TT- Berichte der Herren- und Jugendmannschaften der Sportfreunde Großerlach                  

Samstag, 08. Juni 2024:

 

Jungen U 19 Bezirkspokal Halbfinale: SF Großerlach – VFR Birkmannsweiler II 2:4

Leider konnten die Jungs der SFG am Samstag bei den Finals des Bezirkspokals nicht in Bestbesetzung antreten. Dennoch zeigte die Mannschaft um Neukapitän Tim Wiederhöft eine sehr gute Leistung.

Im Halbfinale unterlag man, nach großen kämpferischem Einsatz, sehr knapp mit 2:4 gegen Birkmannsweiler. Somit hat man sich in diesem Jahr hier den 3. Platz erspielt. Gratulation Jungs, dies war eine tolle Leistung!

Einzel: Tim Wiederhöft (2).

 

Bild: von rechts: Ali Smail, Tim Wiederhöft und Milan Haag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 1, von links: Tobias Kalmbach, Michael Glaser, Thomas Fritz, Volker Jocher, Rainer Frank und Tommy-Lee Janson.  

 

Freitag, 07. und Samstag, 08. Juni 2024:

Tischtennisvereinsmeisterschaften der Sportfreunde Großerlach e.V.

 

Wie jedes Jahr nach der Saison, richtet die Tischtennisabteilung der Sportfreunde Ihre Vereinsmeisterschaften aus. So auch in diesem Jahr am Wochenende 07.08. Juni.

 

Am Freitagabend wurde hier wieder traditionell mit den Doppelentscheidungen gestartet.

Hier werden die einzelnen Doppelpartner zu einem Doppel zusammen gelost.

Nach über drei Stunden Turnierzeit und im Spielsystem jeder gegen jeden standen hier die Endspielteilnehmer dann fest. Sieger wurden hier: Volker Jocher/Thomas Fritz. 2. Platz: Rainer Frank/Tommy-Lee Janson und den 3. Platz erspielten sich, Tobias Kalmbach/Michael Glaser.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 2, von links: Tobias Kalmbach, Marc Birgel, Volker Jocher und Sven Janson.

 

Bei den Einzelmeisterschaften, die am Samstagmittag/Samstagabend stattfanden gab es vielen spannende Spiele. Letztendlich qualifizierten sich für die Halbfinals Tobias Kalmbach gegen Volker Jocher und Marc Birgel gegen Sven Janson. Nach sehr knappen Spielen und standen dann die Endspielpartner fest. Volker Jocher und Marc Birgel. Dieses Endspiel gewann dann, wenn auch knapp Marc Birgel.

Danach lies man beim gemütlichen Beisammensein die diesjährigen Vereinsmeisterschaften ausklingen.

Alles in Allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung, die am Freitag von Rainer Frank und am Samstag von Sven Janson wieder mal super organisiert war!

 

 

Rückblick Berichte Abteilung Tischtennis der Sportfreunde Großerlach

Samstag, 05. Mai 2024:

 

Abteilung Tischtennis: Relegation zur Herren Bezirksliga Rems

 

SF Großerlach I – SC Urbach I 9:5

SF Großerlach - TG Hegnach III 5:9

 

Nach einer langen Saison mit zusätzlicher Relegation am letzten Samstag hat es die Erste leider nicht geschafft, die Klasse zu halten und muss die Bezirksliga-Ära beenden. Nachdem man in eigener Halle den Zweitplatzierten der Bezirksklasse Ost SC Urbach noch in Schach halten konnte, präsentierte sich der Zweite der Bezirksklasse West TTC Hegnach zu ausgeglichen stark und durfte den verdienten Aufstieg feiern.

 

Zu Beginn der Relegation war die junge Urbacher Mannschaft ein unerwartet schwerer Gegner, zumal diese ohne ihre starke Nummer 1 angereist waren. Doch die Großerlacher brachten ihre Routine voll zur Geltung und siegten letztendlich verdient mit 9:5. Im entscheidenden Spiel war dann die dritte Mannschaft des TTC Hegnach der Gegner, diese hatten zuvor ebenfalls gegen Urbach gewonnen. Bis zum Spielstand von 3:3 konnte man die Partie offen halten, doch dann gingen vorentscheidend 4 Spiele nacheinander relativ deutlich an die Gäste, diesen Zwischenspurt der Hegnacher konnte man trotz der tollen Unterstützung der zahlreichen Zuschauer nicht mehr aufholen, 5:9 stand es dann am Ende und der Abstieg aus der Bezirksliga war besiegelt.

Diesen Rückschlag werden die Sportfreunde jedoch locker verkraften, die Stimmung wandelte sich im Laufe des Abends sehr schnell von getrübt auf zuversichtlich, eine Klasse tiefer kann man in der nächsten Saison nach einer Neuformatierung mit dem Einbau jüngerer Spieler vielleicht wieder etwas weiter vorne mitspielen.

 

SFG I - SC Urbach I:

Doppel: Cristof Erkert/Volker Jocher (1), Sven Janson/Robert Schwarzmeier (1)

Einzel: Cristof Erkert (2), Volker Jocher (2), Sven Janson (1), Robert Schwarzmeier (2)

 

SFG I - TTC Hegnach III:

Doppel: Cristof Erkert/Volker Jocher (1)

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (1), Klaus Weißmann (1), Sven Janson (1)

 

Rückblick Berichte Abteilung Tischtennis der Sportfreunde Großerlach

Samstag, 20.04. 2024:

 

Jungen U 19 Kreisliga: TV Murrhardt I – SF Großerlach I 9:1

Gegen den Tabellendritten, den TV Murrhardt unterlag die 1. Jungenmannschaft etwas zu hoch mit9:1.

In einigen Spielen hielten die Jungs der SFG super mit, aber unterlagen hier halt im entscheidenden Satz sehr knapp. Egal, die Kids der SFG sind mit Abstand die jüngsten der Liga gewesen und haben hier über die Saison gesehen Ihre Leistungen stetig gesteigert.

Einzel: Tim Wiederhöft (1).

 

Herren Kreisliga C: TSV Rudersberg I – SF Großerlach IV 6:9

Die Vorzeichen bei diesem Spiel waren klar – holt man einen Punkt in Rudersberg, dann springt man am letzten Spieltag noch auf einen Nichtabstiegsplatz, was eine super Leistung wäre.

Man startete sehr gut und führte nach den Eingangsdoppeln mit 2:1. Doch Rudersberg erzielte dann durch drei Einzelsiege in Folge eine kurzzeitige 4:2 Führung. Die Jungs der SFG kämpften weiter bravourös und kamen Ihrerseits wieder zu einer 5:4 Führung. Rudersberg gelangen dann wieder zwei Siege im vorderen Paarkreuz und lag nun wieder mit 6:5 in Führung. Dann jedoch, beflügelt durch einen knappen „Fünf-Satz Sieg“ von Michael Glaser, siegten nacheinander Oliver Chatterjee, Tobias Maurer und Thomas Fritz und man gewann 9:6. Was gleichzeitig der Klassenerhalt bedeutete. Aus einer super Mannschaft muss man Michael Glaser und Tobias Maurer herausheben. Die Beiden gewannen alle Ihre Einzel und miteinander auch ein Eingangsdoppel:

Doppel: Tobias Maurer/Michael Glaser (1), Tommy-Lee Janson/Oliver Chatterjee (1).

Einzel: Oliver Chatterjee (1), Michael Glaser (2), Tobias Maurer (2) und Thomas Fritz (2).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TSV Oberbrüden II 7:9

Nächster Akt und vorläufiger Höhepunkt im Abstiegsdrama, leider vorerst ohne happy end für die Erste. Im letzten Saisonspiel schrammte man haarscharf an der Sensation und dem direkten Klassenerhalt vorbei, ein Punkt gegen den Tabellendritten Oberbrüden hätte genügt, da Konkurrent Leinzell in Murrhardt verloren hatte. Vor dem Spiel schätzte man die Chancen gegen in Bestbesetzung angetretene Oberbrüdener als eher gering ein, doch bei toller Heimatmosphäre und zahlreicher Unterstützung der Zuschauer steigerten sich die Spieler zu Höchstleistungen. Das mittlere und hintere Paarkreuz spielte stark auf, speziell Sven Janson und Rainer Frank holten alle Einzel und auch Julian Zendler bewies starke Nerven, als er beim Stand von 6:8 seinen höher eingeschätzten Gegner recht sicher bezwang. Leider blieb der verdiente Lohn aus, Cristof Erkert und Volker Jocher verloren das Schlussdoppel hauchdünn und so musste man den Gästen zum 9:7-Sieg gratulieren.

So gilt es jetzt, nochmal alle Kräfte zu bündeln und am 4. Mai die Relegationsspiele erfolgreich zu bestreiten, dann wäre der Klassenerhalt genau wie nach der letzten Saison in allerletzter Sekunde geschafft.

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1)

Einzel: Volker Jocher (1), Sven Janson (2), Rainer Frank (2), Julian Zendler (1)

 

 

 

Dienstag, 09. April 2024: Jungen U 19 Bezirkspokal:

 

SF Großerlach I – TSV Leutenbach I 4:0

Eine kleine Sensation gelang der 1. Jugendmannschaft der SFG gegen den eine Klasse höher spielenden TSV Leutenbach. Mit 4:0 siegte man zwar dem Ergebnis her sehr deutlich, doch war es so, dass die Jungs der FG die sehr knappen Spiele gewannen. Somit steht man wieder einmal im Halbfinale des Bezirkspokals.

Doppel: Tim Wiederhöft/Ruben Wiese (1).

Einzel: Fabian Scherer (1), Tim Wiederhöft (1) und Ruben Wiese (1).

 

Freitag, 12. April 2024:

 

Jungen U 19 Kreisliga: SF Großerlach I – TTC Maubach I 2:8

Gegen den Meister der Kreisliga spielten die Jungs der SFG in den Einzeln sehr gut mit, jedoch gelang nur Fabian Scherer zwei Einzelsiege.

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TV Murrhardt VI 6:4

Gegen eine stark aufgestellte Murrhardter Mannschaft musste die 5. der Sportfreunde alles bieten, um zu gewinnen. Letztendlich setzte man sich dann doch mit 6:4 durch.

Doppel: Ennio Schönfelder/Thomas Fritz (1).

Einzel: Ennio Schönfelder (1), Thomas Fritz (1), Luca Bauer (2) und Jürgen Neeser (1).

 

Samstag, 13.04.2024:

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TTV Burgstetten II 9:5

Mit einem hart umkämpften Heimsieg beendete die 2. Mannschaft der SFG die Saison.

Trotz das man schon zuvor als Nichtabsteiger feststand zeigte die Mannschaft nochmals eine kämpferisch geschlossene Mannschaftsleistung. Ein Garant für den Sieg war, dass alle drei Eingangsdoppel gewonnen und Julian Zendler, Michael Kübler und Oliver Chatterjee an diesem Tag von ihren Gegenspielern nicht bezwungen werden konnten. 

Doppel: Karsten Scheider/Julian Zendler (1), Michael Kübler/Sebastian Schäfer (1) und Rainer Dietrich/Oliver Chatterjee (1).

Einzel: Julian Zendler (2), Michael Kübler (2), Sebastian Schäfer (1) und Oliver Chatterjee (1).

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TV Oppenweiler II 5:5

Im Finale um die „Vizemeisterschaft“ in der Kreisklasse sah es nach den Eingangsdoppeln nicht gut aus für die 5. Mannschaft der SFG, denn die wurden alle verloren und so lag man 0:2 zurück.

Als dann im vorderen Paarkreuz nur ein Sieg gelang und im mittleren Paarkreuz auch kein Sieg den Großerlacher Jungs gelang führte Oppenweiler bereits mit 4:1. Doch dann legten die Jungs der 5. Los. Nacheinander gelangen vier Einzelsiege und so sicherte man sich doch noch ein Unentschieden.

Somit hat man sich die Vizemeisterschaft erspielt, was vor der Runde nicht zu erwarten war.

Einzel: Thomas Fritz (2), Luca Bauer (1), Fabian Scheerer (1) und Jürgen Neeser (1).

 

Herren Bezirksliga: TSG Backnang I – SF Großerlach I 7:9

Dieses Spiel hielt voll und ganz was es versprach, nämlich Abstiegskampf pur. Mit dem knappest möglichen Ergebnis sicherte sich die Erste den Sieg im prestigeträchtigen Duell gegen Backnang und somit die Teilnahme an der Relegation. Auf die Spannungsspitze trieb es dabei Rainer Frank, der mit purem Kampf- und Siegeswillen seinen Gegner in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 14:12 niederrang, was der Mannschaft eine wichtige 5:4- Führung nach dem ersten Durchgang bescherte. Diese wurde noch zum 7:5 ausgebaut und Sven Janson machte dann den bejubelten und entscheidenden 8. Punkt, der bereits das Unentschieden und die sichere Teilnahme an der Relegation bedeutete. Doch um sich eine Minimalchance auf den direkten Klassenerhalt zu bewahren, mussten unbedingt zwei Punkte her. Backnang konnte nochmal kontern und kam auf 8:7 heran, doch das Großerlacher Schlussdoppel machte den Sieg perfekt.  

Am kommenden Samstag nun besteht die Chance, die Relegationsspiele zu vermeiden, indem mindestens ein Punkt gegen den starken Tabellendritten Oberbrüden geholt wird und der direkte Konkurrent Leinzell gleichzeitig in Murrhardt verliert.

 

Doppel: Cristof Erkert/Volker Jocher (2)

Einzel: Cristof Erkert (2), Volker Jocher (2), Sven Janson (2), Rainer Frank (1)

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – TTV Großaspach IV 9:7

In einem weiteren „Hitchcock“ – Krimi sorgte dann die 4. Herrenmannschaft am späten Samstagabend noch für eine kleine Überraschung. Nach mehr als dreieinhalb Stunden Spielzeit gelang hier der super kämpfenden Mannschaft ein knapper 9:7 Sieg. Nach den Eingangsdoppeln und dem ersten Einzeldurchgang stand es hier schon 6:3 für die SFG als dann Großaspach mächtig aufdrehte und mit vier Siegen in Folge mit 7:6 in Führung ging. Im hinteren Paarkreuz gewannen dann Tobias Maurer und Thomas Fritz, die beide alle Ihre Einzel gewannen, beide Ihre Spiele. So lag man vor dem alles entscheidenden Schlussdoppel mit 8:7 in Führung. Um aber weiter den Klassenerhalt zu erreichen, musste das Spiel gewonnen werden. Als das Schlussdoppel nach zwei Sätzen mit 0:2 hinten lag, sah es hier nicht danach aus. Doch Tommy-Lee Janson und Routinier Oliver Chatterjee drehten dann mächtig auf und siegten noch mit 3:2 nach Sätzen. Somit hat nun die 4. Mannschaft am Samstag in Rudersberg auch Ihr Endspiel um den letzten Abstiegsplatz. Ein Punkt reicht und man bleibt in der Liga! Deshalb Jungs: Ruhe bewahren auf eure Stärke konzentrieren dann klappt es noch!

Doppel: Michael Glaser/Tobias Maurer (1), Tommy-Lee Janson/Oliver Chatterjee (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (1), Michael Glaser (1), Oliver Chatterjee (1), Tobias Maurer (2) und Thomas Fritz (2).

 

 

 

Samstag, 06. April 2024:

 

Herren Kreisklasse: SC Fornsbach II – SF Großerlach V 9:1

Eine unglückliche Niederlage musste die 5. Mannschaft der Sportfreunde gegen den Tabellenführer, den SC Fornsbach II hinnehmen. Unglücklich deshalb, weil alle gespielten 5 – Satzspiele verloren gingen. Hätte man hier etwas mehr Glück oder gehabt wäre ein Unentschieden im Bereich des möglichen gewesen.

So hat aber nur das Doppel, Dirk Leibenzeder/Jürgen Neeser ein Spiel gewonnen.

Egal – nun gilt es in den nächsten Spielen wieder zu punkten, die Vizemeisterschaft ist immer noch im Bereich des Möglichen!

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – SG Schorndorf II 5:9

 

Ganz achtbar schlugen sich die Sportfreunde gegen den Tabellenzweiten Schorndorf, zumal auch noch zwei Stammspieler fehlten. Diese wurden von Karsten Scheider und Michael Kübler aus der Zweiten vertreten, sie machten ihre Sache gut und verlangten ihren Gegnern alles ab, leider reichte es (noch) nicht zu einem Einzelsieg. Mit einem besseren Start als dem 0:3 aus den Doppeln wäre vielleicht sogar etwas mehr möglich gewesen, am nächsten an einem Sieg waren noch Rainer Frank und Karsten Scheider, am Ende fehlte das Glück beim 9:11 im fünften Satz, und auch in ihren ersten Einzeln klebte den beiden das Pech am Schläger, sie verloren wiederum jeweils knapp im fünften Satz. Im vorderen Paarkreuz konnten durch Cristof Erkert und Volker Jocher alle 4 Punkte verbucht werden, den fünften Punkt steuerte Sven Janson im mittleren Paarkreuz bei. Im nächsten Spiel, dem Prestigeduell am kommenden Samstag in Backnang, soll jetzt möglichst mit einem Sieg der Relegationsplatz gesichert werden.

 

Einzel: Cristof Erkert (2), Volker Jocher (2), Sven Janson (1) 

 

Sonntag, 07. April 2024:

 

Herren Kreisliga A: VFR Birkmannsweiler IV – SF Großerlach III 9:3

Mehr als achtbar schlug sich die 3. Mannschaft der SFG beim Tabellenführer und als Meister feststehenden VFR Birkmannsweiler IV. Gegen den verlustpunktfreien Meister der Liga hielten die Jungs der SFG sehr gut mit und konnten auch einige Spiele sehr spannend gestalten und drei Spiele sogar für sich entscheiden.

Nicht allen Mannschaften ist dies dieses Jahr gegen die „Übermannschaft“ vom VFR Birkmannsweiler gelungen.

Doppel: Tobias Kalmbach/Timo Brecht (1).

Einzel: Marco Ehle (1) und Kevin Dietrich (1).

 

Samstag, 23. März 2024:

Jungen U 19 Kreisklasse: SF Großerlach II – SV Fellbach II 2:10

Die Jüngsten der Liga mussten sich der Spitzenmannschaft aus Fellbach mit 2:10 geschlagen geben. Dennoch zeigt die Formkurve bei den Jüngsten im Verein „nach Oben!“ Beide Spiele gewann Milan Haag.

Herren Kreisklasse: TTF Kleinaspach III – SF Großerlach V 4:6

Ein spannendes Spiel lieferten sich die 5. Mannschaft mit den Tischtennisfreunden in Kleinaspach. Letztendlich setzte sich die 4. Mannschaft der Sportfreunde dann mit 6:4 durch.
Hervorzuheben aus einer super Mannschaftsleistung, ist die Leistung von Thomas Fritz, der alle seine Einzelspiele und an der Seite von seinem Doppelpartner Luca Bauer auch ein Eingangsdoppel gewann.
Die restlichen Punkte zum Sieg erspielten: Luca Bauer (1) und Jürgen Neeser, der beide seine Einzel gewann!

Herren Kreisliga C: SF Steinenberg II – SF Großerlach IV 9:1

Eine weite Anreise in eine ungeliebte Halle musste die 4. Mannschaft gegen den Aufstiegsaspiranten, die Sportfreunde Steinenberg, antreten. Leider reichte es der 4. Mannschaft nur durch das Doppel, Tommy Lee-Janson/Oliver Chatterjee zu einem Sieg. Macht nichts Jungs, es gilt sich nun auf die letzten Spiele zu konzentrieren um das Saisonspiel „Nichtabstieg“ noch zu erreichen.        

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach III – SV Kaisersbach I 9:2

Im einem vorentscheidenden Spiel um den Abstieg, setzte sich die 2. Mannschaft der SFG gegen den SV Kaisersbach überraschend deutlich mit 9:2 durch! Respekt, das war vor allem an Nervenstärke und Teamgeist eine super Leistung! Respekt aber vor allem auch für die zwei „Ersatzspieler“ aus der 3. Mannschaft, Sebastian Schäfer und Titus Simon, die am Anfang des Spiels überraschend gemeinsam einen wichtigen Doppelsieg sich erkämpften. Aber auch die Stammspieler zeigten super Leistungen, hier stellvertretend muss man das vordere Paarkreuz einmal nennen. Hier gewannen Karsten Scheider und Julian Zendler Ihr Eingangsdoppel und beide Ihre Einzelspiele! Die war im Vorfeld nicht so zu erwarten.
Die restlichen Siege erspielten, Michael Kübler, Tobias Kalmbach und Sebastian Schäfer, die ihre Einzel gewannen. Mit diesem Sieg hat man sich aufgrund der Tatsache dass die Konkurrenz im Abstiegskampf nicht punktete, vorzeitig den Klassenerhalt geschafft. Dennoch will man das letzte Spiel, gegen den TTV Burgstetten auch konzentriert angehen und dieses Spiel gewinnen um hier keine Wettbewerbsverzerrung im Abstiegskampf zu machen. Der Nichtabstieg wird erst nach diesem Spiel gefeiert!


 

 

Rückblick:

 

Hervorzuheben ist mal die Einstellungen der Mannschaften der SFG am vergangenen Wochenende, diese ist „beim Kampf um den Abstieg“ in allen Spielklassen wichtig! Vor allem aber muss die Kameradschaft die innerhalb des Vereins besteht mal hier hervorgehoben werden! Nicht weniger als drei Spieler der 3. Mannschaft halfen in der 2. Mannschaft am Samstag aus. Zwei Spieler sprangen gar gleich nach ihrem Spiel in Großaspach ins Auto und fuhren zum Spiel der 2. Mannschaft nach Unterweissach! Dies ist in der heutigen Zeit bei vielen Vereinen nicht selbstverständlich aber wird von den Kameraden bei den Sportfreunden so gemacht! Hierfür mal an alle Ersatzspieler, die immer wieder Samstag für Samstag in anderen Mannschaften „einspringen“ ein großes Dankeschön!

 

Dienstag, 12. März 2024:

Senioren Bezirksliga: SF Großerlach – VFL Waiblingen 4:6

Trotz zweier Siege in den Eingangsdoppeln verloren die Senioren denkbar knapp gegen einen stark aufgestellten VFL Waiblingen. Trotz dieser Niederlage durfte jedoch die „Vizemeisterschaft“ der Mannschaft nicht zu nehmen sein, da man das bessere Spielverhältnis gegenüber Waiblingen hat und Waiblingen noch gegen den „Übermeister“ den VFL Winterbach antreten muss.

Doppel: Manfred Böhm/Rainer Frank (1), Cristof Erkert/Oliver Chatterjee (1).

Einzel: Cristof Erkert (1) und Rainer Frank (1).

 

Samstag, 16.März 2024:

Jungen U 19 Kreisklasse: TG Hegnach IV – SF Großerlach II 8:0

Gegen die routinierten „Hegnacher“ schlug sich die jüngste Mannschaft der Liga wacker.

Leider konnte man jedoch kein Spiel gewinnen. Dennoch stimmte die Leistung, da einige Spiele erst im 4. Satz und 3 Spiele gar erst im fünften und entscheidenden Satz an die Hegnacher gingen.

 

Jungen U 19 Kreisliga: SF Großerlach I – TSV Oberbrüden I 4:6

Ein spannendes Spiel lieferte die 1. Jugendmannschaft gegen den letztjährigen Meister Oberbrüden.

Hervorzuheben aus einer starken kämpferischen Mannschaft muss man Fabian Scheerer, der zwei Einzel und an der Seite von Ruben Wiese auch ein Doppel gewann. Den weiteren Punkt erspielte Ruben Wiese.

 

Fazit bei der Jugend: Die jüngsten im Verein holen immer mehr auf und spielen mit einem Durchschnittsalter von 12 Jahren bei der U 19 schon sehr gut mit!

Das gibt Hoffnung für die TT-Zukunft im Verein!

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – TSG Backnang IV 4:9

Gegen den absoluten Titelfavoriten der Liga, spielte die 4. Mannschaft der SFG sehr gut mit, doch leider war die „TSG“ an diesem Tag einfach zu stark. Dennoch Jungs starke Leistung!

Doppel: Michael Glaser/Tobias Maurer (1).

Einzel: Michael Glaser (1), Oliver Chatterjee (1) und Tobias Maurer (1) .

 

Herren Kreisliga A: TTV Großaspach II – SF Großerlach III 9:1

Gegen eine stak aufgestellt Heimmannschaft von Großaspach, gab es für die 3. Mannschaft außer einem Einzelsieg von Tobias Kalmbach nichts zu holen. Dennoch Kompliment, die Einstellung der Mannschaft stimmt!

 

Herren Kreisliga A: SG Weissach I – SF Großerlach II 9:5

Gegen den Tabellendritten spielte eine ersatzgeschwächte 2. SFG Mannschaft super mit!

Kompliment vor allem was Einstellung und Kampfgeist der Truppe um „Capitano“ Julian Zendler betrifft!

Nur so kann man im Abstiegskampf bestehen! Mit ein wenig mehr Glück hätte man auch an diesem Tag für eine Überraschung sorgen können!

Doppel: Tobias Kalmbach/Marco Ehle (1).

Einzel: Michael Kübler (1), Tobias Kalmbach (2) und Sebastian Schäfer (1).

 

 

Donnerstag, 07. März 2024:

 

Bezirkspokal Herren D: TV Hebsack II – SF Großerlach V 4:2

Gegen die Routiniers vom TV Hebsack II, spielte die 5. Mannschaft der SFG super mit und konnte lange das Spiel spannend halten. Leider setzte sich am Ende aber das erfahrene Team durch.

Dennoch Jungs war eine super Leistung!

Einzel: Thomas Fritz (1) und Fabian Scheerer (1).

 

Samstag, 09. März 2024:

 

Jungen U 19 Kreisklasse: GTV Hohenacker II – SF Großerlach II 6:4

Ein Spiel auf Augenhöge lieferte sich die 2. Jugendmannschaft mit dem GTV Hohenacker II,

denn alle Sätze in den einzelnen Spielen gingen doch sehr knapp aus.

Doch letztendlich setzten sich die Jungs von Hohenacker hier immer wieder durch.

Einzel: Milan Haag (2), Carlos Haag (1).

Doppel: Milan Haag/Raphael Heps (1).

 

Herren Kreisklasse: TSV Nellmersbach II – SF Großerlach V 0:10

Einen Kantersieg erspielte sich die 5. Mannschaft der Sportfreunde gegen den TSV Nellmersbach.

Respekt, dass hätte vor dem Spiel keiner gedacht. Mit diesem Sieg ist man nun an Nellmersbach an der Tabelle vorbei und belegt nun den 4. Platz. Jungs weiter so, da geht noch was nach oben!

Doppel: Luca Bauer/Fabian Scheerer (1), Dirk Leibenzeder/Jürgen Neeser (1).

Einzel: Luca Bauer (2), Fabian Scheerer (2), Dirk Leibenzeder (2) und Jürgen Neeser (2).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TTV Großaspach II 9:6

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Abstieg gelang der 2. Mannschaft der SFG gegen Großaspach.

Nach dem ersten Durchgang sah es allerdings nicht nach einem Sieg aus, da hier Großaspach mit 5:4 in Führung lag. Doch dann gelangen nacheinander Karsten Scheider, Julian Zendler, Fabian Kalmbach und Michael Kübler sehr knappe Siege gegen Ihre Gegner und so stand es 8:5. Nachdem Rainer Dietrich verlor konnte Großaspach nochmal auf 6:8 verkürzen. Tobias Kalmbach machte dann aber mit seinem gewonnenen Spiel den Sieg perfekt. Das Spiel war spannend und sehr nervenaufreibend. Männer, das war klasse was sich hier, vor allem im Bereich der Unterstützung innerhalb der Mannschaft, abgespielt hat. Das gibt Zuversicht im Abstiegskampf!

Doppel: Karsten Scheider/Julian Zendler (1), Michael Kübler/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Julian Zendler (1), Fabian Kalmbach (1), Michael Kübler (2) und Tobias Kalmbach (1).

 

Sonntag, 10. März 2024:

 

Herren Kreisliga A: TTV Burgstetten II – SF Großerlach III 9:3

Erheblich ersatzgeschwächt musste die 3. Mannschaft beim TTV Burgstetten II antreten.

Ein Dank an alle Spieler der 4. Mannschaft, die hier kurzfristig für die erkrankten oder verhinderten Spieler eingesprungen sind, war wieder mal kameradschaftlich Klasse!

Die Punkte erspielten sich hier im Doppel: Michael Glaser und Tobias Maurer, sowie in den Einzeln: Titus Simon und Marco Ehle.

 


Rückblick:

 

Mittwoch, 28. Februar 2024:

Senioren Bezirksliga: VFL Winterbach – SF Großerlach 6:0

Trotz der hohen Niederlage war die Leistung der Truppe um „Capitano“ Rainer Frank ansprechend, da in den einzelnen Spielen man teilweise gut mithalten und auch Satzgewinne erkämpfen konnte. Zu einem Sieg hat es aber leider nicht gereicht.

Egal, mit Tabellenplatz zwei hat man das Saisonziel erreicht!

 

Bezirkspokal: TV Oeffingen IV – SF Grosserlach III 4:2

In einer ungewohnten Spielumgebung verlor die 3. Mannschaft trotz sehr guten Leistungen gegen den Favoriten Oeffingen sehr knapp mit 2:4. Knapp deshalb, weil man zwei Spiele im fünften und entscheidenden Satz verloren hat. Super gekämpft Jungs!

Einzel: Timo Brecht (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Samstag, 02. März 2024:

Jungen U 19 Kreisliga B: TSV Althütte – SF Großerlach 5:5

Trotz das die 1. Jugendmannschaft mit zwei Ersatzspielern antreten musste, gelang der Mannschaft ein 5:5 Unentschieden gegen den TSV Althütte. Super hier die Leistung der beiden Ersatzspieler, Milan Haag (1) und Ruben Wiese (2), die hier zum Punktgewinn Siege beisteuern konnten. Die restlichen Punkte holte der „Routinier“ Fabian Scheerer (2). Weiter so Jungs!

 

Herren Bezirksliga: TSB Schwäbisch Gmünd – SF Großerlach 5:9

Zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf erkämpfte sich die 1. Mannschaft der SFG bei der TSB Schwäbisch Gmünd. Das Spiel war Anfangs sehr ausgeglichen und die Führung im spiel wechselte ständig. Nach den Eingangsdoppel lag die SFG mit 1:2 zurück. Drei Siege von Cristof Erkert, Volker Jocher und Sven Janson brachten die SFG dann mit 4:2 in Führung. Doch die „Gmünder“ gleichen durch zwei Siege wieder zum 4:4 aus. Dann zeigten sich die Jungs der SFG nervenstark und gewannen fünf der weiteren sechs Spiele und siegten hier dann noch verdient mit 9:5. Es gilt sich nun voll auf die letzten vier Saisonspiele zu konzentrieren hier alles „zu geben“ um noch das Saisonziel Nichtabstieg zu erreichen.

Doppel: Cristof Erkert/Volker Jocher (1).

Einzel: Cristof Erkert (2), Volker Jocher (2), Sven Janson (2) und Rainer Frank (2). 

 

Sonntag, 03 März 2024:

Herren Kreisliga C: TV Murrhardt V – SF Großerlach IV 3:9

Abstiegskampf pur war am Sonntagmorgen in Murrhardt angesagt. Die 4. Mannschaft der SFG stand mächtig unter Druck, musste man doch das Spiel unbedingt gewinnen, um im Abstiegskampf weiter am hinteren Mittelfeld dranzubleiben. Dies gelang der 4. Mannschaft der SFG sehr gut, denn nach den Eingangsdoppel und dem ersten Einzeldurchgang lag man bereits mit 7:2 in Führung. Im zweiten Einzeldurchgang gewann man gleich von den nächsten drei Einzelspielen zwei, sodass man mit 9:3 gewann.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Tobias Maurer (1), Thomas Fritz/Dirk Leibenzeder (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (2), Simon Klenk (1), Tobias Maurer (1), Michael Glaser (2) und Thomas Fritz (1).

 

Herren Kreisliga A: VFR Birkmannsweiler IV– SF Großerlach II 9:2

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer kämpfte eine „Ersatz- und Verletzungsgeschwächte“ 2. Mannschaft zwar großartig, doch leider konnte man nur zwei Siege einspielen.

Die Einstellung stimmte, der Kampfgeist war super und das Eis nach dem Spiel schmeckte auch Klasse!

Doppel: Rainer Dietrich/Timo Brecht (1).

Einzel: Timo Brecht (1).

 

 

Samstag, 24. Februar 2024:

Jungen Kreisklasse B: TTV Großaspach II – SF Großerlach II 8:2

Trotz der hohen Niederlage hielten die Jungs der Sportfreunde gegen die Jungs von Großaspach sehr gut mit. Einige Sätze wurden gewonnen und zwei Einzelspiele von Carlos Haag und Milan Haag.

 

Herren Kreisliga A: TSV Oberbrüden III – SF Großerlach III 9:2

Gegen den Tabellenvierten, dem TSV Oberbrüden zeigte die 3. Mannschaft eine sehr gute Leistung. Denn so deutlich wie das Spiel ausgegangen ist, war es in den einzelnen Spielen nicht immer. Denn leider konnte man von 4 gespielten Fünfsatzspielen nur eines gewinnen.

Einzel: Tobias Kalmbach (1), Kevin Dietrich (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TV Murrhardt II 3:9

Eine vom Ergebnis her etwas zu hohe Niederlage kassierte die Erste gegen Tabellennachbar Murrhardt. Von den vier gespielten Fünfsatz-Matches konnte man nur eines für sich entscheiden, hierbei zeigte das neuformierte Doppel Sven Janson/Rainer Frank eine tolle kämpferische Leistung und holte sich nach einem 0:2-Satzrückstand noch den Sieg. In den Einzeln reichte es dann trotz knapper Spielverläufe nur noch für Volker Jocher und Rainer Frank zu einem Erfolg was den Endstand von 3:9 bedeutete.

Damit bleiben die SFGler auf dem Relegationsplatz, im nächsten Spiel am Samstag beim Tabellenletzten Schwäbisch Gmünd sollten unbedingt beide Punkte nach Hause gebracht werden. 

Doppel: Sven Janson/Rainer Frank (1)

Einzel: Volker Jocher (1), Rainer Frank (1)

 

 

Sonntag, 25. Februar 2024:

Herren Kreisliga A: TV Murrhardt III – SF Großerlach II 8:8

Abstiegskampf pur war am Sonntagnachmittag für die „2. Mannschaft“ der SFG angesagt.

Trotz das die Mannschaft wieder einmal mit Ersatz antreten musste, kämpfte die Truppe um „Capitano“ Julian Zendler super und gab sich nie auf! Ein super vorderes Paarkreuz mit Karsten Scheider und Julian Zendler, ein stark spielendes hinteres Paarkreuz mit Tobias Kalmbach und Titus Simon sowie ein nervenstarkes Schlussdoppel sorgten dafür, dass man sich nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf erkämpfte. Super Moral, super Mannschaftliche Geschlossenheit und super Anfeuerung von den Fans – so holt man Punkte!

Doppel: K. Scheider/Julian Zendler (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Julian Zendler (2), Tobias Kalmbach (2) und Titus Simon (1). 

 

Bild: Sieger und Platzierte U11,U12 und U13

 

Bericht des Jungen – Tischtennis – Kreisranglistenturniers – Backnang

 

vom Sonntag, den 11. Februar 2024, in der Gemeindehalle in Großerlach

 

Am vergangenen Sonntag, den 11. Februar, richteten die Sportfreunde Großerlach die „Tischtennis - Jungenkreisrangliste Backnang“ bereits zum dritten Male in der Gemeindehalle in Großerlach aus. Das Teilnehmerfeld mit insgesamt 31 Spielern in den verschiedenen Altersklassen war nicht ganz so groß wie im letzten Jahr. Dies war aber vor allem der Tatsache geschuldet, dass einige Spieler aufgrund Krankheit kurzfristig nicht teilnehmen konnten und auch der Termin mitten in die Faschingszeit viel.

Dennoch entwickelten sich in den verschiedenen Altersklassen spannende, aber immer stets faire Spiele zwischen den Kids/Jungs.

Teilgenommen haben die Spieler der Vereine vom:

TV Murrhardt (14), TSG Backnang (5), TTV Großaspach (2), TV Oppenweiler (4),

TSV Oberbrüden (3) und den Sportfreunden Großerlach (6).

Die meisten Teilnehmer stellte dabei mit 14 Teilnehmern der TV Murrhardt, der auch mit drei  Meistertitel, recht erfolgreich war. Aber auch die Jungs der Sportfreunde konnten einige beachtliche Ergebnisse erspielen. So wurde Keanu Haag in der Altersklasse U11 Zweiter, in der Altersklasse U12 bzw. U13 Raphael Heps und Carlos Haag jeweils Vierter, in der U14 errang Nils Kocher den dritten Platz, Milan Haag wurde in der U15 Zweiter und Tim Wiederhöft erspielte sich als jüngster Teilnehmer in der U19 einen super 6. Platz. Der für den TV Murrhardt nun spielende „Gastspieler“ Ennio Schönfelder belegte hier den 4. Platz.

Mit diesen Ergebnissen haben sich nun Keanu Haag, Milan Haag und Nils Kocher für die Bezirksrangliste qualifiziert, bei der die besten Jungs „von Fellbach bis Schwäbisch Gmünd“ am 17. März in Murrhardt gegeneinander spielen werden.

Alles in allem hat es den Spielern/Fans/Funktionären und dem Helferteam (Organisations- und Verpflegungsteam) der Sportfreunde Großerlach viel Spaß gemacht! Ein Dank gilt auch der Gemeinde Großerlach, die hier die Halle zur Durchführung des Turniers, kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Dies ist heutzutage nicht immer selbstverständlich.

Ergebnisse:

U11:    1. Tim Wolpert, (TV Murrhardt), 2. Keanu Haag (SF Großerlach),

3. Nico Weinbeer (TV Murrhardt).

U12:    1. Jonas Hasenkamp (TSV Oberbrüden), 2. Rudra Dasari Dhanit (TV Murrhardt),

            3. Marvin Reck (TV Oppenweiler), 4. Raphael Heps (SF Großerlach).

U13:    1. Jonas Frank (TSG Backnang), 2. Noah Dostel (TSG Backnang),

3. Fabian Übele (TSG Backnang), 4. Carlos Haag (SF Großerlach).

U14:    1. Kevin Reck (TV Oppenweiler), 2. Fabian Baader (TV Oppenweiler),

            3. Nils Kocher (SF Großerlach).       

U15:    1. Henry Musiol (TV Murrhardt), 2. Milan Haag (SF Großerlach),

            3. Benjamin Meister (TSV Oberbrüden).

U19:    1. Marco Wothke (TV Murrhardt), 2. Moritz Stolz (TV Murrhardt),

            3. Justus Luchs (TV Oberbrüden), 4. Ennio Schönfelder (TV Murrhardt),

            6. Tim Wiederhöft (SF Großerlach).

 

Abteilung Tischtennis Sportfreunde Großerlach e.V.

 

Vorschau:

 

Sa.

17.02.2024 15:00

Herren Kreisliga A

SF Großerlach III

-

TV Murrhardt III

Sa.

17.02.2024 18:30

Herren Bezirksliga

SG Bettringen

-

SF Großerlach

Sa.

17.02.2024 19:00

Herren Kreisliga C

SF Großerlach IV

-

TTV Grossaspach V

Mo.

19.02.2024 20:00

Senioren 40 Bezirksliga

VfL Waiblingen

-

SF Großerlach

 

Samstag, 10. Februar 2024:

 

Herren Kreisliga A: TSG Backnang III – SF Großerlach II 9:0

Gegen den Aufstiegskandidaten TSG Backnang verlor eine stark ersatzgeschwächte 2. Großerlacher Mannschaft deutlich mit 9:0. In den einzelnen Spielen hielten die Männer der SFG gut mit, jedoch konnte leider kein Spiel gewonnen werden.

 

Herren Bezirksliga Rems: SF Großerlach – TTC Leinzell 7:9

Die bittere Pille einer knappen 7:9-Niederlage musste die Erste der SFG am späten Samstagabend schlucken. Zwei Stammspieler mussten ersetzt werden, die Youngsters Karsten Scheider und Julian Zendler aus der Zweiten hielten sich bravourös, allein das nötige Glück fehlte zu einem Punktgewinn. Zwischenzeitlich stand es 7:6 und man durfte auf wichtige Punkte im Kampf gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt hoffen, aber die Leinzeller, unterstützt durch zahlreiche mitgereiste Fans, konnten drei Spiele in Folge für sich verbuchen. Den Schlusspunkt setzte das starke Einser-Doppel der Leinzeller, dem Volker Jocher und Cristof Erkert zähneknirschend gratulieren mussten. In den Einzeln schadlos zeigten sich Volker Jocher und Sven Janson, sie hielten nervenstark ihre Gegner in Schach, konnten aber die Mannschaftsniederlage nicht verhindern. Im Moment befindet sich die Erste auf dem Relegationsplatz mit etwas Abstand auf die Abstiegsplätze, der Klassenerhalt bleibt in Reichweite.

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1)

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (2), Sven Janson (2), Rainer Frank(1)

 

Samstag, 03. Februar 2024:

 

Jungen U 19 Kreisklasse: SF Großerlach II – SG Weissach I 4:6

Gegen die Gäste der SG Weissach lieferten die Jüngsten der SFG ein spannendes Spiel, denn die „Youngstertruppe“ unterlag sehr knapp mit 4:6.

Hervorzuheben ist auch vor allem der Mannschaftsgeist, denn alle fünf Jugendspieler zeigten sehr gute Leistungen in den einzelnen Spielen.

Doppel: Nils Kocher/Milan Haag (1).

Einzel: Nils Kocher (1), Carlos Haag (1) und Milan Haag (1).

 

Jugend U 19 Kreisliga: SF Großerlach I – TTV Großaspach I 2:8

Eine zu hohe Niederlage musste die 1. Jugendmannschaft der Sportfreunde gegen die Gäste vom TTV Großaspach hinnehmen. Zu hoch deshalb, weil man in den einzelnen Spielen immer sehr nahe am Satzgewinn dran war, aber letztendlich sich die Routine der „Aspacher“ dann durchgesetzt hat.

Einzel: Fabian Scheerer (1) und Milan Haag (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach III – TSG Backnang III 1:9

Gegen den Tabellenzweiten der Liga, die TSG Backnang II war die 3. Mannschaft der SFG leider chancenlos. Den einzigen Sieg für die Sportfreunde erspielte sich das Doppel: Tobias Kalmbach/Timo Brecht.

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TSV Oberbrüden III 7:9

Einen über vier Stunden lang dauernden Tischtenniskrimi lieferte sich „die 2“ mit den Gästen dem TSV Oberbrüden III. Angangs sah es danach gar nicht aus, den zwischenzeitlich lag man mi 2:7 zurück. Doch dann zeigte die 2. Mannschaft großen Kampfgeist und verkürzte auf 7:8. So musste das Schlußdoppel die Entscheidung bringen. Hier unterlag man jedoch sehr knapp im fünften und entscheidenden Satz, so dass der TSV Oberbrüden die Punkte mitnahm. Aber der Kampfeinsatz der Mannschaft gibt Zuversicht im Abstiegskampf der Liga.

Doppel: Karsten Scheider/Julian Zendler (1).

Einzel Karsten Scheider (2), Julian Zendler (1), Tobias Kalmbach (1) Timo Brecht (1) und Marco Ehle (1).

 

 


Samstag, 27. Januar 2024:

 

Jungen U 19 Kreisliga: TV Oppenweiler – SF Großerlach 10:0

Gegen den Tabellenführer, den TV Oppenweiler musste man alle älteren Stammspieler ersetzen.

Somit war klar, dass hier dieses Spiel für die nun antretenden Kids der 2. Großerlacher Mannschaft nur als Trainingsspiel anzusehen war. Aber die Kids, Milan Haag, Raphael Heps und Carlos Haag schlugen sich in den einzelnen Sätzen sehr gut und fast wäre Milan Haag sogar eine Sensation gelungen. Milan verlor erst im fünften und entscheidenden Satz gegen seinen Gegenspieler Fabian Bader.

Jungs Kopf hoch, euch gehört die Zukunft!

 

Herren Kreisliga C: TSV Althütte – SF Großerlach IV 9:1

Im Auswärtsspiel gegen den TSV Althütte waren Jungs der 4. Mannschaft aufgrund der „neuen“ Aufstellung des TSV Althütte klarer Außenseiter. Denn Althütte hat sich in der Rückrunde mit dem „Heimkehrer“ Michael Dreher verstärkt, der in dieser Liga vermutlich kein Spiel verlieren wird und somit eine große Verstärkung für den TSV ist. Dennoch kämpften die Jungs der SFG großartig und hatten bei zwei verlorenen „Fünf-Satzspielen“ auch etwa Pech. So konnte nur Tobias Maurer sein Spiel gegen Felix Schreiber gewinnen.

 

Herren Bezirksliga: SV Plüderhausen III – SF Großerlach I 9:3

Beim Tabellenführer Plüderhausen gab es für die Sportfreunde nichts zu holen, zu ausgeglichen spielstark präsentierte sich der Meisterschaftsanwärter. Die Anfangsdoppel gaben gleich die Richtung vor, in die das Ganze laufen sollte, 0:3 geriet man dabei in Rückstand. Im weiteren Spielverlauf konnte man in den Einzeln immer zumindest auf Augenhöhe agieren, doch zu Punkten reichte es dann nur im vorderen Paarkreuz. Hier zeigte sich Volker Jocher in bester Spiellaune, er konnte seine beiden Einzel für sich entscheiden.

Nach einer Spielpause am kommenden Wochenende, wird am darauf folgenden Wochenende die Mannschaft aus Leinzell in Großerlach aufschlagen, ein sehr wichtiges Spiel, die Leinzeller sind derzeit einen Punkt hinter der SFG auf dem Relegationsplatz.

 

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (2)

 

 

Samstag, 20. Januar 2024:

 

Jungen U 19 Kreisklasse: SF Großerlach II – VFL Waiblingen II 0:8

Gegen eine der ältesten und routiniertesten Mannschaften hatte die 2. Jugendmannschaft einen schweren Stand. In den einzelnen Sätzen hielten die Jungs gut mit und gewannen auch welche.

Aber zu einem Spielgewinn reichte es leider nicht. Egal Jungs, Ihr seid die jüngsten der Klasse und euch gehört die Zukunft!

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach III – SF Großerlach II 3:9

Im Derby musste vor allem die 2. Mannschaft mit viel Ersatz antreten. So spielte praktisch die 4. Mannschaft „aufgeteilt“ in der zweiten und dritten Mannschaft mit. Alle Spiele wurden mit Ehrgeiz und voller Konzentration gespielt. Dennoch siegte die zweite Mannschaft mit 9:3.

Wichtig war an diesem Spiel, dass alle Spaß daran hatten und danach die Kameradschaft gepflegt wurde.

