erreicht. Hervorzuheben ist hier stellvertretend die 1. Mannschaft, die weiterhin in der Bezirksliga des TTVWH spielt! Weiteres auf der Homepage der Sportfreunde Großerlach.

Infos aus der Volleyballabteilung:

Die Volleyballabteilung ist weiterhin eine reine „gemischte“ Freizeitmannschaft, die jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr in der Gemeindehalle Volleyball spielt. Aber auch in dieser Abteilung wird vor allem das Motto: „Gemeinsam nicht nur Sport treiben, sondern gemeinsam was unternehmen,“ sehr groß geschrieben. Wer Interesse daran hat – einfach mal Mittwochs reinschauen!

Infos aus der Inlinerabteilung:

Hier findet über die Winterpause immer regelmäßig Montags ab 18:30 Uhr in der Gemeindehalle Inlinertraining ohne Inliner statt. Bei vielen Starts auf Kreis-, Bezirks-, und Verbandsebene, konnten die Jugendlichen und Erwachsene hier mehrmals das „Treppchen“ erreichen und somit fast immer vordere Plätze belegen. Auch bei den Inlinern wird Kameradschaft groß geschrieben, so werden im Winter auch gemeinsame Skiausfahrten zum „Sommerausgleich“ durchgeführt. Weiteres demnächst auf der neuen Homepage der Abteilung.

 

Entlastung:

Nach diesen verschiedenen Berichten wurde der Vorstand (Kassier/Schatzmeister, 1. und 2. Vorstand und Abteilungsleiter) von der Versammlung entlastet.

 

Weitere Infos für sie immer unter: www.sf-grosserlach.de

 

 

Rainer Dietrich

 

 

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Sportfreunde Großerlach e.V. Rainer Dietrich