Punkte für Großerlach II:

Doppel: M. Kübler/R. Dietrich (1), T-L Janson/O. Chatterjee (1) und K. Dietrich/S. Klenk (1).

Michael Kübler (2), Rainer Dietrich (1), K. Dietrich (2), S. Klenk (1).

Punkte für Großerlach III:

M. Ehle (1), M. Glaser (1) und T. Simon (1).

 

Herren Bezirksliga: TB Beinstein III – SF Großerlach I 3:9

Gleich im im ersten und wichtigen Spiel der Rückrunde präsentierte sich die Erste in Beinstein nach der Winterpause in guter Form. Gegen den Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt erwischte man mit der 2:1-Führung nach den Doppeln einen guten Start. Ersatzspieler Julian Zendler aus der Zweiten und Sven Janson bildeten das verlässliche 3er-Doppel, während sich Volker Jocher und Cristof Erkert an ihren Gegnern für die Niederlage in der Vorrunde revanchierten. Eine Punkteteilung im vorderen und hinteren Paarkreuz sowie die volle Ausbeute in der Mitte brachte die 6:3- Führung nach dem ersten Durchgang. Mit drei Zählern in Folge ließen dann die SFGler nichts mehr anbrennen, der Siegpunkt blieb Klaus Weißmann vorbehalten, der mit seinem zweiten souveränen Sieg den doppelten Punktgewinn eintütete. Damit steht die Erste jetzt mit 11:11 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz, allerdings nur einen Punkt vom Relegationsplatz entfernt, es bleibt spannend.   

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert, Sven Janson/Julian Zendler

Einzel: Cristof Erkert (2), Volker Jocher (1), Klaus Weißmann (2), Sven Janson (1) und Rainer Frank (1). 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Von links: 2. Martin Schönleber; 1. Jürgen Wörner; 3. Rainer Frank (SF Großerlach) und Martin Huber

 

Rückblick Bezirksmeisterschaften der Senioren in Winterbach:

Am Sonntag den 07. Januar 2024 fanden, wie jedes Jahr, die Seniorenmeisterschaften im Tischtennis beim VFL Winterbach statt. Hier erzielten die Senioren der Sportfreunde recht beachtliche Platzierungen!

Titus Simon belegte in der Altersklasse Ü 70 einen beachtlichen 5. Platz.

Rainer Frank erkämpfte sich gar in der stärksten Altersklasse der Ü 60, der A Klasse, einen hervorragenden 3. Platz. In der Gruppenphase bezwang er hierbei den Vorjahressieger Dietmar Wenig. Im Halbfinale unterlag er jedoch dem ehemaligen Bundesligaspieler und späterem Sieger des Turniers, Jürgen Wörner.

Gratulation Männer, das waren super Leistungen!

 

Rückblick Bändelesturnier 2023

Wie immer sehr gut organisiert durch Abteilungsleiter, Sven Janson, fand das „Bändelesturnier“ der Tischtennisspieler der Sportfreunde am Samstag, 23.12.2023 statt. Hier wurde wieder in einem „Zweier Turnier“ bei dem die Mannschaften nach jeder Runde neu ausgelost wurden gespielt.

Nach der Hauptrunde waren hier nicht weniger als vier Spieler punktgleich, so dass ein „Entscheidungsspiel“ notwendig war.

 

Das Endergebnis war dann:

1.Platz: Marc Birgel und Tommy- Lee Janson

3.Platz: Cristof Erkert und Michael Glaser

 

 

 

 

Wie immer war das Turnier nicht nur sportlich, sondern auch kameradschaftlich ein toller Erfolg.

Von links nach rechts:

Michael Glaser, Cristof Erkert, Marc Birgel und Tommy-Lee Janson

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Die 1. 2. und 3. Mannschaft mit den Sponsoren/Unterstützern

4. von links: Romina Richter-Sterkel und ganz rechts: Jürgen Neeser

 

 

Abteilung Tischtennis Sportfreunde Großerlach e.V.  Sponsoring – Unterstützung der Tischtennisabteilung durch:

 

Förderverein Sport und Kultur Großerlach und der Agentur Allfinanz der Deutschen Vermögensberatung

 

Am 09.12.2023, dem letzten Spieltag der Vorrunde durfte die Tischtennisabteilung der Sportfreunde Großerlach sich über den Besuch zweier Vertreter von Sponsoren/Unterstützer freuen.

Zum einen besuchte der 1. Vorsitzende des Fördervereins Sport und Kultur, Jürgen Neeser, sowie Romina Richter-Sterkel, als Geschäftsführerin der Allfinanz die Tischtennisspiele der Sportfreunde.

Hintergrund des Besuchs war, dass sich die Sportfreunde bei dieser Gelegenheit für die tolle Unterstützung/Sponsoring bei den Beiden stellvertretend bedankt haben.

Der Förderverein Sport und Kultur, der schon in der Vergangenheit andere verschiedene Projekte/Anschaffung von Vereinen in der Gemeinde unterstützt hat, bezuschusste den Kauf von zwei dringend notwendigen Tischtennistische der Sportfreunde.

Die Agentur Allfinanz von Romina Richter-Sterkel, hat in den letzten Jahren, zum einen den Jugendfußball der Sportfreunde sowie in dieser Saison die Tischtennisabteilung beim Kauf von Sporttrikots unterstützt.

Hierfür möchte sich auch die Vorstandschaft der Sportfreunde nochmals an dieser Stelle bei dem Förderverein bzw. der Agentur recht herzlich bedanken!

 

Freitag, 08. Dezember 2023:

 

Herren Senioren Bezirksliga: VFL Waiblingen – SF Großerlach 4:6

Im Auswärtsspielt gegen den VFL Waiblingen, erkämpften sich die Senioren in der höchsten Liga des Bezirks ein knappes 6:4. Alle Senioren punkteten dabei, so dass es ein super Mannschaftsergebnis war.

Doppel: Cristof Erkert/Oliver Chatterjee (1).

Einzel: Cristof Erkert (2), Robert Schwarzmeier (1), Rainer Frank (1) und Oliver Chatterjee (1).

 

Herren Bezirkspokal: SF Großerlach II – GTV Hohenacker II 0:4

Eine hohe Niederlage musste die 2. Mannschaft im Pokal hinnehmen. Zu stark war an diesem Abend die Jungs aus Hohenacker.

 

Samstag, 09. Dezember 2023:

 

Jungen Kreisklasse U 19: TSG Backnang I – SF Großerlach II 10:0

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer, die TSG Backnang, spielten die Jungs der SFG in den Sätzen sehr gut mit, jedoch konnte man kein Einzel-, oder Doppelspiel gewinnen.

Dennoch haben die Jungs eine super Vorrunde gespielt. Als jüngste Mannschaft der Liga belegt man nach der Vorrunde einen hervorragenden 5. Tabellenplatz.

 

Jungen Kreisliga U19: SF Großerlach I – TV Murrhardt I 6:4

Mit diesem Sieg zogen die Jungs der SFG in der Tabelle an den Jungs vom TV Murrhardt vorbei. Das Spiel war eine sehr konzentrierte Mannschaftsleistung, denn alle vier gespielten „Fünfsatzspiele“ wurden von den Jungs von Großerlach gewonnen.

Doppel: Tim Wiederhöft/Milan Haag (1).

Einzel: Ennio Schönfelder (2), Tim Wiederhöft (2) und Milan Haag (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach III – TSV Oberbrüden III 8:8

Eine kleine Sensation schaffte die 3. Mannschaft der SFG gegen den Favoriten aus Oberbrüden.

Trotz das man kein einziges Doppel gewann, erspielte man sich durch acht Einzelsiege ein absolut verdientes 8:8 Unentschieden. Jungs das war Klasse!

Einzel: Tobias Kalmbach (1), Michael Kübler (2), Kevin Dietrich (2), Marco Ehle (1), Titus Simon (1) und Tommy- Lee Janson (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TV Murrhardt III 9:1

Ein wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg erspielte sich die 2. Mannschaft der SFG gegen den TV Murrhardt III. Voll konzentriert ging die Truppe um „Capitano“ Julian Zendler ins Spiel und führte bereits nach den Eingangsdoppel mit 3:0. Auch in den weiteren Einzeln zeigten die Großerlacher eine gute Leistung und gewannen so mit 9:1. Mit diesem Sieg hat man erstmals in dieser Runde einen Abstiegsplatz verlassen. Es gilt nun in der Rückrunde sich weiter zu steigern und weitere Punkte gegen den Abstieg einzufahren.

Doppel: Karsten Scheider/Julian Zendler (1), Tobias Reinhardt/Rainer Dietrich (1) und Tobias Kalmbach/Michael Kübler (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Julian Zendler (1), Tobias Reinhardt (1), Rainer Dietrich (1) und Michael Kübler (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – SG Bettringen I 8:8

Hochdramatisch verlief das letzte Spiel der Vorrunde für die Erste, nach fast vier Stunden Spielzeit wurde der Punktgewinn gegen die stark aufgestellten Bettringer bejubelt. Dabei lief man das ganze Spiel über einem Rückstand hinterher, schnell stand es 1:4, ehe das mittlere Paarkreuz mit Klaus Weißmann und Sven Janson verkürzte. Beim zwischenzeitlichen Ausgleich zum 5:5 konnte das erste Mal auf Punkte gehofft werden, doch Bettringen zog noch einmal davon und ging mit drei Siegen in Folge mit 8:5 in Führung. Enormer Druck lag nun auf dem hinteren Paarkreuz, doch Robert Schwarzmeier und Rainer Frank, der einen Sahnetag erwischte und als Einziger seine beiden Einzelspiele gewann, brachten die SFG nervenstark wieder auf 7:8 heran. Somit musste das Schlussdoppel die Entscheidung über Unentschieden oder Niederlage bringen. Wie anders als im fünften Entscheidungssatz sollte die Partie auch enden, Volker Jocher und Cristof Erkert behielten die Nerven und sicherten mit Ihrem Sieg den ausgiebig gefeierten Punktgewinn.

Damit geht die Erste auf einem Nichtabstiegsplatz in die Weihnachtspause, man darf zuversichtlich auf die Rückrunde blicken, der Klassenerhalt sollte ohne größere personelle Ausfälle möglich sein.

 

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (2)

Einzel: Cristof Erkert (1), Klaus Weißmann (1), Sven Janson (1), Robert Schwarzmeier (1), Rainer Frank (2)

 

 

 

Samstag, 02. Dezember 2023:

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TTF Kleinaspach 10:0

Da die Gäste aufgrund Spielermangel nicht antreten konnten, wird das Spiel für die Sportfreunde gewertet.

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – TSV Althütte 8:8

Einen über dreieinhalb Stunden dauerten „Krimi“ lieferte die 4. Herrenmannschaft ab. Von Beginn an lag man ständig, gegen die mit sehr vielen Routiniers angetretenen Gäste vom TSV Althütte in Rückstand. Als es dann 8:4 für Althütte stand drehten die Jungs der Sportfreunde um „Kapitano“ Dirk  Leibenzeder noch mächtig auf und schafften noch ein 8:8 Unentschieden! Hervorzuheben aus dieser Mannschaft ist die Leistung an diesem Tag von Oliver Chatterjee, der beide seine Einzel und mit Tommy-Lee Janson auch beide Doppel gewann! Super Kampfmoral Jungs!

Doppel: Tommy-Lee Janson/Oliver Chatterjee (2), Tobias Maurer/Thomas Fritz (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (1), Tobias Maurer (1), Thomas Fritz (1) und Oliver Chatterjee (2).  

 

Herren Kreisliga A: TSG Backnang III – SF Großerlach III 9:0

Gegen den Tabellenzweiten, die TSG Backnang III, musste die 3. Mannschaft der SFG wieder mal mit Ersatz antreten, da einige Spieler derzeit verletzt oder erkrankt sind. An dieser Stelle mal „Gute Besserung“ und toi toi toi bei der Heilung der Verletzungen. Somit war die Favoritenrolle klar bei der TSG Backnang. Zu allem Überfluss, brach auch noch das Schlägerholz von Tobias Kalmbach, so dass dieser mit einem ungewohnten „TT- Schläger“ weiterspielen musste. Somit ist die 0:9 Niederlage rasch erklärt.  

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TSP Schwäbisch Gmünd I 9:3

Gegen den aufopferungsvoll kämpfenden Tabellenletzten aus Schwäbisch Gmünd, der immerhin drei Stammspieler ersetzen musste, tat sich die Erste schwerer als erwartet. Bei der Hälfte von den insgesamt 12 Spielen musste man in den fünften Entscheidungssatz, wo man dann allerdings mit 4:2 Siegen die Nase vorn hatte. Besonders spannend machte es Klaus Weißmann, der den Siegpunkt zum 9:3 in der Verlängerung des fünften Satzes nach 5:10-Rückstand noch mit 15:13 unter Dach und Fach brachte.

Mit diesem Sieg hat die Erste den Anschluss an die Tabellenmitte mit jetzt 8:10 Punkten gehalten, im nächsten und letzten Spiel der Vorrunde am kommenden Samstag zuhause gegen Tabellennachbar SG Bettringen hat man sogar die Chance auf ein ausgeglichenes Punktekonto, die Gäste werden allerdings in Bestbesetzung nur schwer zu bezwingen sein.  

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1), Sven Janson/Robert Schwarzmeier (1)

Einzel: Cristof Erkert (2), Volker Jocher (2), Klaus Weißmann (1), Sven Janson (1), Robert Schwarzmeier (1).

 


Rückblick:

Samstag, 18. November 2023:

 

Jungen U 19 Kreisklasse: SF Großerlach II – SG Weissach 7:5

Den bereits dritten Sieg konnten sich die 2. Jugendmannschaft der Sportfreunde erspielen.

Wer hätte das vor der Runde gedacht, denn die Kids sind mit Abstand die jüngste Truppe.

Doppel: Nils Kocher/Milan Haag (1).

Einzel: Nils Kocher (2), Milan Haag (2) und Carlos Haag (2).

 

Jungen 19 Kreisliga: TTC Maubach – SF Großerlach I 6:4

Gegen den Tabellenführer, den TTC Maubach unterlag die 1. Jugendmannschaft der SFG sehr knapp.

Erst nach dem letzten Spiel, dass Maubach knapp für sich entscheiden konnte, stand der Sieg der Maubacher fest.

Einzel: Ennio Schönfelder (2), Fabian Scheerer (1) und Tim Wiederhöft (1).

 

Herren Kreisklasse: TV Murrhardt VI – SF Großerlach V 2:8

Die 5. Herrenmannschaft der Sportfreunde gewann Ihr Auswärtsspiel in Murrhardt recht souverän.

Schon nach den ersten beiden Eingangsdoppeln führte man mit 2:0.

Doppel: Thomas Fritz/Luca Bauer (1), Ennio Schönfelder/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Thomas Fritz (1), Luca Bauer (1). Ennio Schönfelder (2) und Fabian Scheerer (2).

 

Herren Kreisliga C: TSG Backnang IV – SF Großerlach IV 9:0 

Aufopferungsvoll kämpfte die 4. Mannschaft der SFG gegen einen Meisterschaftsanwärter, die TSG Backnang IV. Leider konnte man aber kein Spiel gewinnen. Leider musste dann auch noch Dirk Leibenzeder verletzungsbedingt seine Partie abbrechen. Gute Besserung Dirk!

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach III – SV Kaisersbach I 6:9

Eine unglückliche Niederlage musste die 3. Mannschaft gegen Kaisersbach nach über drei Stunden Spielzeit hinnehmen. Dennoch kann man auf dieser Leistung aufbauen, denn die Jungs haben sich so langsam an das Tempo der Liga gewöhnt.

Doppel: Tobias Kalmbach/Michael Kübler (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (1), Michael Kübler (2), Kevin Dietrich (1) und Marco Ehle (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – SG Weissach 4:9

Gegen den Tabellendritten, die SG Weissach, musste die 2. Mannschaft wie schon so oft mit Ersatz antreten. Deshalb war die Favoritenrolle klar bei Weissach. Das man nach den Eingangsdoppeln bereits mit 0:3 in Rückstand lag, machte die Aufgabe nicht leichter. Im vorderen Paarkreuz konnte man ebenfalls, trotz starker Leistungen von Julian Zendler und Karsten Scheider gegen die beiden Spitzenspieler von Weissach, Peter Kemmler und Tobias Bechtle, nicht punkten. Hoffnung kam dann auf, da Rainer Dietrich, Tobias Kalmbach und Michael Kübler nacheinander drei Einzelsiege einfahren konnten. Weissach bewies jedoch hier wieder Qualität und zog durch weitere Siege seiner Spitzenspieler mit 8:3 davon. Im mittleren Paarkreuz gelang dann Großerlach nur noch ein Sieg. So dass Weissach dann hier mit 9:4 gewann.

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TSG Backnang I 9:6

Bei toller Stimmung in der Großerlacher Gemeindehalle, hat die Erste einen wichtigen Sieg gegen die TSG Backnang und zwei Punkte im Kampf gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt eingefahren. Dabei stand wieder einmal die starke Mannschaftsleistung im Vordergrund, alle Spieler konnten zum Sieg etwas beisteuern. Die Anfangsdoppel brachten gleich die wichtige 2:1- Führung, die anschließend auf 5:1 ausgebaut wurde. Doch die Backnanger wehrten sich heftig und konnten zum Zwischenstand von 6:6 ausgleichen. Die Spannung war auf ihrem Höhepunkt, doch Robert Schwarzmeier, Rainer Frank und Karsten Scheider ließen sich dadurch nicht beeindrucken und stellten mit drei souveränen Einzelsiegen den Endstand von 9:6 für Großerlach her.

Damit ist man zunächst einmal weg von den Abstiegsrängen, jetzt gilt es, im nächsten Spiel zuhause gegen den Tabellenletzten TSB Schwäbisch Gmünd nichts anbrennen zu lassen.

 

Doppel: Rainer Frank/Karsten Scheider (1), Volker Jocher/Cristof Erkert (1)

Einzel: Cristof Erkert (2), Volker Jocher (1), Sven Janson (1), Robert Schwarzmeier (1), Rainer Frank (1), Karsten Scheider (1).

 

 

Rückblick:

Tischtennis - Bezirksmeisterschaft der Herren D - in Plüderhausen

Am Samstag den, 5. November fanden in Plüderhausen die Herren – Bezirksmeisterschaften statt.

Hier erspielten sich die Jungs der Sportfreunde einen Meistertitel, eine Vizemeisterschaft und einen dritten Platz. Alle Platzierungen haben sich hier Tobias Kalmbach und Michael Kübler erspielt.

Gratulation an die Beiden!!

Einzel:

1.Platz: Tobias Kalmbach,

3.Platz: Michael Kübler

 

Doppel:

2. Platz: Tobias Kalmbach/Michael Kübler

 

Bild: Tobias Kalmbach/Michael Kübler

Abteilung Tischtennis Sportfreunde Großerlach e.V.

 

Rückblick:

Dienstag, 07. November 2023:

Senioren Bezirksliga: SF Großerlach – VFL Winterbach I 2:6

Gegen den absoluten Topfavoriten in der Liga mussten die Senioren eine 2:6 Heimniederlage einstecken.

Dies ist nicht schwer verwunderlich, denn einige Winterbacher „Gastspieler“ spielen noch heute in Landes-, und Verbandsligen und sind hier noch sehr erfolgreich.

Respekt, dass die Mannschaft hier dennoch auf diesem hohen Niveau mithält und auch Siege hier „einfährt.“

Vor allem Jochen Mager war hier in diesem Spiel sehr erfolgreich.

Doppel: Jochen Mager/Manfred Böhm (1).

Einzel: Jochen Mager (1).

 

Samstag, 11.11.2023:

 

Jungen U 19 Kreisklasse: TTV Großaspach II – SF Großerlach II 7:3

Im Auswärtsspiel beim TTV Großaspach II spielten die Jungs der Sportfreunde in den einzelnen Sätzen gegen die „Routiniers“ sehr gut mit. Jedoch konnte man nur drei Einzelsiege von Tim Wiederhöft feiern.

Egal – Kopf hoch Jungs, Ihr seid die mit Abstand jüngste Mannschaft der Liga.

 

Herren Kreisliga C: TTV Großaspach IV – SF Großerlach IV 9:3

Die 4. Mannschaft der SFG musste an diesem Samstag viele verletzte Spieler ersetzen. Zudem stellte man einen Spieler, an die zeitgleich spielende 2. Mannschaft ab. So war die Favoritenrolle klar bei den Großaspachern. Dennoch lies sich die „vierte“ davon nicht beirren und kämpfte großartig. Doch leider konnte man nur 3 Siege feiern.

Doppe: Dirk Leibenzeder/Lennox Janson (1).

Einzel: Michael Glaser (1) und Thomas Fritz (1).

 

Herren Kreisliga A: TTV Großaspach II – SF Großerlach II 9:4

Wie in den letzten Wochen/Spielen zuvor musste die 2. Mannschaft etliche Spieler, die beruflich oder aufgrund Verletzungen verhindert sind, in diesem Spiel ersetzen. Zu allem negativen verletzte sich dann auch gleich bei einem der ersten Eingangsdoppel, Timo Brecht so sehr, dass er nicht weiterspielen konnte.

So war das Endergebnis von 4:9 aus Großerlacher Sicht fast zweitrangig. Gute Besserung Timo!

Es gilt sich nun auf die letzten drei Spiele sich zu konzentrieren, damit der Abstand zum hinteren Mittelfeld nicht zu groß wird.

Doppel: Karsten Scheider/Julian Zendler (1).

Einzel: Karsten Scheider (1), Julian Zendler (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Herren Bezirksliga: TSV Oberbrüden II – SF Großerlach I 9:3

Beim Tabellenzweiten Oberbrüden setzte es für die Erste eine deutliche Niederlage, vielleicht etwas zu deutlich, denn man agierte in jedem Spiel mit dem Gegner auf Augenhöhe, doch letztendlich behielt meistens ein Oberbrüdener die Oberhand. Auf Großerlacher Seite zeigt sich Volker Jocher in hervorragender Spiellaune, er gewann seine beiden Einzel am vorderen Paarkreuz gegen die jungen wilden Oberbrüdener, und auch im Doppel mit Cristof Erkert hielt er sich schadlos. Letztendlich muss man die Partie als Formtest für das wichtige Spiel am Samstag gegen Backnang sehen, und dieser ist unter dem Strich positiv ausgefallen, man ist für das Abstiegsduell gut vorbereitet.

 

Doppel: Volker Jocher / Cristof Erkert (1)

Einzel: Volker Jocher (2)

 

Rückblick:

 

Samstag, 28.10.2023:

Jungen U 19 Kreisliga: SF Großerlach I – TV Oppenweiler I 1:9

Ohne die etatmäßige Nr. 2, Fabian Scheerer, musste die 1. Jugendmannschaft gegen den Tabellenführer aus Oppenweiler antreten. Doch die Jungs und die jüngsten Spieler der Sportfreunde zeigten hier großen Kampfgeist. Leider reichte es nur zu einem Sieg, den Ennio Schönfelder errang.

Jungs, Kopf hoch, Ihr seid mit Abstand die jüngste Truppe in der Liga – euch gehört die Zukunft!

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – SC Fornsbach II 5:5

Gegen den, bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer, den SC Fornsbach II, erspielte und erkämpfte die 5. Herrenmannschaft sich ein 5:5 Unentschieden. In dieser Mannschaft gab kurzfristig Mike Fischer sein Comeback, was für die Mannschaft „aufstellungstechnisch“ im Nachhinein sehr wichtig war!

Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. Den Punkt erspielte sich hierbei das Doppel: Luca Bauer/Ennio Schönfelder. Nach dem ersten Paarkreuz ging dann Fornsbach mit 3:1 in Führung. Doch Großerlach glich durch ein super aufgelegtes hinteres Paarkreuz durch Ennio Schönfelder und Dirk Leibendzeder aus.

Zwischenstand 3:3. Im vorderen Paarkreuz erkämpfte dann Luca Bauer in einem spanenden Fünf-Satz   

den 4. Punkt für die SFG. Nun musste das hintere Paarkreuz die Entscheidung bringen.

Ennio Schönfelder gelang hier ein weiterer Sieg, so dass die Mannschaft zum ersten Mal in diesem Spiel mit 5:4 in Führung lag. Im letzten Einzel gelang jedoch Fornsbach noch einen Sieg, so dass es zum leistungsgerechten 5:5 Unentschieden kam.

 

Herren Kreisliga A: SG Weissach I – SF Großerlach III 9:1

Das Endresultat bei diesem Spiel ist/war „zweitrangig!“ Zweitrangig deshalb, weil es sich mal wieder gezeigt hat, wie wichtig Gesundheit, Kameradschaft vor sportlichem Erfolg stehen kann.

Denn beim Zwischenstand von 5:0 für die Weissacher, verletzte sich unser Sportskamerad Simon Klenk, bei einer äußerst unglücklichen Situation an der Hand/Daumen so sehr, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Ohne zu zögern wurde das gesamte Spiel unterbrochen, Simon durch Ersthelfer von Unterweissach und Großerlach in kameradschaftlicher Weise erstversorgt und sein Sportskamerad Tommy-Lee Janson hat in gleich in die Notaufnahme ins Kreiskrankenhaus nach Winnenden gefahren. Das Spiel wurde dann zwar fortgesetzt, aber der Verlauf war dann zweitrangig. Den einzigen Spielsieg an diesem Tag für Großerlach errang Kevin Dietrich.

Fazit: Simon sein Daumen ist genäht, sein Schläger zerstört, aber die Erfahrung über die super tolle Kameradschaft aller Beteiligten überwiegt! – Das nennt man Kameradscchaft!

 

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TSG Backnang II 3:9

Gegen den Tabellenführer, die TSG Backnang, musste die 2. Mannschaft der SFG wieder mal mit einigen Ersatzspielern antreten. Somit war die Favoritenrolle klar bei den Backnangern. Dennoch spielten die Großerlacher in den einzelnen Spielen recht gut mit, jedoch reichte es nur zu einem Sieg im Doppel, sowie zwei Einzelsiegen. Hervorzuheben ist dabei der Sieg/die Leistung des erkälteten Karsten Scheider, im Spitzenspiel des Tages gegen die Nr.1 von Backnang, Marcel Schick.

Die weiteren Punkte erkämpften sich das Doppel: Karsten Scheider/Julian Zendler (1) und Rainer Dietrich (1).

 

 

 

Abteilung Tischtennis Sportfreunde Großerlach e.V.

 

Rückblick:

 

Dienstag, 17.10.2023: Senioren Bezirksliga: SF Großerlach – VFL Waiblingen 6:0

Gegen die Gäste, aus der Kreishauptstadt, konnten die „Senioren“ der SFG einen souveränen 6:0 Sieg landen.

Doppel: Cristof Erkert/Robert Schwarzmeier (1), Manfred Böhm/“Joe Mager“ (1).

Einzel: Cristof Erkert (1). Manfred Böhm (1), Joe Mager (1) und Robert Schwarzmeier (1).

 

Freitag, 20.10.2023: Herren Kreisliga A: SV Kaisersbach I – SF Großerlach II 9:1

Eine zu hohe Niederlage musste eine stark ersatzgeschwächte 2. Mannschaft am ungeliebten Spieltag, Freitagabends, hinnehmen. Zu hoch deshalb, weil man in jedem Spiel mithalten konnte, aber letztendlich einfach etwas die Konzentration fehlte, um die entscheidenden Punkte im Spiel zu erreichen.

Doppel: Karsten Scheider/Timo brecht (1).

 

Samstag: 21.10.2023:

 

Jungen U 19 Kreisklasse: SF Großerlach II – TTV Burgstetten II 8:2

Eine tolle Leistung boten die Kids der Sportfreunde gegen die Gäste vom TTV Burgstetten. Man siegte und vor allem erspielte sich den Sieg durch ein konzentriertes Tischtenns.

Doppel: Tim Wiederhöft/Nils Kocher (1).

Einzel: Tim Wiederhöft (3), Nils Kocher (2) und Raphael Heps (2).

 

Jungen U 19 Kreisliga: TSV Oberbrüden – SF Großerlach I 3:7

Super spielten die Jungs der 1. Jugendmannschaft der Sportfreunde Großerlach gegen den letztjährigen Meister, den TSV Oberbrüden. Hervorzuheben ist vor allem die Art und Weise wie der Sieg zustande kam. Alle Spieler haben gepunktet und vor allem in den kritischen Situationen konzentriert weitergespielt.

Doppel: Ennio Schönfelder/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Ennio Schönfelder (3), Fabian Scheerer (2) und Tim Wiederhöft (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TB Beinstein III 9:5

Der zweite Sieg in Folge brachte die Erste aus den Abstiegsrängen heraus Richtung Tabellen-Mittelfeld. Dabei musste man zu Beginn nach den Doppeln einen nicht ganz erwarteten 1:2-Rückstand hinnehmen, nur Sven Janson und Robert Schwarzmeier punkteten souverän. Nach dem ersten Durchgang der Einzel stand dann vor allem dank der Punkte am hinteren Paarkreuz durch Robert Schwarzmeier und Rainer Frank eine knappe 5:4- Führung auf dem Spielbericht. Diese wurde im weiteren Spielverlauf ausgebaut und man ließ sich die zwei wichtigen Punkte nicht mehr streitig machen.

Doppel: Sven Janson/Robert Schwarzmeier (1)

Einzel: Cristof Erkert (2), Volker Jocher (2), Sven Janson (1), Robert Schwarzmeier (2), Rainer Frank (1) 

 

 

 

 

Rückblick:

 

Freitag, 13.10.2023:

Herren Kreisliga C: TTV Großaspach V – SF Großerlach IV 9:7

Einen super Kampf, lieferte sich die 4. Mannschaft der Sportfreunde gegen die Großaspacher bis in den späten Freitagabend! Leider wurde diese Leistung nicht belohnt, man unterlag nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit knapp mit 7:9.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Oliver Chatterjee (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (2), Michael Glaser (2) und Oliver Chatterjee (2).

 

Sonntag, 15.10.2023:

Herren Kreisliga A: TV Murrhardt III – SF Großerlach III 9:4

Gegen den letztjährigen Meister der Liga spielten die Jungs der 3. Mannschaft super mit, aber leider konnten nur vier Spiele gewonnen werden. Wer weiß was drin gewesen wäre, hätte man den eines der „Fünf-Satz – Spiele“ für sich entscheiden können.

Doppel: Marco Ehle/Titus Simon (1).

Einzel: Michael Kübler (1), Kevin Dietrich (1) und Titus Simon (1).

 

Herren Bezirksliga Rems: TTC Leinzell – SF Großerlach 6:9

Große Erleichterung machte sich im Großerlacher Lager breit, nachdem mit einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung endlich der erste Sieg der Saison in Leinzell eingefahren wurde. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge stand die Mannschaft unter großem Druck, denn beim Aufsteiger und vermeintlichen Konkurrenten um die Nichtabstiegsplätze musste unbedingt Zählbares her, um nicht ganz tief in den Abstiegssumpf einzusinken. Dabei gelang der Start in die Partie mit den Anfangsdoppeln recht gut, mit einer 2:1-Führung ging man in die Einzel. Hier wankte dann das gesamte Match hin und her, bis zum Stand von 6:6 schien alles möglich. Als dann Sven Janson und Robert Schwarzmeier mit beherztem Einsatz souverän die 8:6-Führung herstellten, machte es Rainer Frank noch einmal spannend, doch mit großem Kampfgeist holte er im fünften Satz den vielumjubelten Siegpunkt für Großerlach. Damit hat die Mannschaft zunächst einmal die rote Laterne abgegeben und das Tabellenende verlassen. Damit das so bleibt, will man im Heimspiel nächsten Samstag gegen Beinstein möglichst weitere Punkte einfahren.

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1), Sven Janson/Robert Schwarzmeier (1).

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (1), Klaus Weißmann (1), Sven Janson (1), Robert Schwarzmeier (2), Rainer Frank (1)

 

 

 

Samstag, 07.10.2023:

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TSV Nellmersbach II 2:8

Gegen eine starke 2. Mannschaft des TSV Nellmersbach unterlag die 5. Herrenmannschaft der Sportfreunde etwas zu hoch mit 2:8. Zu hoch deshalb, weil einige Spiele sehr knapp verloren gingen.

Einzel: Fabian Scheerer (1) und Thomas Fritz (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach III – VFR Birkmannsweiler IV 0:9

Trotz sehr guter Leistungen in den einzelnen Spielen unterlag die 3. Mannschaft gegen einen Favoriten auf den Titel, dem VFR Birkmannsweiler, mit 0:6.

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – TSV Rudersberg I 9:4

Gegen die 1. Mannschaft des TSV Rudersberg gelang der 4. Mannschaft der Sportfreunde der erste Sieg einer Herrenmannschaft (außerhalb des Derbys) der Sportfreunde in dieser Saison! Also Männer geht doch!

Verantwortlich für den Sieg war eine geschlossene Mannschaftsleistung, in der jeder Spieler einen Spielgewinn beisteuerte! Hervorzuheben ist die Leistung von Tobias Maurer, der beide Einzel und an der Seite von Thomas Fritz auch ein „Eingangsdoppel“ gewann.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Oliver Chatterjee (1), Tobias Maurer/Thomas Fritz (1).

Einzel: Simon Klenk (1), Michael Glaser (2), Tobias Maurer (2), Thomas Fritz (1).

 

Herren Bezirksliga: SV Plüderhausen III – SF Großerlach 9:4

Die Niederlagen-Serie der Ersten riss am Wochenende auch beim jetzigen Tabellenführer Birkmannsweiler nicht ab. Man agierte zwar in allen Spielen mit dem Gegner mindestens auf Augenhöhe, doch stand zu oft am Ende die Niederlage auf dem Spielbericht. Bezeichnend wiederum war, dass keines der vier gespielten Fünfsatz-Matches gewonnen werden konnte. Es gilt jetzt, sich auf den mentalen Bereich zu konzentrieren und Selbstvertrauen aufzubauen. Am Sonntag steht das nächste wichtige Spiel beim Aufsteiger Leinzell an, maßgebend dabei ist, dass die Mannschaft möglichst vollzählig antritt, dann sind die Chancen auf Punkte durchaus vorhanden.

 

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1)

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (1), Sven Janson (1)

 

 

Samstag, 06.10. und Sonntag, 07.10.2023:

Tischtennis - Jugend – Bezirksmeisterschaften:

Mit immerhin sechs Jungs nahmen die Sportfreunde an den Jugend – Bezirksmeisterschaften beim TV Murrhardt teil. Bei sehr starken Teilnehmerfeldern in den verschiedenen Jahrgangsklassen konnten die Jungs der Sportfreunde doch sehr achtbare Platzierungen und sogar einen Podestplatz sich erspielen.

Die Ergebnisse/Platzierungen Einzel:

Jungen U 11: Raphael Heps 10. Platz

Jungen U 13: Carlos Haag 10. Platz

Jungen U 13: Nils Kocher 5. Platz

Jungen U 15: Milan Haag 12. Platz

Jungen U 15: Tim Wiederhöft 5. Platz

Jungen U 19: Ennio Schönfelder 10. Platz

 

Doppel U 11: Raphael Heps (SF Großerlach)/Vincent Kojic (TTV Großaspach) 3. Platz

Doppel U 13: Nils Kocher/Carlo Haag 5. Platz

Doppel U 15: Tim Wiederhöft/Milan Haag 10. Platz

 

 

Samstag, 01.10.2023:

Jungen U 19: Kreisklasse: TSV Oberbrüden II – SF Großerlach II 8:0

Eine zu hohe Niederlage mussten die Kids der SFG gegen einen „altersüberlegenen“ TSV Oberbrüden hinnehmen. Zu hoch deshalb, weil die Jungs in den Sätzen und Spielen sehr gut mithielten.

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach – SV Plüderhauen III 4:9

Ein Wochenende mit 2 Niederlagen bescherte der Ersten die rote Laterne in der Tabelle. Im Heimspiel am Samstag gegen Plüderhausen mussten krankheits- bzw. berufsbedingt gleich drei Stammspieler ersetzt werden. Die Ersatzspieler der Zweiten und Dritten machten ihre Sache jedoch sehr gut, insbesondere Karsten Scheider hatte in seinem ersten Einzel seinen viel höher eingestuften Gegner am Rande einer Niederlage, musste jedoch nach fünf umkämpften Sätzen gratulieren. Sehr gut aufgelegt zeigte sich auch Volker Jocher, der seinen Gegnern am vorderen Paarkreuz keine Chance ließ und seine beiden Einzel jeweils 3:0 gewann, die 4:9- Niederlage ließ sich jedoch nicht abwenden.

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1)

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (2)

 

Sonntag, 02.10.2023:

Herren Bezirksliga: TV Murrhardt II - SF Großerlach 9:3

Tags darauf im Auswärtsspiel beim TV Murrhardt rechnete man sich eigentlich mehr aus, lediglich Robert Schwarzmeier musste ersetzt werden, was wiederum Karsten Scheider übernahm und dies auch erfolgreich, er beherrschte seinen Gegner in jeder Phase und siegte letztendlich souverän mit 3:0. Leider klebte dem Rest der Mannschaft das Pech an den Schlägern, von insgesamt 6 Fünfsatzspielen wurde lediglich eines gewonnen, bei vieren waren es sogar nur zwei Punkte Unterschied im fünften Satz. So fiel die Niederlage zu hoch aus, was auch von den Hausherren bestätigt wurde, ein kleiner Trost immerhin. Jetzt gilt es, die Nerven zu behalten und die Fünfsatzmisere zu beenden, dann kommen auch die Punkte wieder aufs Konto, vielleicht schon im nächsten Auswärtsspiel in Birkmannsweiler, was jedoch wahrlich keine einfache Aufgabe wird.

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1)

Einzel: Cristof Erkert (1), Karsten Scheider (1).

 

 

Rückblick Abteilung Tischtennis:

 

Samstag, 23.09.2023:

Jungen U 19 Kreisliga: TTV Großaspach I – SF Großerlach I 6:4

Eine äußerst knappe Niederlage mussten die Jungs der SFG bei ihrem 1. Saisonspiel hinnehmen.

Dies gibt Zuversicht für die nächsten Spiele.

Doppel: Ennio Schönfelder/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Ennio Schönfelder (2) und Fabian Scheerer (1).

 

Herren Kreisliga C: TTC Maubach II – SF Großerlach IV 9:4

Im zweiten Saisonspiel musste eine ersatzgeschwächte 4. Herrenmannschaft der SFG bei einem Favoriten auf den Aufstieg, den TTC Maubach antreten. Dennoch hielt die Truppe sehr gut mit aber unterlag mit 4:9.

Doppel: T-L Janson/o. Chatterjee (1), S. Klenk/M. Glaser (1).

Einzel: O. Chatterjee (1) und M. Glaser (1).

 

Sonntag, 24.09.2023:

Herren Kreisliga A: TTV Burgstetten II – SF Großerlach II 8:8

Einen großen Kampf lieferte die 2. Mannschaft am Sonntagmorgen dem TTV Burgstetten.

Nie gab die Mannschaft auf und so gelang dann dem Doppel: Julian Zendler/Karsten Scheider im Schlußdoppel noch der vielumjubelte Sieg zum absolut verdienten 8:8 Unentschieden.

Hervorzuheben ist die Leistung der Beiden auch deshalb, weil sie 6 der 8 Punkten zum Unentschieden beisteuerten!

Doppel: J. Zendler/K. Scheider (2).

Einzel: J. Zendler (2), K. Scheider (2), M. Kübler (2).

 

Herren Bezirksliga Rems: SG Schorndorf II – SF Großerlach I 9:3

Das Ergebnis sieht deutlicher aus, als es der Spielverlauf war, von den 4 Fünfsatz-Spielen gingen alle an den Gastgeber. Trotzdem konnte man insgesamt mit der Leistung gegen die favorisierten Schorndorfer zufrieden sein, die Einstellung passt. Erfolgreichster Spieler in den Großerlacher Reihen war „Comebacker“ Robert Schwarzmeier, der zusammen mit Sven Janson im Doppel und auch in seinem Einzelspiel souverän punktete.

Doppel: Sven Janson/Robert Schwarzmeier (1)

Einzel: Cristof Erkert (1) und Robert Schwarzmeier (1). 

 

Rückblick Abteilung Tischtennis:

 

Donnerstag, 14.09.2023: TV Oppenweiler II – SF Großerlach V 6:4

Gegen die 2. Mannschaft des TV Oppenweiler, wäre mit etwas mehr Glück ein Punktgewinn für die 5. Mannschaft der Sportfreunde drin gewesen. Doch so unterlag man denkbar knapp nach zwei Stunden Spielzeit mit 4:6.

Die Punkte für die SFG: Einzel: Ennio Schönfelder (1), Fabian Scheerer (2) und Dirk Leibenzeder (1).

 

Samstag, 16.09.2023:

Jungen U 19 Kreisklasse: SF Großerlach II – TTF Kleinaspach 7:3

Gleich im 1. Spiel erspielten sich die Jungs der 2. Jungenmannschaft der SFG gleich einen Sieg.

Dieser Sieg ist umso bemerkenswerter, da hier die Jüngsten der SFG spielen mit einem Durchschnittsalter von erst 12 Jahren!

Doppel: Nils Kocher/Carlos Haag (1), Tim Wiederhöft/Milan Haag (1).

Einzel: Tim Wiederhöft (2), Nils Kocher (1), Milan Haag (1) und Carlos Haag (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – SF Großerlach III 9:2

In einem überaus kameradschaftlichen Derby in der „dritthöchsten Liga des Bezirks“ gewann die 2. Mannschaft der SFG gegen eine stark ersatzgeschwächte 3. Mannschaft mit 9:2. Die 3. Mannschaft der SFG war deshalb ersatzgeschwächt, da einige Spitzenspieler in der 2. Mannschaft aufgestellt werden mussten, um eines Verdachts der Wettbewerbsverzerrung vorzubeugen. Doch die Sportfreunde zeigten sich hier, wie immer sportlich!

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – SF Steinenberg II 6:9

Gegen eine starke 2. Mannschaft der SF Steinenberg unterlag die 4. Mannschaft der SFG denkbar knapp mit 6:9. Doch insgesamt hat die Leistung der Truppe gepasst und das gibt Hoffnung im Abstiegskampf!

Erfolgreichster Spieler in diesem Spiel war Oliver Chatterjee, der an der Seite von Tommy-Lee Janson ein Doppel und seine beiden Einzelspiele gewann.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Oliver Chatterjee (1).

Einzel: Simon Klenk (1), Tommy-Lee Janson (1), Oliver Chatterjee (2) und Michael Glaser (1).

 

Mittwoch, 20.09.2023

Senioren Bezirksliga: VFL Wnterbach – SF Großerlach 6:0

Gegen eine Auswahl mit absoluten Spitzenspielern (Verbandsliga/Landesliga) die dieses Jahr bei den Senioren des VFL Winterbach spielen, konnte eine ersatzgeschwächte Seniorenmannschaft nur in den einzelnen Sätzen mithalten.

 

Abteilung Tischtennis – Vorschau auf die Saison 2023/2024:

 

Es geht wieder los mit Tischtennis in Großerlach!

Die Abteilung Tischtennis der Sportfreunde Großerlach e.V. startet in die Saison mit nicht weniger als 5 (!!!) Herrenmannschaften und 2 Jugendmannschaften!

 

1. Herrenmannschaft (Bezirksliga):

Nachdem in der letzten Saison die 1. Mannschaft durch den Sieg des Relegationsturniers auch diese Saison wieder in der höchsten Liga des Bezirks, der Bezirksliga, starten darf bleibt es nun abzuwarten, wie sich die Truppe um „Capitano“ Cristof Erkert dieses Jahr schlägt.

Das Ziel ist klar der Nichtabstieg!

2. und 3. Herrenmannschaft (Kreisliga A):

Nach dem Aufstieg der 3. Herrenmannschaft spielen nun gleich zwei Großerlacher Mannschaften in der Kreisliga A. Da die 2. Mannschaft das „vordere“ Paarkreuz (S. Janson/R. Frank) an die

1. Herrenmannschaft „abgegeben“ hat, ist hier das Ziel so viel und so schnell wie möglich punkten, damit man nichts mit dem Abstiegskampf zu tun hat. Die 3. Mannschaft muss nun in der Kreisliga A mit einer sehr jungen Mannschaft versuchen nach dem Aufstieg in der letzten Saison die Klasse zu halten.

4. Herrenmannschaft (Kreisliga C):

Die 4. Mannschaft der SFG spielt in der Kreisliga C und muss dieses Jahr hart kämpfen, um den Abstieg zu verhindern! Denn aufgrund eines „verschärften“ Abstiegs in diesem Jahr steigen hier nun drei Mannschaften ab. Es bleibt abzuwarten wie sich die Truppe mit Youngsters und Routiniers hier in der Liga hält!

5. Herrenmannschaft (Kreisklasse):

Die absolute „Youngstertruppe“ der SFG spielt in der Kreisklasse. In dieser Mannschaft spielen viele Youngsters der Sportfreunde, um die ersten Erfahrungen zu sammeln für den „Aufstieg“ in die nächst höher spielenden Mannschaften der Sportfreunde.

Jugendmannschaften (U 19 Kreisliga und U 19 Kreisklasse):

Die 1. Jugendmannschaft mit den noch verbliebenen zwei „Routiniers“ Ennio Schönfeld und Fabian Scheerer, wird versuchen mit den Youngstern aus der 2. Mannschaft zum einen die Liga zu halten und zum anderen eine gute Platzierung zu erreichen. Die 2. Jugendmannschaft startet in der Kreisklasse und hier gilt es einfach, dass die Jungs Erfahrung sammeln und Ihr Spiel weiter verbessern. Dabei darf aber der Spaß und die Lockerheit nicht darunter leiden!

Alle Mannschaften der Tischtennisabteilung der SFG haben den sportlichen Ehrgeiz so viel wie möglich Spiele zu gewinnen und dafür immer zu trainieren und zu kämpfen!

Aber dabei darf vor allem der Spaß am Spiel und die gewachsene, seit Jahren aufgebaute Kameradschaft nicht „leiden!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückblick:

Sportfreunde Großerlach e.V. – Tischtennis - Vereinsmeisterschaften 2023

Am Freitag, 02. Juni starteten in der Gemeindehalle in Großerlach die diesjährigen Tischtennis Vereinsmeisterschaften der Sportfreunde Großerlach. Traditionell fanden als erstes wieder die Doppelmeisterschaften statt. Die Doppelpartner werden hier wie jedes Jahr zugelost und werden im „Schweizersystem“ ausgetragen. In einem spannenden Finale siegte dann die Doppelpaarung: Volker Jocher/Michael Kübler gegen das Doppel: Karsten Scheider/Tobias Kalmbach.

Samstags am Spätnachmittag fand dann die Einzelentscheidung statt. Auch diese wurde im „Schweizersystem“ ausgetragen. Hier setzte sich, wie schon im letzten Jahr, Sven Janson durch. Nach spannenden Spielen im Halbfinale und im Finale gegen den „ehemaligen“ Großerlacher Spieler Marc Birgel, wurde Sven zum 2. Male Vereinsmeister. Cristof Erkert und Volker Jocher belegten hier „gemeinsam“ den 3. Platz. Alles in allem waren es wieder spannende Vereinsmeisterschaften, die man bei einem geselligen gemeinsamen Abend ausklingen ließ. Wie es halt in Großerlach so Tradition ist!

 

Sonntag 21. Mai 2023: Herren E - Bezirkspokal in Plüderhausen

2. Platz für SF Großerlach V

 

Halbfinale: SF Großerlach V – TTC Hegnach VII 4:3

Eine kleine Sensation schafften die Jungs der 5. Herrenmannschaft von den Sportfreunden Großerlach. Am Sonntag spielten und kämpften sich die Jungs bis ins Bezirkspokalfinale der Herren E – Klasse. Besonders im Halbfinale lieferten sich die Jungs einen wahren Krimi.

Nach 0:2 Rückstand siegte man noch im „Endspurt“ mit 4:3. War eine klasse Mannschaftsleistung, da alle Spieler hier punkteten und zum Sieg beigetragen haben!

Doppel: Tommy-Lee Janson/Oliver Chatterjee (1).

Einzel: Oliver Chatterjee (1), Tommy-Lee Janson (1) und Tobias Maurer (1).

 

Finale: SF Großerlach V – TV Herlikofen III 1:4               

Leider hat das Halbfinale die Jungs zu viel Kraft gekostet, so dass man im Finale der Truppe aus Herlikofen dann doch deutlich unterlag. Dennoch war dieser 2. Platz ein großer Erfolg für die Jungs!

Ein Dank auch an die zahlreichen Zuschauer aus Großerlach, die den weiten Weg nach Plüderhausen nicht gescheut haben und die Jungs immer angefeuert haben! Dies zeigt das die Kameradschaft bei den Sportfreunden stimmt!

Doppel: Tommy-Lee Janson/Dirk Leibenzeder (1).

Bild: 5. Herrenmannschaft von links:

Tobias Maurer, Tommy-Lee Janson, Dirk Leibenzeder und Oliver Chatterjee

 

 

 

Relegationsturnier „Bezirksliga – Rems“

am Samstag, 06. Mai 2023 in Großerlach:

TTC Hegnach IV – SF Großerlach 3:9

SF Großerlach – SV Plüderhausen 9:3

Mit einer überragenden Mannschaftsleistung hat sich die 1. Mannschaft der Sportfreunde in den Relegationsspielen, die alle an einem Tag in Großerlach gespielt wurden, den Klassenerhalt für die Bezirksliga erkämpft. Nach einer langen Runde mit vielen Personalproblemen aber vorbildlichem Einsatz der Ersatzspieler aus der 2. Mannschaft, die zum Teil sogar zwei Spiele an einem Tag absolvieren mussten, konnte man einen perfekten Schlusspunkt setzen. Zunächst setzte sich das Dilemma der Saison auch an diesem Tag fort, mit der Nummer 3 Joachim Klappenecker fehlte im 1. Spiel gegen Hegnach gleich ein wichtiger Spieler, doch das Großerlacher Team ließ sich nicht beirren. Wie schon so oft holten die Ersatzspieler Sven Janson, Rainer Frank und Julian Zendler wichtige Punkte. Vor allem Julian Zendler zeigte bei seinem Sieg nach 0:2 Satzrückstand tolle Moral, er drehte taktisch clever das Spiel und sorgte für die beruhigende 7:2- Führung, die dann auch zum 9:3 Endstand reichte.

Zum zweiten Spiel entscheidenden Spiel gegen Plüderhausen, das zuvor ebenfalls gegen Hegnach gewonnen hatte, trat Großerlach dann in der derzeit bestmöglichen Aufstellung an, was sich auch im Spielverlauf als notwendig erwies, der relativ hohe 9:3 Endstand täuscht ein wenig. Das vordere Paarkreuz mit Cristof Erkert und Klaus Weißmann verbuchte drei knappe Fünfsatz-Siege, das hätte auch anders herum laufen können. Das souveräne mittlere Paarkreuz mit Joachim Klappenecker und Volker Jocher hingegen war die Basis des Erfolgs, sie ließen keinen Satzgewinn des Gegners zu. So führte man mit 7:3, es war klar, dass ein 8:8-Unentschieden reichen würde, da Großerlach um ein Spiel höher gegen Hegnach gewonnen hatte, ehe Klaus Weißmann mit seinem Sieg den Klassenerhalt perfekt machte und für großen Jubel in der gut besuchten Halle sorgte.

 

 

Tischtennis Senioren 40 Bezirksliga Rems-Murr:

Meisterschaft für die Sportfreunde Großerlach

 

Eine super Saison legte die Seniorenmannschaft der Sportfreunde Großerlach in der Bezirksliga Rems hin. Verstärkt durch einige Gastspieler wurde man ungeschlagen mit 11:1 Punkten souverän Meister! Am Saisonende waren es gar vier Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten, dem TV Hebsack. Gratulation an die „Jungs“ um „Kapitano“ Rainer Frank!

Man sieht, auch im reifen Alter kann man im Tischtennis noch Siege/Meisterschaften erzielen!

 

Bild von links: Jochen Mager, Andi Richter, Cristof Erkert, Rainer Frank und Manfred Böhm.

Auf dem Foto fehlen: Michael Dreher, Volker Jocher und Marco Ritter.

 

 

 

Abteilung Tischtennis

Samstag, den 22. April 2023:

Noch nie wurden bei der Tischtennisabteilung der Sportfreunde zwei Niederlagen so gefeiert wir am vergangenen Samstag.

Wie kam es dazu?

Am Samstagnachmittag verlor die 3. Mannschaft der Sportfreunde gegen den TTV Großaspach mit 6:9. Diese Niederlage konnte die Mannschaft verschmerzen, da man doch schon als Aufsteiger feststand. Somit war man schon vor- während und nach dem Spiel in Feierlaune!

Gratulation zum Aufstieg Jungs!

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TTV Großaspach III 6:9

Doppel: Karsten Scheider/Michael Kübler (1), Michael Glaser/Tobias Maurer (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Sebastian Schäfer (1) und Michael Kübler (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – EK Welzheim I 7:9

Am Abend spielte dann die 1. Mannschaft gegen den EK Welzheim. Die Ausgangssituation war klar, mit einem Sieg konnte man sich den Relegationsplatz sichern, ein Punktgewinn oder gar eine Niederlage bedeutete, dass wenn Hegnach gegen Bettringen gewinnt oder einen Punkt holt, steigt die 1. Mannschaft ab.

Nach den Eingangsdoppeln und den ersten Einzeln sah es sehr gut für die Sportfreunde aus, führt man doch 3:1. Auch nach dem ersten Durchgang führte die Mannschaft noch mit 5:4. Doch dann drehte Welzheim auf gewann vier der letzten sechs Einzelspiele. Somit führte Welzheim vor dem Schlußdoppel mit 8:7. Jetzt war das Schlußdoppel Erkert/Jocher gefordert, doch noch mit einem Sieg ein Unentschieden zu retten. Doch das Gästedoppel war an diesem Abend einfach zu stark und so ging auch das Schlußdoppel verloren. Welzheim siegte so mit 9:7 und jeder in der Halle dachte, dass war es mit dem Relegationsplatz. Doch plötzlich kam das Endergebnis aus Hegnach in die Großerlacher Halle und es brach Jubel aus! Denn Bettringen drehte das Spiel in Hegnach und gewann das Schlußdoppel in der Verlängerung, so dass auch Hegnach mit 7:9 unterlag. Durch dieses Ergebnis blieb Großerlach auf dem Relegationsplatz. Ein Dank gilt hier vor allem den Bettringer und Welzheimer Spielern, die in beiden Spielen Ihre vollen Leistungen zeigten und so sportlich fair waren!

Für die Großerlacher heißt es nun am Samstag, den 6. Mai nochmals in bestmöglicher Aufstellung anzutreten und bis dahin die eine oder andere Trainingseinheit einzulegen, dass man den Abstieg noch verhindert.

Doppel: Cristof Erkert/Volker Jocher (1) und Sven Janson/Julian Zendler (1).

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (2), Sven Janson (1) und Rainer Frank (1).

 

 

Abteilung Tischtennis

Samstag, den 22. April 2023:

Noch nie wurden bei der Tischtennisabteilung der Sportfreunde zwei Niederlagen so gefeiert wir am vergangenen Samstag.

Wie kam es dazu?

Am Samstagnachmittag verlor die 3. Mannschaft der Sportfreunde gegen den TTV Großaspach mit 6:9. Diese Niederlage konnte die Mannschaft verschmerzen, da man doch schon als Aufsteiger feststand. Somit war man schon vor- während und nach dem Spiel in Feierlaune!

Gratulation zum Aufstieg Jungs!

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TTV Großaspach III 6:9

Doppel: Karsten Scheider/Michael Kübler (1), Michael Glaser/Tobias Maurer (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Sebastian Schäfer (1) und Michael Kübler (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – EK Welzheim I 7:9

Am Abend spielte dann die 1. Mannschaft gegen den EK Welzheim. Die Ausgangssituation war klar, mit einem Sieg konnte man sich den Relegationsplatz sichern, ein Punktgewinn oder gar eine Niederlage bedeutete, dass wenn Hegnach gegen Bettringen gewinnt oder einen Punkt holt, steigt die 1. Mannschaft ab.

Nach den Eingangsdoppeln und den ersten Einzeln sah es sehr gut für die Sportfreunde aus, führt man doch 3:1. Auch nach dem ersten Durchgang führte die Mannschaft noch mit 5:4. Doch dann drehte Welzheim auf gewann vier der letzten sechs Einzelspiele. Somit führte Welzheim vor dem Schlußdoppel mit 8:7. Jetzt war das Schlußdoppel Erkert/Jocher gefordert, doch noch mit einem Sieg ein Unentschieden zu retten. Doch das Gästedoppel war an diesem Abend einfach zu stark und so ging auch das Schlußdoppel verloren. Welzheim siegte so mit 9:7 und jeder in der Halle dachte, dass war es mit dem Relegationsplatz. Doch plötzlich kam das Endergebnis aus Hegnach in die Großerlacher Halle und es brach Jubel aus! Denn Bettringen drehte das Spiel in Hegnach und gewann das Schlußdoppel in der Verlängerung, so dass auch Hegnach mit 7:9 unterlag. Durch dieses Ergebnis blieb Großerlach auf dem Relegationsplatz. Ein Dank gilt hier vor allem den Bettringer und Welzheimer Spielern, die in beiden Spielen Ihre vollen Leistungen zeigten und so sportlich fair waren!

Für die Großerlacher heißt es nun am Samstag, den 6. Mai nochmals in bestmöglicher Aufstellung anzutreten und bis dahin die eine oder andere Trainingseinheit einzulegen, dass man den Abstieg noch verhindert.

Doppel: Cristof Erkert/Volker Jocher (1) und Sven Janson/Julian Zendler (1).

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (2), Sven Janson (1) und Rainer Frank (1).

 


 

Rückblick Abteilung Tischtennis:

 

Abteilung Tischtennis

Samstag, den 22. April 2023:

Noch nie wurden bei der Tischtennisabteilung der Sportfreunde zwei Niederlagen so gefeiert wir am vergangenen Samstag.

Wie kam es dazu?

Am Samstagnachmittag verlor die 3. Mannschaft der Sportfreunde gegen den TTV Großaspach mit 6:9. Diese Niederlage konnte die Mannschaft verschmerzen, da man doch schon als Aufsteiger feststand. Somit war man schon vor- während und nach dem Spiel in Feierlaune!

Gratulation zum Aufstieg Jungs!

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TTV Großaspach III 6:9

Doppel: Karsten Scheider/Michael Kübler (1), Michael Glaser/Tobias Maurer (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Sebastian Schäfer (1) und Michael Kübler (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – EK Welzheim I 7:9

Am Abend spielte dann die 1. Mannschaft gegen den EK Welzheim. Die Ausgangssituation war klar, mit einem Sieg konnte man sich den Relegationsplatz sichern, ein Punktgewinn oder gar eine Niederlage bedeutete, dass wenn Hegnach gegen Bettringen gewinnt oder einen Punkt holt, steigt die 1. Mannschaft ab.

Nach den Eingangsdoppeln und den ersten Einzeln sah es sehr gut für die Sportfreunde aus, führt man doch 3:1. Auch nach dem ersten Durchgang führte die Mannschaft noch mit 5:4. Doch dann drehte Welzheim auf gewann vier der letzten sechs Einzelspiele. Somit führte Welzheim vor dem Schlußdoppel mit 8:7. Jetzt war das Schlußdoppel Erkert/Jocher gefordert, doch noch mit einem Sieg ein Unentschieden zu retten. Doch das Gästedoppel war an diesem Abend einfach zu stark und so ging auch das Schlußdoppel verloren. Welzheim siegte so mit 9:7 und jeder in der Halle dachte, dass war es mit dem Relegationsplatz. Doch plötzlich kam das Endergebnis aus Hegnach in die Großerlacher Halle und es brach Jubel aus! Denn Bettringen drehte das Spiel in Hegnach und gewann das Schlußdoppel in der Verlängerung, so dass auch Hegnach mit 7:9 unterlag. Durch dieses Ergebnis blieb Großerlach auf dem Relegationsplatz. Ein Dank gilt hier vor allem den Bettringer und Welzheimer Spielern, die in beiden Spielen Ihre vollen Leistungen zeigten und so sportlich fair waren!

Für die Großerlacher heißt es nun am Samstag, den 6. Mai nochmals in bestmöglicher Aufstellung anzutreten und bis dahin die eine oder andere Trainingseinheit einzulegen, dass man den Abstieg noch verhindert.

Doppel: Cristof Erkert/Volker Jocher (1) und Sven Janson/Julian Zendler (1).

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (2), Sven Janson (1) und Rainer Frank (1).

 

Abteilung Tischtennis

Samstag, den 22. April 2023:

Noch nie wurden bei der Tischtennisabteilung der Sportfreunde zwei Niederlagen so gefeiert wir am vergangenen Samstag.

Wie kam es dazu?

Am Samstagnachmittag verlor die 3. Mannschaft der Sportfreunde gegen den TTV Großaspach mit 6:9. Diese Niederlage konnte die Mannschaft verschmerzen, da man doch schon als Aufsteiger feststand. Somit war man schon vor- während und nach dem Spiel in Feierlaune!

Gratulation zum Aufstieg Jungs!

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TTV Großaspach III 6:9

Doppel: Karsten Scheider/Michael Kübler (1), Michael Glaser/Tobias Maurer (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Sebastian Schäfer (1) und Michael Kübler (1).

Bild 3. Mannschaft der Sportfreunde - Aufstiegsmannschaft 

 

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – EK Welzheim I 7:9

Am Abend spielte dann die 1. Mannschaft gegen den EK Welzheim. Die Ausgangssituation war klar, mit einem Sieg konnte man sich den Relegationsplatz sichern, ein Punktgewinn oder gar eine Niederlage bedeutete, dass wenn Hegnach gegen Bettringen gewinnt oder einen Punkt holt, steigt die 1. Mannschaft ab.

Nach den Eingangsdoppeln und den ersten Einzeln sah es sehr gut für die Sportfreunde aus, führt man doch 3:1. Auch nach dem ersten Durchgang führte die Mannschaft noch mit 5:4. Doch dann drehte Welzheim auf gewann vier der letzten sechs Einzelspiele. Somit führte Welzheim vor dem Schlußdoppel mit 8:7. Jetzt war das Schlußdoppel Erkert/Jocher gefordert, doch noch mit einem Sieg ein Unentschieden zu retten. Doch das Gästedoppel war an diesem Abend einfach zu stark und so ging auch das Schlußdoppel verloren. Welzheim siegte so mit 9:7 und jeder in der Halle dachte, dass war es mit dem Relegationsplatz. Doch plötzlich kam das Endergebnis aus Hegnach in die Großerlacher Halle und es brach Jubel aus! Denn Bettringen drehte das Spiel in Hegnach und gewann das Schlußdoppel in der Verlängerung, so dass auch Hegnach mit 7:9 unterlag. Durch dieses Ergebnis blieb Großerlach auf dem Relegationsplatz. Ein Dank gilt hier vor allem den Bettringer und Welzheimer Spielern, die in beiden Spielen Ihre vollen Leistungen zeigten und so sportlich fair waren!

Für die Großerlacher heißt es nun am Samstag, den 6. Mai nochmals in bestmöglicher Aufstellung anzutreten und bis dahin die eine oder andere Trainingseinheit einzulegen, dass man den Abstieg noch verhindert.

Doppel: Cristof Erkert/Volker Jocher (1) und Sven Janson/Julian Zendler (1).

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (2), Sven Janson (1) und Rainer Frank (1).

 

Sonntag 16. April 2023:

Herren Bezirksliga: TTV Burgstetten I – SF Großerlach I 5:9

Vor einer starken „Großerlacher Zuschauerkulisse“ fand das Spiel der 1. Mannschaft in Burgstetten statt. Die Ausgangslage war klar, nur ein Sieg hilft Großerlach im Kampf um den Relegationsplatz weiter. Leider musste die Truppe auch diesmal auf einen Stammspieler verzichten, doch auch in diesem Spiel zeigten die „Jungs“ aus der 2. Mannschaft hier, dass auf sie Verlass ist.

Zum Spielverlauf:

Nach den Eingangsdoppeln, stand es 2:1 für die Sportfreunde. Das 1. Doppel: C. Erkert/V. Jocher gewann nach bereits 1:2 Satzrückstand knapp im 5. Satz. Das 3. Doppel: S. Janson/J. Zendler bezwang das 3. Doppel von Burgstetten mit 3:1. Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Ein super kämpfender Klaus Weissmann, unterlag etwas unglücklich nach fünf Sätzen der Burgstettener Nr. 1 Gonzalves. Cristof Erkert hatte hier etwas mehr Glück und bezwang die Nr. 2, Sven Winter in der Verlängerung des 5. Satzes noch mit 12:10. Somit stand es 3:2 für die Sportfreunde. Im mittleren Paarkreuz bezwangen anschließend Volker Jocher und Sven Janson ihre Gegenspieler so dass es gar 5:2 für die Sportfreunde stand. Im hinteren Paarkreuz wurden dann die Punkte geteilt, Routinier Rainer Frank sorgte hier mit einem Sieg dafür, dass der 3 Punkte Vorsprung Bestand hatte. Nun musste im zweiten Durchgang wieder das vordere Paarkreuz ran. Cristof Erkert bezwang hier nach fünft sehr hart umkämpften Sätzen Patrick Conzalves. Klaus Weissmann unterlag hier sehr knapp Sven Winter. Im mittleren Paarkreuz gab es dann eine Punkteteilung. Volker Jocher siegte hier und so hatten die Sportfreunde sich einen 8:5 Vorsprung vor den letzten Spielen im hinteren Paarkreuz erkämpft.

Unter großem Jubel der Spieler und der vielen mitgereisten Zuschauer gelang dann „Routinier“ Rainer Frank durch einen Sieg der 9:5 Siegpunkt!

Man hat nun die Chance am letzten Spieltag sich noch den Relegationsplatz zu erspielen!

Voraussetzung ist hier: Das alle Spieler gesund sind und die Mannschaft in Bestbesetzung antreten kann! Toi toi toi Jungs!     

 


Abteilung Tischtennis Rückblick:

Freitag, 31. März 2023: 

Herren Kreisliga B: SV Kaisersbach I – SF Großerlach II 9:6

Im Finale um die Meisterschaft in der Kreisliga b unterlag die 3. Mannschaft der Sportfreunde äußerst knapp mit 6:9 gegen den neuen Meister, den SV Kaisersbach I.

Trotz dieser Niederlage hat sich die 3. Mannschaft für den Aufstieg in die Kreisliga A qualifiziert und mit diesem Erfolg war vor der Runde nicht zu rechnen. War eine super Runde, mit super Kameradschaft und toller Unterstützung der 4. und 5. Mannschaft, wenn es darum ging Stammspieler zu ersetzen! Dieser Aufstieg wird auch beim letzten Spieltag am 22. April während und nach dem Spiel gegen Großaspach III ordentlich gefeiert!

Doppel: Karsten Scheider/Michael Kübler (1), Sebastian Schäfer/Michael Glaser (1) und Marco Ehle/Rainer Dietrich (1).

Einzel: Karsten Scheider (1) und Rainer Dietrich (2).

 

Samstag, 01. April 2023:

Jungen U 19 Kreisliga: TSV Oberbrüden – SF Großerlach 8:2

Im letzten Spiel der Saison musste die U 19 Jugendmannschaft beim Tabellenführer Oberbrüden antreten. In vielen Spielen hielten die Jungs super mit, doch leider gelangen nur zwei Spielgewinne durch Ennio Schönfelder und Fabian Scheerer. Hervorzuheben ist auch die Leistung des „Youngster“ Tim Wiederhöft, der als U 14 Spieler hier schon super mithält in der Liga! Gegen den Spitzenspieler Krinninger von Oberbrüden gelang ihm sogar ein Satzgewinn! Oberbrüden sicherte sich mit diesem Sieg die Meisterschaft in dieser Liga!

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TSV Rudersberg I 9:2

Die „Zweite“ der Sportfreunde sicherte sich mit diesem Sieg im letzten Spiel den 4. Tabellenplatz in der Kreisliga A. Es wäre sicherlich auch der Aufstieg dieses Jahr drin gewesen, doch stellte die „Zweite“ immer wieder die besten Spieler an die „Erste“ ab, damit diese immer in bestmöglichster Aufstellung antreten konnte. Dies zeigt von großer Kameradschaft, die bei den Sportfreunden herrscht. So ist der 4. Tabellenplatz eine mehr als super Leistung!

Doppel: Timo Brecht/Karsten Scheider (1), Sven Janson/Julian Zendler (1) und Rainer Frank/Fabian Kalmbach (1).

Einzel: Sven Janson (2), Rainer Frank (1), Julian Zendler (1), Fabian Kalmbach (1) und Timo Brecht (1).

 

Herren Bezirksliga: TSV Oberbrüden II – SF Großerlach I 9:6

Wieder einmal musste wegen Personalmangel die Hälfte der „Großerlacher Ersten“ zwei Spiele an einem Tag absolvieren, da sie zuvor schon in der 2. Mannschaft im Einsatz war. Nichtsdestotrotz zeigten Alle einen tollen Kampfgeist und boten den Gastgebern lange Widerstand, doch das Glück war der SFG an diesem Abend nicht hold, und auch die Unterstützung der mitgereisten Fans konnte die Niederlage leider nicht verhindern. Dabei startete die SFG vielversprechend, zwei Doppel wurden nach 0:2-Rückstand noch umgebogen, und mit den Einzeln konnte man die Partie bis zum 6:6 lange offen halten, ehe trotz beherzter Großerlacher Gegenwehr Oberbrüden drei Punkte zum 9:6 gelangen.

Noch ist der Zug nicht abgefahren, die ausstehenden zwei Spiele müssen allerdings gewonnen werden, um die zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz aufholen zu können und den Abstieg zu verhindern!

Doppel: Sven Janson/Julian Zendler (1), Volker Jocher/Cristof Erkert (1).   

Einzel: Cristof Erkert (2), Volker Jocher (2).


Samstag, 24. März:

 

Jungen U 19 Kreisliga: TTC Maubach – SF Großerlach 6:4

Eine knappe Niederlage mussten die Jungs der Sportfreunde gegen den TTC Maubach hinnehmen.

Doppel: Ennio Schönfelder/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Ennio Schönfelder (2) und Fabian Scheerer (1).

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TV Murrhardt VI 7:3

Einen verdienten Sieg erspielte und erkämpfte sich die 5. Mannschaft der Sportfreunde im Derby gegen den TV Murrhardt. Mit diesem Sieg hat man sich die „Vizemeisterschaft“ hinter dem Meister TV Oppenweiler II gesichert. Gratulation an Alle Spieler, war eine tolle Saison, die Ihr hier gespielt habt! Hervorzuheben aus einer super Mannschaft sind Luca Bauer und Dirk Leibenzeder, die alle Ihre Einzel und Doppelspiel gewannen!

Doppel: Oliver Chatterjee/Luca Bauer (1), Thomas Fritz/Dirk Leibenzeder (1).

Einzel: Oliver Chatterjee (1), Luca Bauer (2) und Dirk Leibenzeder (2).

 

Herren Kreisliga B: TSV Leutenbach I – SF Großerlach III 7:9

Hart kämpfen musste die 3. Mannschaft gegen den TSV Leutenbach, bis der 9:7 Sieg feststand.

Teilweise lag man sogar am Anfang des Spiels mit 1:3 zurück. Doch durch einen fulminanten Schlussspurt durch das hintere Paarkreuz und dem Sieg im Abschlussdoppel gelang der 3. Noch die Wende und man siegte nicht unverdient mit 9:7. Mit diesem Sieg hat sich die 3. Mannschaft bereits zwei Spieltage vor Schluss einen der zwei Aufstiegsplätze gesichert.

Doppel: Karsten Scheider/Michael Kübler (1), Marco Ehle/Rainer Dietrich (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Michael Kübler (1), Rainer Dietrich (2) und Michael Glaser (2).

 

Herren Bezirksliga; TV Oeffingen II – SF Großerlach I 8:8

Einen Überraschungserfolg landete die Erste beim Tabellenzweiten Oeffingen. Da man mit drei Mann Ersatz aus der Zweiten antrat, waren die Erwartungen nicht allzu hoch, doch gerade die Ersatzspieler hatten einen großen Anteil am Punktgewinn. Schon zu Beginn hielten Sven Janson und Julian Zendler Großerlach im Spiel, indem sie ihr Doppel gewannen, sonst wäre man einem 0:3-Rückstand hinterher gelaufen. Die Partie wogte hin und her, vier Punkte im vorderen Paarkreuz durch den zu alter Stärke zurückgekehrten Klaus Weißmann und Cristof Erkert sowie zwei Punkte im mittleren Paarkreuz durch Sven Janson führten zum Stand von 7:7. Mit einer kämpferisch und taktisch starken Leistung stellte dann Julian Zendler im hinteren Paarkreuz den vielumjubelten Punktgewinn sicher, leider gelang es dann Cristof Erkert und Volker Jocher im Schlussdoppel nicht, das Sahnehäubchen draufzusetzen, sie unterlagen im Entscheidungssatz.

Somit bleibt die Erste mit zwei Punkten Abstand auf den Relegationsplatz,  im Rennen um den Klassenerhalt, es bleiben noch drei Spiele, um die nötigen Punkte zu ergattern, vielleicht schon am kommenden Samstag in Oberbrüden?

Doppel: Sven Janson/Julian Zendler (1)  

Einzel: Cristof Erkert (2), Klaus Weißmann (2), Sven Janson (2), Julian Zendler (1).

 

Sonntag, 25. März 2023:

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – SF Steinenberg 9:7

Die 2. Mannschaft der Sportfreunde spielte am ungewohnten Sonntagnachmittag gegen den Tabellenzweiten SF Steinenberg. Die Vorzeichen standen nicht allzu gut, musste man doch auf einige Stammspieler verzichten. Doch davon lies sich die Truppe nicht irritieren und gewann nach einem hart umkämpften Spiel mit 9:7. Hervorzuheben aus einer starken Truppe ist die Leistung von Sven Janson, der alle seine Einzel und an der Seite von Julian Zendler, auch beide Doppel gewann.

Doppel: Sven Janson/Julian Zendler (2).

Einzel: Sven Janson (2), Rainer Frank (1), Julian Zendler (1), Karsten Scheider (2), Michael Kübler (1).

 


Freitag, 17. März 2023:

Jungen U 19 Kreisliga: TV Murrhardt – SF Großerlach 8:2

Zu deutlich sieht das Ergebnis der Niederlage gegen den TV Murrhardt aus. Der ein oder andere Einzelsieg wäre noch drin gewesen, denn einige Spiele gingen sehr knapp an die Murrhardter.

Mit ein Grund für die Niederlage ist sicherlich auch der Tatsache geschuldet, dass die Jungs entweder aufgrund von Verletzungen oder wegen Schulprüfungen doch auch wenig trainieren konnten. Deshalb wirft die Jungs die Niederlage nicht um.

Es sind noch zwei Spiele in denen man wieder angreifen wird.

Einzel: Ennio Schönfelder (2).

 

Senioren Bezirksliga: VFL Waiblingen – SF Großerlach 2:6

Mit diesem Sieg erspielten sich die Senioren der SFG + Verstärkungen vom FCO die Meisterschaft in der höchsten Seniorenklasse. Man hat sich mit diesem Sieg für die Baden - Württembergischen Meisterschaften qualifiziert. Gratulation an die Mannschaft um „Capitano“ Rainer Frank, der immer wieder eine gute Truppe „geformt“ hat.

Doppel: Cristof Erkert/Rainer Frank (1), „Joe“ Mager/Marco Ritter (1).

Einzel: Cristof Erkert (2), „Joe“ Mager (1), Rainer Frank (1).

 

Samstag 18. März 2023:

Herren Kreisliga C: SF Steinenberg II – SF Großerlach IV 9:0

Stark ersatzgeschwächt und nur mit 5 Spielern hatte die 4. Mannschaft der Sportfreunde gegen Steinenberg in der ungewohnten Spielstätte in Steinenberg leider keine Chance.

 

Sonntag, den 19. März 2023:

Herren Kreisliga A: TV Murrhardt III – SF Großerlach II 9:5

Ohne Stammspieler trat die 2. Mannschaft der Sportfreunde gegen den Tabellenführer, den TV Murrhardt an! Aufgrund drei Abstellungen an die 1. Mannschaft, Verletzungen und Verhinderungen aufgrund Familienfeiern stellte man so eine Truppe mit jeweils zwei Spielern aus der 3. 4. + 5. Mannschaft zusammen. Diese kämpfte gegen die in Bestbesetzung angetretenen Murrhardter super und unterlag so auch knapp nach über drei Stunden Spielzeit mit 5:9. Mit etwas Glück wäre mehr drin gewesen, doch leider konnte man von vier gespielten Fünf-Satz – Spielen nur ein Spiel für sich entscheiden. Diese Niederlage fühlte sich dennoch wie ein Sieg an!

Doppel: Marco Ehle/Rainer Dietrich (1), Michael Glaser/Tobias Maurer (1).

Einzel: Michael Kübler (1), Rainer Dietrich (1) und Michael Glaser (1).

 

Bezirksliga: TB Beinstein III – SF Großerlach I 9:4

Gegen die starke und ausgeglichen besetzte Mannschaft aus Beinstein hatte die Erste von Anfang an einen schweren Stand. Schnell geriet man mit 1:5 in Rückstand, und spätestens da war es klar, dass ein kleines Wunder passieren müsste, um vom Waiblinger Teilort Punkte gegen den Abstieg zu entführen. Zwar wehrte man sich noch nach Kräften und versuchte, die Niederlage abzuwenden, mehr als Ergebniskorrektur war jedoch nicht mehr möglich.

Da direkte Konkurrenten um einen Nichtabstiegsplatz punkten konnten, wird die Luft für Großerlach immer dünner, doch die Runde geht noch eine Weile und es gibt noch einige Möglichkeiten, Punkte für den Verbleib in der Liga zu sammeln.   

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1).

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher (2)

 

 


Samstag, 11. März 2023:

Jungen U 19: SF Großerlach – TSV Leutenbach II 5:5

Eine Überraschung gelang der U 19 Mannschaft der Sportfreunde gegen den Tabellenführer aus Leutenbach. Ausschlaggebend hierfür war, dass sich U 14 Spieler (Raphael Heps,10) kurzfristig bereit erklärt hat in der U 19 zu spielen, sonst wäre die Mindestanzahl der Spieler für ein Spiel hier nicht gegeben gewesen. Ein weiterer Garant an diesem Tage war auch die Leistung von Ennio Schönfelder, der alle seine drei Einzel und zusammen mit Fabian Scheerer das Doppel gewann!

Den fünften Punkt steuerte dann Fabian Scheerer bei! Gratulation war ein Unentschieden, dass wie ein Sieg wirkt!

 

Jungen U 14: SF Großerlach – TV Stetten 0:10

Ohne die Nr. 1, Milan Haag und die Nr.2, Nils Kocher, musste die sehr junge U 14 Mannschaft den routinierten Gästen aus Stetten den Sieg überlassen. Ist weiter nicht schlimm, da die Gäste schon seit mehreren Jahren Tischtennis spielen und daher schon sehr routiniert auftreten.

Kompliment dennoch an Carlos und Keanu Haag, die sich in den Einzeln sehr gut geschlagen haben. Weiter so Jungs – euch gehört die Zukunft!!!

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – SpVgg Rommelshausen IV 8:2

Gegen die „Römer“ erspielte sich die „Youngstertruppe“ einen hart umkämpften 8:2 Sieg. Hart umkämpft deshalb, weil von sechs gespielten „Fünf-Satz-Spielen“ alle von den SFG Jungs gewonnen wurden. Respekt zeigt große Nervenstärke.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Nico Scheuner (1), Ennio Schönfelder/Dirk Leibenzeder (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (2), Nico Scheuner (2), Ennio Schönfelder (1) und Dirk Leibenzeder (1).

 

Herren Kreisliga B: TTF Kleinaspach II - SF Großerlach III 5:9

Gegen einen sehr gut aufgestellten Gegener musste die „Dritte“ der Sportfreunde schwer kämpfen bis der 9:5 Sieg feststand. Die Gründe hierfür waren, zum einen, dass die Kleinaspacher nahezu in Bestbesetzung antraten, was in dieser Saison nicht immer der Fall war und einfach die Halle und die Tischtennisplatten dem schnellen Spiel der Jungs der Sportfreunde nicht gerade entgegenkommen.

Egal…gewonnen ist gewonnen!

Doppel: Karsten Scheider/Michael Kübler(1), Marco Ehle/Rainer Dietrich (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Tobias Kalmbach (1), Michael Kübler (1), Marco Ehle (2) und Rainer Dietrich (1).

 

Herren Kreisliga A: TTV Burgstetten II – SF Großerlach II 9:3

Da die „Zweite“ der Sportfreunde das vordere Paarkreuz, aufgrund „Verstärkung“ für die erste Mannschaft abstellen musste, war die Favoritenrolle klar bei der Mannschaft von Burgstetten.

Dennoch konnten die Jungs gut mithalten und gewannen auch drei Spiele. Zudem verlor man einige Spiele auch sehr knapp.

Doppel: Fabian Kalmbach/Tobias Reinhardt (1).

Einzel: Julian Zendler (1) und Fabian Kalmbach (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TV Murrhardt II 8:8

Zum zweiten Mal in Folge gelang der Ersten ein Punktgewinn gegen eine in der Tabelle höher platzierte Mannschaft. Leider wurde von fünf 5-Satz-Spielen gegen die in Bestbesetzung angetretenen Murrhardter nur eines gewonnen, sonst wäre sogar noch mehr drin gewesen. Letztendlich war man dann aber doch recht zufrieden mit der Leistung, da nach einem ausgeglichenen Spielverlauf bei einem 6:8-Rückstand plötzlich die Niederlage drohte. Doch Rainer Frank in seinem zweiten Einzel und das Schlussdoppel Volker Jocher/Cristof Erkert stellten in souveräner Manier das Unentschieden sicher.

Doppel: Sven Janson/Jochim Klappenecker (1), Volker Jocher/Cristof Erkert (2)   

Einzel: Cristof Erkert (2), Joachim Klappenecker (1), Sven Janson (1) und Rainer Frank (1).

 


Abteilung Tischtennis Rückblick:

 

Freitag 03. März 2023:

Herren Bezirkspokal: SF Großerlach I – TV Mögglingen I 3:4

Gegen den Tabellenersten der Bezirksliga und Pokalfavoriten TV Mögglingen spielten die Männer der Sportfreunde großartig und standen knapp vor einer Überraschung. Leider jedoch reichten die drei erspielten Einzelsiege durch einen überragenden Joachim Klappenecker , der beide seine Einzelspiele gewann und einem Sieg von Cristof Erkert nicht um in die nächste Runde einzuziehen. Denn letztendlich setzte sich doch „Mögglinger“ durch.

 

Samstag 04. März 2023:

Jungen U 14: TB Beinstein II – SF Großerlach 10:0

Gegen den routinierten Tabellenführer, die TB Beinstein, hatten die jüngsten Tischtennisspieler der Sportfreunde keine Chance. Zu groß ist noch der Unterschied zwischen Routiniers und Starter in dieser Liga. Aber Geduld – dies werden die Kids in den nächsten Wochen/Monaten/Jahren ausgleichen. Es spielten: Milan Haag, Nils Kocher und Carlos Haag.

 

Jungen U 19: SF Großerlach – TTV Großaspach 3:7

Eine zu deutliche Niederlage mussten die Jungen U 19 Spieler der Sportfreunde hinnehmen,

denn einige verlorene Spieler gingen sehr knapp an die Jungs von Großaspach.

So wäre ein Unentschieden nicht unmöglich gewesen.

Einzel: Ennio Schönfelder (2) und Fabian Scheerer (1).

 

Herren Kreisklasse: TV Oppenweiler II – SF Großerlach V 7:3

Im Spitzenspiel dieser Liga, Erster gegen Zweiter, verloren die Youngsters der SFG gegen die starken Routiniers mit 3:7. Somit steht nun schon der Meister dieser Klasse fest. Doch, sollte die 5. Mannschaft hier in dieser Saison den Vizetitel sich holen, wäre dies ein Riesenerfolg!

Doppel: Nico Scheuner/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Nico Scheuner (1) und Ennio Schönfelder (1).

 

Herren Kreisliga C: TSV Althütte I – SF Großerlach IV 5:9

Mit dem Sieg in Althütte hat sich die 4. Mannschaft der SFG für die Vorrundenniederlage revanchiert. Die „4.“ hat sich so auf den 6. Tabellenplatz vorgespielt, was eine tolle Leistung ist.

Doppel: Kevin Dietrich/Simon Klenk (1), Tobias Maurer/Luca Bauer (1).

Einzel: Kevin Dietrich (1), Simon Klenk (1), Tobias Maurer (1), Michael Glaser (1), Oliver Chatterjee (2) und Luca Bauer (1).

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TSV Schornbach I 9:0

Mit diesem 9:0 Sieg hat sich die 3. Mannschaft der Sportfreunde endgültig in Aufstiegsposition, den 2. Tabellenplatz gebracht. Trotz dem Fehlen von einigen Stammspielern spielt die Truppe eine super Runde! Grund hierfür ist vor allem aber, dass die Spieler aus der 4. Mannschaft immer als „Ersatz“ zur Verfügung stehen und hier super Leistungen abliefern. 

Doppel: Karsten Scheider/Michael Kübler (1), Tobias Kalmbach/Rainer Dietrich (1), Kevin Dietrich/Simon Klenk (1).

Einzel: Karsten Scheider (1), Tobias Kalmbach (1), Michael Kübler (1), Rainer Dietrich (1), Kevin Dietrich (1) und Simon Klenk (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach – SG Bettringen 8:8

Trotz des wichtigen Punktgewinns gegen den starken Tabellendritten aus Bettringen trauerten die Sportfreunde ein wenig der vergebenen Chance auf zwei Punkte im Kampf gegen den Abstieg nach. Nachdem zwei von den drei Eingangsdoppeln gewonnen wurden nutzte man den Anfangsschwung zu einer 5:1-Führung, ehe die Bettringer ihrerseits so langsam aus den Löchern kamen und auf 6:3 nach dem ersten Durchgang verkürzen konnten. Die Hoffnung auf einen Sieg war zu diesem Zeitpunkt noch groß, doch in den folgenden sieben Spielen ging man nur noch bei zwei als Sieger von der Platte, so endete die Partie schließlich mit einem Unentschieden. Fleißigste Punktesammler waren Joachim Klappenecker und Sven Janson, die jeweils in ihren beiden Einzeln sowie zusammen im Doppel erfolgreich waren.  

Doppel: Sven Janson/Joachim Klappenecker (1) und Volker Jocher/Cristof Erkert (1).  

Einzel: Cristof Erkert (1), Klaus Weißmann (1), Joachim Klappenecker (2), Sven Janson (2).

 


Abteilung Tischtennis Rückblick:

 

Freitag 24. Februar 2023:

 

Kreisklasse Herren: SV Kaisersbach II – SF Großerlach V 4:6

In einem spannenden Spiel setzte sich die 5. Mannschaft der Sportfreunde gegen die zweite Mannschaft des SV Kaisersbach verdient mit 6:4 durch. Mit diesem Sieg hat man sich den 2. Tabellenplatz erspielt. Gratulation an die Truppe, die aus einer Mischung von Routiniers und Youngsters immer besser ins Spiel kommt!

Doppel: Tommy-Lee Janson/Luca Bauer (1).

Einzel: Tommy Lee Janson (1), Oliver Chatterjee (1), Thomas Fritz (2) und Luca Bauer (1).

 

Bezirkspokal Herren: SF Großerlach IV – TTC Hegnach VI 1:4

Gegen eine starke Hegnacher Mannschaft musste die 4. Mannschaft leider im Pokal eine Niederlage einstecken. In den einzelnen Spielen hielt man zwar sehr gut mit, jedoch gelang nur Rainer Dietrich ein Einzelsieg.

 

 

Samstag, 25. Februar 2023:

 

Jungen U 14 Kreisliga: VFL Waiblingen II – SF Großerlach 6:4

Gegen routinierte Jungs vom VFL Waiblingen spielten die Jungs der SFG sehr gut mit und unterlagen sehr knapp mit 4:6. Man sieht aber, dass es mit der Leistung der Kids immer mehr aufwärts geht. Geduld Jungs, es ist erst eure 1. Saison als Tischtennisspieler!

Doppel: Tim Wiederhöft/Nils Kocher (1).

Einzel: Tim Wiederhöft (3).

 

Herren Kreisliga C: TTC Maubach II – SF Großerlach IV 9:5

Gegen den Aufstiegsaspiranten, die 2. Mannschaft des TTC Maubach, unterlag die 4. Mannschaft der SFG doch etwas unglücklich. Lange Zeit sah es sogar für einen Punktgewinn aus für die Jungs der SFG, doch nach einem 5:5 Zwischenstand gelangen den Maubacher Spielern vier Siege in Folge, die jedoch teilweise sehr knapp waren. Im entscheidenden Moment fehlte einfach auch ein Quentchen Glück.

Doppel. Kevin Dietrich/Simon Klenk (1) und Tobias Maurer/Nico Scheuner (1).

Einzel: Rainer Dietrich (1), Kevin Dietrich (1) und Thomas Fritz (1).

 

Samstag, 18. Februar 2023:

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TSV Nellmersbach 7:3

Mit diesem Sieg hat sich die 5. Mannschaft den 3. Tabellenplatz gesichert.

Es spielten: Tommy-Lee Janson, Tobias Maurer, Nico Scheuer und Dirk Leibendzeder.

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TTV Burgstetten III 8:8

Im Spitzenspiel und gleichzeitigem Verfolgerduell, trennten sich die Sportfreunde und der TTV Burgstetten nach einem spannenden und hochklassigem Spiel nach über dreieinhalb Stunden leistungsgerecht mit 8:8. Trotz stetigem Rückstand nach drei verlorenen Eingangsdoppeln, gaben die Sportfreunde nie auf. Burgstetten lag schon mit 7:4 in Führung, doch die Sportfreunde kämpften sich heran und das Schlussdoppel: Karsten Scheider/Michael Kübler sorgten dann noch für ein wichtiges 8:8 Unentschieden. Auch in den Einzeln waren die beiden die fleißigsten Punktesammler, denn sie gewannen alle Ihre Einzelspiele!

Doppel: Karsten Scheider/Michael Kübler (1).

Einzel: Karsten Scheider (2), Michael Kübler (2), Marco Ehle (1), Rainer Dietrich (1) und Michael Glaser (1).

 

Freitag 10. Februar 2023:

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TSV Obebrüden IV 9:0

Im ersten Rückrundenspiel gewann die 3. Mannschaft der Sportfreunde überraschend hoch mit 9:0 gegen den TSV Oberbrüden IV. …zur Zeit läuft es einfach in der Truppe.

Doppel: K. Scheider/M. Kübler (1), T. Kalmbach/M. Ehle (1), R. Dietrich/K. Dietrich (1).

Einzel: Karsten Scheider (1), Tobias Kalmbach (1), Michael Kübler (1), Marco Ehle (1), Rainer Dietrich (1) und K. Dietrich (1).

 

Samstag 11. Februar 2023:

 

Jungen U 14 Kreisliga: TSV Oberbrüden – SF Großerlach 5:5

Den zweiten Punktgewinn erkämpften sich die Jüngsten der Sportfreunde Großerlach gegen die Youngsters vom TSV Oberbrüden.

Doppel: Nils Kocher/Carlos Haag (1).

Einzel: Milan Haag (1), Nils Kocher (1), Raphael Heps (1) und Carlos Haag (1).

 

Herren Kreisliga C: SC Fornsbach I – SF Großerlach IV 9:3

Gegen den Tabellenführer SC Fornsbach hielt die 4. Mannschaft der Sportfreunde sehr gut mit und konnte einige Spiele aus ausgeglichen gestalten. Doch letztlich setzte sich die größere Erfahrung in den entscheidenden Momenten durch. So unterlag man wenn auch etwas zu hoch mit 3:9.

Einzel: Simon Klenk (1), Max Neubauer (1) und Tobias Maurer.

 

Herren Kreisliga A: SG Weissach – SF Großerlach II 3:9

Gegen die SG Weissach gewann die 2. Mannschaft der Sportfreunde im Auswärtsspiel verdient mit 9:3. Mit diesem Sieg hat man nun sich den 4. Tabellenplatz erspielt und ist alle Abstiegssorgen los.

Doppel: Sven Janson/Julian Zendler (1), Tobais Reinhardt/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Sven Janson (2), Julian Zendler (2), Tobias Reinhardt (1), Karsten Scheider (1) und Tobias Kalmbach (1). 

 

Bilder und Eindrücke vom Tischtennis - Jungenkreisranglistenturnier 2023 in Großerlach

 

Jungen – Tischtennis – Kreisranglistenturnier – Backnang

 

in der Gemeindehalle in Großerlach

 

(Qualifikationsturnier zur Bezirksrangliste am 05. März in Remshalden)

 

Am Sonntag, den 05. Februar, richteten die Sportfreunde Großerlach die Jungenkreisrangliste Backnang zum zweiten Maile in der Gemeindehalle in Großerlach aus.

Das Teilnehmerfeld mit insgesamt 41 Spielern in allen Altersklassen war merklich größer,

als im vergangenen Jahr, mit damals 25 Spielern. Dies ist eine überaus positive Entwicklung, die Zuversicht für den Tischtennissport im „Altkreis“ Backnang gibt!

 

Teilgenommen haben Spieler der Vereine vom:

SC Fornsbach, TV Murrhardt, TTV Großaspach, TTV Burgstetten, TTC Maubach,

TSV Oberbrüden und den Sportfreunden Großerlach.

In den Altersklassen U 13, U 14 und U 15 wurde jeweils in einer separaten Gruppe die Platzierungen ausgespielt. Das größte Teilnehmerfeld war die Altersklasse U 19, hier waren 17 Spieler am Start. In drei Vorrundengruppen wurden hier die Qualifikanten für die Endrunde der Kreisrangliste gespielt.

Alles in allem hat es allen Spielern/Fans/Funktionären und dem Helferteam (Organisations- und Verpflegungsteam) der Sportfreunde Großerlach viel Spaß gemacht! Ein Dank gilt vor allem auch der Gemeinde Großerlach, die hier die Halle zur Durchführung des Turniers, kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Dies ist heutzutage nicht immer selbstverständlich.

 

Ergebnisse:

 

U 11:   1. Nico Weinbeer, (TV Murrhardt), 2. Maximilian Stolz (TV Murrhardt),

3. Max Weinbeer (TV Murrhardt).

U 12:   1. Carlos Haag (SF Großerlach), 2. Luis Wieland (TV Murrhardt).

U 13:   1. Nicolas Cifre (SC Fornsbach), 2. Ali Özmen (TV Murrhardt),

3. Gian-Luca Ianetta   (TV Murrhardt), 4. Nils Kocher (SF Großerlach).

U 14:   1. Lukas Neidhardt (TTC Maubach), 2. Santiago Cifre (SC Fornsbach),

            3. Benjamin Meister (TSV Oberbrüden). 7. Milan Haag (SF Großerlach).

U 15:   1. Alexandru David (SC Fornsbach), 2. Dennis Burghart (TTV Großaspach),

            3. Justus Luchs (TSV Oberbrüden), 4. Tim Wiederhöft (SF Großerlach).           

U 19:   1. Marco Wothke (TV Murrhardt), 2. Adrian Trefz (TTV Burgstetten),

            3. Jan Lang (TTV Burgstetten), 3. Sascha Meißner (SC Fornsbach),

            5. Ennio Schönfelder (SF Großerlach).

 

Samstag, 03. Februar 2023:

Jungen U 14 Kreisliga: SF Großerlach – TSV Althütte 3:9

Gegen den TSV Althütte spielten die Jüngsten der Sportfreunde in den einzelnen Spielen sehr gut mit, jedoch waren die Kids vom TSV etwas routinierter und sicherten sich meist die entscheidenden Punkte. Aber Kopf hoch Jungs, eure Zeit kommt noch!

Doppel: Milan Haag/Carlos Haag (1).

Einzel: Milan Haag (2) und Nils Kocher (1).

 

Jungen U 19: SF Großerlach – SC Fornsbach II 6:4

Mit einer super Mannschaftsleistung revanchierte sich die U 19 der SFG für die in der Vorrunde erlittene Niederlage gegen den SC Fornsbach.

Hervorzuheben ist vor allem die Mannschaftsleistung deshalb, da alle eingesetzten Spieler punkteten.

Einzel: Tobias Kalmbach (3), Ennio Schönfelder (2) und Tim Wiederhöft (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – TV Murrhardt V 4:9

Eine bittere Niederlage musste die 4. Herrenmannschaft der Sportfreunde gegen den TV Murrhardt hinnehmen. Bitter deshalb, da man in den einzelnen Spielen nicht chancenlos war.

Egal, es gilt sich nun wieder sich auf die kommenden Spiele zu konzentrieren und dort wieder zu punkten.

Doppel: Tobias Maurer/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Michael Glaser (1), Tobias Maurer (1) und Tommy-Lee Janson (1).

 

Herren Bezirksliga: TV Mögglingen – SF Großerlach 9:4

Gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten konnte die Erste recht gut mithalten, beim knappen Zwischenstand von 5:4 nach dem ersten Durchgang für die Gastgeber schien noch ein Punktgewinn in Reichweite, doch die „Mögglinger“ konnten eine Schippe drauflegen und holten vier Einzelsiege in Folge zum Endstand von 9:4. Diese Niederlage war eher wenig überraschend und tut nicht sonderlich weh, doch die Form aller Spieler passt und so kann man zuversichtlich auf die verbleibende Rückrunde blicken. 

Doppel: Rainer Frank/Cristof Erkert (1).   

Einzel: Cristof Erkert (1), Joachim Klappenecker (1) und Rainer Frank (1).

 

Donnerstag, 26. Januar 2023:

Jungen U 19 Kreisliga: TV Oppenweiler – SF Großerlach 8:2

Gegen den TV Oppenweiler musste man auf einige Stammspieler der U 19 verzichten. Deshalb war es klar, dass die Favoritenrolle bei Oppenweiler war. Dennoch kämpften die Jungs der SFG großartig und konnten auch durch Ennio Schönfelder zwei Einzelspiele gewinnen.

 

Samstag, 28. Januar 2023:

Herren Kreisklasse:  TTF Kleinaspach III – SF Großerlach V: 3:7

Die 5. Herrenmannschaft kommt immer besser in Fahrt und hat auch bei den Tischtennisfreunden Kleinaspach mit 7:3 gewonnen. Somit steht man nun auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz.

Hervorzuheben sind die Leistungen von Luca Bauer und Nico Scheuner, die beide alle Ihre Einzel gewannen.

Doppel: Tobias Maurer/Luca Bauer (1) und Thomas Fritz/Dirk Leibendzeder (1).

Einzel: Tobias Maurer (1), Luca Bauer (2) und Nico Scheuner (2).

 

Herren Kreisliga A: TTV Murrhardt IV – SF Großerlach II 0:9

Gegen den TV Murrhardt IV, lies die 2. Mannschaft der Sportfreunde nichts anbrennen und siegte hier mit 9:0. Mit diesem Sieg ist man nun in der Tabelle auf Platz vier und weit weg von den Abstiegsplätzen.

Doppel: Rainer Frank/Fabian Kalmbach (1), Sven Janson/Julian Zendler (1) und Timo Brecht/Michael Kübler (1).

Einzel: Sven Janson (1), Rainer Frank (1), Fabian Kalmbach (1), Julian Zendler (1), Timo brecht (1) und Michael Kübler (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – SG Schorndorf II 9:3

Zum ersten Mal in dieser Saison mit Nummer 1 - 4, dazu zwei starke Ersatzspieler aus der 2. Mannschaft, die Voraussetzungen vor dem wichtigen Spiel gegen Tabellennachbar Schorndorf boten allen Anlass zu Zuversicht. Da die Schorndorfer ihrerseits nicht in Bestbesetzung antraten, konnte man den Spielverlauf recht schnell in die gewünschte Richtung lenken. Nach dem ersten Durchgang stand die deutliche 7:2- Führung zu Buche, Joachim Klappenecker war es dann vorbehalten, mit seinem zweiten Einzelsieg den Siegpunkt zu erspielen und den 9:3- Sieg sicherzustellen. Damit hat „die Erste“ zumindest vorläufig die direkten Abstiegsränge verlassen und Schorndorf hinter sich gebracht. Jetzt gilt es, den Schwung mitzunehmen und mit möglichst vollständiger Aufstellung weitere Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.

Doppel: Joachim Klappenecker/Sven Janson (1), Volker Jocher/Cristof Erkert (1).    

Einzel: Cristof Erkert (2), Joachim Klappenecker (2), Volker Jocher (1), Sven Janson (1) und Rainer Frank (1).

 

Samstag 21. Januar 2023:

Jungen U 14 Kreisliga: SF Großerlach – TTV Großaspach 5:5

Ein super Spiel machten die Jüngsten der Sportfreunde gegen die Gäste aus Großaspach.

Mit 5:5 erkämpften sich die Jungs ein mehr als verdientes Unentschieden.

Für Euch gilt: Weiter trainieren, Spaß haben, dann dauert der erste Sieg nicht mehr lange.

Doppel: Tim Wiederhöft/Nils Kocher (1).

Einzel: Tim Wiederhöft (3) und Nils Kocher (1).

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – SV Winnenden III 7:3

Einen weiteren Sieg erspielte sich die 5. Mannschaft der Sportfreunde gegen

den SV Winnenden III. Die Truppe um „Kapitano“ Tommy-Lee Janson steigert sich gerade von Spiel zu Spiel. So kann es weitergehen! (Einzelresultate waren noch nicht im System).

  

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – SV Winnenden II 9:5

Eine super aufgelegte 4. Mannschaft der Sportfreunde gewann gegen den SV Winnenden mit 9:5. Dadurch revanchierte sich man für die in der Vorrunde doch hohe 3:9 Auswärtsniederlage. Hervorzuheben ist die Leistung von Tobias Maurer, der alle seine Einzel und an der Seite von Michael Glaser ein Doppel gewann. Vor allem aber was Kameradschaft anbelangt ist diese Truppe „unschlagbar!“

Doppel: Kevin Dietrich/Simon Klenk (1), Michael Glaser/Tobias Maurer (1).

Einzel: Kevin Dietrich (1), Max Neubauer (2), Michael Glaser (1), Tobias Maurer (2)  und Thomas Fritz (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TSG Backnang III 4:9

Mit vier Mann Ersatz, musste die 2. Mannschaft der Sportfreunde gegen die TSG Backnang antreten. Somit war die Favoritenrolle klar bei der TSG. Die Jungs der SFG kämpften sich richtig rein in das Spiel und hielten sehr viele lange Zeit ausgeglichen. Jedoch unterlag man nach dreieinhalb Stunden Spielzeit, wenn auch etwas zu hoch mit 4:9.

Einzel: Timo Brecht (2), Fabian Kalmbach (1) und Karsten Scheider (1).  

 

Herren Bezirksliga: SV Plüderhausen III – SF Großerlach 9:4

Trotz der Niederlage beim Auswärtsspiel in Plüderhausen schlugen sich die Spieler der Ersten achtbar, gegen die in Bestbesetzung angetretenen Remstäler war jedoch letztendlich kein Punktgewinn vergönnt. Wieder einmal wurde der Zusammenhalt in der TT-Abteilung auf die Probe gestellt, benötigt wurden kurzfristig drei Ersatzspieler aus der zeitgleich agierenden 2. Mannschaft, die ihrerseits wiederum 3 Mann aus der 3. Mannschaft auflaufen ließ. Sie alle machten ihre Sache sehr gut und verlangten ihren Gegnern alles ab. Der Spielverlauf in Plüderhausen zeigte schnell, dass es sehr schwer werden würde, 2:7 stand es nach dem 1. Durchgang aus Großerlacher Sicht, wobei Sven Janson in der Mitte und Neuzugang Tobias Reinhardt im hinteren Paarkreuz nach sehenswerten Matches äußerst unglückliche 5-Satz- Niederlagen hinnehmen mussten. Nach kurzem Aufbäumen war aber die 4:9- Niederlage nicht mehr abzuwenden.

Doppel: Jocher/Erkert (1).

Einzel: Cristof Erkert (1), Volker Jocher(2).

 

Samstag 14. Januar 2023:

 

Jungen U 14 Kreisliga: TTC Hegnach II – SF Großerlach 7:3

Gegen sehr routinierte Spieler des TTC Hegnach, hielten die Jungs der Sportfreunde sehr gut mit in den Spielen. Man sieht bei den Jungs immer mehr das Potential, dass sie haben. So wird der erste Mannschaftssieg nicht lange auf sich warten lassen! Weiter so!

Einzel: Tim Widerhöft (3).

 

Herren Kreisklasse: TV Oppenweiler III – SF Großerlach V 3:7

Mit einer top Leistung ist die 5. Mannschaft in die Rückrunde gestartet. Gegen die 3. Mannschaft vom TV Oppenweiler liesen die Jungs nichts „anbrennen.“ Hervorzuheben aus einer sehr guten Mannschaft ist die Leistung von Tommy-Lee Janson, der alle seine drei Einzel, sowie an der Seite von Lucas Bauer auch noch das Doppel gewonnen hat.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Luca Bauer (1).

Einzel: Tobias Bauer (2), Tommy-Lee Janson (3) und Luca Bauer (2).

 

Herren Kreisliga A: TV Großaspach II – SF Großerlach II 7:9

Einen wichtigen Sieg erkämpfte sich die 2. Mannschaft nach über dreieinhalb Stunden Spiel beim TTV Großaspach. Dies war vor dem Spiel nicht unbedingt so zu erwarten, da man doch einige wichtige Stammkräfte ersetzen musste. Die Mannschaft punktete in allen Mannschaftsteilen, was es schon lange nicht mehr gab! Am erfolgreichsten war an diesem Tage Sven Janson, der beide Einzel und an der Seite von Julian Zendler das Eingangs-, sowie das wichtige Schlußdoppel  gewonnen hat. Man hat nun etwas Abstand zu den Abstiegsrängen.

Doppel: Sven Janson/Julian Zendler (2), Timo Brecht/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Sven Janson (2), Julian Zendler (1), Timo Brecht (1), Tobias Kalmbach (1) und Michael Kübler (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach TTC Hegnach III 5:9

Ersatzgeschwächt aufgrund Verletzungen und Krankheiten musste die 1. Mannschaft der Sportfreunde im ersten Rückrundenspiel gegen den TTC Hegnach antreten. Nach den Eingangsdoppeln lag man mit 1:2 zurück. Das „Youngster – Doppel“ Fabian Kalmbach/Karsten Scheider punktete hier überraschend. Ein weiterer Sieg wäre fast möglich gewesen, doch unterlag das Doppel: Klaus Weissmann/Tobias Reinhardt nach einem super Spiel im fünften Satz in der Verlängerung dem Doppel aus Hegnach. Im vorderen und mittleren Paarkreuz wurden dann die Punkte geteilt. Erfolgreich waren hier Joachim Klappenecker und Volker Jocher. Kein Glück hatten Klaus Weissmann und Fabian Kalmbach, die beide im fünften Satz gegen Ihre Gegner verloren haben. Das hintere Paarkreuz mit Tobias Reinhardt und Karsten Scheider hielt gegen Ihre Gegner sehr gut mit, jedoch gingen beide Spiele auch hier sehr knapp an Hegnach. So lag man nach dem ersten Durchgang bereits mit 3:6 zurück. Im zweiten Durchgang gelang dann nur noch Joachim Klappenecker und Volker Jocher zwei weitere Siege, so dass nach drei Stunden Spielzeit eine etwas unglückliche Niederlage mit 5:9 feststand!

Doppel: Fabian Kalmbach/Karsten Scheider (1).

Einzel: Joachim Klappenecker (2) und Volker Jocher (2).

 

Freitag, 06. Januar (Heilige Drei Könige) „Bändelesturnier:“

 

Am Freitag veranstaltete die Abteilung Tischtennis der Sportfreunde nach über zwei Jahren wieder ein „Bändelesturnier.“ Zur Erläuterung: Hier werden die zwei TT – Spielerinnen/Spieler immer nach jeweils einer Spielrunde neu ausgelost. Mit 17 TT- Spielerinnen/Spielern darunter auch Teilnehmerinnen vom

TSV Ammertsweiler, sowie Teilnehmern vom TV Burgstetten und

FC Oberrot, war hier doch ein recht anspruchsvolles Starterfeld vorhanden. Nach über 6 Stunden Turnierzeit und teilweise sehr spannenden Spielen, standen dann auch die Endplatzierungen fest. 3. Platz: Michael "Mikel" Dreher, Karsten Scheider und Rainer „Joiner“ Kemmler; 2. Platz: Fabian Kalmbach und 1. Platz: Michael Kübler.

Alles in Allem hat es allen Teilnehmern wieder sehr viel Spaß gemacht!

 

 

Das Turnier war von Abteilungsleiter, Sven Janson wieder super organisiert und beim Auf- und Abbau haben Alle super mitgeholfen! So muss es in einem Verein auch sein!

Foto von links: 3. Rainer Kemmler, Abteilungsleiter: Sven Janson, 2. Fabian Kalmbach und 1. Michael Kübler.     

Samstag, 10. Dezember 2022:

 

Jungen U 19 Kreisliga: SF Großerlach – TSV Oberbrüden 7:3

Gegen den bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Oberbrüden machten die Jungs zum Abschluss der Vorrunde ihr bestes Spiel und gewannen mit 7:3

Hervorzuheben aus einer geschlossenen Mannschaft muss man Ennio Schönfelder, der alle seine Einzel und mit Fabian Scheerer auch das Eingangsdoppel gewann. Die restlichen Spiele gewannen Fabian Scheerer (2) und Timo Wiederhöft (1).

 

Herren Kreisklasse: SV Winnenden III – SF Großerlach V 5:5

Im letzten Vorrundenspiel musste die 5. Mannschaft der Sportfreunde in Winnenden antreten.

Die Mannschaft um Routinier Michael Glaser machte Ihre Sache recht gut und erspielte sich ein verdientes 5:5 Unentschieden. Damit hat man die Vorrunde als Tabellendritter abgeschlossen.

Einzel: M. Glaser (3), E. Schönfelder (1) und F. Scheerer (1).

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – SV Kaisersbach I 9:6

Im „Finale der Vorrunde“ traf die 3. Mannschaft zuhause gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer, den SV Kaisersbach. Mit einer großartigen und vor allem einer kämpferischer super Einstellung, gelang der 3. Mannschaft hier nach über dreieinhalb Stunden ein letztendlich verdienter 9:6 Sieg. Hervorzuheben aus einer kompakten Mannschaft sind vor allem Karsten Scheider und Marco Ehle, die an diesem Tag „unschlagbar“ waren und alle Ihre Spiele gewannen.

Doppel: K. Scheider/M. Kübler (1), M. Ehle/T. Maurer (1), R. Dietrich/K. Dietrich (1).

Einzel: K. Scheider (2), M. Ehle (2), K. Dietrich (1) und T. Maurer (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TV Murrhardt IV 9:0

Der 2. Mannschaft der Sportfreunde gelang gegen den Tabellenletzten, den TV Murrhardt IV ein Kantersieg mit 9:0. Mit diesem Sieg hat man sich etwas Luft im Abstiegskampf verschafft und steht mi 8:8 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz nach der Vorrunde.

Doppel: S. Janson/J. Zendler (1), R. Frank/M. Kübler (1) und F. Kalmbach/K. Scheider (1).

Einzel: S. Janson (1), R. Frank (1), J. Zendler (1), F. Kalmbach (1), K. Scheider (1) und M. Kübler (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TB Beinstein III 8:8

Ein wichtiger Teilerfolg gelang der 1. Mannschaft im letzten Vorrundenspiel gegen den TB Beinstein III. Mit diesem Unentschieden steht man weiterhin auf dem Relegationsplatz, hat aber weiter Anschluss an das hintere Mittelfeld der Tabelle. Der Kampf gegen den Abstieg wird vermutlich bis zum letzten Spieltag gehen.

Doppel: E. Erkert/V. Jocher (1), J. Klappenecker/R. Frank (1).

Einzel: C. Erkert (2), J. Klappenecker (2), V. Jocher (1). R. Frank (1). 

Abteilung Tischtennis Rückblick:

 

Samstag 03. Dezember 2022:

 

Jungen U 19 Kreisliga: TSV Leutenbach II – SF Großerlach 7:3

Gegen den Tabellenführer Leutenbach hatten es die Jungs der Sportfreunde schwer.

Leider hat man in einigen Spielen im 5-ten Satz einfach zu wenig Glück, sonst wäre ein Unentschieden drin gewesen.

Einzel: E. Schönfelder (2) und F. Scheerer (1).

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TTF Kleinaspach III 3:7

Mit erheblich Ersatz, da einige Spieler der 5. Mannschaft in der 2. Mannschaft ausgeholfen haben, konnte man gegen die Tischtennisfreunde aus Kleinaspach nur drei Spiele gewinnen.

Alle drei Spiele gewann an diesem Tag der „Capitano“ Tommy-Lee Janson. 

 

Herren Kreisliga B: TTV Großaspach III – SF Großerlach III 1:9

In der auf 13,5 Grad „heruntergekühlten“ Mühlfeldhalle in Großaspach siegte die 3. Mannschaft völlig verdient mit 9:1. Mit diesem Sieg hat sich nun die Mannschaft endgültig aus dem Abstiegskampf verabschiedet. Die Mannschaft steht mit 10: 2 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.

Respekt und „Weiter so!“

Doppel: K. Scheider/M. Kübler (1), M. Ehle/R. Dietrich (1).

Einzel: K. Scheider (2), T. Kalmbach (1), M. Kübler (1), T. Simon (1), M. Ehle (1) und R. Dietrich (1).

 

Herren Kreisliga A: TSG Backnang III – SF Großerlach II 9:2

Mit nur einem Stammspieler, zwei Spielern aus der 4. und drei Spieler aus der 5. Mannschaft, stand die 2. Mannschaft der Sportfreunde gegen die Spitzenmannschaft der TSG Backnang auf „verlorenem Posten.“ Die Jungs kämpften großartig, jedoch gelang nur Fabian Kalmbach zwei Siege im Einzel an diesem Tag!

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TSV Oberbrüden II 6:9

Einen Dämpfer im Kampf gegen den Abstieg gab es für die Erste am vergangenen Wochenende. Trotz des mittlerweile leider zur Routine gewordenen Fehlens dreier Stammspieler war die Mannschaft mit viel Engagement und Kampfeswillen ganz nah dran an einem Punktgewinn. Dabei erwischte man einen guten Start, 2:1 stand es nach den Anfangsdoppeln, wobei Joachim Klappenecker und Rainer Frank das Spitzendoppel der Gäste bezwangen. In den darauffolgenden Einzeln ging es hin und her, bis zum 6:5 für Großerlach war man noch voller Hoffnung, ehe durch zwei äußerst unglückliche 5-Satz-Niederlagen am mittleren Paarkreuz die Partie kippte und letztendlich 6:9 verloren ging. 

Doppel: Joachim Klappenecker/Rainer Frank (1), Volker Jocher/Cristof Erkert (1)

Einzel: Cristof Erkert (2), Joachim Klappenecker (1), Volker Jocher (1).

 

 

Abteilung Tischtennis Rückblick:

 

Samstag, 26. November 2022:

 

Jungen U 19 Kreisliga: SF Großerlach – TTC Maubach 5:5

Mit einem 5:5 Unentschieden trennten sich die Tischtennisjungs der Sportfreunde und dem TTC Maubach. In sehr ausgeglichenen und knappen Spielen war das Niveau der Spiele für diese Klasse teilweise sehr hoch! Aus einer guten Mannschaftleistung muss man die Leistung von Ennio Schönfelder hervorheben, der alle seine drei Einzelspiele und mit Fabian Scheerer das Doppel gewann. Einen weiteren Sieg erspielte sich Fabian Scheerer.

 

Herren Kreisklasse: TV Murrhardt VI – SF Großerlach V 6:4

Äußerst knapp verlor die 5. Tischtennis – Mannschaft der Sportfreunde Großerlach bei der 6. Mannschaft des TV Murrhardt. Ausschlaggebend für die Niederlage war vor allem die Tatsache, dass man leider keines der zwei Doppel gewann. In den Einzelspielen gelang es Michael Glaser (2), Tommy-Lee Janson (1) und Luca Bauer (1) ihre Gegenspieler zu besiegen.

 

Herren Kreisliga B: TSV Schornbach I – SF Großerlach III 6:9

Eine lange An- und Abfahrt musste die 3. Mannschaft der Sportfreunde bewältigen um das Spiel gegen die „Vorstädter“ von Schorndorf, den TSV Schornbach zu bestreiten. Konzentriert ging die 3. Mannschaft das Spiel an und gewann so auch verdient mit 9:6. Hervorzuheben ist aus dieser Mannschaft die Leistung von Titus Simon, der trotz Verletzung im vorderen Paarkreuz einen wichtigen Einzelsieg durch großen Kampf erspielte. Weitere Erfolgsgaranten für den Sieg waren Michael Kübler und Michael Glaser, die alle Ihre Spiele gewannen.

Doppel: M. Kübler/M. Ehle (1) und R. Dietrich/M. Glaser (1).

Einzel: M. Kübler (2), T. Simon (1), M. Ehle (1), R. Dietrich (1) und M. Glaser  

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – SG Weissach I 9:3

Wieder einmal musste die 2. Mannschaft mit einigen Ersatzleuten zu einem Spiel, diesmal gegen die 1. Mannschaft der SG Weissach antreten. Doch durch großen Kampfgeist und Routine konnte die 2. Mannschaft hier einen, in dieser Höhe, nicht erwartenden Sieg sich erspielen.

Mit diesem Sieg hat man sich nun wieder etwas von den Abstiegsrängen entfernt.

Doppel: S. Janson/K. Scheider (1) und F. Kalmbach/M. Kübler (1).

Einzel: S. Janson (1), R. Frank (1), F. Kalmbach (2), K. Scheider (1), M. Kübler (1) und R. Dietrich (1).

 

Herren Bezirksliga Rems: TV Murrhardt II – SF Großerlach I 8:8

Für die Erste gab es das zweite Unentschieden in Folge, doch diesmal war der Punktgewinn noch überraschender als eine Woche zuvor gegen Welzheim. Murrhardt als Tabellendritter mit kompletter Aufstellung, Großerlach als Siebtplazierter mit 3 Mann Ersatz, die Vorzeichen standen eindeutig auf doppelten Punktgewinn für Murrhardt. So geriet man auch nicht ganz unerwartet schnell in Rückstand. Schnell stand es 1:4. Doch durch die Siege von Sven Janson in der Mitte und Rainer Frank im hinteren Paarkreuz konnte der Abstand immerhin gehalten werden. So stand es 3:6 nach dem ersten Durchgang. Eine kaum für möglich gehaltene Aufholjagd im zweiten Durchgang brachte die Mannschaft auf 7:8, vor dem Schlussdoppel heran. Ein Highlight hierbei war der schön herausgespielte Sieg von Sven Janson gegen den starken Routinier Jürgen Wörner. Als dann Volker Jocher und Cristof Erkert im Schlussdoppel schnell 2:0 nach Sätzen führten, war der Punktgewinn greifbar nahe, doch die beiden mussten in den Entscheidungssatz; und sahen sich bei 8:10 sogar zwei Matchbällen und der Gesamt-Niederlage gegenüber. Doch sie stemmten sich erfolgreich dagegen und gewannen in der Verlängerung mit 13:11, das Unentschieden war geschafft.

Die Punkte holten:

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (2)

Einzel: Cristof Erkert (1), Joachim Klappenecker (1), Volker Jocher (1), Sven Janson (2), Rainer Frank (1).

 

 

Dienstag, 15.11.2022:

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TV Oppenweiler III 6:4

Einen sehr spannenden Krimi, lieferten die 5. Mannschaft der Sportfreunde und der 3. Mannschaft des TV Oppenweiler den Zuschauer am Dienstagabend. Nach fast zweieinhalb Stunden Spielzeit stand erst nach dem letzten Einzel, das Endergebnis von 6:4 fest.

Nach den Eingangsdoppeln und dem ersten Durchgang der Einzelspiele stand es 3:3.

Im zweiten Durchgang der Einzelspiele stand es dann 4:4, als die Großerlacher - Jugendspieler, Ennio Schönfelder und Fabian Scheerer zu ihren letzten Einzeln antreten mussten. Beide, Ennio und Fabian zeigten sich besonders nervenstark und siegten nach jeweils fünf hart umkämpften Sätzen, so dass die Mannschaft doch noch mit 6:4 gewann. Gratulation der sehr jungen Mannschaft!

Doppel: Tommy-Lee Janson/Luca Bauer (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (1), Luca Bauer (1), Ennio Schönfelder (2) und Fabian Scherer (1).

 

Freitag 18.11.2022:

Herren Bezirksliga: EK Welzheim I – SF Großerlach I 8:8

In einem dramatischen Spiel holte die Erste nach über vier Stunden Spielzeit einen hart erkämpften Punkt gegen den tapferen Tabellenletzten Welzheim. Schnell gerieten wir mit 1:4 in Rückstand, nur das Doppel Michael Dreher/Sven Janson konnte punkten. Im mittleren Paarkreuz sorgte Joachim Klappenecker für den Anschluss und das hintere Paarkreuz mit Sven Janson und Rainer Frank brachte uns souverän nach dem ersten Durchgang auf 4:5 heran. Nichts zu holen gab es an diesem Abend im vorderen Paarkreuz für Klaus Weißmann und Cristof Erkert, da Klaus zudem noch Rückenprobleme hatte, mussten wir alle 4 Punkte abgeben. So stand es 4:7, ein Punktgewinn rückte in weite Ferne. Doch die Mitte mit Joachim Klappenecker und Michael Dreher blies zur Aufholjagd, sie punkteten beide zum 6:7. Sven Janson konnte anschließend in einem äußerst knappen 5-Satz-Match den Ausgleich herstellen, bei Rainer Frank lief es zunächst auch hervorragend, wir liebäugelten sogar mit einer 8:7-Führung vor dem Schlussdoppel, doch er musste sein Spiel nach einer 2:0- Führung unglücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes abgeben. Allzu viel Hoffnung setzten wir, die 1. Mannschaft, in das neuformierte Schlussdoppel Klappenecker/Erkert nicht, doch sie fanden in ihr Spiel und stellten mit einem Fünfsatz-Sieg einen Punkt in Welzheim sicher.

 

Die Punkte holten:

Doppel: Sven Janson/Michael Dreher (1), Cristof Erkert/Joachim Klappenecker (1).

Einzel: Joachim Klappenecker (2), Michael Dreher, Sven Janson (2), Rainer Frank (1).

 

 

Rückblich 13. November  2022:

 

Jungen U 19: SC Fornsbach II – SF Großerlach 8:2

Die erste Niederlage musste die U 19 der Sportfreunde beim SC Fornsbach hinnehmen.

Das Endergebnis spiegelt aber in keinster Weise den eigentlichen Spielverlauf wieder,

denn die Jungs verloren einige Spiele sehr knapp in den Sätzen.

Egal, es gilt nun sich wieder auf das Training zu konzentrieren, damit man im nächsten Spiel wieder punktet.

Einzel: Ennio Schönfelder (1) und Tim Wiederhöft (1).

 

Herren Kreisliga C: TTV Großaspach IV – SF Großerlach IV 1:9

Den ersten Sieg in der Vorrunde, gelang einer starken 4. Herrenmannschaft im Spiel gegen den TTV Großaspach. Bereits nach den drei Eingangsdoppel lag man mit 3:0 in Führung. In den Einzeln gaben die Jungs lediglich nur ein Einzel ab und dies dazu noch erst im fünften Satz! Nicht nur was das spielerische betrifft hat sich diese Mannschaft in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert – vor allem kameradschaftlich stimmt es in dieser Truppe super!

Doppel: K. Dietrich/S. Klenk (1), M. Neubauer/T. Maurer (1) und M. Glaser/T. Fritz (1).

Einzel: K. Dietrich (2), M. Neubauer (1), T. Maurer (1), M. Glaser (1) und T. Fritz (1).

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TSV Leutenbach I 9:5

Ein hart umkämpftes Spiel lieferten sich die 3. Mannschaft der Sportfreunde mit der ersten Mannschaft des TSV Leutenbach. Einige Spiele wurden hier erst im fünften Satz entschieden. Letztendlich waren zwei Dinge für den Sieg ausschlaggeben. In den Eingangsdoppeln konnte Großerlach hier zwei von drei Doppel gewinnen und das „Übergewicht“ im hinteren Paarkreuz. Hier gewann Großerlach alle drei ausgespielten Spiele. Hervorzuheben ist vor allem die Leistung von Tommy – Lee Janson, der nach bereits zwei verloren Sätzen das Spiel noch drehte und mit 3:2 gewann.

Doppel: T. Kalmbach/T-L. Janson (1), M. Ehle/R. Dietrich (1).

Einzel: K. Scheider (2), M. Kübler (1), M. Ehle (1), R. Dietrich (2) und T-L. Janson (1).

 

Herren Bezirksliga: TTC Hegnach III – SF Großerlach I 9:6

Die Ausfallquote bei der Ersten bleibt weiterhin hoch, mit steigender Tendenz, doch zum Glück sind die Spieler der Zweiten immer aushilfsbereit und hoch engagiert. So fuhr man also letztes Wochenende mit ganzen zwei Stammspielern und nicht gerade euphorisch zum Auswärtsspiel nach Hegnach- und schrammte ganz knapp an einem überraschenden Punktgewinn vorbei. Unsere Youngsters im hinteren Paarkreuz Julian Zendler und Fabian Kalmbach zeigten, dass sie problemlos in der Bezirksliga mithalten können, dabei steuerte Fabian mit cleverem Spiel einen Punkt in einem spannenden Fünfsatz-Match bei. Auch Routinier Rainer Frank zeigte im mittleren Paarkreuz eine starke Leistung, zu einem Sieg fehlte jedoch im fünften Satz seines ersten Spiels das nötige Glück. Einen Sahnetag erwischte Sven Janson, er holte beide Punkte in der Mitte. Am vorderen Paarkreuz konnte Volker Jocher in seinem ersten Spiel eine 2:0-Führung leider nicht nutzen, die folgenden 3 Sätze gingen alle sehr knapp an den Gegner. Cristof Erkert konnte zwei Punkte beisteuern.

Mit jetzt 6:8 Punkten ist die erste Mannschaft den Abstiegsplätzen etwas näher gekommen, umso wichtiger das nächste Spiel kommenden Freitag gegen den Tabellenletzten Welzheim. Ein Sieg ist Pflicht und hoffentlich kann das Stammspieler-Kontingent mal wieder aufgestockt werden.

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1).

Einzel: Cristof Erkert (2), Sven Janson (2), Fabian Kalmbach (1).

 

Samstag 29.10.2022:

 

Jungen U 19 Kreisliga: TTV Großaspach I – SF Großerlach 4:6

Ein spannendes Spiel lieferten sich die Großaspacher und die Jungs der Sportfreunde in der Kreisliga.

Nach den ersten drei Spielen lagen die Jungs der Sportfreunde bereits mit 0:3 zurück. Doch dann legten sich die Jungs mächtig ins Zeug und siegten in den nächsten fünf Einzeln. Somit stand es 5:3 für die Sportfreunde vor den letzten zwei Einzeln. Nachdem das vorletzte Einzel von Großaspach gewonnen wurde, lag es an Ennio Schönfelder, im letzten Einzel alles klar zu machen. Ennio zeigte sich wieder mal als nervenstark und siegte hier mit 3:0 Sätzen. Somit siegte man mit 6:4. Durch diesen Sieg ist man nun verlustpunktfreier Tabellenführer.

Einzel: Ennio Schönfelder (3), Fabian Scheerer (2) und Tim Wiederhöft (1).

 

Jungen U 14 Kreisliga: TSV Oberbrüden – SF Großerlach 6:1

Die jüngsten Tischtennisspieler der Sportfreunde mussten gegen eine starke Oberbrüdener Mannschaft am Samstag antreten. Doch die Jungs spielen hier schon in den einzelnen Sätzen sehr gut mit. Leider hat es nur zu einem Spielgewinn durch Nils Kocher gereicht. Raphael Heps erspielte sich auch einen Satzgewinn.

Wichtig ist für die Truppe/die Jungs, dass sie Spielpraxis und Erfahrung sammeln, denn sie spielen ja dieses Jahr erst mit in der Verbandsrunde!

Jungs weiter so, trainieren, trainieren…dann dauert der 1. Sieg nicht lange!

 

Herren Kreisklasse: SpVgg Rommelshausen IV – SF Großerlach V 5:5

Eine weite Reise sowie einen großen Kampf musste die 5. Herrenmannschaft der Sportfreunde in Kauf nehmen, um sich ein Unentschieden zu erspielen! Jungs, dass war eine super Leistung mit einem herausragenden „Capitano“ Tommy-Lee Janson, der alle seine drei Einzel gewann. Die restlichen zwei Punkte steuerte Luca Bauer bei. Weiter so!

 

Herren Bezirksliga Rems – Murr: SF Großerlach I – TV Mögglingen I 2:9

Gegen den haushohen Meisterschaftsfavoriten war die Erste letztendlich ohne Chance, hat sich aber achtbar aus der Affäre gezogen. Wieder einmal fehlten drei Stammspieler, doch unsere Youngsters Julian Zendler, Fabian Kalmbach und Tobias Kalmbach sprangen beherzt ein und forderten ihre Gegner. So konnten wichtige Erfahrungen gegen hochklassige Gegner gesammelt werden, damit man für die kommenden Aufgaben gerüstet ist. Die Erste befindet sich jetzt mit ausgeglichenem Punktekonto von 6:6 im Tabellen-Mittelfeld, angesichts der Personalprobleme absolut zufriedenstellend.

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1)

Einzel: Volker Jocher (1)

 

Samstag 22.10.2022

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TV Oppenweiler II 2:8

Gegen den Tabellenführer aus Oppenweiler hatte die 5. Herrenmannschaft leider keine Chance.

Tommy-Lee Janson (2)

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – TSV Althütte I 6:9

Großen Kampfgeist bewies, wieder einmal die 4. Herrenmannschaft der Sportfreunde. In einem fast über dreieinhalb Stunden dauerten Spiel unterlag man denkbar knapp den Gästen mit 6:9. Es fehlte an diesem Tag auch etwas das Glück. Denn von sieben gespielten „Fünf-Satz-Spielen“ konnten die Sportfreunde nur zwei für sich entscheiden! Diese Jungs zeigen aber immer wieder, was im Sport möglich ist, wenn Jungs/Männer zusammenhalten, trainieren und immer in bestmöglicher Besetzung antreten!

Doppel: M. Glaser/Th. Fritz (1)

Einzel: K. Dietrich (1), T. Maurer (1), M. Glaser (1) und Th. Fritz (2).

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TTF Kleinaspach II 9:5

Gegen die Gäste aus Kleinaspach hielt sich die 3. Mannschaft der Sportfreunde schadlos und gewann hier verdient mit 9:5. Mit diesem Sieg hat man sich im vorderen Bereich der Tabelle festgesetzt.

Doppel: K. Scheider/M. Kübler (1). T. Simon/M. Ehle (1).

Einzel: K. Scheider (1), T. Kalmbach (1), M. Kübler (1), T. Simon (1), M. Ehle (2) und R. Dietrich (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TV Murrhardt III 1:9

Mit 5 (!!) Ersatzspielern aus der 3. Mannschaft musste die 2. Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Murrhardt antreten. Das Ergebnis viel mit 1:9 sehr hoch aus, was in keinster Weise aber den wahren Spielverlauf wieder gibt. Denn die junge Truppe hat in einigen Einzeln den Routiniers aus Murrhardt alles abverlangt. Der einzige Sieg gelang „Youngster“ Tobias Kalmbach.

 

Herren Bezirksliga: SG Bettringen I – SF Großerlach I 4:9

Wieder einmal musste die Mannschaft auf drei Stammspieler verzichten und Spieler von der 2. Mannschaft, die zeitgleich ihr Heimspiel bestritt, beanspruchen. Überhaupt zeigte der letzte Spieltag wieder einmal den tollen Zusammenhalt innerhalb der TT-Abteilung, in allen Mannschaften sprangen Spieler der unteren Teams selbstlos ein und sicherten so die Durchführung aller Spiele. Zurück zur Ersten: ohne allzu große Hoffnungen fuhr man also nach Bettringen, doch gleich die Doppel machten wieder Hoffnung, Volker Jocher/Cristof Erkert und Sven Janson/Julian Zendler punkteten souverän, so stand es 2:1. Drei anschließende 5-Satz-Krimis brachten Großerlach auf die Siegstraße, denn alle drei wurden gewonnen. Zwischenzeitlich musste man die Bettringer wieder näher kommen lassen, doch das vordere Paarkreuz und in der Mitte der gut aufgelegte und an diesem Tag unbesiegte Sven Janson machten den überraschenden Auswärts-Sieg perfekt.  

Es punkteten:

Cristof Erkert/Volker Jocher (1), Sven Janson/Julian Zendler (1).

Einzel: Cristof Erkert (2), Joachim Klappenecker (2), Volker Jocher (1), Sven Janson (2).

 


Samstag, 15.10.2022: Jungen U 14: SF Großerlach – TTV Großaspach 1:11

Gegen eine schon sehr routinierte Großaspacher Mannschaft hielt die Kids der Sportfreunde in den einzeln gespielten Sätzen sehr gut mit. Doch leider konnte nur Milan Haag ein Spiel gewinnen.

Fazit: Jungs Kopf hoch, die erste Saison ist immer für alle schwer!

Aber Ihr werdet euch durch Training und Spielpraxis kontinuierlich steigern. 

Es spielten: Nils Kocher, Tim Wiederhöft, Danzel Claas, Raphael Heps und Milan Haag.

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – SF Steinenberg 2:9

Gegen den Tabellenführer aus Steinenberg konnte die 4. Mannschaft nur in einzelnen Spielen mithalten.

Zudem war man an diesem Tag auch nicht in Bestbesetzung. Die zwei Siegpunkte erspielten sich das 1. Doppel der Sportfreunde, K. Dietrich/S. Klenk und Kevin Dietrich im Einzel.

 

Herren Kreisliga B: TSV Oberbrüden IV – SF Großerlach III 5:9

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jeder Spieler der Sportfreunde mit einem Spielsieg beitrug, gewann die 3. Mannschaft beim Oberbrüden IV. Man hat sich somit zumindest im Mittelfeld der Tabelle festgesetzt.

Doppel: K. Scheider/M. Kübler (1).

Einzel: K. Scheider (1), T. Kalmbach (2), M. Kübler (1), T. Simon (1), M. Ehle (2) und R. Dietrich (1).

 

Herren Kreisliga A: TSV Oberbrüden III – SF Großerlach II 4:9

Eine deutliche 4:9 Niederlage musste unsere ersatzgeschwächte 2. Mannschaft gegen eine, stark aufgestellte Oberbrüdener 3. Mannschaft, hinnehmen. Trotz dieser Niederlage steht man noch im gesicherten Mittelfeld. Aufgrund der vielen Verletzten, die man von der Stammmannschaft ersetzen muss, ist dies eine super Leistung!

Doppel: S. Janson/T. Kalmbach (1).

Einzel: S. Janson (1), R. Frank (1) und T. Kalmbach (1).   

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TTV Burgstetten I 9:6

Dank einer überragenden Mannschaftsleistung kam dieser wichtige Sieg gegen Tabellennachbar Burgstetten zustande. Da man auf drei Stammspieler verzichten musste, war klar, dass die dennoch vorhandenen Chancen konsequent genutzt werden mussten. So ging man dann zunächst mit einer 2:1- Führung aus den Eingangsdoppeln heraus, Sven Janson und Julian Zendler sowie Volker Jocher und Cristof Erkert gewannen hierbei relativ ungefährdet. Nach dem ersten Durchgang führte Großerlach mit 6:3, doch mit drei Niederlagen in Folge musste man den Ausgleich hinnehmen und um die Punkte bangen. Doch Sven Janson sowie Rainer Frank und Julian Zendler, die alle 4 Spiele am hinteren Paarkreuz gewannen, machten mit viel Nervenstärke und Kampfgeist jeweils in fünf Sätzen den Sieg perfekt. So konnte man am Ende einen knappen Erfolg und für die Tabelle ein ausgeglichenes Punktekonto von 4:4 feiern. 

Volker Jocher/Cristof Erkert - Winter/Sanwald, A. 3:1, Michael Dreher/Rainer Frank - Goncalves/Zirkelbach 0:3, Sven Janson/Julian Zendler - Sanwald, R./Kemmler 3:0, Erkert - Winter 3:2, Jocher - Goncalves 2:3, Dreher - Sanwald, A. 3:1, Janson - Zirkelbach 0:3, Frank - Kemmler 3:2, Zeidler - Sanwald, R. 3:1, Erkert - Goncalves 0:3, Jocher - Winter 2:3, Dreher - Zirkelbach 2:3, Janson - Samwald. 3:2, Frank - Sanwald,R. 3:2, Zendler - Kemmler 3:2 

 

 

Samstag 08.10.2022

Herren Kreisklasse Rems: SV Nellmersbach II – SF Großerlach V 2:8

Einer sehr jungen 5. Herrenmannschaft gelang im ersten Auswärtsspiel der Saison ein völlig verdienter 8:2 Sieg. Eine super Mannschaftsleistung, bei der die Jugendspieler Ennio Schönfelder und Fabian Scheerer die fleißigsten Punktesammler waren.

Doppel: T-L. Janson/L. Bauer (1), E. Schönfelder/F. Scheerer (1).

Einzel: T-L. Janson (1), L. Bauer (1), E. Schönfelder (2) und F. Scheerer (2).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TTC Maubach II 8:8

Einen Krimi lieferte mal wieder die 4. Herrenmannschaft gegen den Gast aus Maubach. Nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit stand erst das Endergebnis 8:8 fest. Ausschlaggebend für dieses 8:8 war eine kämpferisch super eingestellte Mannschaft, die trotz hohem kurzzeitigem 2:6 Rückstand nie aufgegeben hat.

Hervorzuheben aus einer super Mannschaft ist diesmal die Nummer 1. von Großerlach, Kevin Dietrich, der beide Einzel und an der Seite von Simon Klenk auch beide Doppel gewann!

Doppel: K. Dietrich/S. Klenk (2).

Einzel: K. Dietrich (2), S. Klenk (1), M. Neubauer (1), M. Glaser (1) und Th. Fritz (1).

 

Herren Kreisliga C: TTV Burgstetten III – SF Großerlach III 9:4

In ungewohnter Spielumgebung gelang es der 3. Mannschaft nicht an die Leistung der Vorwoche anzuknüpfen. Bereits nach den Eingangsdoppeln, sonst einer Stärke der Truppe, lag man mit 0:3 hinten.

Hoffnung keimte nochmals auf, als nacheinander Karsten Scheider, Tobias Kalmbach, Michael Kübler und Marco Ehle punkteten. Im zweiten „Durchgang“ gelang jedoch kein weiterer Sieg, so dass Burgstetten wenn auch etwas zu hoch, mit 9:4 siegte.

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TTV Burgstetten II 9:1

Beide Mannschaften mussten in diesem Spiel ersatzgeschwächt antreten. Hier zeigte es sich aber, dass die Ersatzspieler der Sportfreunde etwas besser aufgelegt waren an diesem Tag. So gelang der 2. Herrenmannschaft hier ein 9:1 Kantersieg. Damit hat man sich nun im vorderen Bereich der Tabelle etabliert.

Doppel: R. Frank/F. Kalmbach (1), S. Janson/J. Zendler (1), K. Scheider/M. Kübler (1).

Einzel: S. Janson (2), R. Frank (1), F. Kalmbach (1), K. Scheider (1) und M. Kübler (1).

 

Sonntag 09.10.2022:

Herren Bezirksliga: SG Schorndorf II – SF Großerlach I 9:1

Gegen eine gut aufgestellte Schorndorfer Mannschaft stand die Erste vor einer schwierigen Aufgabe. Nach den Eingangsdoppeln hatte man noch Grund zur Hoffnung, der 1:2- Spielstand hätte auch andersrum lauten können. Denn Michael Dreher und Michael Kübler hatten das übermächtig eingeschätzte Einser-Doppel der Gastgeber auf der Schippe, mit toll herausgespielten Punkten zwangen sie ihre Gegner in den 5. Satz, mussten sich am Ende aber doch knapp geschlagen geben. In den folgenden Einzeln zeigten die Schorndorfer dann, warum sie zu den Aufstiegsanwärtern gehören. Trotz beherzter Großerlacher Gegenwehr konnte keines dieser Einzelspiele gewonnen und die deutliche Auswärts-Niederlage nicht verhindert werden. Den Ehrenpunkt erzielte das Doppel Volker Jocher/Cristof Erkert.

 

Samstag 01.10.22:

 

Jungen U 14 Kreisliga: SF Großerlach – SC Fornsbach 1:4

Ein super Spiel lieferten die Jüngsten der Sportfreunde gegen den SC Fornsbach ab. In den einzelnen Sätzen hielten die Jungs sehr gut mit und Nils Kocher gelang gar ein Sieg gegen die etwas routinierteren Jungs aus Fornsbach. Weiter so Jungs, ihr werdet euch durch Training und Spielerfahrung noch weiter steigern!

 

Jungen Kreisliga U 19: SF Großerlach – TV Oppenweiler  8:2

Im zweiten Heimspiel der Saison konnten die ältesten Jungs der Sportfreunden einen 8:2 Sieg sich erspielen. Das Ergebnis wirkt deutlich, aber die einzelnen Sätze/Spiele waren immer wieder knapp.

Doppel: Ennio Schönfelder/Fabian Scheerer (1)

Einzel: Tobias Kalmbach (3), Ennio Schönfelder (2) und Fabian Scheerer (2).

 

Herren Kreisklasse Rems: SF Großerlach V – SV Kaisersbach II 7:3

Eine stark angetretene 5. Mannschaft der Sportfreunde gewann gegen den SV Kaisersbach verdient das 1. Saisonspiel! Die Männer des Tages waren Thomas Fritz und Nico Scheuner, die Ihr Eingangsdoppel, sowie beide Ihre Einzelspiele gewannen! Die weiteren Punkte steuerten die ebenfalls stark spielenden Michael Glaser (1) sowie Dirk Leibendzeder bei!

 

Herren Bezirksliga Rems: SF Großerlach I – SV Plüderhausen III 9:7

Einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf erkämpfte sich die „Mischung“ aus 1. und 2. Mannschaft der Sportfreunde am Samstag gegen den SV Plüderhausen. „Mischung“ deshalb, weil man in der 1. Mannschaft nicht weniger als drei Spieler aus der Stammformation aufgrund Verletzung oder beruflicher Verhinderung ersetzen musste. Für den Sieg war vor allem ausschlaggebend, dass man von vier gespielten Doppeln drei Doppel für sich entscheiden konnte, so auch das Schlußdoppel von Erkert/Jocher. Aus einer sehr gut spielenden Mannschaft muss man Cristof Erkert und Rainer Frank hervorheben, die Beide Ihre Einzel gewannen.

Doppel: C. Erkert/V. Jocher (1), S. Janson/J. Zendler (1).

Einzel: C. Erkert (2), V. Jocher (1), S. Janson (1) und R. Frank (2).

 

Sonntag 02.10.2022:

 

Herren Kreisliga C: TV Murrhardt V – SF Großerlach IV 9:2

Am Sonntagvormittag in der ungeliebten Halle der Bodelschwingh – Schule kam die 4. Mannschaft der Sportfreunde gegen eine stark aufgestellte Murrhardter Mannschaft einfach nicht in Tritt.

Man verlor trotz zweiter Doppelerfolge in den Eingangsdoppel noch mit 2:9.

Doppel: K. Dietrich/S. Klenk (1), M. Glaser/Th. Fritz

 

Dienstag 20.09.2022:

Herren Senioren Bezirksliga: SF Großerlach – VFL Waiblingen 6:2

Im ersten Spiel der höchsten Liga der Senioren, gewannen die Männer um Kapitän Rainer Frank, gleich gegen den VFL Waiblingen verdient mit 6:2.

Doppel: Erkert/Frank (1), Einzel: Erkert (2), Böhm (1), Dreher (1) und Frank (1).

 

Samstag 24.09.2022:

Jungen U 14: Kreisliga: SF Großerlach – VFR Birkmannsweiler 1:9

Im ersten Spiel der Saison verloren die Kids der Sportsfreunde gegen die routinierten Spieler aus Birkmannsweiler mit 1:9. Tim Wiederhöft gelang an diesem Tag der einzige Sieg.

Fazit: Für die Mannschaft ist es wichtig Spielpraxis zu kriegen, den es ist die erste Spielrunde die hier die Kids bestreiten.

 

Jungen U 19 Kreisliga: SF Großerlach – TV Murrhardt 9:1

Einen in dieser Höhe nicht erwartete Sieg gelang der neu formierten U 19 Mannschaft der Sportfreunde gleich im ersten Heimspiel der Saison. Gratulation Jungs – so kanns weiter gehen.

Doppel: Ennio Schönfelder/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Ennio Schönfelder (3), Fabian Scheerer (3) und Marcel Gebert (2).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – SC Fornsbach I 6:9

Eine knappe Niederlage gegen den SC Fornsbach musste die 4. Mannschaft hinnehmen. Mit ein bisschen Glück wäre ein Unentschieden drin gewesen, denn einige Spiele verlor man erst im 5. Entscheidungssatz.

Doppel: K.Dietrich/Klenk (1).

Einzel: K. Dietrich (1), Klenk (2), Glaser (1) und Leibenzeder (1).

 

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TV Oppenweiler I 9:2

Trotz das die 3. Mannschaft zwei Spieler an die 2. Mannschaft „ausgeliehen“ hat, konnte man das Spiel gegen den TV Oppenweiler I gewinnen. Entscheidend war auch, dass Oppenweiler aufgrund „Personalmangen“ nur mit fünf Spielern antreten konnte.

Doppel: Scheider/T. Kalmbach (1), Maurer/Chatterjee (1).

Einzel: Scheider (2), T. Kalmbach (1), Klenk (1), Maurer (1) und Chatterjee (1).

 

Herren Kreisliga A: TSV Rudersberg I – SF Großerlach II 2:9

Wieder mal mit „Ersatz“ musste die 2. Mannschaft der SFG beim Auswärtsspiel in Rudersberg antreten.

Doch die Ersatzspieler machten Ihre Sache sehr gut und punkteten, genauso wie die Stammspieler sehr fleißig. So gewann die 2. Mannschaft, auch in der Höhe verdient mit 9:2.

Doppel: Frank/F. Kalmbach (1), Janson/Zendler (1) und Ehle/Kübler (1).

Einzel: Janson (2), Frank (1), Zendler (1), F. Kalmbach (1), Kübler (1).

 

Samstag, 17. September 2022:

Herren Kreisliga C: SV Winnenden II – SF Großerlach IV 9:3

Die 4. Mannschaft der Sportfreunde unterlag recht deutlich beim 1. Spiel der Saison mit 3:9.

Ist kein Beinbruch, da hier der SV Winnenden eine starke Mannschaft aufgeboten hat. Zudem fehlte in den entscheidenden Sätzen auch ein wenig das Glück, sonst wäre hier mehr drin gewesen.

Doppel: K.Dietrich/Klenk.

Einzel: K. Dietrich (1) und Klenk (1).

 

Herren Bezirksliga Rems: SF Großerlach I – TV Oeffingen II 3:9

Im ersten Saisonspiel schlugen sich die Sportfreunde tapfer, fehlten doch gleich 3 Stammspieler, die allerdings hervorragend durch Spieler aus der 2. und 3. Mannschaft vertreten wurden, die wichtige Erkenntnis war dann auch, dass die jungen Spieler fleißig an Spielstärke zugelegt haben. So brachten am hinteren Paarkreuz Fabian Kalmbach und Karsten Scheider ihre wesentlich höher eingestuften Gegner an den Rand einer Niederlage, beide erzwangen den Entscheidungssatz, der jeweils allerdings hart umkämpft verloren ging. Eine weiter Fünfsatzniederlage musste man am mittleren Paarkreuz hinnehmen, Sven Janson konnte eine 2:0-Führung auch wegen einiger glücklicher Punkte seines Gegners nicht verwerten. Letztendlich war dann die Stimmung nach dem Spiel trotz der Niederlage zuversichtlich, die Mannschaftsleistung hat gestimmt, darauf lässt sich in den weiteren Spielen aufbauen. 

 

Volker Jocher/Cristof Erkert - Köhler/Strehle 3:0; Klaus Weißmann/Sven Janson - Bauer/Werne 0:3; Fabian Kalmbach/Karsten Scheider - Puschner/Maier 1:3; Weißmann - Köhler 0:3; Erkert - Bauer 1:3; Jocher - Puschner 3:0; Janson - Werne 2:3; Kalmbach - Maier 2:3; Scheider - Strehle 2:3; Weißmann - Bauer 1:3; Erkert - Köhler 3:2; Jocher - Werne 1:3

 

Herren Kreisliga A:

Samstag, 17. September 2022: SF Großerlach II – TTV Großaspach 9:1

Sonntag, 18. September 2022: SF Steinenberg I – SF Großerlach II 9:2

Gleich zwei Spiele musste die 2. Herrenmannschaft der Sportfreunde am Wochenende zum Rundenstart bewältigen. Das Heimspiel am Samstag gegen den TTV Großaspach gewannen die Jungs recht souverän mit 9:1. Am frühen Sonntagmorgen beim weit entfernten SF Steinenberg I, verlor man jedoch sehr unglücklich mit 2:9. Unglücklich deshalb, weil man nicht weniger als sechs „Fünf-Satzspiele“ verloren hat.

Punkte: Samstag:

Doppel: S. Janson/Zendler (1); Frank/F. Kalmbach (1), Brecht/Scheider (1).

Einzel: S. Janson (2), Frank (1), Zendler (1), F. Kalmbach (1) und Scheider (1).

Punkte Sonntag: Einzel: S. Janson (1) und F. Kalmbach (1).

 

Bilder vom Tischtennnis Bezirkspokal 2021/2022

Bezirkspokal – Spielergebnisse der Sportfreunde Großerlach:

 

Bezirkspokal B - Jungen U 18: 1. Platz SF Großerlach

Freitag 24.Juni 2022 und Samstag 25. Juni 2022:

Nachdem die Jugendmannschaft der Sportfreunde in einem wahren „Krimi“ am Freitagabend sich gegen den Bezirksklassenmeister, TV Oeffingen, mit einem 4:3 durchgesetzt hatte, mussten die Jungs gleich am Samstagmorgen in der Bezirkspokalendrunde in Oberbrüden ran!

Hier traf man im Halbfinale auf die noch stärker eingestuften Jungs der SG Schorndorf.

Doch an diesem Wochenende liefen die Jungs um „Kapitän“ Tobias Kalmbach zu Hochform auf. Auch dieses Spiel wurde gewonnen (4:2), so dass man sich die Endspielteilnahme sicherte.

In diesem Endspiel spielten die Jungs nochmals groß auf und gewannen so verdient gegen den TSV Schnait mit 4:1! Gratulation an die Jungs: Tobias Kalmbach, Ennio Schönfelder und Fabian Scheerer, die hier innerhalb von knapp 18 Stunden drei schwere Pokalspiele bestreiten mussten und diese alle gewannen! Hervorzuheben aus einer sehr guten Mannschaft ist vor allem die Leistung von „Tobi“ Kalmbach, der hier alle seine Einzelspiele gewann, dies war überragend. Aber die Leistung von Ennio Schönfelder, die Nr. 2 der Großerlacher und von Fabian Scheerer der Nr. 3 war super!

 

Nachdem die Jungen am Samstag in Oberbrüden vorgelegt hatten, war man auf das Auftreten der 1. und 3. Herrenmannschaft der Sportfreunde am Sonntag in der Endrunde gespannt,

denn alle gingen als „Außenseiter“ in die Spiele!

 

Sonntag 26. Juni 2022: Bezirkspokal Herren C: 2. Platz SF Großerlach III

Die 3. Mannschaft der Sportfreunde mussten im Halbfinale am Sonntagmorgen gegen die stärker eingeschätzte Mannschaft des GTV Hohenacker II antreten. Hohenacker II war hier klarer Favorit!

Doch die jüngste Herrenmannschaft des Bezirkspokals bei diesem Endrundenturnier, zeigte an diesem Tag ein super Angriffstischtennis und so bezwangen die Jungs, Michael Kübler, Karsten Scheider und Tobias Kalmbach die Routiniers aus Hohenacker verdient mit 4:1. Im Endspiel unterlag man dann jedoch nach einigen hart umkämpften Spielen den Abwehrkünstlern der 2. Mannschaft vom TSV Schnait mit 1:4. Aber wer hätte vor der Endrunde überhaupt gedacht, dass die Jungs das Endspiel erreichen…nur sehr wenige Optimisten! Deshalb Gratulation an die Youngsters die in der Endrunde spielten und auch an Titus Simon, der in den Achtel- und Viertelfinalspielen zuvor für wichtige Punkte sorgte, damit die Mannschaft überhaupt die Endrunde erreichte! Super Teamleistung!

 

Sonntag 26. Juni 2022: Bezirkspokal Herren B: 2. Platz SF Großerlach I

Ebenfalls die Bezirkspokalendrunde erreichte die 1. Mannschaft der Sportfreunde Großerlach.

Jedoch musste man in der Endrunde auf einige fehlende Stammkräfte verzichten, so dass hier die Favoritenrolle nicht bei den Sportfreunden war. Doch auch hier kämpften die „verbliebenen“ Männer um „Kapitano“ Cristof Erkert großartig und zogen durch einen 4:2 Sieg gegen den TSB Schwäbisch Gmünd in das Finale ein! Mehr war an diesem Tag auch nicht drin, denn die Endspielgegner vom TV Mögglingen waren an diesem Tag einfach zu stark. So unterlag man das Endspiel mit 0:4. Doch Respekt Jungs vor eurer Leistung und Gratulation zu dem 2. Platz an diesem Tage! Gespielt haben hier in der Endrunde: Cristof Erkert, Joachim Klappenecker und Timo Brecht, der kurzfristig als Spieler der 2. Mannschaft eingesprungen ist. Folgende weitere Spieler waren durch Siege in der Vorrunde, des Achtel- und Viertelfinals mitverantwortlich für das Erreichen der Endrunde: Klaus Weissmann, Volker Jocher und Sven Janson. Alles in Allem - Super Mannschaftsleistung!

 

Samstag 04. Juni 2022: Jungen U 18 – Bezirksklasse: TTC Hegnach I – SF Großerlach I 6:4

Zum letzten Spiel der Spielrunde in der Bezirksklasse mussten die Jungs der Sportfreunde wieder einmal ersatzgeschwächt antreten. Somit war die Favoritenrolle beim TTC Hegnach. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1, denn Tobias Kalmbach und Nils Kocher gewannen Ihr Doppel! Damit ist Nils Kocher mit 11 Jahren der jüngste Spieler der jemals für die Sportfreunde in der Jugend – U 18-Bezirksklasse ein Spiel gewonnen hat. Im vorderen Paarkreuz steuerte, der wieder einmal überzeugende Tobias Kalmbach durch zwei Siege und Fabian Scheerer im hinteren Paarkreuz durch einen Sieg die restlichen Siegpunkte bei.

Fazit: Man hat in der Bezirksklasse „nur“ ein Spiel und ein Unentschieden sich erspielt,

die restlichen Spiele unterlag man jedoch allesamt mit nur 4:6 äußerst knapp!

Nicht auszudenken, was „drin“ gewesen wäre, hätte die Mannschaft alle Spiele in bester Aufstellung spielen können!

Egal es hat den Jungs Spaß gemacht, man hat Erfahrung gesammelt und wird in der nächsten Spielrunde wieder angreifen!

….und noch ist man ja im Pokal – Viertelfinale!

 

Samstag 21. Mai 2022:

 

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems-Murr: VFL Waiblingen I – SF Großerlach 6:4

Eine gute Leistung bot unsere Jungs in Waiblingen. Dennoch musste man eine knappe Niederlage hinnehmen. Herausragend war an diesem Tag wieder mal das vordere Paarkreuz, dass mit drei Einzelpunkten (Tobias Kalmbach 2, Ennio Schönfelder 1) sowie mit einem gewonnenen Doppel, hier die vier Punkte für die Sportfreunde erspielte. Aber auch das erste Verbandsspiel des jüngsten Spielers der Liga, Nils Kocher (11 Jahre), zeigt das es mit dem Nachwuchs wieder aufwärts geht.

  

Vereinsmeisterschaften der Sportfreunde am Freitag 20. Mai und Samstag 21. Mai

Schon traditionell finden die Doppel – Meisterschaften hier immer an einem Freitagabend statt. Der Spielmodus ist, dass die Doppelpartner zueinander gelost werden. Nachdem dieses Jahr immerhin sieben Doppel antraten, wurde nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt.

Nach über zweieinhalb Stunden Turnierzeit stand dann das Endergebnis fest. Das Doppel Sven Janson/Oliver Chatterjee siegten ohne Niederlage. Auf dem 2. Platz kam das Doppel Joachim Klappenecker/Rainer Dietrich und Platz drei erspielte sich das Doppel Fabian Kalmbach /Michael Kübler.

Am Samstagnachmittag starteten dann die Einzelmeisterschaften der Herren. Hier erspielte sich Sven Janson zum ersten Mal die Vereinsmeisterschaft – Gratulation! Im Finale gewann er gegen Cristof Erkert, der somit den 2. Platz erspielte. Gemeinsam den 3. Platz belegten die Routiniers, Volker Jocher und Rainer Frank!

Ein Dank an alle Teilnehmer und vor allem an Organisator und Abteilungsleiter Sven Janson, denn es ist nicht immer einfach Tischtennisspieler „alles recht zu machen!“

Die Siegerehrung fand dieses Jahr bei der „Nachfeier“ im „Silberstollen“ statt.

 

 

Rückblick:

Samstag 21. Mai 2022:

 

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems-Murr: VFL Waiblingen I – SF Großerlach 6:4

Eine gute Leistung bot unsere Jungs in Waiblingen. Dennoch musste man eine knappe Niederlage hinnehmen. Herausragend war an diesem Tag wieder mal das vordere Paarkreuz, dass mit drei Einzelpunkten (Tobias Kalmbach 2, Ennio Schönfelder 1) sowie mit einem gewonnenen Doppel, hier die vier Punkte für die Sportfreunde erspielte. Aber auch das erste Verbandsspiel des jüngsten Spielers der Liga, Nils Kocher (11 Jahre), zeigt das es mit dem Nachwuchs wieder aufwärts geht.

  

Vereinsmeisterschaften der Sportfreunde am Freitag 20. Mai und Samstag 21. Mai

Schon traditionell finden die Doppel – Meisterschaften hier immer an einem Freitagabend statt. Der Spielmodus ist, dass die Doppelpartner zueinander gelost werden. Nachdem dieses Jahr immerhin sieben Doppel antraten, wurde nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt.

Nach über zweieinhalb Stunden Turnierzeit stand dann das Endergebnis fest. Das Doppel Sven Janson/Oliver Chatterjee siegten ohne Niederlage. Auf dem 2. Platz kam das Doppel Joachim Klappenecker/Rainer Dietrich und Platz drei erspielte sich das Doppel Fabian Kalmbach /Michael Kübler.

Am Samstagnachmittag starteten dann die Einzelmeisterschaften der Herren. Hier erspielte sich Sven Janson zum ersten Mal die Vereinsmeisterschaft – Gratulation! Im Finale gewann er gegen Cristof Erkert, der somit den 2. Platz erspielte. Gemeinsam den 3. Platz belegten die Routiniers, Volker Jocher und Rainer Frank!

Ein Dank an alle Teilnehmer und vor allem an Organisator und Abteilungsleiter Sven Janson, denn es ist nicht immer einfach Tischtennisspieler „alles recht zu machen!“

Die Siegerehrung fand dieses Jahr bei der „Nachfeier“ im „Silberstollen“ statt.

 

Donnerstag 19. Mai 2022: Herren Bezirkspokal: TSV Schwaikheim I – SF Großerlach III 2:4

Einen hart umkämpften Sieg landete die 3. Herrenmannschaft der Sportfreunde bei der 1. Mannschaft des TSV Schwaikheim. Hervorzuheben ist die Leistung von Michael Kübler, der beide Einzel gewann und an der Seite von Karsten Scheider auch das Doppel! Den 4. Punkt, der zugleich der Sieg bedeutete erkämpfte sich Karsten Scheider in seinem zweiten Einzel!

Gratulation an die Truppe, man hat nun die Pokalendrunde erreicht, die am 26. Juni in Oberbrüden stattfindet!

 

 

Rückblick:

Samstag 14. Mai: Jungen U 18 Bezirksklasse:

Am Samstag den 14. Mai mussten die U 18 Jungs der Sportfreunde zwei Auswärtsspiele an einem Tag bestreiten. Leider konnte man aufgrund, Verhinderung und Krankheit von Spieler, hier dann zu beiden Spielen mit „nur“ drei Spielern antreten. Dies bedeutete, dass man schon kampflos immer 3 Punkte dem Gegner überlassen musste. So muss man die beiden 4:6 Niederlagen sportlich richtig einschätzen!

1.Spiel: 10:00 Uhr: TV Oeffingen - SF Großerlach 6:4

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer hielt sich die dezimierte Mannschaft der Sportfreunde super und unterlag nur knapp mit 4:6.  

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2) und Fabian Scheerer (1).

2.Spiel: 12:30 Uhr: GTV Hohenacker – SF Großerlach 6:4

Im zweiten Spiel des Tages schwanden die Kräfte der drei Spieler etwas, doch dennoch hielt man lange Zeit das Spiel offen und unterlag hier auch knapp mit 4:6.

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (1) und Fabian Scheerer (2).

 

Fazit: Im vorderen Paarkreuz mussten Tobias Kalmbach und Ennio Schönfelder gegen die zwei stärksten „Paarkreuze“ der Liga an diesem Tag antreten. Mit hier erzielten drei Einzelsiegen und zwei Doppelsiegen kann man mehr als zufrieden sein! Fabian Scheerer punktete im zweiten Paarkreuz drei Mal, was auch eine sehr gute Leistung ist. Wäre man zu viert immer angetreten, hätte man hier durchaus auch beide Spiele gewinnen können.

 

Rückblick:

Samstag, 07. Mai 2022: Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach – TB Beinstein II 5:5

Im letzten Heimspiel dieser Saison gelang unserer U 18 Mannschaft, gegen den TB Beinstein nach zwei Stunden Spielzeit ein verdientes 5:5 Unentschieden. Hervorzuheben ist die Leistung des erst kurzfristig eingesetzten U 13 Spielers, Tim Wiederhöft, der im letzten Spiel des Tages ein super Spiel zeigte. In seinem ersten Verbandsspiel gelang Tim fast noch, nach einem 0:2 Satzrückstand eine Überraschung. Denn er glich hier nach großem Kampf zum 2:2 Satzausgleich aus, verlor aber  dann aufgrund der noch mangelnden Routine hier diesen Entscheidungssatz gegen seinen wesentlich älteren Gegenspieler.

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2), Ennio Schönfelder (1) und Fabian Scheerer (1).

 

Samstag 30. April 2022: Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach – TSV Oberbrüden 6:2

Im zweiten Spiel der Saison gleich der erste Sieg, super Jungs!

Nun gilt es sich durch konzentriertes Training noch zu verbessern, damit man die schweren Aufgaben/Spiele in den nächsten Wochen ebenfalls bewältigen kann.

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1), Marcel Gebert/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2), Ennio Schönfelder (1) und Marcel Gebert (1).

 

Samstag 09. April 2022:

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach – TSV Schnait 4:6

Im ersten Spiel der Bezirksklasse musste die Jugendmannschaft der Sportfreunde eine knappe Niederlage hinnehmen. Knapp auch deshalb, weil man leider nur mit 3 Spieler antreten konnte.

Die Punkte der Großerlach Jungs erspielten sich das Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder, im Einzel bleibt Tobias Kalmbach ungeschlagen und gewann hier beide Einzelspiele. Im hinteren Paarkreuz gewann Fabian Scheerer überraschend gegen den Materialspieler der „Schnaiter!“  In den nächsten Spielen wird sich zeigen „wo die Reise“ mit der Mannschaft hingeht!

Das Ziel ist klar: Klassenerhalt!

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TSG Backnang II 4:9

Im „Finale“ um den 3. Tabellenplatz unterlag die 2. Mannschaft der TSG Backnang mit 4:9.

Somit hat man nun nach dieser „Kurzsaison“ den 4. Tabellenplatz sich erspielt. Mit ein bisschen mehr Training und Konstanz in der Vorrunde, wäre im Nachhinein mehr drin gewesen.

Doppel: Sven Janson/Julian Zendler (1).

Einzel: Julian Zendler (2) und Fabian Kalmbach (1).

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – TTF Kleinaspach III 4:6

Im letzten Spiel der Kreisklasse unterlag die 5. Herrenmannschaft einer routinierten 3. Mannschaft der TTF Kleinaspach sehr knapp mit 4:6.

Doppel:  Michael Glaser/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Michael Glaser (2) und Tommy Lee Janson (1).

 

Dienstag 05. April 2022: Herren B Pokal: TV Herlikofen – SF Großerlach 3:4

Einen wahren Pokalkrimi lieferte die 1. Mannschaft der Sportfreunde gegen den TV Herlikofen am späten Dienstagabend ab. Nach den ersten Einzeln und dem ersten Doppel lag man schon 1:3 zurück und das Viertelfinale war in weite Ferne gerückt. Doch dann kämpften sich die „Großerlacher“ immer mehr in das Spiel rein und nacheinander gewannen dann Klaus Weissmann, Cristof Erkert und Sven Janson drei Einzelspiele. Somit stand nach über zwei Spielstunden Spielzeit der doch noch etwas glückliche 4:3 Sieg fest! Man steht nun im Viertelfinale!

Gratulation!

 

Freitag 01. April 2022: Herren D – Pokal: TSV Schornbach I – SF Großerlach III 3:4

Im Achtelfinale des diesjährigen Bezirkspokals musste die 3. Mannschaft der SFG in Schornbach antreten. Anfangs sah es nach einem „Kantersieg“ aus, da man bereits mit 2:0 nach den ersten Einzeln führte. Doch eine knappe Fünfsatzniederlage im dritten Einzel und das anschließende verlorene Doppel machte das Spiel wieder spannend. So kam es zu einem „Finale“ im letzten Einzel des Abends. Hier behielt Titus Simon die Nerven und sorgte mit seinem Einzelsieg für Siegpunkt zum 4:3 Endstand. Man hat durch diesen Sieg das Viertelfinale erreicht – Gratulation!

Einzel: Michael Kübler (1), Karsten Scheider (2) und Titus Simon (1).

 

Samstag 26. März 2022:

Herren Kreisliga A: TTV Großaspach II – SF Großerlach II 2:9

Die 2. Mannschaft wurde Ihrer Favoritenrolle gegen die 2. Von Großaspach voll gerecht. Mit einem überzeugendem 9:2 Sieg kletterte man nun sogar auf den 2. Tabellenplatz. Kompliment an einige Spieler, die trotz wenig Training hier gleich Ihre Form gefunden haben.

Doppel: Janson/Brecht (1), Frank/F.Kalmbach (1).

Einzel: Janson (2), Frank (2), Zendler (1), F. Kalmbach (1) und Schäfer (1).

 

Herren Bezirksliga Rems – Murr: SF Großerlach I – TTV Burgstetten 5:9

Zum Saisonabschluss empfing die 1. Mannschaft den abstiegsgefährdeten TTV Burgstetten. Da man selbbst mit dem Abstieg nichts mehr zu tun hatte, konnte man das Fehlen von vier Stammspielern verkraften, zumal die eingesetzten Spieler aus der 2. Mannschaft sich spielerisch und kämpferisch toll präsentierten und Zählbares beisteuerten. Nach den Anfangsdoppeln war man sogar 2:1 in Führung gegangen, doch im weiteren Verlauf des Spiels kippte die Partie durch zum Teil knapp verlorene Einzel immer mehr auf Burgstettener Seite, so dass die Niederlage nicht mehr zu vermeiden war. So beendet die Erste die Saison mit einem gesicherten Mittelfeldplatz und spielt nächste Saison wieder in der Bezirksliga mit.

 

Cristof Erkert/Volker Jocher - Goncalves/Sanwald, A. 3:2; Sven Janson/Julian Zendler - Winter/Zirkelbach 1:3; Rainer Frank/Fabian Kalmbach - Sanwald, R./Kemmler 3:0; Erkert - Winter 3:2; Jocher - Goncalves 0:3; Janson - Sanwald, A. 0:3; Frank - Zirkelbach 1:3; Zendler - Kemmler 0:3; Kalmbach - Sanwald, R. 2:3; Erkert - Goncalves 1:3; Jocher - Winter 3:2; Janson - Zirkelbach 1:3; Frank - Sanwald, A. 3:2; Zendler - Sanwald, R. 0:3 

 

 

Sonntag 20. März 2022: Tischtennis - Jungen U 15 Mannschaftsmeisterschaften

Am vergangenen Sonntag fand in Großerlach in der Gemeindehalle die Endrunde um die u 15 Mannschaftsmeisterschaft des Tischtennisbezirks Rems-Murr statt. In teilweise hochklassigen Spielen zeigten hier die Jungs des Bezirks, dass sie trotz einiger Pausen in den vergangenen Jahren das Tischtennisspielen nicht verlernt haben.

Sieger mit 3:0 Siegen wurde der SV Plüderhausen vor der SG Bettringen.

Danach folgte auf dem 3. Platz der TTV Burgstetten und 4. wurde der TSV Leutenbach.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die etwas mehr Zuschauer/Fans verdient gehabt hätte.

Ein Dank an die Gemeindeverwaltung dir kurzfristig hier die Halle für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat!

 

Samstag 19. März 2022: Herren Kreisliga B: TSV Oberbrüden V – SF Großerlach III 1:9

Im letzten Spiel der „Vorrunde,“ gelang der 5. Mannschaft der Sportfreunde ein in dieser Höhe nicht erwarteter Sieg. Mit diesem Sieg ist man nun alle Abstiegssorgen los und kann auch für die kommende Runde für die Kreisliga B planen.

Doppel: Michael Kübler/Karsten Scheider (1), Titus Simon/Marco Ehle (1), Tobias Kalmbach/Rainer Dietrich (1).

Einzel: Michael Kübler (2), Titus Simon (1), Marco Ehle (1), Tobias Kalmbach (1) und Rainer Dietrich (1).

 

 

Dienstag 08. März 2022: Tischtennis Herren D – Pokal: SF Großerlach IV – TSV Schnait II 2:4

Gegen eine super starke 2. „Schnaiter“ Mannschaft, lieferte sich die 4. Mannschaft ein starkes Spiel. Dennoch musste man nach knapp zwei Stunden Spielzeit, den Gästen zum Sieg gratulieren.

Ausschlaggebend für die Niederlage war vor allem, dass die Gäste mit zwei nahezu perfekten „Materialspielern“ hier 4 Einzel gewannen.

Einzel: Michael Glaser (1)

Doppel: Simon Klenk/Tobias Maurer (1).

 

Samstag 05. März 2022: Herren Kreisliga C: TTV Burgstetten III – SF Großerlach IV 9:3

Gegen den ungeschlagenen verlustpunktfreien Tabellenführer, den TTV Burgstetten III, hielt die 4. Mannschaft der Sportfreunde in einigen Spielen sehr gut mit und konnte gar drei Spiele für sich entscheiden. Diese erspielten sich das Doppel: Simon Klenk/Tobias Maurer, sowie im Einzel Tobias Maurer und Thomas Fritz. 

 

Rückblick: Sonntag 06. März

 

Jungen Kreisranglistenturnier „Backnang“ des Tischtennis – Bezirks Rems in Großerlach

Zum 1. Mal richteten die Sportfreunde Großerlach ein Tischtennis – Jugend – Kreisranglistenturnier am Sonntag den 06. März aus! Leider meldeten, aufgrund der aktuellen terminlichen und „Corona“ - Situation nur folgende Vereine aus dem „Altkreis Backnang“ Jugendliche zu dem Turnier an. Diese waren: TV Murrhardt, SC Fornsbach, TV Oppenweiler, TV Burgstetten, TSV Oberbrüden und die Gastgeber, die Sportfreunde Großerlach. Trotz der geringen Vereinsmeldungen, war doch das Teilnehmerfeld mit 25 Spielermeldungen größer als bei anderen Kreisranglisten des Bezirks! In drei Gruppen wurden dann die jeweiligen „Altersklassensieger“ ausgespielt. In der 1. Gruppe spielten die Jahrgänge U11/U12/13 die jeweiligen Platzierungen aus. In der 2. Gruppe spielten die Jahrgangsklassen U14/U15. Gespielt wurde hier im System „Jeder gegen Jeden!“ Die 3. Gruppe spielte dann alle bis zur U19 die ersten Platzierungen aus. Hier spielte man zunächst in zwei 5er Gruppen „Jeder gegen Jeden.“ Danach qualifizierten sich die jeweils zwei Bestplatzierten für die Endrunde. Diese 4rer Endrunde wurde ebenfalls im System „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt.

 

Anbei die Endergebnisse:

U 11: 1. Platz: Kevin Reck (TV Oppenweiler).

U 12: 1. Leo, Mu (TTV Burgstetten), 2. Joel Skowronsky (TV Oppenweiler) und 3. Nils Kocher (SF Großerlach).

U 13: 1. Michel Bäuerle (TTV Burgstetten), 2. Henry Musiol (TV Murrhardt).

U 14: 1. Alexandru David (SC Fornsbach), 2. Justus Luchs (TSV Oberbrüden), 3. Berzan Esser (TV Oppenweiler).

U 15: 1. Julius Wahl (SC Fornsbach).

U 18/U 19: 1. Tim Rothe (SC Fornsbach), 2. Tobias Kalmbach (SF Großerlach), 3. Sascha Meißner (SC Fornsbach) und 4. Jan Lang (TTV Burgstetten).

Alles in allem hat es allen Spielern/Fans/Funktionären und dem Helferteam (Organisations- und Verpflegungsteam) der Sportfreunde Großerlach viel Spaß gemacht! Ein Dank gilt vor allem auch der Gemeinde Großerlach, die hier die Halle zur Durchführung des Turniers, kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Dies ist heutzutage nicht immer selbstverständlich.

 

Rückblick:

Meisterschaft Jungen U 18 der Sportfreunde Großerlach Abteilung Tischtennis:

Ohne Niederlage erspielten sich die Jungs der U 18 die Meisterschaft in der Tischtennis Kreisliga. Somit steigt die Mannschaft verdient in die Bezirksklasse auf, die bereits in wenigen Wochen startet! Gratulation an die Mannschaft, die kameradschaftlich und spielerisch in den letzten Jahren super zusammengewachsen ist! Gratulation auch an das Trainerteam: Rainer Frank und Michael Kübler!

Foto von links nach rechts: Tobias Kalmbach, Michael Kübler, Rainer Frank, Ennio Schönfelder, Fabian Scheerer, Marcel und Silas Gebert.

Berichte Abteilung Tischtennis

 

Dienstag 01. Dezember 2021: Senioren – Bezirksklasse: SF Großerlach II – TSV Haubersbronn 6:0

Die Gäste aus dem Remstal traten in starker Aufstellung an. Die Großerlacher Senioren waren jedoch auf allen Positionen einen Tick besser besetzt, woraus ein klarer 6:0-Erfolg resultierte. Die Punkte erzielten: Mager/Böhm und Ehle/Simon in den Doppeln sowie in den Einzeln Mager, Böhm, Simon und Ehle.

Nach Beendigung der Vorrunde stehen die Großerlacher Senioren verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

 

Samstag, 27. November 2021:

 

Den Anfang des Großspieltages der Tischtennisspieler der Sportfreunde machten die Jüngsten der SFG gleich am Samstagvormittag!

 

Jungen Kreisliga: SF Großerlach – TTV Großaspach 5:5

Ein sehr schweres Spiel hatten die Jungs der Sportfreunde gegen den TTV Großaspach am Samstagvormittag vor sich. Schwer deshalb, da Großaspach mit dem absoluten Spitzenspieler im Jugendbereich, mit Jakob Wiedenhorn antrat. Doch die Jungs behielten die Nerven und zeigten eine super Mannschaftsleistung! Jeder Spieler der Sportfreunde punktete mit einem Einzel und das Doppel Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder siegte gar im Doppel. Somit sicherte sich mit diesem 5:5 die weitere Tabellenspitze und ist „nur“ noch ein Sieg von der Meisterschaft entfernt.

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (1), Ennio Schönfelder (1), Marcel Gebert (1) und Fabian Scheerer (1).

 

Herren Kreisklasse: TSG Backnang IV – SF Großerlach V 8:2

Gegen den routinierten Tabellenführer, die 4. Mannschaft der TSG, spielte die 5. Mannschaft der Sportfreunde sehr gut mit, jedoch konnten lediglich Tommy-Lee Janson und Luca Bauer einen Einzelsieg einfahren.

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – TSV Althütte I 9:4

Den ersten Saisonsieg gelang der 4. Mannschaft gegen den TSV Althütte. Dieser war überfällig, denn in den letzten Spielen war ein klarer Aufwärtstrend schon erkennbar. Fleißigster Punktesammler in diesem Spiel war Oliver Chatterjee, der beide seine Einzel gewann und mit Thomas Fritz auch ein Eingangsdoppel.

Mit diesem Sieg hat die 4. Mannschaft nun den Anschluss an das hintere Mittelfeld geschafft.

Doppel: Kevin Dietrich/Michael Glaser (1), Simon Klenk/Tobias Maurer (1) und Oliver Chatterjee/Thomas Fritz (1). Einzel: Kevin Dietrich (1), Tobias Maurer (1), Oliver Chatterjee (2), Michael Glaser (1) und Thomas Fritz (1).

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TTF Kleinaspach II 9:0

Die 3. Mannschaft der Sportfreunde „gewann“ das Spiel gegen Kleinaspach Kampflos, da die Gäste keine Mannschaft stellen konnte.

 

Samstag 27. November 2021: Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – SG Bettringen I 9:1

Sonntag 28. November 2021: Herren Bezirksliga: VFR Birkmannsweiler III - SF Großerlach I 7:9

 

Der Doppelspieltag der 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende gegen Gegner aus dem hinteren Tabellendrittel stand ganz im Zeichen der neu entdeckten Doppelstärke des Teams, denn von den insgesamt sieben gespielten Doppeln wurden alle gewonnen. Fleißigste Punktesammler mit jeweils drei Einzel- und zwei Doppelsiegen waren hierbei Klaus Weißmann und Robert Schwarzmeier, letzterer blieb am Wochenende sogar ungeschlagen. Am Samstag hatte man im Spiel gegen Bettringen wenig Mühe, der Gegner trat mit drei Ersatzspielern an und mit einer konzentrierten Leistung feierte man einen ungefährdeten 9:1- Kantersieg. Im darauf folgenden ungeliebten Sonntagmorgenspiel Spiel in Birkmannsweiler sollte es ungleich schwieriger werden. Zwar ging man zunächst mit 4:0 in Führung, doch die Birkmannsweilerner holten auf und kamen im Spielverlauf bis auf 7:8 heran, doch im Schlussdoppel kam die erwähnte Großerlacher Doppelstärke zum Tragen und so stellten Volker Jocher und Cristof Erkert den knappen 9:7 – Auswärtssieg sicher.

Es punkteten:

SFG I – SG Bettringen I:
Volker Jocher/Cristof Erkert, Klaus Weißmann/Sven Janson, Robert Schwarzmeier/Timo Brecht, Klaus Weißmann (2), Cristof Erkert, Volker Jocher, Sven Janson, Robert Schwarzmeier

VfR Birkmannsweiler IV – SFG I:
Volker Jocher/Cristof Erkert (2), Klaus Weißmann/Sven Janson, Robert Schwarzmeier/Timo Brecht, Klaus Weißmann, Cristof Erkert, Volker Jocher, Robert Schwarzmeier (2)

 

Berichte Abteilung Tischtennis

 

Nachtrag noch zum Samstag 13.November 2021:

 

Herren Kreisklasse: TV Oppenweiler III – SF Großerlach V 6:4

Knapp am ersten Punktgewinn, schrammte die jüngste Mannschaft der Sportfreunde beim Auswärtsspiel in Oppenweiler vorbei. Trotz guter Leistungen unterlag man mit 4:6. Fleißigster Punktesammler war Tommy -Lee Janson, der zwei Einzelspiele gewinnen konnte.

Doppel: Luca Bauer/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (2) und Fabian Scheerer (1).

 

Dienstag 16. November:

Senioren – Bezirksklasse: SF Großerlach II – SV Plüderhausen 6:2

 

Mit einem deutlichen Sieg im Spitzenspiel sicherte sich die 2. Seniorenmannschaft bereits vorzeitig die Herbstmeisterschaft der Saison 2021/22. Die Gäste aus Plüderhausen, die in starker Besetzung antraten, konnten nur deshalb klar bezwungen werden, weil die Gastgeber nahezu optimal aufgestellt waren. Für Großerlach waren erfolgreich: Mager (2), Böhm (2) Frank (1) sowie im Doppel Mager/Böhm.

 

Samstag 20. November 2021:

Kreisliga C: SF Großerlach IV – SV Kaisersbach 1:9

 

Gegen den Tabellenzweiten, SV Kaisersbach, konnte die 4. Mannschaft nur in einigen Spielen mithalten. So gelang nur ein einziger Spielgewinn durch ein Eingangsdoppel. Ein Beinbruch ist diese Niederlage nicht, es gilt sich jetzt auf die noch ausstehenden Spiele zu konzentrieren.

Doppel: Kevin Dietrich/Michael Glaser (1)

 

Kreisliga B: TSV Leutenbach I – SF Großerlach III 9:1

 

Eine etwas doch zu hohe Niederlage musste die 3. Mannschaft gegen einen Meisterschaftsfavoriten, den TSV Leutenbach hinnehmen. Zu hoch deshalb, weil man in einigen Einzelspielen erst im entscheidenden fünften Satz hier seinen Gegenspielern unterlag. Egal – es sind noch zwei Spiele in der Vorrunde wo man die Chance hat Punkte gegen den Abstieg sich zu erspielen.

Doppel: Tobias Kalmbach/Rainer Dietrich (1).

 

Berichte Abteilung Tischtennis

 

Dienstag 09. November 2021:

 

Jungen Kreisliga: SF Großerlach – TSV Oberbrüden 6:4

Im Spitzenspiel der Kreisliga siegten die Jungs der Sportfreunde, wenn auch knapp aber verdient mit 6:4 gegen den Tabellenzweiten TSV Oberbrüden. Mit diesem Sieg hat man nun die alleinige Tabellenspitze übernommen. Sollte die Truppe um „Kapitano“ Tobias Kalmbach noch die nächsten zwei Spiele gewinnen, wäre die Meisterschaft und der Aufstieg in die Bezirksklasse sicher. Also nicht nachlassen Jungs!

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1),

Einzel: Tobias Kalmbach (3), Ennio Schönfelder (1) und Fabian Scheerer (1).

 

Senioren Bezirksliga: SF Großerlach I – TTV Großaspach I 6:1

Gegen den TTV Großaspach gelang der 1. Seniorenmannschaft ein souveräner Heimsieg.

Ausschlaggebend war vor allem der Start mit zwei gewonnenen Doppeln sowie dann nacheinander gewonnen vier Einzel. Erst dann kam Großaspach durch einen Sieg von Klaus Martin über Rainer Dietrich zum Ehrenpunkt.

Doppel: Cristof Erkert/Sven Janson (1), Rainer Frank/Rainer Dietrich (1).

Einzel: Cristof Erkert (2), Sven Janson (1) und Rainer Frank (1).

 

Mittwoch 10. November 2021:

 

Senioren – Bezirksklasse: TV Oeffingen – SF Großerlach II 3:6

Bei ihrem letzten Auswärtsspiel der Vorrunde trafen die Großerlacher Senioren auf den erwartet starken Gegner des TV Öffingen. Für Großerlach waren erfolgreich: Mager (2), Frank (1), Simon (2) sowie im Doppel Mager/Frank. Der im letzten Einzel nach starker Leistung erzielte Punkt von Rainer Dietrich kam nicht mehr in die Wertung. Mit diesem Sieg übernahmen die Großerlacher die Tabellenführung in der Bezirksklasse.

 

Samstag 13. November 2021:

 

Herren Kreisliga B: SV Winnenden I – SF Großerlach III 9:2

Wacker geschlagen haben sich die Jungs der 3. Mannschaft der Sportfreunde gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer, den SV Winnenden. Mit ein bisschen Glück hätte man noch ein zwei Spiele mehr gewinnen können, denn leider hat man von fünf „Fün-Satzspielen“ nur eines gewonnen.

So blieb es bei zwei Siegen der Sportfreunde, die im hinteren Paarkreuz durch Youngster Tobia Kalmbach und Oldie Rainer Dietrich erkämpft wurden.

 

Herren Kreisliga A: TTV Großaspach I – SF Großerlach II 9:1

Noch vor vier Wochen wäre dies ein Spitzenspiel gewesen, da hier die 2. Mannschaft noch verlustpunktfrei war.  Aber durch Verletzungen und anderen Verhinderungen von einigen Stammkräften, musste auch in diesem Spiel die 2. Mannschaft, wie im letzten Spiel gegen Kleinaspach mit erheblichem Ersatz antreten.

Nicht weniger als 3 Stammkräfte fehlten an diesem Abend. So hatte man gegen den Tabellenführer, trotz großem Kampf leider keine Chance und unterlag mit 1:9. Den Ehrenpunkt erspielte sich Rainer Frank in einem spektakulären „Fünf-Satzspiel“ gegen den Abwehrkünstler Leuchtmann von Großaspach.

 

Sonntag 14. November 2021:

Herren Bezirksliga Rems: TC Beinstein III – SF Großerlach I 8:8

 

Einen nicht für möglich gehaltenen Punkt errang die erste Mannschaft der Sportfreunde in Beinstein, trat man doch gleich ohne 3 Stammspieler an. Nach den Anfangsdoppeln führte die Mannschaft mit 2:1 und konnte diese knappe Führung bis zum 6:5 immer halten. Das starke mittlere Paarkreuz mit Sven Janson und Rainer Frank baute diese sogar noch auf 8:5 aus und brachte somit sogar einen Sieg in Reichweite, doch die Beinsteiner gaben nicht auf und so musste man sich doch mit einem Unentschieden begnügen, was aber mit etwas Abstand doch als Punktgewinn gefeiert wurde.

Mölter/Haag - Sven Janson/Julian Zendler 3:0; Seitz/Langenfeld - Cristof Erkert/Volker Jocher 0:3; Stallmann/Hahn - Rainer Frank/Timo Brecht 2:3; Seitz - Jocher 3:2; Mölter - Erkert 0:3; Haag - Frank 1:3; Langenfeld - Janson 3:1; Stallmann - Zendler 2:3; Hahn - Brecht 3:1; Seitz - Erkert 0:3; Mölter - Jocher 3:1; Haag - Janson 1:3; Langenfeld - Frank 0:3; Stallmann - Brecht 3:0; Hahn - Zendler 3:1; Mölter/Haag - Erkert/Jocher 3:1

 

Samstag 30. Oktober 2021:

 

Jungen Kreisliga: SF Großerlach – TSV Leutenbach 8:2

Mit diesem Sieg bleibt die Jugendmannschaft der Sportfreude weiterhin verlustpunktfrei und man hat sich so

in der Spitzengruppe der Kreisliga festgesetzt. Gratulation an die Truppe!

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (3), Ennio Schönfelder (3) und Fabian Scheerer (1).

 

Herren Kreisliga C: TTC Maubach II – SF Großerlach IV 9:6

Wieder eine knappe Niederlage musste die 4. Mannschaft der Sportfreunde hinnehmen. Dennoch muss man der Mannschaft, nach dem Aufstieg zugestehen, dass sie in der Liga angekommen ist und hier sehr gut mitspielt! Hervorzuheben ist die Leistung von Simon Klenk, der an der Seite von Tobias Maurer ein Doppel und alle beiden seiner Einzel gewonnen hat.

Doppel: Simon Klenk/Tobias Maurer (1), Kevin Dietrich/Michael Glaser (1).

Einzel: Simon Klenk (2), Kevin Dietrich (1) und Thomas Fritz (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TTC Kleinaspach 0:9

Gegen die in Top besetzter Aufstellung angetretenen Tischtennisfreunde Kleinaspach hatte die mit nur einem Stammspieler angetretene 2. Mannschaft der Sportfreunde keine Chance.

Klasse war hier, dass von der 3. und 4. Mannschaft einige Spieler für die fehlenden Stammkräfte der 2. Mannschaft kurzfristig „eingesprungen“ sind! Dies ist nicht in allen Vereinen so, aber zeigt von der „Großerlacher Kameradschaftsstärke!“

 

Herren Bezirksliga: EK Welzheim – SF Großerlach I 8:8

Dass es ohne Nr. 1 in Welzheim sehr schwer werden würde, hatten die Großerlacher schon befürchtet, und der schnelle 1:4 Rückstand sorgte nicht gerade für Euphorie. Doch das mittlere Paarkreuz mit Joachim Klappenecker und Sven Janson blies zur Aufholjagd und stellte beherzt den Anschluss her. Die Punkteteilung im hinteren Paarkreuz führte zum Stand von 4:5 aus Großerlacher Sicht nach dem ersten Durchgang. Doch Welzheim setzte zum starken Zwischenspurt an und ging mit 8:5 in Führung, aber Großerlach hatte ja noch das hintere Paarkreuz im Köcher. Robert Schwarzmeier ließ seinem Gegner keine Chance und als das Schlussdoppel schon vor dem Ende des letzten Einzels von Rainer Frank gewonnen war, hatte dieser dem Druck standzuhalten, seiner Mannschaft das Unentschieden zu sichern. Er machte es sehr spannend, aber mit entschlossenem und konsequentem Angriffsspiel rang er seinen Gegner im Entscheidungssatz nieder und ließ die Großerlacher über den gewonnenen Punkt jubeln.

 

Wohlfahrt/Schwenger - Joachim Klappenecker/Robert Schwarzmeier 3:1; Kupferschmidt/Wolff - Volker Jocher/Cristof Erkert 1:3; Dreher/Münkel - Sven Janson/Rainer Frank 3:2; Wohlfahrt - Jocher 3:0; Kupferschmidt - Erkert 3:1; Dreher - Janson 2:3; Schwenger - Klappenecker 0:3; Münkel - Frank 3:0; Wolff - Schwarzmeier 1:3; Wohlfahrt - Erkert 3:1; Kupferschmidt - Jocher 3:1; Dreher - Klappenecker 2:3; Schwenger - Janson 3:2; Münkel - Schwarzmeier 0:3; Wolff - Frank 2:3; Wohlfahrt/Schwenger - Erkert/Jocher 1:3

 

Senioren – Bezirksklasse:

 

Dienstag 26. Oktober 2021: SF Großerlach II – TV Hebsack II 9:4

Als Folge von Spielverlegungen stieg die 2. Seniorenmannschaft erst spät in den Spielbetrieb der Saison 2021/22 ein. Im ersten Punktspiel trafen die Gastgeber auf einen überraschend starken Gegner, der erstmals in Bestbesetzung antrat. Herausragender Punktelieferant war in dieser Begegnung Rainer Dietrich, der beide Einzel und zusammen mit Rainer Frank auch das Doppel gewann. Jeweils einmal erfolgreich waren Mager, Frank und Simon.

 

Donnerstag 28. Oktober 2021: TSV Schwaikheim I – SF Großerlach II 1:6

Erfolgreich gestalteten die Großerlacher Senioren ihr erstes Auswärtsspiel.  Mit klarem Ergebnis, wenngleich einigen knappen Sätzen, gewannen die Großerlacher in Schwaikheim. Die Punkte erzielten: Frank/Richter im Doppel sowie in den Einzeln: Manfred Böhm (2), Rainer Frank (1), Andy Richter (1) und Titus Simon (1).

 

Berichte Abteilung Tischtennis

 

Samstag 23. Oktober 2021:

Jungen U 18 Kreisliga: TSV Althütte – SF Großerlach 0:10

Eine super Mannschaftsleistung lieferte die Jugendmannschaft der Sportfreunde in Althütte ab.

Alle Doppel und Einzel wurden, wenn auch teilweise sehr knapp gewonnen!

Dennoch Jungs gilt weiterhin: Trainieren, trainieren…trainieren!

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1), Marcel Gebert/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2), Ennio Schönfelder (2), Marcel Gebert (2) und Fabian Scheerer (2).

 

Herren Kreisklasse: SF Großerlach V – SV Kaisersbach II 4:6

Gegen eine stark angetretene 2. Kaisersbacher Mannschaft schaffte die „Fünfte“ der Sportfreunde fast den ersten Punkt der Saison. Die Punkte für Großerlach erspielten sich das Doppel: Peter Richter/Luca Bauer und in den Einzeln: Peter Richter, Luca Bauer und Fabian Scheerer.

 

Herren Kreisliga C: TTV Großaspach III – SF Großerlach IV 9:4

Gegen einen in Bestbesetzung angetretenen Tabellenführer, die 3. Mannschaft des TTV Großaspach, hatte die 4. Mannschaft der Sportfreunde keine Chance. Zwar spielte man in den Einzeln und Doppeln sehr gut mit, letztendlich aber konnten nur, Tobias Maurer (2), Michael Glaser und Thomas Fritz in den Einzeln punkten! Kopf hoch Jungs und höchste Konzentration auf das nächste Spiel in Maubach!

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TTC Leinzell III 9:7

Wieder einen Krimi lieferte sich die 3. Mannschaft der Sportfreunde am Samstag ab. Diesmal jedoch mit einem „Happyend!“ Denn man siegte nach großartigem Kampf gegen den TTC Leinzell nach über drei Stunden Spielzeit mit 9:7. Erfolgsgarant an diesem Tag war ein überragend spielender Karsten Scheider, der beide Einzel gegen die Spitzenspieler im vorderen Paarkreuz und gemeinsam mit seinem Doppelpartner Michael Kübler das Eingangs-, und das Schlußdoppel gewann.

Die restlichen Punkte steuerte das Doppel Tobias Kalmbach/Rainer Dietrich, sowie das hintere Paarkreuz, Rainer Dietrich (2) und Kevin Dietrich bei. Somit hat man im Kampf um den Abstieg zwei wichtige Punkte eingefahren.

 

Herren Bezirksliga Rems: TTC Hegnach III – SF Großerlach I 9:2

Nichts zu holen gab es für die Erste in Hegnach. Zu ausgeglichen präsentierten sich die Hegnacher, gegen die nicht in der kompletten Stammformation angetretenen Großerlacher. Schon die Anfangsdoppel gaben wenig Hoffnung auf Erfolg, schnell lag man mit 0:3 im Rückstand. Zwar konnte das vordere Paarkreuz mit Volker Jocher und Cristof Erkert noch den Anschluss zum 2:3 herstellen, doch die anschließenden sechs Einzelniederlagen in Folge besiegelten die Niederlage.  

 

Schacke/Frosch - Sven Janson/Robert Schwarzmeier 3:0; Tomaschewski/Kienzle - Volker Jocher/Cristof Erkert 3:1; Glisic/Schroff - Rainer Frank/Julian Zendler 3:1; Tomaschewski - Jocher 1:3; Glisic - Erkert 1:3; Schacke - Schwarzmeier 3:0; Frosch - Janson 3:1; Kienzle - Zendler 3:1; Schroff - Frank 3:1; Tomaschewski - Erkert 3:2; Glisic - Jocher 3:1

 

Samstag 16. Oktober 2021:

Herren Kreisliga C: SF Großerlach IV – TSV Steinenberg II 6:9

Die 4. Mannschaft der Sportfreunde legte gegen die Gäste aus Steinenberg einen Fehlstart hin. Denn nach dem ersten Durchgang lag man mit 3:6 zurück. Lediglich Kevin Dietrich und Michael Glaser konnten Ihre beiden Einzel und gemeinsam das Doppel gewinnen. Im zweiten Durchgang keimte nach Siegen wiederum durch Kevin Dietrich, Oliver Chatterjee und Michael Glaser nochmals Hoffnung auf, jedoch unterlag dann Thomas Fritz, nach großem Kampf im fünften und entscheidenden Satz, so dass Steinenberg mit einem 9:6 Sieg die Partie gewann.

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach III – TV Murrhardt IV 4:9

Das Ergebnis der 3. Herrenmannschaft der Sportfreunde täuscht über den wahren Spielverlauf gewaltig. Warum? Leider konnten die Sportfreunde nur zwei von sieben gespielten Fünfsatzspielen für sich entscheiden. Nach den Eingangsdoppeln und dem vorderen Paarkreuz lag man bereits mit 1:4 zurück. Lediglich das Doppel Tobias Kalmbach/Rainer Dietrich konnten hier punkten. Nach Siegen im mittleren und hinteren Paarkreuz durch Titus Simon, Marco Ehle und Tobias Kalmbach konnte man sogar wieder mit Murrhardt zum 4:4 gleichziehen. Doch dann entschied Murrhardt das Spiel nach fünf Einzelsiegen in Folge und gewann so mit 9:4.

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TV Murrhardt II 9:6

Dieser wichtige Heimsieg der Großerlacher war hauptsächlich dem starken hinteren Paarkreuz mit Sven Janson und vor allem Youngster Julian Zendler zu verdanken, der kurzfristig als Ersatzspieler einsprang. Die beiden gewannen nicht nur ihre vier Einzelspiele, Zendler knackte mit seinem Doppelpartner Klaus Weißmann zu Beginn der Partie auch noch das starke Murrhardter Spitzendoppel. So stand nach den Doppeln eine 2:1-Führung zu Buche, die auf 6:3 nach dem ersten Durchgang ausgebaut werden konnte. Mit drei knappen Niederlagen in Folge musste man dann aber den Ausgleich hinnehmen, was die Großerlacher jedoch nervenstark konterten und ihrerseits dreimal in Folge jeweils erst im Entscheidungssatz gewannen, wobei es Julian Zendler vorbehalten blieb, den vielumjubelten Siegpunkt zum 9:6 einzufahren.

Jocher/Erkert - Garic/Söll 3:1; Weißmann/Zendler - Wörner/Schönemann 3:2; Klappenecker/Janson - Demisch/Mavromichalis 0:3; Weißmann - Schönemann 3:0; Erkert - Wörner 2:3; Jocher - Demisch 3:0; Klappenecker - Garic 1:3; Janson - Söll 3:0; Zendler - Mavromichalis 3:2; Weißmann - Wörner 0:3; Erkert - Schönemann 2:3; Jocher - Garic 2:3; Klappenecker - Demisch 3:2; Janson - Mavromichalis 3:2, Zendler - Söll 3:2

Samstag 10. Oktober 2021:

Kreisliga B Herren: TV Oppenweiler I – SF Großerlach III: 9:7

In der ungewohnten „Aerobic -Halle“ in Oppenweiler musste die 3. Mannschaft der Sportfreunde antreten. Hier lieferten sich dann die 1. Mannschaft vom TV Oppenweiler mit der 3. Mannschaft der Sportfreunde einen harten Kampf und ein sehr langes Spiel von beinahe 4 Stunden (!!!). Ausschlaggebend für den knappen Sieg der Gastgeber war, dass Oppenweiler drei von vier gespielten Doppeln und vier von fünf gespielten – „Fünf-Satzspielen“ gewonnen hat. Hervorzuheben ist die Leistung von unserem „Youngster“ Tobias’ Kalmbach, der mit Kevin Dietrich ein Doppel und beide seine Einzel gewonnen hat! Kopf hoch Männer– es gibt ja noch ein Rückspiel in unserer Halle, da kann man das Ergebnis dann ja wieder „drehen!“

DoppeL. T. Kalmbach/K. Dietrich (1).

Einzel: Scheider (1), Ehle (1), T. Kalmbach (2), K. Dietrich (1) und Maurer (1).

 

Kreisliga A Herren: SF Großerlach II – TTV Burgstetten II: 9:4

Trotz holprigen Anfangsstart, man hat nur eines der drei Eingangsdoppel gewonnen, legten dann die 2. Mannschaft der Sportfreunde in den Einzeln richtig los. Nachdem man nur Einzel im ersten Durchgang verlor, führte man nach dem ersten Durchgang so bereits mit 6:3. Nach weiteren Siegen von Frank, Brecht und Zendler und nur einer Niederlage von F. Kalmbach, stand dann der 9:4 Endstand fest.

Gratulation – weiter so.

Doppel: Zedler/Schäfer (1).

Einzel: Frank (2), Brecht (2), Zedler (2), Schäfer (1) und Kübler (1).

 

Bezirksliga Rems – Murr: SF Großerlach I – TSB Schwäbisch Gmünd I 6:9

Ohne Ihre Nr. 1, Klaus Weißmann, mussten die Sportfreunde im Heimspiel gegen Gmünd antreten.

So war klar, dass es ein schweres Spiel werden würde. Dies zeigte dann auch der Spielverlauf. Nach den Eingangsdoppel lag man gleich mit 1:2 zurück. Diesen „Vorsprung“ der „Gmünder“ konnte man dann auch nicht in den Einzeln wieder wett machen.

Doppel: Erkert/Jocher (1).

Einzel: Erkert (1), Jocher (1), Klappenecker (2) und Janson (1).

 

Samstag 02. Oktober 2021:

 

Kreisklasse Nordwest: SF Großerlach V – SV Winnenden III 1:9

Die neu formierte „Youngstertruppe,“ die 5. Mannschaft der Sportfreunde verlor, wenn auch etwas zu hoch, gegen die 3. Mannschaft des SV Winnenden. Für die Mannschaft ist dieses Jahr einfach das Ziel: Erfahrung zu sammeln und das ein oder andere Spiel auch zu gewinnen.

Einzel: Bauer (1).

 

Kreisliga C Herren: TTV Großaspach IV – SF Großerlach IV 9:6

Die 4. Mannschaft der Sportfreunde musste im ersten Spiel nach dem Aufstieg beim „alten“ Rivalen,

gegen die 4. Mannschaft von TTV Großaspach IV antreten. Man musste jedoch dabei auf zwei Stammspieler verzichten, wobei die als „Ersatz“ eingesetzten Spieler: Dirk Leibenzeder und „Senior“ Peter Richter voll überzeugten und jeweils ein Einzel gewinnen konnten. Die restlichen Punkte erzielten das Doppel: K. Dietrich/Glaser, K. Dietrich (1) und Maurer (2).

Fazit: Holpriger Start mit Luft nach oben!

 

Kreisliga B Herren: SF Großerlach III – TSV Rudersberg I 7:9

Im 1. Spiel, nach dem Aufstieg, hatte es die Sportfreunde mit einem, vor allem im vorderen Paarkreuz stark aufgestellten TSV Rudersberg zu tun. Dennoch lieferten die Jungs der SFG sich mit den Rudersbergern einen großen Kampf. Entscheidend für die letztlich knappe Niederlage war, dass man keines der vier gespielten „Fünf – Satzspiele“ für sich entscheiden konnte.

Doppel: Scheider/Kübler (1), T. Kalmbach/R. Dietrich (1).

Einzel: Scheider (1), Kalmbach (1), R. Dietrich (2), Janson Tommy-Lee (1).

 

Kreisliga A: SF Großerlach – TG Weissach 9:0 (Kampflos!)

Der Gegner ist nicht angetreten, somit ist die 2. Mannschaft weiterhin an der Tabellenspitze!

 

Berichte Abteilung Tischtennis

 

Sonntag 26. September 2021:

Herren Kreisliga A: TV Murrhardt III – SF Großerlach II 2:9

Im zweiten Spiel der zweite Sieg, kein schlechter Start für die 2. Großerlacher Mannschaft.

Ausschlag gebend für diesen hohen Sieg war, dass man alle 5 gespielten Fünf – Satzspiele für sich entscheiden konnte. Gratulation – großer Kampfgeist – super Nervenkostüm!

Doppel: Dreher/F. Kalmbach (1), Zendler/Schäfer (1).

Einzel: Dreher (2), Frank (2), F. Kalmbach (1), Zendler (1) und Schäfer (1).

 

Samstag 18.September 2021:

Jungen U 18 – Kreisliga A: VFR Birkmannsweiler II – SF Großerlach 4:6

Nach einer kurzen Trainingsphase zeigten die Jungs, dass sie das Tischtennis spielen noch nicht verlernt haben. Grundstein des Sieges waren die Spieler Tobias Kalmbach und Ennio Schönfelder, die beide Ihre Einzel und zudem das gemeinsame Doppel gewonnen haben. Den noch fehlenden Siegpunkt erkämpfte Fabian Scheerer. Gratulation zum Sieg und weiter so Jungs!

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TV Sulzbach I 9:0

Gegen eine ersatzgeschwächte 1. Mannschaft von Sulzbach setzte sich die 2. Mannschaft der Sportfreunde deutlich mit 9:0 durch. Fazit: Ein guter Start in die neue Runde!

Doppel: Dreher/F. Kalmbach (1), Frank/Brecht (1), Zendler/Schäfer (1).

Einzel: Dreher (1), Frank (1), Kalmbach (1), Brecht (1), Zendler (1) und Schäfer (1)

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TSV Schornbach 9:0; (Schornbach ist nicht angetreten!)

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TSV Hebsack I 9:0; (Hebsack ist nicht angetreten!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild (von links nach rechts): Sven Janson (3. Platz), Volker Jocher (1. Platz), Cristof Erkert (3. Platz) und Manuel Bonowitz (2. Platz)  

 

Vereinsmeisterschaften – Rückblick Einzelmeisterschaft:

Am Samstag den 10. September, fanden die Herren – Einzel - Vereinsmeisterschaften der Sportfreunde

statt. Nach einem anstrengenden Qualifikationsturnier, standen sich dann in den Halbfinals Cristof Erkert und Manuel Bonowitz, sowie Volker Jocher und Sven Janson gegenüber. Nach zwei super mit teilweise spektakulären Ballwechseln (bis zur Hallendecke gingen die Bälle!), setzten sich dann für das Finale Volker Jocher und Manuel Bonowitz durch. Im Finale siegte dann Routinier Volker Jocher doch überraschend deutlich gegen Manuel und wurde somit Vereinsmeister 2021!

Gratulation an den Organisator Sven Janson, es hat alles super geklappt und allen hat es Spaß gemacht!

…..und für die Kids und Jugendlichen zur Info! Das Jahr ist nicht vorbei, wir werden versuchen diese Vereinsmeisterschaften im November oder Dezember hier zu veranstalten.

 

Freitag 03. September 2021:

Tischtennisvereinsmeisterschaften im Doppel der Sportfreunde Großerlach

Wie immer Freitags startete die Tischtennisabteilung der Sportfreunde Ihre Vereinsmeisterschaften mit der Doppelentscheidung. Im „Schweizer – Model“ wird hier eine Vorrunde gespielt, in dem sich dann die vier besten Doppel für die Halbfinals qualifizieren. Nach dieser Vorrunde waren einige Doppel jedoch nach Anzahl der Siege gleich, so dass das Spielverhältnis für den Einzug ins Halbfinale herangezogen werden musst. Die Halbfinals waren allesamt sehr spannend und hart umkämpft bis endlich die Endspielgegner feststanden. Das Endspiel war ebenfalls spannend und ging über die „volle“ Distanz von fünf Sätzen und auch im letzten Satz war es mit 11:9 sehr knapp! Das Endspiel gewann dann das Doppel Birgel/Fritz gegen die Paarung Andi Richter/R. Dietrich. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Von links nach rechts: Rainer Dietrich/Andi Richter (2. Platz); Marc Birgel/Thomas Fritz (1. Platz);

Volker Jocher und Cristof Erkert/Tobias Maurer (3. Platz) Es fehlt Claudia Glaser (3. Platz mit Volker Jocher)!

 

Information „Corona“ - Trainingszeiten:

Jugendtischtennis Trainingszeiten:

Dienstags: von 18:15 Uhr – 19:30 Uhr; U 18 Training

Übungsleiter: Rainer Frank/Michael Kübler/Rainer Dietrich

Freitags: von 18:15 Uhr – 19:30 Uhr; Kids- und Starter (unter 12 Jahren) sowie U 18 Spieler

Übungsleiter: Rainer Frank/Michael Kübler/Rainer Dietrich

 

Herrentischtennis Trainingszeiten:

Dienstags und Freitags jeweils ab 19:55 Uhr

 

Saisonabschluß Abteilung Tischtennis 2020/2021:

 

Bericht Abteilung Tischtennis – Saison 2020/2021:

Am vergangenen Wochenende 17./18. April wäre die Saison im Tischtennis zu Ende gegangen.

Oder der etwas andere Saisonrückblick!

Im letzten Heimspiel hätte sich vermutlich die 1. Mannschaft der Sportfreunde den 2. Tabellenplatz erspielt

und wäre so für die Aufstiegsrelegation zur Landesklasse qualifiziert gewesen.

Unsere 2. Herrenmannschaft hätte sich mit zwei Siegen zum Abschluß der Saison noch, wie immer, vor dem Abstieg gerettet. Die 3. Mannschaft, die in der Spielrunde immer wieder von Spielern der 4. Herrenmannschaft verstärkt wurde, hätte den verdienten Aufstieg in die Kreisliga B mit einem knappen Sieg gegen die Tischtennisfreunde aus Kleinaspach gefeiert.

Die 4. Herrenmannschaft wäre vielleicht knapp mit dem 3. Tabellenplatz am Aufstieg in die Kreisliga C vorbei geschrampt. In der Kreisklasse hätte die 5. Herrenmannschaft einen sehr guten Mittelplatz belegt und nach den Auswärtsspielen sicherlich einige „Döner – Stopps“ eingelegt.

Deshalb hätten wir am Wochenende auch wieder gemeinsam diese kleinen Erfolge beim Saisonabschluß, wie jedes Jahr, gebührend gefeiert!

Bei dieser Saisonabschlußfeier wären auch die Senioren und unsere Tischtennisyoungsters zugegen gewesen und hätten mitgefeiert, die bereits die Runde vor Wochen erfolgreich abgeschlossen hätten!

…..all das hätte passieren können, wenn nicht der Corona Virus „dazwischen gekommen“ wäre.

Aber wir werden gemeinsam den Virus niederkämpfen, wie wir auch im Spiel kämpfen und dann wieder

versuchen diese Saison und Ihre Feiern „nachzuholen!“

Also uffpassa, gsond bleiba ond zsammahalda!


 

 

Berichte Abteilung Tischtennis

Dienstag 28. Oktober 2020

 

Senioren Bezirksklasse: SF Großerlach II - TV Hebsack II 8:0

Die ersatzgeschwächten und zudem unvollständig antretenden Gäste aus Hebsack waren kein echter Prüfstein für die neu gebildete 2. Seniorenmannschaft, in der der Jungsenior Marco Ehle ein erfolgreiches Debüt gab. Entsprechend den zwischenzeitlich gültigen Regeln wurden keine Doppel gespielt. Das Spiel endete in weniger als 45 Minuten.

Es punkteten: Dreher (2), Frank (2), Simon (1), Ehle (1). Ehle und Simon erzielten zudem jeweils einen Punkt kampflos.

Die Spielrunde wurde nun vom Verband aufgrund der Corona – Situation unterbrochen!

Zur Information die Tabellenplatzierung der Großerlach bei dieser Saison – Unterbrechung:

 

Herrenmannschaften:

  1. Mannschaft: 3. Tabellenplatz in der Bezirksliga
  2. Mannschaft: 8. Tabellenplatz in der Kreisliga A
  3. Mannschaft: 2. Tabellenplatz in der Kreisliga C
  4. Mannschaft: 3. Tabellenplatz in der Kreisliga D
  5. Mannschaft: 5. Tabellenplatz in der Kreisklasse

Seniorenmannschaften:

  1. Seniorenmannschaft: 2. Tabellenplatz in der Bezirksliga
  2. Seniorenmannschaft: 1. Tabellenplatz in der Bezirksklasse

Jugendmannschaft U 18:

4. Tabellenplatz in der Kreisliga

 

 

Dienstag 20. Oktober 2020:

Herren Senioren Bezirksliga: SF Großerlach I – VFL Waiblingen 6:1

Gut erholt von der ersten Niederlage präsentierte sich die 1. Mannschaft der SFG gegen den VFL Waiblingen. Lediglich ein Einzel musste man an diesem Abend an die Gäste abgeben.

Mit diesem Sieg hat man sich die Tabellenspitze erkämpft.

Doppel: Erkert/Schwarzmeier (1), Janson/Dreher (1).

Einzel: Erkert (2), Schwarzmeier (1), Dreher (1).

 

Samstag 24. Oktober 2020:

Jungen U 18 Kreisliga: TSV Oberbrüden – SF Großerlach 3:5

Gegen den Tabellenführer TSV Oberbrüden gelang der Jugendmannschaft der SFG eine faustdicke Überraschung. Man siegte knapp hier mit 5:3.

Einzel: Tobias Kalmbach (2), Ennio Schönfelder (1) und Paul Montag (2).

 

Kreisliga C Herren: TTC Maubach II – SF Großerlach III 4:8

Im ersten Herrenspiel „ohne Doppel“ die aufgrund der Corona Hygienevorschriften vom Verband nicht mehr gespielt werden dürfen, gelang der 3. Mannschaft ein 8:4 Sieg.

Obwohl einige Spieler in der ungewohnten Halle und frischer Umgebung nicht mit Ihrer Leistung zufrieden waren, siegte man doch verdient mit 8:4. Ausschlaggebend an diesem Tag war das mittlere Paarkreuz. Hier gewannen Marco Ehle und Michael Kübler alle Ihre Einzelspiele.

Somit hat man sich den 2. Tabellenplatz erobert, den man nun versuchen will so lange wie möglich zu verteidigen.

Einzel: Simon (1), Scheider (1), Ehle (2), Kübler (2), Dietrich (1) und Klenk (1).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TTV Großaspach V 12:0

Die 4. Mannschaft der SFG hatte es am Samstag mit den Gästen von Großaspach zu tun.

Konzentriert ging hier jeder Spieler an die Platte und so gewann man mit 12:0.

Man hat sich nun auf den 3. Tabellenplatz vorgespielt und liegt hier in Lauerstellung zu den Aufstiegsplätzen.

Einzel: K. Dietrich (2), T. Kalmbach (2), Chatterjee (2), Fritz (2), Bauer (2) und Tommy-Lee Janson (2).

Montag 11. Oktober 2020:

 

Herren Senioren Bezirksliga: TV Hebsack – SF Großerlach I 6:1

Am sehr späten Montagabend musste die 1. Seniorenmannschaft in Hebsack antreten.

Da die Heimmannschaft in stärkster Aufstellung und Großerlach ohne „Stammspieler“J antrat,

waren die Männer der SFG hier klarer Außenseiter. Hebsack wurde der Favoritenrolle absolut gerecht mmerhin gelang Rainer Frank ein Einzelsieg.

Es gibt ja noch ein Rückspiel…….zeitlich früher und mit anderer AufstellungJ!

 

Freitag 16. Oktober 2020:

 

Herren Kreisklasse A: SV Kaisersbach II – SF Großerlach V 8:2

Gegen eine starke 2. Kaisersbacher Mannschaft musste die neu gegründete 5. SFG – Mannschaft antreten.

Die Spiele waren recht ausgeglichen, doch setzte sich letztendlich die Routine hier durch.

Doppe: Tommy-Lee Janson/Luca Bauer (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (1).

 

Samstag 17. Oktober 2020:

 

Jungen Kreisliga: SF Großerlach – TV Oeffingen II 5:5

Im zweiten Spiel der erste Punktgewinn kein so schlechter Start!

Nach fast zwei Stunden Spielzeit stand nach großem Kampf von beiden Mannschaften erst das 5:5 Unentschieden fest. Wenn man bedenkt, dass fast alle Spieler der SFG noch Trainingsrückstand haben ist dies ok!

Doppel: Paul Montag/Fabian Scheerer  (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2), Paul Montag (2).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TTV Burgstetten IV 8:8

Nach über drei Stunden Spielzeit hat sich die ersatzgeschwächte 4. Mannschaft der SFG ein 8:8 gegen die TTV Burgstetten erkämpft. Gratulation an die Truppe, dies war nicht so zu erwarten.

Doppel: Kalmbach, T./Fritz (1) und Chatterjee/Fischer (1).

Einzel: Dietrich, K. (2), Kalmbach, T. (2). Fischer (2).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TSG Backnang IV 9:5

Im 3. Heimspiel der Saison gelang der 3. Mannschaft ein 9:5 Sieg. Dies war an diesem Abend vorab nicht zu erwarten, da die 3. Der SFG und die 4. Der TSG doch mit mehrfachen Ersatz antreten mussten.

Die Großerlacher hatten hier aber mit Kevin Dietrich und Tobias Kalmbach im hinteren Paarkreuz Spieler hier im Aufgebot die mehr als Ersatz waren! Beide gewannen Ihre Einzel und Ihre Doppelspiele.

Doppel: Kübler/Kalmbach, T. (1), Klenk/Dietrich, K. (1).

Einzel: Simon (2), Kübler (2), Dietrich, K. (2) und Kalmbach, T. (2).

 

Herren Kreisliga A: TTV Großaspach I – SF Großerlach II 9:4

Gegen den Topfavoriten auf den Aufstieg, die TTV Großaspach hatte die 2. Mannschaft der SFG an diesem Samstag leider keine Chance.

Doppel: Ehle/Scheider (1).

Einzel: Frank (2) und Zendler (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach – TSB Schwäbisch Gmünd 9:7

Nach diesem hart erkämpften Heimsieg spielte sich die Erste auf den 3. Tabellenplatz. Mit den Anfangsdoppeln ging man in der Partie gleich in Führung, die man auch bis zum Schluss nicht mehr abgab. 8:4 stand es bereits, als sich die Großerlacher entschieden, es doch nochmal spannend machen zu wollen. Dass man dann allerdings erst nach 4 Stunden Spielzeit und im Entscheidungssatz des Schlussdoppels mit 11:9 die zwei Punkte sichern konnte, war nicht so geplant. So war man am Ende sehr erleichtert, dass es noch über die Ziellinie reichte.

Doppel: Volker Jocher / Cristof Erkert (2), Joachim Klappenecker / Robert Schwarzmeier (1)

Einzel: Cristof Erkert (2), Joachim Klappenecker (2), Sven Janson (1), Michael Dreher (1)

Dienstag 06.10.2020

 

Herren Senioren Bezirksliga: SF Großerlach I – VFL Winterbach 6:1

Im 1. Heimspiel der Saison gelang der 1. Seniorenmannschaft, auch in dieser Höhe verdienter 6:1 Sieg.

Man hat nun 4:0 Punkte aber es kommen noch die „starken“ Brocken.

Doppel: Erkert/Mager (1), Janson/Dreher (1).

Einzel: Erkert (2), Mager (1) und Janson (1).

 

Samstag 10.10.2020

 

Herren Kreisliga D: SC Fornsbach I – SF Großerlach IV 9:1

Gegen den Topfavoriten der Liga musste die 4. Mannschaft der Sportfreunde eine zu hohe Niederlage hinnehmen. Zu hoch deshalb da die Großerlacher nur eines der 5 „Fünfsatzspiele“ gewinnen konnten. Letztendlich konnte nur Kevin Dietrich im vorderen Paarkreuz gegen Härterich hier einen Sieg für die Sportfreunde einfahren. Egal – Diese Niederlage wirft die Truppe um Kapitano Dirk nicht um.

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TTC Maubach I 5:9

Wieder nicht mit stärkster Aufstellung konnte die 2. Mannschaft der SFG gegen einen recht starken Gegner aus Maubach antreten. Dennoch war mehr als die 5:9 Niederlage drin, denn auch hier gingen einige Spiele sehr knapp an die Gäste.

Doppel: Frank/Brecht (1), Zendler/Schäfer (1).

Einzel: Frank (1), Brecht (1) und Zendler (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach – TTC Hegnach III 9:4

Mit zwei neuformierten Doppeln ging Großerlach in die Begegnung zweier nicht in Bestbesetzung angetretenen Mannschaften. Die Umstellung zahlte sich zu 100% aus, alle drei Anfangsdoppel wurden gewonnen. Joachim Klappenecker und Robert Schwarzmeier knackten das Spitzendoppel der Gäste in fünf Sätzen und auch Sven Janson und Michael Dreher punkteten, sogar ohne Satzverlust. Hinzu kam noch der Erfolg von Volker Jocher und Cristof Erkert, sie mussten ebenfalls über die volle Fünfsatz- Distanz.

Wie wichtig dieses Polster war, zeigte sich im weiteren Spielverlauf, da Hegnach umgehend mit drei Einzelsiegen konterte. Doch Großerlach blieb hellwach und brachte 6 von den sieben fogenden Einzeln auf die Habenseite, Sven Janson setzte den Schlusspunkt, er war auch mit zwei Einzelsiegen erfolgreichster Großerlacher. 

Doppel:

Volker Jocher/Cristof Erkert, Joachim Klappenecker/Robert Schwarzmeier, Sven Janson/Michael Dreher.

Einzel: Cristof Erkert (1), Joachim Klappenecker (1), Sven Janson (2), Robert Schwarzmeier (1), Michael Dreher (1)

 

Samstag 03.10.2020

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TTV Großaspach IV 9:2

Im zweiten Saisonspiel gleich der 1. Sieg auf das kann man aufbauen. Gegen die 4. Mannschaft von Großaspach musste die 3. Mannschaft der SFG ohne ihre etatmäßige Nr. 1, Titus Simon antreten, der in der 2. Mannschaft hier aushelfen durfte. Konzentriert erspielte man sich gleich nach den drein Eingangsdoppeln einen 3:0 Vorsprung. Aber Großaspach verkürzte nach zwei gewonnen Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz auf 2:3. Doch mit sechs Einzelsiegen nacheinander siegte die „Dritte“ dann doch noch mit 9:2.

Doppel: Ehle/Dietrich,R. (1), Scheider/Klenk (1), Kübler/Dietrich,K. (1).

Einzel: Scheider (1), Ehle (1), Kübler (1), Dietrich,R. (1), Klenk (1), Dietrich,K. (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TSG Backnang III 9:6

Gegen eine sehr stark aufgestellte TSG Backnang musste die 2. Mannschaft ihr erstes Saisonspiel ohne seine etatmäßige Nr. 1, Michael Dreher antreten und Fabian Kalmbach war durch eine Muskelverletzung gehandicapt. Dennoch zeigte die 2. Mannschaft, wenn auch mit etwas Trainingsrückstand, ein kämpferisch starkes Spiel und gewann knapp mit 9:6.

Fleißigste Punktesammler an diesem Tag waren „Routinier“ Rainer Frank, der beide Einzelspiele sowie mit Timo Brecht das Eingangsdoppel gewonnen hat und Julian Zendler, der ebenfalls seine Einzel sowie mit Sebastian Schäfer das 2. Eingangsdoppel gewonnen hat.

Doppel: Frank/Brecht (1), Zendler/Schäfer (1).

Einzel: Frank (2), Kalmbach (1), Zendler (2), Schäfer (1) und Simon (1).

 

Herren Bezirksliga: TV Hebsack – SF Großerlach I 5:9

Nach zähem Kampf konnte die Großerlacher Erste zwei wichtige Punkte aus Hebsack mit nach Hause nehmen. Die Hälfte der Spiele ging in den Entscheidungssatz, so kam es zu fast vier Std. Spielzeit. Zunächst geriet man mit 1:3 in Rückstand, doch ein Zwischenspurt mit 5 Einzelsiegen in Folge stellte die Weichen auf Sieg, den letztendlich Robert Schwarzmeier nervenstark nach 0:2- Rückstand sicherstellte. Er und Joachim Klappenecker waren die erfolgreichsten Einzelspieler in Hebsack, sie gewannen jeweils ihre beiden Matches.

 

Die Punkte holten:

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert

Einzel: Cristof Erkert, Volker Jocher, Joachim Klappenecker(2), Sven Janson, Robert Schwarzmeier(2), Michael Dreher

 

Freitag 25. September 2020:

 

Senioren Herren Bezirksliga: TTV Großaspach I – SF Großerlach I 2:6

Gleich im ersten Saisonspiel, in der höchsten Seniorenliga des Bezirks, gelang den Senioren der Sportfreunde

ein verdienter 6:2 Sieg im Auswärtsspiel in Großaspach. Respekt ein guter Start und weiter so!

 

Doppel: Klappenecker/Schwarzmeier (1); Einzel: Klappenecker (2), Böhm (2) und Schwarzmeier (1).

 

Samstag 26. September 2020

 

Jungen U 18 Kreisliga: TTV Burgstetten I – SF Großerlach I 6:4

Trotz erheblichem Trainingsrückstand hielt die Jugend der Sportfreunde gegen die TTV Burgstetten sehr gut mit und erst im letzten Spiel viel dann die Entscheidung zu Gunsten der Heimmannschaft. Egal, mit etwas mehr und konzentriertem Training kommen auch wieder die entscheidenden Einzelsiege.

Doppel: Paul Montag/Fabian Scheerer (1); Einzel: Tobias Kalmbach (2), Paul Montag (1).

 

Herren Kreisliga D: SV Winnenden III – SF Großerlach IV 5:9

Im ersten Saisonspiel musste die 4. Mannschaft auswärts gegen den SV Winnenden III antreten. Trotz etwas Hektik zum Anfang des Spiels, da einige Spieler der Großerlacher nur schwer die „ungewohnte“ Spielstätte ausfindig machen konnten, hat man doch alle drei Eingangsdoppel dann gewonnen. Von diesem Vorsprung profitierte man dann das ganze Spiel. Hervorzuheben ist die Leistung des „Oldies“ Thomas Fritz und des „Youngsters“ Tobias Kalmbach, die gemeinsam im Doppel und jeweils im Einzel alle Ihre Spiele gewannen.

Doppel: Dietrich,K./Bader (1), Fritz/Kalmbach, T. (1); Leibenzeder/Scheuner (1).

Einzel: T. Kalmbach (2), Fritz (2), Scheuner (1) und Leibenzeder (1).

 

Samstag 19.09.2020:

 

Herren Kreisklasse: TTF Kleinaspach III – SF Großerlach V 5:5

Die Youngster der 5. Mannschaft der Sportfreunde lieferten den Routiniers in Kleinaspach einen harten Kampf.

Und nachdem alle Spiele gespielt waren haben sich so die Jungs ein überaus verdientes 5:5 Unentschieden gegen den letztjährigen Vizemeister erspielt. Super Männer – weiter so!

Doppel: Bauer/Janson Tommy-Lee (1), Scheuner/Montag (1).

Einzel: Janson Tommy-Lee (1) und Scheuner (2).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – SV Kaisersbach I 8:8

Ein an Spannung nicht zu überbietendes Spiel, lieferten sich die 3. Mannschaft der Sportfreunde gegen den SV Kaisersbach. Nach einem schier uneinholbaren Rückstand von 4:8, erkämpfte sich die Mannschaft durch drei nacheinander erfolgten Einzelsiege von Kübler, Dietrich R. und Klenk, und das im entscheidenden Schlußsatz gewonnene Schlußdoppel durch Ehle/Dietrich,R. noch ein hochverdientes 8:8 Unentschieden.

Doppel: Ehle/Dietrich,R. (2);

Einzel: Küberl (2), Ehle (1), Dietrich,R. (2) und Klenk (1).

 

Herren Bezirksliga: TB Beinstein III – SF Großerlach 9:3

 

Ohne die etatmäßige Nummer 1 Klaus Weißmann war gegen die sehr kompakt und ausgeglichen auftretende Beinsteiner Mannschaft für die Sportfreunde nichts zu holen. Schon nach den Doppeln, wo nur Joachim Klappenecker und Sven Janson ihre Partie gewannen, lief man einem Rückstand hinterher, der sich nach den ersten 4 Einzeln auf 1:6 erhöhte. Mit einer starken Aufholjagd nach 0:2- Rückstand ließ Michael Dreher mit seinem Fünfsatz- Sieg nochmal Hoffnung aufkommen, doch im Anschluss daran ließ Beinstein nur noch einen Punkt für Großerlach zu. Ein guter Einstand trotz knapper Niederlage in seinem Einzel stand für Neu-Sportsfreund Robert Schwarzmeier zu Buche, er bot seinem starken Gegner große Gegenwehr, musste dann aber nach fünf Sätzen gratulieren.

 

Seitz/Langenfeld - Joachim Klappenecker/Sven Janson 1:3, Mölter/Haag - Cristof Erkert/Volker Jocher 3:2, Hönes/Stallmann - Robert Schwarzmeier/Michael Dreher 3:1, Mölter - Volker Jocher 3:1, Seitz - Cristof Erkert 3:2, Hönes - Sven Janson 3:0, Langenfeld - Joachim Klappenecker 3:1, Stallmann - Michael Dreher 2:3, Haag - Robert Schwarzmeier 3:2, Mölter - Cristof Erkert 2:3, Seitz - Volker Jocher 3:2, Hönes - Joachim Klappenecker 3:0

 

Berichte Abteilung Tischtennis der Sportfreunde Großerlach

 

Abteilung Tischtennis Sportfreunde Großerlach: Sonderbericht Senioren Bezirksklasse:

 

Bericht zur Tischtennis – Senioren - Bezirksklassenmeisterschaft der Sportfreunde Großerlach e.V.

 

Die Tischtennissenioren der Sportfreunde Großerlach meldeten nach Jahren wieder einmal eine Seniorenmannschaft zur Spielrunde 2019/2020. Eingeteilt wurde man in die Bezirksklasse Rems.

Nach der Vorrunde zeigte die Mannschaft um „Capitano“ Dr. Titus Simon, dass sie Ihrer Favoritenrolle gerecht wird. Mit 10:0 Punkten war man nach der Vorrunde Herbstmeister gefolgt vom TV Oeffingen, der 7:3 Punkte hatte. Nach der Vorrunde wurde zudem die Mannschaft, durch die Gastspieler vom FC Oberrot, Manfred Böhm und „Joe“ Mager verstärkt. Mit diesen Verstärkungen war man praktisch in der Rückrunde unschlagbar!

Bereits vor dem „Corona – Saisonabruch“ war man so mit 18:0 Punkten ungeschlagener Meister in der Bezirksklasse und steigt nun somit in die Bezirksliga, die höchste Spielklasse des Verbandes auf!

Hier gilt es in der nächsten Saison sich gegen starke Mannschaften sich zu behaupten!

Hervorzuheben aus einer sehr starken Mannschaft ist die Einzelbilanz von Michael Dreher, der die beste Einzelbilanz von 10:0 Siege hier hatte!

Gratulation an von links: Sven Janson, Cristof Erkert, Peter Richter, Titus Simon, Manfred Böhm, Rainer Frank, Thomas Fritz, Jochen Mager, Rainer Dietrich und Michael Dreher.

 

Berichte Abteilung Tischtennis der Sportfreunde Großerlach

 

Mittwoch 15. April 2020:

 

Aufgrund der Corona – Situation wurde die Spiel- und Verbandsrunde im Deutschen Tischtennisverband komplett abgebrochen. Zwecks Auf- und Abstiegssituation und den weiteren Platzierungen wurden bei allen Klassen die Tabellen beim Stand vom Freitag den 13. März herangezogen.

 

Somit ergeben sich für die Tischtennismannschaften der Sportfreunde folgende Abschlussplatzierungen:

 

Herren:

Bezirksliga: 1. Mannschaft; 4. Tabellenplatz

Kreisliga A: 2. Mannschaft; 8. Tabellenplatz

Kreisliga C: 3. Mannschaft; 6. Tabellenplatz

Kreisliga D: 4. Mannschaft; 4. Tabellenplatz

 

Jugend:

Bezirksklasse: 1. Mannschaft; 4. Tabellenplatz

Kreisklasse: 2. Mannschaft; 6. Tabellenplatz

 

Senioren Ü 40:

Bezirksklasse:

1. Tabellenplatz und damit „uneinholbar“ Meister ohne jeglichem Punktverlust!

Gratulation den Männern um „Capitano“ Prof. Titus Simon!

 

Fazit der Sportfreunde Großerlach:

Leider wurden alle Entscheidungen nun hier nicht im sportlichen Sinne aufgrund der Corona - Situation ausgespielt und einige Mannschaften hatten am 13. März einfach noch weniger Spiele als andere Mannschaften. So hatten z.B. unsere 4. Herrenmannschaft und unsere 1. Jugendmannschaft dadurch Nachteile bei dieser Bewertung da sie am wenigsten Spiele aller Mannschaften hatten!

Aber es ist nun so mal vom Verband so entschieden worden und diese Entscheidung müssen wir auch akzeptieren, wie sie alle anderen Vereine auch akzeptieren müssen.

Wichtiger ist doch, dass alle gesund bleiben, damit wenn die neue Runde wieder gestartet wird,

alle ihrem/unserem Hobbysport mit Spaß, aber vor allem mit toller Kameradschaft wieder ausüben dürfen!

 

Wenn es dann wieder losgeht, wird rechtzeitig bekannt gegeben!

 

Schöne Grüße und bleibt vor allem gesund!

Didi

 

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis der Sportfreunde Großerlach

 

Donnerstag 20.02.2020:

 

Herren Bezirksliga Rems: DJK Schwäbisch Gmünd I – SF Großerlach I 3:9

Um die dringend benötigten Punkte gegen Schlusslicht DJK Schwäbisch Gmünd einfahren zu können, ließen sich die Sportfreunde sogar auf eine Termin-Vorverlegung mit Heimrecht-Verzicht ein, da die personelle Situation in den kommenden Wochen sehr schwierig wird. So konnte man auswärts mit einer erfolgversprechenden Aufstellung antreten und da die Gmünder ihrerseits auf mehrere Ersatzspieler angewiesen waren, entwickelte sich das Spiel nach nervösem Start dann doch schnell in die für Großerlach richtige Richtung. Fleißigste Punktesammler mit je zwei Einzelsiegen waren Klaus Weißmann und Joachim Klappenecker, letzterer zudem noch erfolgreich im Doppel mit Sven Janson.

 

Bofinger/Köhler - Weißmann/Frank 3:0; Hruby/Eberst - Klappenecker/Janson 1:3; Mayer/Krug - Jocher/Dreher 0:3; Bofinger - Jocher 3:1; Köhler - Weißmann 0:3; Hruby - Janson 3:1; Eberst - Klappenecker 0:3; Mayer - Dreher 0:3; Krug - Frank 0:3; Bofinger - Weißmann 1:3; Köhler - Jocher 0:3; Hruby - Klappenecker 0:3

 

Samstag 18.02.2020: 

 

Dieser Spieltag wird bei den Sportfreunden noch lange in Erinnerung bleiben, denn man musste an diesem Tag nicht weniger als 7 Spieler ersetzen, die aufgrund Krankheit nicht in Ihren Mannschaften antreten konnten.

Dennoch ist es durch den „doppelten“ Einsatz von einigen Spielern in anderen, höher klassigen Mannschaften und einigen reaktivierten Spielern der SFG gelungen, dass alle Mannschaften mit der Sollstärke gegen Ihre Gegner antreten konnten. Daher mussten einige Mannschaften Niederlagen hinnehmen, die in Bestbesetzung vermutlich nicht „passiert“ wären. Aber egal – wichtig war die Kameradschaft die hier an diesem Tag super war!

 

Jungen Kreisklasse: SF Großerlach II – TTC Maubach I 5:5

Einen Krimi lieferte die 2.Jugendmannschaft wieder mal gegen den TTC Maubach. Nachdem alle Spiele gespielt waren stand es 5:5. Somit hat man nun nach drei Spielen 3:3 Punkte und es geht weiter aufwärts!

Einzel: Paul Montag (3), Marcel Gebert (1) und Fabian Scheerer (1).

 

Jungen Bezirksklasse: VFL Waiblingen I – SF Großerlach I 5:5

Gegen einen starken VFL Waiblingen musste man kurzfristig auf Stammspieler Tobias Kalmbach verzichten.

Aber Großerlach hat ja gute Nachwuchs- bzw. Ersatzspieler!

Lange sah es nach einer Überraschung aus, denn die Mannschaft der SFG führte mit 5:2. Doch dann erkämpften sich die Waiblinger, wenn auch in den Spielen sehr knapp doch noch ein 5:5 Unentschieden.

Egal – man steht somit weiter auf dem 3. Tabellenplatz, was vor der Runde niemand mit dieser Aufstellung für möglich hielt.

Doppel: Bennet Bader/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Bennet Bader (2), Tommy – Lee Janson (1) und Ennio Schönfelder (1).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TV Burgstetten IV 7:9

Eine unglückliche Heimniederlage musste die 4. Mannschaft der SFG gegen den TV Burgstetten hinnehmen.

Unglücklich deshalb weil man erst nach über drei Stunden Spielzeit im Schlußdoppel verloren hat und daher nur ein Doppel von vier gewonnen hat. Zudem musste die 4. Mannschaft aufgrund zeitgleichem Jugendspiel auf drei wichtige Mannschaftsstützen verzichten.

Doppel: Maurer/Glaser (1).

Einzel: Klenk (2), Maurer (1), Glaser (1), Fritz (2).

 

Herren Kreisliga C: TTF Kleinsaspach II – SF Großerlach III 9:2

Ohne die etatmäßige Nr. 1,2 +3 der Mannschaft kämpfte die 3. Mannschaft der SFG an diesem Tag zwar großartig aber letztendlich verlor man dennoch 2:9. Fazit: Die Niederlage viel dennoch zu hoch aus und es wäre mit etwas Glück  manchmal der eine oder andere Sieg noch drin gewesen.

Egal, man muss nun in den nächsten Spielen die vier Punkte sich noch erspielen, damit der Abstieg dieses Jahr vermieden wird:

Doppel: Dietrich,K./Klenk (1).

Einzel: Klenk (1).

 

Herren Kreisliga A: TSV Leutenbach I – SF Großerlach II 8:8

Ein 8:8 Unentschieden brachte die 2. Mannschaft der SFG aus Leutenbach mit nach Hause.

Anfang immer in Rückstand, konnte man im 2. Durchgang das Spiel drehen und führte so mit 8:7 vor dem Schlußdoppel. Doch leider ging dies verloren. Nun gilt es sich von seinen Verletzungen zu erholen damit man in den restlichen Spielen die fünf notwendigen Punkte zum Klassenerhalt sich noch erspielt.

Und vom Berichteschreiber ein Tipp….vielleicht mal wieder mehr als ein Doppel gewinnen.

Doppel: Dreher/Kalmbach (1).

Einzel: Dreher (1), Kalmbach (1), Zendler (2), Simon (1), Scheider (2).

 

Herren Bezirksliga: TSV Oberbrüden II – SF Großerlach I 2:9

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer musste die 1. Mannschaft Ihre Nr. 1, 2, und 3 aufgrund Verletzungen ersetzen. Als Ersatz sind hier ein Jugendspieler, ein Spieler der 4. Mannschaft und ein reaktivierter „Routinier“ eingesprungen damit man vollzählig antreten konnte. Trotzdem bot man dem Tabellenführer in einigen Spielen Paroli aber unterlag dennoch deutlich mit 2:9.

Doppel: Chatterjee/Scheuner (1).

Einzel: Bader (1).

 

 

Dienstag 11.02.2020:

 

Jungen U 15 – Qualifikation zur Baden Württembergmannschaftsmeisterschaft:

SF Großerlach – TSV Schnait 5:5 und nach Sätzen 18:17(!!!)

Im Achtelfinale zur Qualifikation zu der Baden Württembergmeisterschaft, standen sich am Dienstagabend zwei nahezu gleichwertige Mannschaften von Großerlach und aus Schnait gegenüber. Das Spiel dauerte eineinhalb Stunden, dann waren alle Spiele gespielt und es gab einen Endstand von 5:5 Unentschieden.

Da es aber ein Unentschieden im Tischtennis bei einem Qualifikationsturnier nicht gibt, wurden die gespielten Sätze gezählt. Hier hatten die Sportfreunde um einen einzigen Satz die „Nase vorn!“

Gratulation an alle vier Spieler!

Vor allem hat die Mannschaft den Sieg aufgrund Ihres Kampfgeistes und Teameinsatzes verdient!

Zum einen hat Ennio sich trotz Krankheit in den Dienst der Mannschaft gestellt und hier im Doppel mit seinem Partner Fabian Scheerer und im Einzel gepunktet. Die anderen, Lennox, Fabian und Silas haben „bärig“ gekämpft und nie aufgegeben und mit jeweils einem Einzelsieg für das „Unentschieden“ gesorgt!

Sowas nennt man Teamgeist!

Doppel: Ennio Schönfelder/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Ennio Schönfelder (1), Lennox Janson (1), Fabian Scheerer (1) und Silas Gebert (1).

 

 

Senioren Bezirksklasse: SF Großerlach - SV Plüderhausen 6:1

 

Oldies setzen Siegesserie fort

 

Mit einem klaren Sieg gegen das starke Team aus Plüderhausen bleiben die Großerlacher TT-Senioren weiterhin Tabellenführer.

Der hohe Sieg täuscht freilich darüber hinweg, dass einige Spiele nur knapp an die Einheimischen gingen.

Es punkteten: Mager/Böhm im Doppel sowie in den Einzeln: Mager (2), Böhm (1), Dreher (1) und Simon (1).

Nach einer dreiwöchigen Pause folgt Anfang März das richtungsweisende Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Oeffingen. Siegen die Großerlacher erneut, ist ihnen die Meisterschaft und der Aufstieg in die höchste Seniorenklasse nicht mehr zu nehmen.

 

Samstag 08.02.2020:

Jungen U 18 Kreisklasse: SF Großerlach II – TTC Maubach II 6:4

Die 2. Jugendmannschaft der SFG konnte in einem spannenden Spiel sich einen knappen 6:4 Sieg erkämpfen.

Dies wurde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich gemacht, bei der alle Spieler mit Siegen beigetragen haben.

Doppel: Marcel Gebert/Fabian Scheerer (1).

Einzel: Marcel Gebert (2), Fabian Scheerer (2) und Silas Gebert (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TTV Burgstetten III 9:6

Ohne die etatmäßige Nr. 1 musste die 3. Mannschaft gegen Burgstetten antreten. Doch die Männer der 4. Mannschaft haben super eingeschlagen. Alle vier Spiele des hinteren Paarkreuz gewannen Simon Klenk und Tobias Maurer! Dies war ein Grundstein für diesen wichtigen Sieg!

Doppel: Ehle/Dietrich,R (1), Kübler/Maurer (1).

Einzel: Kübler (1), Dietrich, R. (1), Dietrich, K. (1), Klenk (2), Maurer (2).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TV Oeffingen III 3:9

Gegen eine bärenstarkte 3. Mannschaft der TV Oeffingen musste die 2. Mannschaft der SFG eine deutliche Niederlage hinnehmen. Letztendlich war die Niederlage deutlicher als die einzelnen Spielergebnisse, denn leider hat man von fünf gespielten „Fünfsatzspiele“ nur ein Spiel für sich entscheiden können.

Doppel: Dreher/Kalmbach (1).

Einzel: Dreher (2).

 

Herren Bezirksliga Rems: SF Großerlach I – TSV Schnait I 7:9

Da man das Spiel zuvor schon mit gleicher Aufstellung gegen starke Schwäbisch Gmünder erfolgreich war, rechneten die Großerlacher gegen den Tabellenvorletzten Schnait auch diesmal mit weiteren Punkten gegen den Abstieg. Doch diverse Blessuren und ungünstige Gegnerkonstellationen machten die Hoffnungen zunichte. Die blieben bis zum letzten Satz im Schlussdoppel am Leben, doch Joachim Klappenecker und Sven Janson mussten den Gegnern nach toller Gegenwehr aber ohne das nötige Glück zum knappen Sieg gratulieren.

 

Klappenecker/Janson - Thum/Clement 3:0; Weißmann/Frank - Bauer/Aigner 2:3; Jocher/Kalmbach - Wetzel/Steurer 2:3; Weißmann - Thum 3:0; Jocher - Bauer 0:3; Klappenecker - Wetzel 3:2; Janson - Aigner 2:3; Frank - Clement 0:3; Kalmbach - Steurer 3:2; Weißmann - Bauer 2:3; Jocher - Thum 1:3; Klappenecker - Aigner 3:1; Janson - Wetzel 3:1; Frank - Steurer 3:1; Kalmbach - Clement 1:3; Klappenecker/Janson - Bauer/Aigner 2:3 

 

Samstag 01.02.2020:

 

Herren Kreisliga A: TSV Oberbrüden III – SF Großerlach II 9:2

Trotz das man mit einem Spieler weniger gegen die Oberbrüdener antreten musste, boten die Spieler der SFG dem verlustpunktfreien Tabellenführer Oberbrüden in einigen Spielen Paroli. Dennoch muss man die mannschaftliche Stärke der „Oberbrüdener“ anerkennen.

Ab jetzt gilt es aber in den nächsten Spielen wieder zu punkten damit das Ziel Nichtabstieg noch erreicht wird.

Einzel: Dreher (1) und Schäfer (1).

 

Herren Kreisliga C: TSV Oberbrüden V – SF Großerlach III 9:7

Einen wahren Krimi lieferten sich wieder der Tabellenzweite Oberbrüden und der Tabellendritte, die Sportfreunde bei diesem Spiel. Das die Leistung/Kampfkraft bei den Sportfreunden stimmt war hier wieder mal deutlich zu sehen! Die Spieler der 4. Mannschaft, die hier bei der 3. Mannschaft wieder mal in die Bresche gesprungen sind, machten Ihre Sache ausgezeichnet und punkteten hier ebenfalls!

Dennoch war Oberbrüden wieder einmal etwas in den entscheidenden Spielen routinierter.

Egal – Riesenspiel mit super Leistung, das ist alles was zählt! Und wenn die 3. nicht absteigt, wird mit der 4. gefeiert!

Doppel: Ehle/Maurer (1), Kübler/Glaser (1).

Einzel: Scheider (2), Ehle (1), Kübler (1) und Klenk (1).

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach – TV Oeffingen 6:1

Trotz holprigem Start, siegte die 1. Jugendmannschaft doch noch sicher und verdient gegen den TV Oeffingen mit 6:1.

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Bennet Bader (2), Tobias Kalmbach (1), Tommy-Lee Janson (1) und Ennio Schönfelder (1).

 

Montag 27.01.2020: Bezirksklasse Senioren: TV Hebsack  II – SF Großerlach 1:6

 

Seniorensportler weiterhin ungeschlagen!

Angesichts der Krankheits- und Verletzungsmisere der Großerlacher Tischtennisspieler ist es eine günstige Fügung, dass ab sofort zwei Oberroter Gastspieler bei den Senioren mitwirken können. Dies ist möglich, wenn der Stammverein selbst keine Seniorenmannschaft gemeldet hat. Der erstmalige Einsatz von Manfred Böhm kompensierte, dass Rainer Frank stark angeschlagen am vorderen Paarkreuz antreten musste.

Zu ungünstiger Zeit (Montags, 21 Uhr) und mit nur kurzer Einspielmöglichkeit hatten die Großerlacher ansonsten wenig Mühe, ihre Tabellenführung zu behaupten.

Die Punkte erzielten: Frank/Simon und Böhm/Dreher in den Doppeln, sowie in den Einzeln: Böhm (2), Dreher (1) und Simon (1). 

 

 

Sonntag 25.01.2020:

 

Jungen U 14 Kreisrangliste in Murrhardt:

An der Kreisrangliste (Kreismeisterschaft) in Murrhardt nahmen dieses Jahr in der U 14 Ennio Schönfelder und Silas Gebert von den Sportfreunden teil. Ennio konnte hier einen sehr guten 2. Platz sich erspielen, der zur Teilnahme an der Bezirksrangliste berechtigt, Gratulation hierzu.

Silas hielt in einigen Spielen sehr gut mit, aber leider fehlte ab und zu das Quentchen Glück um hier ein Spiel zu gewinnen.

 

Jungen U 18 Kreisrangliste in Murrhardt:

Fabian Scheerer, von der 2. Jugendmannschaft der SFG nahm hier an der U 18 Kreisrangliste teil, er war hier einer der jüngsten Spieler. Für Ihn war das Turnier rein als Vorbereitung für die Rückrunde gedacht. Er war einige Male kanpp am Sieg dran, doch leider reichte es dann doch nicht.

 

 

Samstag 24.01.2020

 

Herren Bezirksliga Rems: TSB Schwäbisch Gmünd – SF Großerlach 4:9

Ohne die lange Zeit nun verletzte etatmäßige Nr. 2, Cristof Erkert, musste die 1. Mannschaft der Sportfreunde zu einem schweren Auswärtsspiel bei der TSB Schwäbisch Gmünd antreten. Doch die Mannschaft spielte stark auf und ging aus den Eingangsdoppeln schon mit einer 2:1 Führung in die Einzelspiele. Hier sorgten dann vor allem Weißmann, Jocher und Janson, die alle Ihre Einzel gewannen, sowie Klappenecker dann für die notwendigen weiteren siegreichen Spiele, die zum 9:4 Sieg führten.

Ergebnisse: Hennig/Metz – Weißmann/Frank 3:1; Calzetta/Kunze – Klappenecker/Janson 1:3; Schamberger/Schiek – Jocher/Kalmbach 0:3; Hennig – Jocher 2:3; Calzetta – Weißmann 0:3; Metz – Janson 1:3; Schamberger – Klappenecker 1:3; Schiek –Kalmbach 3:1, Kunze – Frank 3:2; Hennig – Weißmann 1:3; Calzetta – Jocher 1:3; Metz – Klappenecker 3:0; Schamberger – Janson 0:3.

 

Herren Kreisliga A: TSG Backnang II – SF Großerlach II 9:3

Gegen den Tabellenzweiten der Liga und Aufstiegsanwärter, musste die 2. Mannschaft einige Stammkräfte ersetzen. Die Niederlage viel leider dennoch etwas zu hoch aus, denn einige Spiele gingen erst im fünften und entscheidenden Satz verloren. Der Kampfgeist stimmte also!  Kompliment an Capitano Julian Zendler, der an der Seite von Timo Brecht ein Doppel gewann und auch beide Einzelspiele!

Aber auch ein Kompliment an die Kameradschaft, denn nicht weniger als drei Spieler der 3. Mannschaft, mussten kurzfristig hier für die verletzten oder an die 1. Mannschaft „ausgeliehenen“ Stammspieler einspringen. Doppel: Brecht/Zendler (1).

Einzel: Zendler (2).

 

Jungen U 18 Kreisklasse Nordwest: TTC Beinstein II – SF Großerlach II 9:1

Gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten TTC Beinstein, gelang nur Fabian Scheerer ein Einzelsieg! Gratulation hierzu! Aber ein Kompliment an den Rest der Truppe, denn sie zeigte großen Kampfgeist.

Einzel: Fabian Scheerer (1).

 

Samstag 18.01.2020:

 

Jungen Bezirksklasse Rems: TV Oppenweiler I – SF Großerlach I 3:6

Im Auswärtsspiel in der sehr ungewohnten Gymnastikhalle in Oppenweiler hat sich die 1. Jugendmannschaft einen Sieg regelrecht erkämpft.

Doppel: Bennet Bader/Tommy-Lee Janson (1), Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach (2), Tommy-Lee Janson (1) und Ennio Schönfelder (1).

 

Herren Bezirksliga Rems: TTC Hegnach III – SF Großerlach I 4:9

„Teuer“ erspielt hat sich die 1. Herrenmannschaft der Sportfreunde den Sieg am Samstagabend gegen den TTC Hegnach III. „Teuer“ deshalb, da Kapitän Cristof Erkert gleich in seinem ersten Einzel eine ganz böse Verletzung, einen Achilessehnenriss erlitt. Doch die Mannschaft zeigte großen Kampfgeist und spielt für den Capitano groß auf und gewann alle dann noch ausstehende zu spielende Einzel! Dennoch bleibt trotz des Sieges ein bitterer Beigeschmack, denn Cristof fällt nun mehr als sechs Monate aus!

Gute Besserung und toi toi toi bei der Genesung!

 

Maurer/Schroff - Weißmann/Frank 3:0; Frosch/Kienzle – Erkert/Jocher 1:3; Kull/Fisches – Janson/Kalmbach,F. 3:2; Mauerer – Erkert 3:1; Frosch – Weißmann 0:3; Kienzle – Janson 1:3, Schroff – Jocher 0:3; Kull – Kalmbach, F. 2:3; Fisches – Frank 0:3; Mauerer – Weißmann 1:3, Frosch – Erkert 3:0; Kienzle – Jocher 2:3; Schroff – Janson 1:3.

 

 

 

Samstag 28.12.2019 

 

Ergebnisse des „Bändelesturniers“ der Sportfreunde Großerlach

 

Am Samstag den 28.12. war es wieder soweit, die Tischtennisspieler der Sportfreunde veranstalteten das Freundschaftsbändelesturniers. Hierzu waren auch wieder befreundeten TT- Kameraden aus den Nachbargemeinden sowie weitere Tischtenniskameraden der Sportfreunde eingeladen. Am Turnier nahmen insgesamt 25 Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler teil. Die weiteste Anfahrt hatte unser ehemaliger 1. Mannschaftsspieler, Marc Birgel der es sich nicht nehmen lies und aus Frankreich anreiste, aber nicht viel weniger weit hatten es auch unsere Sportskameraden aus Schömberg im Schwarzwald!

 

Das Turnier war wieder sehr gut organisiert durch Abteilungsleiter Sven Janson und seinem Team! Nach fünfeinhalb Stunden Spielzeit stand dann der Turniersieger, Karsten Scheider von den Sportfreunden fest. Dicht gefolgt von Thomas Glaser (TTF Wüstenrot) und Michael Kübler (SFG).

 

Nach der Siegerehrung ließ man sich wieder, wie immer bei diesem Turnier die Pizzas von „Massimo“ schmecken. Alles in allem war es wieder ein gelungenes Turnier!

 

Bild von links: 3. Michael Kübler, 1. Karsten Scheider und rechts 2. Thomas Glaser.

 

 

Samstag 14.12.2019:

 

Jungen Kreisklasse Rems: SF Großerlach II – TSV Nellmersbach I 2:8

Nach wieder einmal sehr starker kämpferischer Leistung unterlag die 2. Jugendmannschaft der SFG mit 2:8 den Gästen aus Nellmersbach. Egal – die Rückrunde kommt auch noch und in der wollen die Jungs nochmal Punkte gutmachen. Hervorzuheben ist an diesem Tag die Leistung von Lennox Janson, der gegen die beiden Topspieler der Gäste siegen konnte!

Einzel: Lennox Janson (2).

 

Jungen Bezirksklasse Rems: SF Großerlach I -  TTV Großaspach II 6:0

Mit diesem Sieg, bei dem man keinen einzigen Satz abgab, hat nun die 1. Jugendmannschaft wieder den Abstand auf den Tabellenersten auf zwei Punkte schmelzen lassen!

Alles in allen war es eine gute Vorrunde, die mit nur zwei Niederlagen zeigt welches Potential in der Truppe noch steckt!

Doppel: Bennet Bader/Tommy-Lee Janson (1), Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson (1), Tobias Kalmbach (1) und Ennio Schönfelder (1).

 

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach – VFR Birkmannsweiler III 6:9

Da man kurzfristig krankheitsbedingt auf zwei Stammspieler verzichten musste, sprangen Michael Dreher und Fabian Kalmbach von der zweiten Mannschaft ein. Sie gewannen auch gleich ihr Anfangsdoppel, was beim Stand von 0:2 das Team ins Rennen zurückbrachte. Leider geriet man dann im Laufe der Partie durch zum Teil knappe Niederlagen mit 3:7 in Rückstand. Mit drei kampfstarken Fünfsatz-Siegen wehrten sich die Großerlacher noch einmal gegen die drohende Niederlage, doch mehr als das knappe Gesamtergebnis von 6:9 sprang nicht mehr heraus. Letztendlich kann man mit dem dritten Tabellenplatz nach der Vorrunde dennoch sehr zufrieden sein und in guter Hoffnung das ursprüngliche Saisonziel Klassenerhalt in der Rückrunde beruhigt angehen. 

 

Erkert/Jocher - Hanke/Bogdanov 0:3, Janson/Frank - Seil/Brunner 0:3, Dreher/Kalmbach - Deuringer/Reich 3:0, Erkert - Brunner 3:1, Jocher - Seil 3:0, Janson - Hanke 1:3, Frank - Bogdanov 2:3, Dreher - Reich 0:3, Kalmbach - Deuringer 2:3, Erkert - Seil 0:3, Jocher - Brunner 3:2, Janson - Bogdanov 3:2, Frank - Hanke 1:3, Dreher - Deuringer 3:2, Kalmbach - Reich 0:3

 

  

 

Sonntag 08.12.2019

 

Herren Kreisliga D: TV Murrhardt V – SF Großerlach IV 6:9

Ein glücklicher Sieg um ungeliebter Spielzeit (Sonntagmorgen 10:00 Uhr) in ungeliebter Halle gelang der 4. Mannschaft der SFG in Murrhardt beim Tabellenzweiten der Liga.

Damit hat man nun selbst den 2. Tabellenplatz erklommen, was vor der Runde nicht so zu erwarten war. Gratulation Jungs das war/ist eine super Mannschaftsleistung!

Hervorzuheben ist auch das sportliche Verhalten der Murrhardter, die aufgrund eines etwas verspäteter Anreise eines Großerlacher Spielers, hier Verständnis hatten und einem kleinem verzögerten Spielbeginns hier zustimmten! Das nennt man Sportskameradschaft!

Doppel: Bader/T. Kalmbach (1).

Einzel: Kübler (1), Maurer (2), Bader (1), Glaser (2) T. Kalmbach (1) und Fritz (1).

 

Samstag 07.12.2019:

 

Jungen Bezirksklasse Rems U 18: SF Großerlach I – TV Oppenweiler I 6:3

Ein spannendes Spiel lieferten sich die 1. Jugendmannschaft der SFG mit den Gästen vom TVO.

Letztendlich siegte doch das Juniorenteam der SFG dann aber mit 6:3

Kleines Zwischenfazit: Die Jungs stehen aktuell nun auf dem 3. Tabellenplatz.

Dies war nach dem Abgang von Fabian Kalmbach zu den Herren vor der Saison nicht so einfach zu erwarten.

Doppel: Bennet Bader/Tobias Kalmbach (1), Tommy-Lee Janson/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Bennet Bader (2), Tobias Kalmbach (2).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TSV Oberbrüden V 7:9

Gegen den Aufstiegsfavoriten Oberbrüden zeigte die 3. Mannschaft der SFG eine starke Leistung! Dennoch musste man nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit eine 7:9 Niederlage hinnehmen. Egal, die Vorrunde hat man nun mit 8:8 Punkten abgeschlossen und steht aufgrund des besseren Spielverhältnis auf dem 3. Tabellenplatz. Dies ist eine gute Ausgangslage im Kampf um den Abstieg in der Rückrunde.

Doppel: Ehle/R. Dietrich (1), K. Dietrich/Klenk (1).

Einzel: R. Dietrich (2), K. Dietrich (1), Kübler (2).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TV Oppenweiler I 6:9

Eine schmerzliche Niederlage musste die 2. Mannschaft im Heimspiel gegen den Gast aus Oppenweiler hinnehmen. Mit ein Grund dafür war, dass man nach dem Start nur ein Doppel gewann.

Timo Brecht und Julian Zendler konnten an diesem Tag beide Ihre Einzelspiele gewinnen.

Leider ist man nun durch diese Niederlage wieder nur 3 Punkte vom Abstiegsplatz entfernt.

Somit muss man in der Rückrunde wieder konzentriert zu Sache gehen, damit das Saisonziel „Nichtabstieg“ erreicht werden kann.

Doppel: Dreher/F. Kalmbach (1).

Einzel: Brecht (2), Schäfer (1), Zendler (2).

 

Herren Bezirksliga: DJK Schwäbisch – Gmünd – SF Großerlach 2:9

Der in dieser Höhe nicht erwartete Auswärtssieg in Schwäbisch Gmünd bescherte der Ersten einen überraschenden zweiten Tabellenplatz. Die Anfangsdoppel legten den Grundstein für den Erfolg, zwei klaren 3:0-Siegen von Volker Jocher/ Cristof Erkert und Joachim Klappenecker/Sven Janson fügten Klaus Weißmann/Rainer Frank ein knappes 3:2 mit einer beherzten Aufholjagd nach 0:2-Rückstand zu. Das vordere Paarkreuz baute den Vorsprung aus, der folgende kleine Hänger im mittleren Paarkreuz wurde von Sven Janson und Rainer Frank umgehend souverän korrigiert, so dass wiederum das vordere Paarkreuz den Sack zu machen konnte.

 

Bofinger/Herzig - Weißmann/Frank 2:3, Köhler/Harr - Jocher/Erkert 0:3, Malik/Hruby - Klappenecker/Janson 0:3, Bofinger - Erkert 0:3, Herzig - Weißmann 2:3, Köhler - Klappenecker 3:2, Malik - Jocher 3:2, Hruby - Frank 1:3, Harr - Janson 0:3, Bofinger - Weißmann 1:3, Herzig - Erkert 0:3

 

 

Dienstag 03.12.2019:

 

Senioren Bezirksklasse: SF Großerlach - TV Hebsack II 6:1

Großerlacher Senioren werden souverän Herbstmeister

 

Souverän gewannen die Großerlacher Tischtennis-Oldies auch ihr letzes Vorrundenspiel und wurden damit verlustpunktfrei Herbstmeister.

Gegen die Gäste aus dem Remstal punkteten: Erkert/Frank und Dreher/Simon in den Doppeln sowie in den Einzeln: Erkert (2), Dreher (1) und Simon (1).

Erfolgsgaranten für das erfolgreiche Abschneiden waren der große Kader und der erfreuliche Umstand, dass sich in der Vorrunde bei Bedarf Spieler aller aktiven Mannschaften zur Verfügung stellten.

Mit zwei starken Zugängen kann die Rückrunde zuversichtlich angegangen werden. Ziel ist nun im ersten Jahr einer Großerlacher TT-Seniorenmannschaft der erste Titel.

  

 

Samstag 16.11.2019

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach I – TTC Hegnach I 4:6

Ein sehr umkämpftes Spiel lieferten sich die Jungs der Sportfreunde mit den Sportkameraden aus Hegnach.

Es mussten alle Spiele gespielt werden bevor das Endergebnis mit 6:4 für die Gäste feststand.

Egal Jungs, gegen einen starken Gegner knapp zu verlieren – Kopf hoch!

Einzel: Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson (1) und Tobias Kalmbach (2).

 

Kreisliga D Herren: TTF Kleinsaspach III – SF Großerlach IV 2:9

Eine ungewohnte Doppelschwäche sorgte für einen 1:2 Rückstand für die 4. Mannschaft der SFG in Kleinaspach. Doch dann gaben die Männer mächtig Gas und siegten nach 8 Siegen in Folge verdient mit 9:2.

Doppel: Kübler/Glaser (1).

Einzel: Kübler (2), Maurer (2), Bader (1), Glaser (1), Leibenzeder (1) und Bauer (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – SG Weissach I 8:8

Wieder mal einen Krimi lieferte die 2. Mannschaft der SFG gegen die 1. Mannschaft aus dem Weissachertal.

Das es leider nicht zum Sieg gereicht hat, lag daran dass man kein einziges der 5 gespielten Fünsatzspiele gewinnen konnte und an diesem Tag auch nur ein Doppel gewann. Dennoch eine sehr gute Leistung der Mannschaft! Mit diesem weiteren Punktgewinn hat man sich im Kampf um den Abstieg etwas Luft verschafft.

Doppel: Dreher/F. Kalmbach (1).

Einzel: Dreher (1), Brecht (2), Zendler (1), Simon (1), Scheider (2).

 

Herren Bezirksliga Rems -  Murr: SF Großerlach I – TSP Schwäbisch Gmünd I 9:4

Mit einer starken Teamleistung, bei der in allen Mannschaftsteilen gepunktet wurde, hat die Erste den Aufsteiger aus Schwäbisch Gmünd bezwungen. Auf die nötigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt fokussiert, erspielte man die erste Führung in den Anfangsdoppeln, die kontinuierlich auf 7:1 ausgebaut werden konnte. Die aufkommenden Hoffnungen der Gmünder auf eine erfolgreiche Aufholjagd machte dann beim Stand von 8:4 Joachim Klappenecker gnadenlos zunichte, mit einem ungefährdeten 3:0 machte er den Heimsieg perfekt.

 

Erkert/Jocher - Calzetta/Kunze 3:0, Weißmann/Frank - Hennig/Metz 1:3, Klappenecker/Janson - Schamberger/Schiek 3:0, Weißmann - Metz 3:1, Erkert - Hennig 3:1, Jocher - Schamberger 3:0, Klappenecker - Calzetti 3:2, Janson - Kunze 3:0, Frank - Schiek 0:3, Weißmann - Hennig 2:3, Erkert - Metz 3:0,

 

Donnerstag 14.11.2019:

 

Herren Senioren Bezirksklasse: TSV Schwaikheim – SF Großerlach 2:6

Im zweiten Auswärtsspiel gelang den Senioren der SFG der zweite Auswärtssieg. Hervorzuheben ist die Leistung hier des vorderen Paarkreuzes mit Rainer Frank und Mikel Dreher, die hier alle Ihre Einzel und Ihr Doppel gewannen, sowie das „Comeback“ bei den Senioren von Thomas Fritz, dem gleich in seinem ersten Spiel der erste Sieg gelang! Mit 6:0 Punkten hat man so die Tabellenführung in der Bezirksklasse übernommen.

Doppel: Frank/Dreher (1)

Einzel: Frank (2), Dreher (2) und Fritz (1).

 

Jocher - Calzetti 1:3, Klappenecker - Schamberger 3:0

  

 

Spielberichte Samstag 02.11.2019:

 

Jungen U 18 Kreisklasse A: SF Großerlach II – TTV Burgstetten II 0:7

Anscheinend hat die trainingsfreie Ferienwoche für ein kleines Formtief bei der 2. Jugendmannschaft der Sportfreunde gesorgt, denn kein Spiel konnte gewonnen werden.

Also ab nächster Woche wieder trainieren ….trainieren …..trainieren!

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SV Fellbach I – SF Großerlach I 4:6

Im Auswärtsspiel gegen Fellbach machte es die 1. Jugendmannschaft der Sportfreunde spannend!

Erst ein Schlussspurt des zweiten Paarkreuzes, in dem Tobias Kalmbach und Ennio Schönfelder ihre beiden Spiele gewannen, sicherte den Auswärtssieg.

Doppel: Bennet Bader/Tommy –Lee Janson (1).

Einzel: Bennet Bader (2), Tobias Kalmbach (2) und Ennio Schönfelder (1).

 

Kreisliga D Herren: SF Großerlach IV – TTV Großaspach V 9:2

Gegen die Gäste aus Großaspach lag man nach den Eingangsdoppel mit 1:2 zurück.

Doch danach folgten 8 Einzelsiege „am Stück“ so dass man noch verdient mit 9:2 als Sieger die Gemeindehalle verlassen konnte. Hervorzuheben ist noch der 1. Einsatz und gleich 1. Sieg bei der 3. Mannschaft von Nico Scheuner.

Doppel: Maurer/Bauer (1).

Einzel: Kübler (2), Maurer (2), Richter (1), Bauer (1), Leibenzeder (1), Scheuner (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TTF Kleinaspach II 9:3

Wieder einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machte die 3. Mannschaft der SFG.

Gegen den Tabellenvierten, die TTF Kleinaspach gewann man, auch in dieser Höhe verdient, mit 9:3.

Hervorzuheben ist das 1. Spiel von Nico Scheuner in der 3. Herrenmannschaft, der hier gleich überzeugte und sein Spiel gewann. Weiter so!

Doppel: Scheider/Ehle (1), Kübler/Scheuner (1).

Einzel: Scheider (1), Ehle (1), Dietrich,K. (2), Klenk (1), Kübler (1) und Scheuner (1).

 

Herren Kreisliga A TV Oeffingen III – SF Großerlach II 7:9

Gegen den Tabellendritten, dem TV Oeffingen, gelang der 2. Mannschaft im Auswärtsspiel eine Überraschung,

die Truppe um Kapitän Julian Zendler gewann mit 9:7. Grund hierfür war vor allem, ein vorderes Paarkreuz mit Mikel Dreher und Fabian Kalmbach, die alle Ihre Spiele gewannen und ein super Comeback nach langer Verletzung von Timo Brecht, der sofort beide seine Einzelspiele und mit Julian Zendler auch ein Doppel gewann.

Somit stand nach knappp dreieinhalb Stunden der Sieg für die 2. Mannschaft fest.

Doppel: Dreher/F. Kalmbach (2), Brecht/Zendler (1).

Einzel: Dreher (2), Kalmbach F. (2) und Brecht (2).

 

Herren Bezirksliga Rems Murr: SF Großerlach I – TSV Oberbrüden II 0:9

Gleich drei Stammspieler mussten in der 1. Mannschaft ersetzt werden und da zeitgleich die 2. und 3. Mannschaft wichtige Spiele zu bestreiten hatten, erklärten sich Tobias Maurer und die Jugendspieler Bennet Bader und Tommy-Lee Janson aus der 4. Mannschaft bereit, der Ersten auszuhelfen. Sie schlugen sich sehr achtbar und schrammten gegen ihre wesentlich höher eingestuften Gegner hauchdünn an Satzgewinnen vorbei. Da es gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Oberbrüden ging, war auch der Rest der Mannschaft vor schwierige Aufgaben gestellt, leider sprang kein Spielgewinn dabei heraus. Am nächsten kamen dem Ehrenpunkt noch das Doppel Klaus Weißmann und Sven Janson sowie Sven Janson im Einzel, doch das nötige Glück wollte sich an diesem Abend nicht einstellen und die Gegner behielten jeweils die Oberhand.

 

Weißmann/Janson, S. - Letzgus/Wenig 2:3, Erkert/Maurer - Senge/Tomaschek 0:3, Bader/Janson, T. - Liehmann/Katz 0:3, Weißmann - Letzgus 0:3, Erkert - Senge 1:3, Janson, S. - Liehmann 1:3, Maurer - Tomaschek 0:3, Bader- Katz 0:3, Janson, T. - Wenig 0:3

  

 

Donnerstag 31.10.2019:

 

Herren Senioren Bezirksklasse: TSV Haubersbronn I – SF Großerlach I 3:6

Mit diesem Auswärtssieg haben die jung gebliebenen Senioren der SFG die Tabellenspitze erklommen.

Trotz eines indisponierten R. Dietrich, gelang es der Mannschaft, vor allem durch die Siege des vorderem Paarkreuzes (Sven Janson und Mikel Dreher) hier das Spiel siegreich zu beenden.

Hervorzuheben ist auch die Leistung von „Oldie“ Peter Richter, der in seinem zweiten Einzel auf der Siegesstraße war, aber leider dieses Spiel nicht mehr in die Wertung kam.

Doppel: Janson/Dreher (1).

Einzel: Janson (2), Dreher (2) und R. Dietrich (1).

 

Samstag 26.10.2019:

 

Jungen U 18 Kreisklasse: SF Großerlach II – TTC Maubach II 4:6

Eine knappe Niederlage musste die 2. Jugendmannschaft der SFG nach einem langen Kampfspiel gegen die Gäste von Maubach hinnehmen. Dennoch hat man wieder bei der Mannschaft eine Leistungssteigerung feststellen können. Hervozuheben ist diesmal der entscheidende Siegpunkt von Silas Gebert in seinem zweiten Einzel. Hier hatt er mit einem „klassischen Becker – Hecht“ den Ball noch mit einem Sprung auf die Seite der Platte erreicht und den Ball noch auf die Platte gespielt – sein Gegner war dadurch so verblüfft, dass er den Ball nicht traf und so Silas den Siegpunkt gemacht hat!

Das war Kampf!!

Einzel: Paul Montag (2), Marcel Gebert (1) und Silas Gebert (1).

 

Herren Kreisliga D: TSV Althütte I – SF Großerlach IV 9:7

Ohne seine Nr. 1, Michael Kübler der wieder mal in der 3. Mannschaft gebraucht wurde, hielt die 4. Mannschaft der SFG sehr gut mit gegen die 1. Mannschaft von Althütte. Letztendlich fehlte am Ende auch das Quentchen Glück zum Punktgewinn.

Doppel: Tobias Maurer/Michael Glaser (1).

Einzel: Tobias Maurer (1), Bennet Bader (2), Tobias Kalmbach (2) und Nico Scheuner (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TTV Großaspach III 9:5

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Abstieg gelang der 3. Mannschaft der SFG gegen ersatzgeschwächte Großaspacher. Ausschlaggebend war hier das starke vordere Paarkreuz in dem Karsten Scheider und Marco Ehle alle Ihre Spiele gewannen. Man hat nun 4:4 Punkte und sich etwas Luft im Abstiegskampf geschafft.

Doppel: Scheider/Kübler (1), Dietrich, K./Klenk (1).

Einzel: Scheider (2), Ehle (2), Dietrich,R. (1), Klenk (1) und Kübler (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TSV Oberbrüden III 2:9

Da die 2. Mannschaft derzeit aufgrund Verletzungen und geschäftlicher Verhinderung einiger Spieler nicht immer in „Bestbesetzung“ antreten kann, was absolut verständlich ist,

musste man gegen den Titelfavoriten Oberbrüden eine deutliche 2:9 Niederlage hinnehmen. Dazu kam noch, dass Mikel Dreher sich während des Spiels verletzte und seine Spiele kampflos den Gegnern überlassen musste. Es gilt nun sich wieder auf die nächsten Spiele zu konzentrieren um die notwendigen Punkte im Kampf um den Abstieg einzufahren.

Doppel: Scheider/Ehle (1).

Einzel: Ehle (1).

 

 

Herren Bezirksliga Rems – Murr: SG Bettringen I – SF Goßerlach 5:9

 

Einen nicht für möglich gehaltenen Auswärtssieg landete die Großerlacher „Erste“ beim Landesklasse-Absteiger Bettringen. Zwischenzeitlich hatte man damit sogar die Tabellenspitze erklommen, doch es gilt trotzdem, den Ball flach zu halten, jeder gewonnene Punkt bringt Großerlach nach wie vor erst einmal dem Klassenerhalt näher. Eine starke, kompakte Mannschaftsleistung lag dem Erfolg in Bettringen zu Grunde, auch alle drei Doppel sind stabilisiert und mittlerweile wäre sogar eine 3:0- Führung aus den Eingangsdoppeln keine Sensation mehr. Dazu reichte es diesmal nicht ganz, doch auch das 2:1 sorgte für ausreichend Schwung, so dass man am Ende eine Überraschung feiern konnte.

 

Knödler/Knödler - Weißmann/Frank 3:0, Wohlfahrt/Abele - Jocher /Erkert 1:3, Holl/Holl - Klappenecker/Janson 1:3, Knödler,C. - Erkert 0:3, Zimmermann - Weißmann 3:2, Wohlfahrt - Klappenecker 0:3, Knödler, M. - Jocher 3:0, Abele - Frank 3:1, Holl - Janson 2:3, Knödler, C. - Weißmann 2:3, Zimmermann - Erkert 0:3, Wohlfahrt - Jocher 0:3, Knödler, M. - Klappenecker 3:1, Abele - Janson 1:3

 

Samstag 19.10.2019:

 

Jungen U 18 Kreisklasse: TTF Kleinaspach I – SF Großerlach II 2:8

Im dritten Saisonspiel gleich der 1. Sieg – super Jungs! Der sieg war nicht glücklich sondern Großerlach zeigte einfach die besseren Spielanlagen!

Doppel: Paul Montag/Marcel Gebert (1) und Lennox Janson/Silas Gebert (1).

Einzel: Lennox Janson (1), Paul Montag (2), Marcel Gebert (2) und Silas Gebert (1).

 

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems: TV Oberbrüden I – SF Großerlach 6:2

Gegen den haushohen Favoriten dieser Liga hielten sich Jungs der SFG recht gut! Auch in den verlorenen Spielen konnte man einige Sätze mithalten. Dennoch musste man die spielerische Stärke der trainingsfleißiben Oberbrüdener anerkennen.

Doppel: Bennet Bader/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (1).

 

 

Herren Kreisliga A: TTC Maubach I – SF Großerlach II 8:8

Wenn man mit drei Mann „Ersatz“ auswärts gegen einen Mitkonkurenten einen Punkt holt, kann man eigentlich zufrieden sein. Hervorzuheben ist bei der Truppe vor allem der Kampfgeist aller Spieler, die sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen, auch nicht durch lautstarke Flüche der gegnerischen Spieler.

Wieder aber hat es sich gezeigt, dass es wichtig ist in den Doppel zu punkten.

Auch in diesem Spiel hat man wieder drei der vier Doppel für sich entscheiden können.

Dazu kam auch, dass Michael Kübler einen Sahnetag erwischt hat und beide seine Einzel gegen höher eingestufte Spieler gewinnen konnte!

Doppel: Dreher/F. Kalmbach (2), Scheider/R. Dietrich (1).

Einzel: M. Dreher (1), F. Kalmbach (1), Zendler (1) und Kübler (2).

 

Herren Bezirksliga Rems: EK Welzheim I - SF Großerlach I 8:8

Leider musste die 1. Mannschaft auswärts in Welzheim einen unnötigen Punktverlust hinnehmen.

Unnötig daher, weil man bereits mit 8:4 geführt und den Sieg vor Augen hatte.

Welzheim spielte dann wie aufgedreht und hatte im entscheidenden Moment auch das Quentchen Glück und holte so sich noch ein 8:8 Unentschieden.

Doppel: Erkert/Jocher (1), Klappenecker/Janson (1).

Einzel: Erkert (1), Weissmann (1), Jocher (2), Klappenecker (1) und Janson (1).

 

 

Dienstag 15.10.2019:

 

Jungen U 18 Kreisklasse: SG Weissach I – SF Großerlach II 8:2

Gegen die routinierten Spieler von Weissach konnte die 2. Mannschaft leider nur zwei Siege einfahren. Dies gelang dem Doppel, Lennox Janson/Silas Gebert; und im Einzel, Marcel Gebert.

 

Senioren Ü 40 Bezirksklasse: SF Großerlach I – TV Oeffingen I 6:0

Im ersten Spiel gelang der neu formierten Seniorenmannschaft der SFG gleich mit 6:0 gegen die Gäste aus Oeffingen der erste Sieg.

Doppel: Erkert/Frank (1), S. Janson/Dreher (1).

Einzel: Erkert (1), Janson (1), Frank (1) und Dreher (1).

 

 

 

 

Sonntag 13. Oktober 2019

 

Herren Kreisliga D: TTV Burgstetten IV - SF Großerlach IV 4:9

Sehr stark trat die 4. Mannschaft der SFG im Auswärtsspiel in Burgstetten an. Nach den Eingangsdoppeln lag man mit 1:2 zurück, lediglich das Spitzendoppel Kübler/Glaser konnten punkten.

Doch dann drehte man das Spiel mit 8 Einzelsiegen und lediglich nur noch einer Einzelniederlage.

Doppel: Maurer/Glaser (1).

Einzel: Maurer (1), Kübler (1), Bader (2), Glaser (2), Janson (1) und T. Kalmbach (1).

 

Herren Kreisliga A: TTV Burgstetten II – SF Großerlach II 7:9

Einen Krimi lieferte die 2. Mannschaft beim TTV Burgstetten II. Nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit erkämpfte sich einen überraschenden 9:7 Sieg.

Ein Grundstein hierfür war, dass man drei von vier Doppel gewann, sowie mit Mikel Dreher und Sebastian Schäfer im vorderen und mittleren Paarkreuz an diesem Tag die erfolgreichsten Spieler stellte.

Männer das war ein wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg! – Weiter so!

Doppel: Dreher/F. Kalmbach (1) und Scheider/R. Dietrich (1).

Einzel: Dreher (2), F. Kalmbach (1), Schäfer (2) und Zendler (1).

 

Samstag 12. Oktober 2019

 

Jungen Bezirksmeisterschaften 2019 in Murrhardt:

 

Mit dreiTeilnehmern nahmen die Sportfreunde Großerlach an den Jungendtischtennis – Bezirksmeisterschaften mit unterschiedlichem Erfolg teil. In der Jungen U 13 Altersklasse, konnte Ennio Schönfelder nach zwei Siegen und einer Niederlage sich für das Achtelfinale qualifizieren. Hier scheiterte er, wenn auch knapp aber dann an seinem Gegenspieler aus Urbach. Silas Gebert hatte es in seiner Gruppe ebenfalls mit starken Spielern zu tun und konnte sich leider, trotz großem Kampfgeist nicht für das Achtelfinale qualifizieren. Im Doppel überraschten die beiden Großerlacher und erreichten so das Viertelfinale.

In der Jungen U 18 konnte Tobias Kalmbach gegen starke Gegner sich leider nicht durchsetzen und scheiterte leider schon nach der Vorrunde aus. Fazit: Es gibt noch viel für die Jungs zum Trainieren aber sie sind auf einem guten Weg!

 

Ein großes Programm mussten die Herren - Tischtennisspieler der Sportfreunde am Wochenende absolvieren und waren so am Samstagmittag und Samstagabend sowie am Sonntagmorgen mit unterschiedlichem Erfolg im Einsatz!

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TSG Backnang IV 1:9

Gegen den Topfavorit der Liga, konnte lediglich Michael Kübler einen Sieg erreichen.

Somit unterlag man mit 1:9.

 

Herren Kreisliga C: TV Sulzbach I – SF Großerlach III:  9:5

Gegen den Aufstiegsfavoriten TV Sulzbach hielt die 3. Mannschaft der SFG sehr gut mit und unterlag denkbar knapp mit 5:9. Knapp deshalb weil man einige Fümnfsatzspiele erst im entscheidenden Moment verlor.

Egal die Leistungskurve zeigt nach oben und wenn man noch ein bisschen mehr trainiert, kommen hier auch wieder die Siege!

Doppel: Ehle/R. Dietrich (1), K. Dietrich/Klenk (1).

Einzel: R. Dietrich (2) und Klenk (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TSV Leutenbach II 8:8

Wieder mal ersatzgeschwächt musste die 2. Mannschaft der SFG ein schweres Heimspiel bestreiten.

Doch durch großen Kampfgeist und ein hervorragendes aufgelegtes vorderes Paarkreuz

gelang der Truppe ein 8:8.

Doppel: Dreher/F. Kalmbach (2).

Einzel: Dreher (2), F. Kalmbach (2), Scheider (1) und K. Dietrich (1).

 

Herren Bezirksliga Rems-Murr: SF Großerlach I – TTV Burgstetten I 7:9

Gegen die favorisierten Burgstettener stand die Erste ganz dicht vor einer Überraschung, war doch der Zwischenstand von 7:5 für Großerlach recht vielversprechend. Die Führung entstand durch eine klare Überlegenheit am mittleren Paarkreuz, das sich bis dahin schadlos gehalten hatte. Leider gingen die folgenden vier Spiele, zwei davon im Entscheidungssatz, recht unglücklich verloren. So stand man am Ende bei der 7:9- Niederlage mit leeren Händen da, war aber trotzdem angesichts der gezeigten Leistungen nicht unzufrieden, auch der sehr kurzfristig eingesprungene Youngster Fabian Kalmbach machte seine Sache gut und bereitete seinen höher eingestuften Gegnern einiges an Kopfzerbrechen.

 

Jocher/Erkert - Nagel/Sanwald 3:0; Weißmann/Kalmbach - Goncalves/Zirkelbach 0:3; Janson/Frank - Nasz/Kemmler 1:3; Weißmann - Nagel 0:3; Erkert - Goncalves 3:0; Jocher - Sanwald 3:1; Janson - Zirkelbach 3:2; Frank - Kemmler 3:1; Kalmbach - Nasz 1:3; Weißmann - Goncalves 0:3; Erkert - Nagel 3:0; Jocher - Zirkelbach 3:0; Janson - Sanwald 0:3; Frank - Nasz 2:3; Kalmbach - Kemmler 1:3; Jocher/Erkert - Goncalves/Zirkelbach 2:3

 

Samstag 05.10.2019

 

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems – Murr: SF Großerlach I – VFL Waiblingen I 6:2

Eine super Leistung zeigten die Jungs der 1. Jugendmannschaft gegen den VFL Waiblingen, denn das Ergebnis täuscht über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg!

Alle Sätze die gespielt wurden waren sehr knapp, letztendlich hat die Konzentration und die Ruhe der Großerlacher Spieler den Ausschlag für den Sieg gegeben.

Hervorzuheben aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist der Sieg des „Youngsterdoppels“ Ennio Schönfelder/Marcel Gebert, die nach dem Sieg des Eingangsdoppel Bennet Bader/Tobias Kalmbach somit gleich für eine 2:0 Führung sorgten.

Einzel: Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach (2) und Ennio Schönfelder (1).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TTC Maubach III 9:2

Gleich im 1. Saisonspiel der 1. Sieg, das ist ein guter Start der 4. Mannschaft.

Durch den Sieg hat man nicht nur zwei Punkte eingefahren, sondern dem Capitano Dirk Leibendzeder zu seinem Geburtstag ein würdiges Geschenk gemacht.

Doppel: Kübler/Glaser (1), Maurer/Bauer (1) und Bader/Scheuner (1).

Einzel: Kübler (1), Maurer (1), Glaser (1), Bader (1), Bauer (1) und Scheuner (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TTC Maubach II 9:2

Die dritte Mannschaft der SFG erkämpfte sich gegen den TTC Maubach zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt! Die Höhe des Sieges täuscht über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg, denn von 5 gespielten Fünfsatzspielen konnte man 4 Spiele siegreich entscheiden.

Doppel: Scheider/Klenk (1), R. Dietrich/Maurer (1).

Einzel: Scheider (2), R. Dietrich (2), Klenk (1), Kübler (1) und Glaser (1).

 

Herren Kreisliga A: SF Großerlach II – TSG Backnang II 3:9

Ohne die Verletzten Timo Brecht und Titus Simon hatte die 2. Mannschaft gegen den Favoriten der Liga, die TSG Backnang leider keine Chance. Lediglich Mikel Dreher und Fabian Kalmbach konnten jeweils ein Einzel und auch Ihr Doppel gewinnen. Egal – man muss nun sich auf die nächsten Spiele konzentrieren um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen.

 

Herren Bezirksliga Rems Murr: SF Großerlach I – TTC Hegnach III 9:3

Einen vielleicht etwas zu deutlichen aber dennoch hochverdienten Sieg konnte die Großerlacher Erste einfahren. Alle vier gespielten Fünfsatz-Spiele wurden gewonnen, Nervenstärke und Selbstvertrauen sind derzeit vorhanden. Lediglich am hinteren Paarkreuz konnte Hegnach Punkte sammeln. Schon die 2:1-Führung aus den Doppeln mit dem Sieg von Weißmann/Frank gegen das Einser-Doppel der Gäste sorgte für den nötigen Schwung, schnell führte man mit 6:1. Trotz des Zwischenspurts der Hegnacher ließ Großerlach nichts mehr anbrennen und feierte den 9:3-Sieg.

 

Volker Jocher / Cristof Erkert - Tomaschewski/Kienzle 3:2; Klaus Weißmann / Rainer Frank - Glisic/Mauerer 3:1; Michael Dreher / Fabian Kalmbach - Schroff/Kull 1:3; Klaus Weißmann - Tomaschewski 3:0; Cristof Erkert -  Glisic 3:0; Volker Jocher - Kienzle 3:2; Rainer Frank - Mauerer 3:1; Michael Dreher - Kull 1:3; Fabian Kalmbach - Schroff 0:3; Klaus Weißmann - Glisic 3:2; Cristof Erkert - Tomachewski 3:0; Volker Jocher - Mauerer 3:2

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

Samstag 21.09.2019:

 

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems – Murr: TV Oeffingen II – SF Großerlach I 4:6

Trotz erheblichem Trainingsrückstand konnte die 1. Jugendmannschaft gleich das erste Saisonspiel in der Bezirksklasse gewinnen. Hervorzuheben aus einer guten Mannschaftsleistung ist die Leistung von Tobias Kalmbach, der mit Ennio Schönfelder ein Doppel und dann noch beide seiner Einzelspiele gewann.

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson (1), Tobias Kalmbach (2) und Ennio Schönfelder (1).

 

Jungen U 18 Kreisklasse Rems – Murr: TV Oppenweiler II – SF Großerlach II

Im Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft des TV Oppenweiler unterlag die 2. Jugendmannschaft recht knapp mit 4:6. Auch hier zeigte sich noch der Trainingsrückstand – der nun in den nächsten Wochen aufgeholt werden muss.

Doppel: Lennox Janson/Paul Montag (1).

Einzel: Lennox Janson (1) und Paul Montag (2)

 

Herren Bezirksliga Rems Murr: TSV Schnait I – SF Großerlach I 7:9

Gleich im ersten Saisonspiel auswärts ein sehr wichtiges Spiel gewonnen – toller Saisonauftakt der 1. Mannschaft. Die Mannschaft um Kapitän Cristof Erkert erkämpfte sich diesen Sieg mit folgender Punktausbeute.

Doppel: C. Erkert/V. Jocher (2), J. Klappenecker/S. Janson (1).

Einzel: K. Weißmann (1), C. Erkert (1), J. Klappenecker (1), V. Jocher (1), S. Janson (1) und R. Frank (2).

 

 

Sonntag 22.09.2019:

 

Herren Kreisliga A Nordwest:

Ersatzgeschwächt musste die 2. Herrenmannschaft beim 1. Spiel auswärts beim TV Murrhardt III antreten.

Dazu kam noch, dass Marco Ehle sich bei seinem 1. Einzel derart verletzte, das er kampflos seine Spiele abgeben musste. Dennoch erkämpfte sich die Mannschaft um Kapitano Julian Zendler nach über vier Stunden Spielzeit ein Unentschieden. Hervorzuheben aus einer super Mannschaft ist die Leistung von „Youngster“ Fabian Kalmbach, der alle seine Einzel und an der Seite von „Mikel“ Dreher auch zwei wichtige Doppelsiege errang! Gratulation der Truppe zu diesem so überraschenden Unentschieden.

Doppel: M. Dreher/F. Kalmbach (2), M. Ehle/M. Kübler (1).

Einzel: M. Dreher (1), F. Kalmbach (2), S. Schäfer (1), M. Kübler (1).

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

Rückblick Tischtennisvereinsmeisterschaften der Sportfreunde Großerlach 31.05/02.06.2019:

 

Vom Freitagabend bis Samstagabend veranstalteten die Sportfreunde Großerlach wieder die alljährlichen Vereinsmeisterschaften.

Den Start machten die Kids/Jungs der U 18 und U 15 der Sportfreunde.

Folgende Endergebnisse kamen hierbei zustande.

In der U 18 siegte der Favorit, Fabian Kalmbach vor Tommy-Lee Janson und Nico Scheuner.

Bei der U 18 siegte ebenfalls der Favorit, Tobias Kalmbach vor Lennox Janson und Paul Montag.

Allen Jungs an dieser Stelle Gratulation!

 

Bild1: von links nach rechts: Die Teilnehmer der Jugendtischtennisvereinsmeisterschaften.

Tobias Kalmbach, Tommy-Lee Janson, Fabian Scheerer, Paul Montag, Nico Scheuner, Silas Gebert, Marcel Gebert, Fabian Kalmbach und Lennox Janson.

 

Rückblick Tischtennisvereinsmeisterschaften der Sportfreunde Großerlach Freitag 31.05 und Samstag 02.06.2019:

 

Nach den Jugendmeisterschaften am Freitagabend 31.05. fanden dann die Vereinsmeisterschaften im Doppel statt.

Hier wurden die Doppelpaarungen ausgelost und dabei kam es zu zwei Familiendoppel.

Das eine Doppel war die Paarung „Die Gebrüder Fabian und Tobias Kalmbach“ das andere Doppel war die Paarung, „Vater und Sohn…Rainer und Kevin Dietrich.“

 

Und was zu Anfang nicht zu erwarten war, kam es dann nach über 3 Stunden Tischtennisturnier zum Endspiel dieser zwei Familiendoppel.

Hier hatten dann die Gebrüder Fabian und Tobias Kalmbach die Nase nach 4 Sätzen vorn und gewannen letztendlich verdient die Vereinsmeisterschaften!

 

Bild 2: Endspielpaarung der Doppelvereinsmeisterschaften von links nach rechts.

Kevin und Rainer Dietrich sowie die Sieger Tobias und Fabian Kalmbach.

…..alterstechnisch war es so, dass die „drei großen Jungs“ in Summe genauso alt sind wie der „Kleine Graue.“

 

Rückblick Tischtennisvereinsmeisterschaften der Sportfreunde Großerlach,

Samstag 02.06.2019 – Vereinsmeister – Einzeltitelvergabe

 

Zum Abschluss der Vereinsmeisterschaften fand, wie jedes Jahr aus sportlicher Sicht, der Titelkampf der Herren statt. Diese Meisterschaften finden jedes Jahr nach einem sehr spannenden Modus statt, so dass jeder Spieler bis zum Finale im Einsatz ist. Nach über 5 Stunden Spielzeit standen dann die beiden Endspielteilnehmer fest. Im Finale standen sich die Routiniers, Cristof Erkert und Rainer Frank gegenüber. Nach einem spannenden Endspiel gewann hier Cristof Erkert.

Den 3. Platz erspielte sich Sven Janson.

 

Alles in allem waren es wieder mal spannende Spiele, wobei der Ehrgeiz und sowohl der Spaß am Tischtennisspiel (trotz der neuen Plastikbälle) nicht zu kurz kam.

Nach der Siegerehrung ging man dann bei dem traditionellen Pizzaessen, die wieder von Massimo aus Wüstenrot kamen, zum kameradschaftlichen Teil der Veranstaltung.

Ein Dank gilt der sehr guten Organisation von Abteilungsleiter Sven Janson und bei den teilnehmenden Spielern für das wie immer faire und kameradschaftliche Verhalten!

 

Bild 3: von links nach rechts: 3. Sven Janson; Vereinsmeister Cristof Erkert; Rechts: 2. Rainer Frank

Bild 4: Teilnehmer Herrenmeisterschaften

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: von links nach rechts

Rainer Dietrich (Trainer), Tobias Kalmbach, Fabian Kalmbach, Bennet Bader, Michael Kübler (Betreuer) und Tommy-Lee Janson.

 

Samstag 04. Mai 2019: Jungen U 18 Bezirkspokal – Endrunde in Oberbrüden:

 

Halbfinale:        TSV Schnait I – SFG I 2:4

Finale:              TV Oppenweiler I – SFG I 4:0

 

Unsere 1. Jugendmannschaft U 18 der SFG hat im Bezirkspokal den zweiten Platz belegt.

Nach einem hart umkämpften Halbfinale, hier wurde der TSV Schnait mit 4:2 besiegt,

hatte man leider im Endspiel gegen den hohen Favoriten TV Oppenweiler keine Chance.

 

Egal – war eine super Leistung dieser 2. Platz!!! So haben doch die Jungs auf dem Weg ins Finale

immerhin zwei höherklassige Mannschaften „ausgeschaltet.“

 

 

 

Freitag 12. April 2019:

 

Jungen U 18 Bezirkspokal: SF Großerlach I – TV Oeffingen I 4:1

Einen deutlichen Sieg erspielte sich die 1. Jugendmannschaft im Viertelfinale des Bezirkspokals.

Super Leistung Jungs! Somit steht man nun im Halbfinale des Pokals!

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Tobias Kalmbach (1).

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1).

 

 

Samstag 13. April 2019:

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: TTV Burgstetten I – SF Großerlach I 1:6

Im letzten Spiel der Saison lies die 1. Jugendmannschaft der SFG nichts mehr anbrennen und gewann verdient

In Burgstetten mit 6:1. Somit hat man den 2. Tabellenplatz sich erspielt und steigt somit in die Bezirksliga auf!

 

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Tobias Kalmbach (1) und Tommy-Lee Janson (1).

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach II – SV Spiegelberg II 9:1

Im letzten Spiel der Runde besiegte die 2. Mannschaft der SFG im Derby die Gäste verdient mit 9:1.

Somit hat man den 3. Tabellenplatz erreicht.

 

Doppel: Brecht/Scheider (1), Schäfer/Zendler (1) und Kalmbach/Simon (1).

Einzel: Brecht (2), Zendler (1), Kalmbach (1), Simon (1) und Scheider (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TV Sulzbach/Murr I 7:9

Eine knappe Niederlage musste die 3. Mannschaft der SFG im Derby gegen die 1. Mannschaft aus Sulzbach/Murr hinnehmen.

Somit hat man die Runde auf dem 9. Tabellenplatz und damit auf einem Abstiegsplatz abgeschlossen.

Doppel: Dierich,R./Ehle (1), Klenk/Dietrich,K. (1).

Einzel: Ehle (1), Kübler (1), Dietrich,K. (2) und Chatterjee (1).

 

Herren Bezirksliga Rems: SF Großerlach I – TV Mögglingen I 9:7

 

Der letzte Spieltag brachte den Großerlachern nach einer durchwachsenen Saison einen versöhnlichen Abschluss mit einem Heimsieg. Ohne die Nummer eins Klaus Weißmann konnte der Tabellendrittletzte Mögglingen nach über 4 Std. Spielzeit hauchdünn bezwungen werden. Besonders hervorgetan hat sich hierbei das mittlere Paarkreuz mit Sven Janson und Joachim Klappenecker, die alle ihre vier Einzel und auch zusammen im Doppel zweimal gewannen. In der Abschlusstabelle belegt man somit einen zufriedenstellenden sechsten Platz.

 

Doppel:

Sven Janson/ Joachim Klappenecker (2), Volker Jocher/Rainer Frank (1).

Einzel:

Cristof Erkert (1), Volker Jocher (1), Joachim Klappenecker (2) und Sven Janson (2).

 

 

Samstag 06.04.2019:

 

Bezirksliga Herren SV Plüderhausen III – SF Großerlach 9:0

Gegen die im Meisterschaftskampf um jedes einzelne Spiel verbissen kämpfenden Gastgeber kam die Erste böse unter die Räder, das 9:0 für den Tabellenführer war auch in der Höhe verdient. Doch am Ende des Tages gab es dennoch reichlich Grund zum Feiern, denn Mitkonkurrent um den Nichtabstieg Mögglingen hatte sein Heimspiel verloren und somit den Großerlachern, wieder einmal auf den letzten Drücker, den endgültigen Klassenerhalt beschert.

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach II – TTV Großaspach III 9:4

Ersatzgeschwächt musste die 2. Mannschaft der SFG gegen die Gäste aus Aspach antreten, da zwei Stammspieler in der 1. Mannschaften aushelfen mussten.

Dennoch gelang der 2. Mannschaft ein Sieg! Mit diesem Sieg ist der 2. Mannschaft der 3. Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen.

Gratulation Jungs – gute Runde gespielt!

 

Doppel: Kalmbach, F./Simon (1), Schäfer/Zendler (1) und Kübler/Dietrich (1).

Einzel: Schäfer (1), Zendler (1), Kalmbach (2), Simon (1), Dietrich, K. (1).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TSV Oberbrüden IV 3:9

Gegen den Tabellenführer den TSV Oberbrüden V hielt die 4. Herrenmannschaft in den einzelnen Spielen sehr gut mit.

Jedoch setzten sich in den entscheidenden Momenten die Routiniers aus Oberbrüden durch:

Doppel: Janson, Tommy-Lee/Kalmbach Tobias (1).

Einzel: Maurer (1) und Janson, Tommy-Lee (1).

 

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems: SF Großerlach I – TSG Backnang I 3:6

Die zweite Niederlage in Folge musste die etwas unkonzentriert spielende 1. Jugendmannschaft gegen die TSG aus Backnang hinnehmen.

Doppel: Tobias Kalmbach/Janson, Tommy-Lee (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Jungen Kreisliga U 18: SF Großerlach II – TSV Althütte 6:0

Einen souveränen Sieg erspielte sich die 2. Jugendmannschaft der SFG gegen den TSV Althütte.

Doppel: Scheuner Nico/Janson Lennox (1), Schönfelder, Ennio/Montag Paul (1).

Einzel: Scheuner, Nico (1), Schönfelder, Ennio (1), Janson, Lennox (1) und Montag, Paul (1)

 

 

Samstag 30.03.2019

 

Jungen U 18 Kreisklasse B: SF Großerlach III – TTC Maubach II 3:7

Gegen die routinierten Gäste aus Maubach spielten die Jungs der 3. Jugendmannschaft gut mit, aber leider gelangen nur drei Spielgewinne.

Einzel: Lennox Janson (1), Paul Montag (1) und Silan Gebert (1).

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach – SV Fellbach 4:6

Wie grausam spannend Tischtennis sein kann hat man am Samstag in der Gemeindehalle erlebt beim Aufeinandertreffen der besten beiden Jugendmannschaften der Bezirksklasse.

Im letzten Spiel im letzten zu spielenden Satz und mit dem letzten Punkt, rettete sich noch Fellbach zu einem knappen 6:4 Sieg!

Leider zählen im Tischtennis nicht die mehr gewonnenen Spielpunkte oder Spielsätze, denn hier hatten die Großerlacher die Nase vorn, – es zählen rein die gewonnenen Spiele.

Hier war Fellbach einfach etwas der Glücklichere!

Dennoch Jungs ihr habt bisher eine super Runde gespielt und nur zwei Spiele verloren.

Ihr steht auf einem Aufstiegsplatz und seid im Pokalviertelfinale!

Lasst den Kopf nicht hängen konzentriert Euch voll auf die letzten Aufgaben.

 

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2) und Bennet Bader (1).

 

Herren Kreisliga C: TSV Nellmersbach I – SF Großerlach III 9:1

Etwas zu hoch unterlag die 3. Mannschaft dem schon als Meister und Aufsteiger fest stehenden TSV Nellmersbach I, denn einige Spiele wurden erst im fünften und entscheidenden Satz verloren – egal die Kameradschaft stimmt und dass ist in der heutigen Zeit auch ein Gewinn!

Einzel: Michael Glaser (1).

 

Herren Kreisliga B: SV Winnenden I – SF Großerlach II 9:6

Ohne die etatmäßige Nr. 1 – Timo Brecht unterlag die 2. Mannschaft in Winnenden sehr knapp mit 6:9. Knapp deshalb weil man von den 8 gespielten Fünf-Satzspielen lediglich 2 gewinnen konnte. Somit kann man von einer unglücklichen Niederlage sprechen.

Hervorzuheben ist die Leistung von Jugendspieler Fabian Kalmbach der alle seine zwei Einzel und an der Seite von Julian Zendler auch ein Doppel gewann. Es gilt nun für die 2. Mannschaft die letzten beiden Spiele erfolgreich zu spielen, amit der 3. Tabellenplatz gefestigt bleibt.

Doppel: Kalmbach/Zendler (1).

Einzel: Kalmbach (2), Zendler (1), Schäfer (1) und Scheider (1).

 

Samstag 23.03.2019:

 

Jungen U 18 Kreisliga: TTC Maubach I – SF Großerlach II 6:3

Gegen die 1. Mannschaft von dem TTC Maubach gelang der 2. Jugendmannschaft der SFG fast eine Überraschung! Denn man unterlag nach großem Kampf und teilweise sehr knappen Spielen hier mit 3:6. Was vielleicht möglich gewesen wäre wenn man eines der zwei Eingangsdoppel, die erst im fünften Satz verloren gingen, na ja man weiß es nicht.

Einzel: Nico Scheuner (2) und Paul Montag (1).

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: TV Oeffingen II – SF Großerlach I 0:6

Das hohe Ergebnis täuscht über den wahren Spielverlauf hinweg, wurden duch drei Spiele erst im fünften und entscheidenden Satz von den Jungs der SFG gewonnen. Deshalb sollte man das Training wieder etwas ernster nehmen!

Egal – den 2. Tabellenplatz verteidigt, dass alleine zählt. Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1), Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach (1) und Tommy-Lee Janson (1).

 

Herren Kreisliga B: TSV Welzheim II – SF Großerlach II 9:4

Ohne vorderes Paarkreuz und ungewohnter Spielumgebung – Plastikbälle mit grünen Platten unterlag die 2. Mannschaft auch in dieser Höhe verdient mit 4:9.

Lediglich Fabian Kalmbach (2) und Titus Simon (1) gelangen Einzelsiege und dem Doppel Zendler/Kalmbach ein Doppelsieg.

Abhaken und auf die letzten drei Spiele sich konzentrieren, Denn von den letzten drei Spielen müssen zwei Spiele gewonnen werden, damit der 3. Tabellenplatz verteidigt wird.

 

Herren Kreisliga D: TSV Rudersberg II – SF Großerlach IV 1:9

Im Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft des TSV Rudersberg lies die 4. Herrenmannschaft der SFG nichts anbrennen und gewann verdient mit 9:1. Mit diesem Sieg hat die 4. Mannschaft den 4. Tabellenplatz verteidigt und wird diesen auch nicht mehr abgeben!

Doppel: Fritz/Janson,T. (1), Maurer/Glaser (1) und Bader/Leibenzeder (1).

Einzel: Fischer (2), Maurer (1), Glaser (1), Bader (1), Janson,T. (1).

 

Samstag 16.03.2019:

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach I – TV Stetten I 6:1

Gegen den TV Stetten lies die 1. Jugendmannschaft der SFG nichts anbrennen und gewann auch in der Höhe verdient mit 6:1.

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Tobias Kalmbach (1) und Tommy-Lee Janson (1).

 

Jungen U 18 Kreisliga: SF Großerlach II – TSV Leutenbach II 0:6

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer, den TSV Leutenbach kämpfte die 2. Jugendmannschaft großartig und hielt einige Spiele sehr spannend.

So verlor man 3 der 6 verlorenen Spiele erst im entscheidenden „Fünften Satz“ und weitere zwei Spiele in den Sätzen sehr knapp.

 

Herren Kreisliga B: TV Oppenweiler I – SF Großerlach II 9:2

Gegen den Tabellenzweiten Oppenweiler unterlag die 2. Mannschaft der SFG recht hoch mit 2:9.

Lediglich ein Doppel und ein Einzelsieg gelang hier der Truppe um Kapitano Karsten Scheider.

Trotz der Niederlage spielt die 2. Mannschaft eine bis dahin sehr gute Runde und es gilt nun unbedingt

den bisher erreichten 3. Tabellenplatz zu verteidigen.

Doppel: Brecht/Scheider (1).

Einzel: Simon (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TV Burgstetten III 3:9

Einen herben Rückschlag musste die 3. Mannschaft der SFG im Kampf gegen den Abstieg hinnehmen.

Gegen die Gäste aus Burgstetten unterlag man mit 3:9.

Nun muss man die letzten beiden Spiele gewinnen um nicht noch abzusteigen – ein schweres aber nicht unmögliches Unterfangen.

Doppel: Dietrich,R./Ehle (1), Klenk/Dietrich,K. (1).

Einzel: Dietrich,K.

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TV Murrhardt V 9:2

Einen verdienten Sieg erspielte sich die 4. Herrenmannschaft der SFG gegen den Gast aus Murrhardt.

Mit diesem Sieg ist man in der Tabelle auch an Murrhardt vorbei gerückt und steht nun auch einem 4. Tabellenplatz.

Sauber Jungs – weiter so!

Doppel: Maurer/Glaser (1), Bader/Richter (1), Kalmbach,T./Janson, Tommy-Lee (1).

Einzel: Maurer (1), Glaser (2), Bader (1), Richter (1), Janson Tommy-Lee (1).

 

Samstag 09. März 2019:

 

Herren Kreisliga C: TSV Althütte I – SF Großerlach III 9:4

Eine bittere Auswärtsniederlage hat die 3. Mannschaft in Althütte hinnehmen müssen.

Jetzt gilt es in den nächsten Spielen unbedingt zu punkten, damit man noch die Klasse halten kann…. es wäre nicht das 1. Mal, dass man sich noch am letzten Spieltag auf einen Nichtabstiegsplatz spielt.

Doppel: Dietrich,R. /Ehle (1). Klenk/Dietrich,K. (1).

Einzel: Dietrich, K. (1) und Maurer (1).

 

Herren Kreisliga D: TSV Steinenberg III – SF Großerlach IV 8:8

Im Auswärtsspiel in Steinenberg lag die 4. Mannschaft bereits mit 4:8 zurück, als man einen fulminanten Schlussspurt hinlegte. Nacheinander gewannen das mittlere und hintere Paarkreuz die Spiele im 2. Durchgang und auch das Schlußdoppel Fischer/Richter siegte noch.

Doppel: Fischer/Richter (1), Glaser/Leibenzeder (1).

Einzel: Fischer (1), Glaser (1), Tommy-Lee Janson (2), Richter (1) und Leibenzeder (1).

 

Herren Bezirksliga Rems: VFL Waiblingen I – SF Großerlach I 3:9

Die wichtigen Zähler gegen den Abstieg holte man letztendlich ungefährdet aus Waiblingen. Diese hielten bis zum 2:3 gut mit, dann gaben aber die Großerlacher Gas und holten im mittleren und dann auch in hart umkämpften Partien mit Rainer Frank und Fabian Kalmbach im hinteren Paarkreuz vier Punkte in Folge. Diese Führung war dann nicht mehr in Gefahr, der Siegpunkt zum 9:3- Endstand quasi nur noch Formsache.

 

Doppel: Erkert/Jocher (1), Janson/Frank (1).

Einzel: Weißmann (1), Erkert (1), Jocher (2), Janson (1), Frank (1) und Kalmbach (1).

 

 

Samstag 02. März 2019:

 

Jungen U 18 Kreisklasse B: SF Großerlach III – TTF Kleinaspach I 8:2

Gratulation Jungs – Klasse Leistung! Gegen die 1. Mannschaft von Kleinaspach zeigten die jüngsten ihr bisher bestes Saisonspiel und gewannen auch in dieser Höhe verdient mit 8:2.

Doppel: Paul Montag/Marcel Gebert (1), Fabian Scheerer/Silas Gebert (1).

Einzel: Marcel Gebert (1), Paul Montag (2), Fabian Scheerer (2) und Silas Gebert (1).

 

Jungen U 18 Kreisliga: SF Großerlach II – SG Weissach I 4:6

Einen großen Kampf lieferte sich die 2. Mannschaft mit der 1. Jugendmannschaft aus Weissach. Dennoch unterlag man mit 4:6.

Egal, war ein super Spiel mit einer super Mannschaftsleistung!

Doppel: Tommy-Lee Janson/Lennox Janson (1), Fabian Scheerer/Paul Montag (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (1) und Lennox Janson (1).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TTC Maubach II 1:9

Gegen den Tabellenzweiten, die TTC Maubach musste man aufgrund Krankheit einige Spieler ersetzen.

Klasse dabei ist, dass man dennoch in kompletten Mannschaftsstärke antreten konnte.

Hierfür auch ein Dank an „Karle Erkert“ der hier kurzfristig nach jahrelanger Wettkampfpause sich für einen Einsatz bereit erklärt hat.

Zeigt wieder mal – die Kameradschaft stimmt.

Dooppel: Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TTF Kleinaspach II 9:6

Abstiegskampf pur war das Spiel der 3. Mannschaft gegen die Gäste aus Kleinaspach.

Bereits vor dem Spiel stand fest, dass sollte man dieses Spiel verlieren der Abstieg praktisch nicht mehr zu verhindern ist.

Doch durch eine klasse Mannschaftsleistung erkämpfte man sich, einen 9:6 Sieg – ausschlaggebend war hierbei das hintere Paarkreuz,

hier gewannen Kevin Dietrich und Tobias Maurer alle Ihre Spiele!

Somit hat man wieder etwas Anschluß an die hinteren Mannschaften gefunden – der Abstiegskampf geht aber weiter.

Doppel: Dietrich, R./Ehle (1), Klenk/Dietrich, K. (1).

Einzel: Ehle (1), Klenk 1), Kübler (1), Dietrich,K. (2) und Maurer (2).

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach II – TSG Backnang III 9:5

Gegen eine starke TSG Backnang musste die 2. Mannschaft der SFG

ohne das vordere etatmäßige Paarkreuz (Brecht und Schäfer) antreten.

Somit war klar, dass das Spiel einen sehr knappen Verlauf nehmen wird – und dies war dann auch letztendlich so.

Nicht weniger als 7 Fünfsatzspiele wurden gespielt, wobei die „SFG – Männer“ hier 6 Spiele für sich entscheiden konnten.

Aus einer kämpferisch starken Mannschaft ragte an diesem Tag „Youngster“ Fabian Kalmbach hervor,

der alle seine Einzel und an der Seite von Julian Zendler auch noch das Eingangsdoppel gewann.

Doppel: Zendler/Kalmbach (1).

Einzel: Zendler (1), Kalmbach (1), Simon (2), Dietrich,R. (2), Dietrich,K. (2).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TTV Burgstetten I 8:8

Haarscharf schrammten die Sportfreunde an der Sensation eines Sieges gegen den Tabellendritten aus Burgstetten vorbei, doch letztendlich war man auch mit dem Punktgewinn zufrieden. Dabei überzeugte vor allem das mittlere Paarkreuz der Großerlacher, Volker Jocher und Sven Janson holten alle vier möglichen Punkte. Mit vier Siegen in Folge konnte der zwischenzeitliche 4:6- Rückstand in eine 8:6- Führung verwandelt werden, aber die Burgstettener schlugen nochmal zurück und stellten auf ein letztendlich gerechtes Unentschieden.

 

Es punkteten:

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert (1), Sven Janson/Rainer Frank (1).

Einzel: Klaus Weißmann (1), Volker Jocher (2), Sven Janson (2) und Rainer Frank (1).

 

Einen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die hier am Samstag beim Abstiegskampf

die Großerlacher Mannschaften unterstützt haben.

 

 

Samstag 23. Februar 2019:

Jungen U 18 Bezirksklasse: TV Oppenweiler II – SF Großerlach I 0:6

Leider konnte Oppenweiler am Samstag das Spiel aufgrund Spielermangel nicht bestreiten.

Somit gingen die Punkte kampflos an die 1. Jugendmannschaft der SFG.

 

Jungen U 18 Kreisliga: TSG Backnang II – SF Großerlach II 2:6

Im Auswärtsspiel in Backnang lies die 2. Mannschaft nichts anbrennen, kein Wunder spielte man doch in stärkster Aufstellung. Somit war der Sieg auch letztendlich verdient.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Lennox Janson (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (2), Nico Scheuner (1), Ennio Schönfelder (1), und Lennox Janson (1).

 

Jungen U 18 Kreisklasse B: TV Oppenweiler III – SF Großerlach III 9:1

In ungewohnter Halle, auf ungewohnten Platten mit neuartigen Plastikbällen hielten sich die Jungs der 3. Jugendmannschaft der SFG in den Sätzen sehr wacker, doch reichte es leider trotz großem Kampf nur zu einem Einzelsieg durch Paul Montag.

 

Herren Kreisliga C: TV Oppenweiler II – SF Großerlach III 9:3

Mehr als das Ergebnis aussagt war für die 3. Mannschaft drin in Oppenweiler.

Denn nach den ersten Spielen stand es 3:1 für Großerlach. Doch dann gewann die Heimmannschaft von den nächsten vier Fünfsatzspielen alle sehr knapp, so dass man auf einmal mit 3:5 zurück lag. Nun gelang den Großerlachern nichts mehr, was zum Teil am ungewohnten Spielgerät (Plastikbälle) aber auch an der mangelnden Nervenstärke lag.

Nun heißt es aus den noch letzten 5 spiele 4 Punkte noch zur erreichen, damit man auch nächstes Jahr wieder in dieser Liga spielen darf.

Doppel: Dietrich,R./Ehle (1), Klenk/Dietrich,K. (1).

Einzel: Ehle (1).

 

Sonntag 24. Februar 2019: TTV Burgstetten IV – SF Großerlach IV 6:9

Sonntags früh morgens Tischtennis zu spielen ist nicht unbedingt jedermanns Sache.

Dennoch erspielte sich hier die 4. Herrenmannschaft der SFG einen verdienten 9:6 Sieg und festigte damit den 5. Tabellenplatz. Hervorzuheben aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist hier der jüngste der Truppe, einer der drei eingesetzten Jugendspieler, Tobias Kalmbach, der alle seine Einzelspiele sowie an der Seite mit Bennet Bader auch das „Dreierdoppel“ gewann.

Doppel: Bader/Kalmbach, T. (1).

Einzel: Tobias Maurer (1), Michael Glaser (2), Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach (2) und Tommy-Lee Janson (2).

 

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis der Sportfreunde Großerlach e.V.

 

Dienstag 12. Februar 2019:

Jungen U 18 Bezirksklasse: TB Beinstein I – SF Großerlach I 4:6

Wieder ein sehr spannendes Spiel lieferte die 1. Jugendmannschaft der SFG gegen den TC Beinstein, diesmal aber mit dem besseren Ausgang als in der Vorrunde, denn an diesem Abend hieß der Sieger SFG.

Kompliment an die Jungs, wenn es knapp wurde zeigten sie Routine!

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1).

Einzel: Fabian Kalmach (2), Tobias Kalmbach (1) und Tommy-Lee Janson (2).

 

Samstag 16. Februar:

Jungen U 18 Bezirksklasse: TSV Oberbrüden I – SF Großerlach I 0:6

Das Ergebnis zeigt nicht den wahren Spielverlauf auf, denn die Jungs von Oberbrüden zeigten, vor allem im vorderen Paarkreuz gute Leistungen. Jedoch zeigt sich nun auch immer mehr die Erfahrung der Jungs, die im entscheidenden Moment auch den Ausschlag in einem Spiel geben kann.

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1), Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach (1) und Tommy-Lee Janson (1).

 

Freitag 15. Februar 2019:

Herren C – Pokal: GTV Hohenacker II – SF Großerlach II 4:0

Gegen den GTV Hohenacker hatte die, aufgrund Verletzung und beruflicher Verhinderung nicht in Bestbesetzung angetreten 2. Mannschaft der SFG leider trotz guter Leistung keine Chance auf den Sieg. Egal Jungs….die Zeit arbeitet für Euch bzw. gegen die Gegner, denn ihr seid die jüngsten hier gewesen im Pokal!

 

Samstag 16. Februar 2019:

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TTV Großaspach V – Spiel ausgefallen, da die Gäste nicht antreten konnten aufgrund Spielermangel, das Spiel wird vermutlich neu angesetzt.

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach II – SG Schorndorf VI 9:0

Die Gäste aus der ehemaligen großen Kreisstadt Schorndorf haben es nicht geschafft für das Spiel in Großerlach 6 Spieler zu finden, deshalb hat hier die 2. Herrenmannschaft mit 9:0 kampflos gewonnen.

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TV Murrhardt IV 6:9

Gegen den Aufstiegsfavoriten Murrhardt wäre mehr drin gewesen im Spiel.

Doch leider war man in den entscheidenden Situationen etwas unkonzentriert, so verlor die Truppe sehr knapp mit 6:9. Jetzt gilt es sich voll auf die letzten Spiele zu konzentrieren um im Abstiegskampf zu bestehen.

Doppel: Klenk/Dietrich. K (1).

Einzel: Kübler (2), Klenk (2) und Dietrich,K. (1).

 

Herren Bezirksliga Rems-Murr: TSV Schnait I – SF Großerlach I 9:7

Einen herben Dämpfer im Abstiegskampf kassierte die 1. Mannschaft der Sportfreunde in Schnait. Die kampfstarken Remstäler setzten sich dank ihrer überragenden Nummer 1 und dem Übergewicht im mittleren Paarkreuz hauchdünn durch. Jetzt muss im nächsten schweren Heimspiel gegen Burgstetten eine Antwort gefunden werden.

Es punkteten:

Doppel: Volker Jocher/Cristof Erkert und Sven Janson/Joachim Klappenecker

Einzel: Klaus Weißmann, Cristof Erkert, Joachim Klappenecker, Sven Janson (2)

 

 

Kreisranglistenturnier/Kreismeisterschaften Jugend U 15 + U 18:

Beim Kreisranglistenturnier in Murrhardt hielten sie die Jungs trotz sehr starker Konkurrenz recht wacker. In der U 15 belegte Fabian Scheerer einen ausgezeichneten 3. Platz und in der U 18 behaupteten sich Tobias Kalmbach als 5. und Paul Montag als 7. sich in einem überaus starken Starterfeld sehr gut!

 

Berichte Abteilung Tischtennis der Sportfreunde Großerlach e.V.

 

Mittwoch 06. Februar 2019:

Bezirkspokal Jungen U 18: TV Oeffingen II – SF Großerlach I 1:4

Im Bezirkspokal musste die 1. Jungendmannschaft der SFG in Oeffingen antreten.

Routiniert zogen die Jungs ihre Spiele durch und gewannen auch in der Höhe verdient mit 4:1.

Doppel: Fabian Kalmbach/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2) und Tommy-Lee Janson (1).

Somit steht man im Viertelfinale des Bezirkspokals!

 

Samstag 09.Februar:

 

Jungen Kreisklasse B U 18: SF Großerlach III – VFL Waiblingen III 3:7

Gegen die Jungs aus der Hauptstadt des Kreises Rems-Murr hielt man lange Zeit das Spiel offen.

Jedoch gelangen den Jungs nur 3 Einzelsiege.

Einzel: Marcel Gebert (2) und Paul Montag (1).

 

Jungen Kreisliga U 18: SF Großerlach II – SV Winnenden I 3:6

Die 2. Jugendmannschaft der SFG unterlag gegen den Favoriten von Winnenden recht knapp mit 3:6.

Mit etwas mehr Routine hätte man an diesem Tag eine Überraschung schaffen können.

Zudem musste man ohne die etatmäßige Nr. 1 + 2 antreten.

Kopf hoch – wird wieder!

Doppel: Nico Scheuner/Lennox Janson (1)

Einzel: Nico Scheuner (1) und Paul Montag (1).

 

Jungen Bezirksklasse U 18: SF Großerlach I – GTV Hohenacker I 6:0

Gut in die Rückrunde ist die 1. Jugendmannschaft der SFG gestartet.

Verdient hat man das Spiel gegen die Gäste aus Hohenacker mit 6:0 gewonnen.

Dennoch gilt es weiter zu trainieren um dem Tabellenführer aus Fellbach weiter auf den Fersen zu bleiben!

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1), Bennet Bader (1), Tobias Kalmbach (1) und Tommy- Lee Janson (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – SV Kaisersbach 5:9

Einen herben Rückschlag im Abstiegskampf musste die 3. Mannschaft der SFG hinnehmen.

Die in Bestbesetzung angetretenen Gäste aus Kaisersbach, waren in den entscheidenden Spielsituationen einfach abgeklärter und auch teilweise glücklicher und gewannen so nicht ganz unverdient dieses Spiel.

Egal, es gilt sich nun auf die nächsten Spiele zu konzentrieren um hier die notwendigen Punkte gegen den Abstieg zu ergattern.

Doppel: Dietrich, R/Ehle (1), Klenk/Dietrich, K. (1).

Einzel: Dietrich, R. (1), Kübler (1) und Dietrich, K. (1).

 

Herren Kreisliga D: TV Oppenweiler III – SF Großerlach IV 9:1

Mit dem buchstäblich letzten Aufgebot trat den 4. Mannschaft in Oppenweiler an. Aufgrund Spielerabstellung in höher spielende Mannschaften, geschäftlicher Verhinderung und Krankheiten war es geradezu sensationell dass Mannschaftsführer Dirk Leibenzeder noch 6 Spieler hier organisieren konnte.

Möglich wurde dies nur dadurch, dass zwei junge „Routiniers,“ reaktiviert wurden - Sascha Ernst und Felix Greitzke.

Das nennt man Kameradschaft! Felix gelang es gar mit einem Sieg den Ehrenpunkt für die 4. Mannschaft zu erspielen….. gelernt ist halt gelernt!

 

Herren Bezirksliga Rems: SF Großerlach I – VFR Birkmannsweiler III 9:4

Mit einer tollen Mannschaftsleistung konnte die Erste zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg einfahren. Die in der Tabelle höher platzierten Birkmannsweilerner waren zwar leicht favorisiert, doch mt viel Kampfkraft und auch mit mentaler Stärke gelang den Hausherren der vielumjubelte Sieg, von den 8 Fünfsatz- Spielen konnten 6 gewonnen werden. So gelang allen Mannschaftsmitgliedern mindestens ein Einzel-Sieg, die Doppel scheinen mit nur einem Erfolg noch ausbaufähig.

Es punkteten:

Doppel: Volker Jocher / Cristof Erkert

Einzel: Cristof Erkert (2), Klaus Weißmann, Volker Jocher, Joachim Klappenecker (2), Sven Janson, Rainer Frank

 

 

Samstag 02. Februar:

 

Herren Kreisliga B: TSV Oberbrüden III – SF Großerlach II 9:3

Da das erste Rückrundenspiel der 2. Mannschaft der SFG aufgrund von Nichtantreten des Gegners Weissach II letzte Woche nicht stattfand, musste man so zum verlustpunktfreien Tabellenführer und gleichzeitigen Topfavorit in dieser Liga, den TSV Oberbrüden III ohne Spielerfahrung in der Rückrunde, an diesem Samstag anreisen.

Trotz der fehlenden Spielpraxis hielt sich die Truppe um Kapitän Karsten Scheider recht wacker und so täuscht doch das hohe Endergebnis gewaltig über den wahren Spielverlauf hinweg.

So verlor man ein Eingangsdoppel und zwei weitere Einzelspiele erst im entscheidenden Fünften Satz sehr sehr knapp. Trotz der Niederlage ist man weiterhin Tabellendritter.

Doppel: Schäfer/Zendler (1).

Einzel: Brecht (1) und Zendler (1).

 

Sonntag 03. Februar: Tischtennis Kreisrangliste („Kreismeisterschaften“) – Jungen U 13:

Am Sonntagnachmittag fanden in Murrhardt die Kreisranglistenturniere der Jungen U 11 – U 14 statt, bei der die Teilnahmeberechtigung zur Bezirksrangliste ausgespielt wird.

Hier erspielte sich Ennio Schönfelder von der SFG den 1. Platz („Kreismeister“) bei der Jungen U 13 und hat sich somit eindrucksvoll für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert.

Interessant dabei ist, dass er in seiner Gruppe sich auch gleichzeitig mit den U 14 Jahrgangsspieler messen musste und hier auch die Gesamtwertung gewann. Er wird bei der Bezirksrangliste aber bei den Jungen U 13 „an den Start gehen.“

 

 

Freitag 25.01.2019:

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach II – SG Weissach II 9:0

Da die Gäste zum vereinbarten Spieltermin nicht antreten konnten, wurde

das Spiel mit 9:0 für die 2. Herrenmannschaft der SFG gewertet.

Samstag 26.01.2019:

 

Jungen Kreisliga U 18: TTV Großaspach II – SF Großerlach II 6:2

Gegen den Tabellenzweiten, die TTV Großaspach II, hielt die 2. Jugendmannschaft der SFG in den einzelnen Sätzen sehr gut mit. Jedoch waren die Großaspacher einfach im entscheidenden Moment der Spiele routinierter und gewannen so mit 6:2.

Einzel: Ennio Schönfelder (1) und Marcel Gebert (1).

 

Sonntag 27.01. 2019:

 

Herren Bezirksliga Rems – Murr: SG Schorndorf II – SF Großerlach I 9:3

Etwas zu hoch fiel das Ergebnis für die SFG`ler bei Tabellenführer in Schorndorf aus, gingen doch die insgesamt 3 Fünfsatz-Matches alle verloren. Unter dem Strich konnte man Schorndorf jedoch erhobenen Hauptes verlassen, man scheint für den Abstiegskampf gut gerüstet. Die Punkte holten Jocher/Erkert im Doppel und Weißmann und Jocher in den Einzeln.

 

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

Samstag 19.01.2019

 

Jungen U 18 Kreisklasse B Nordwest: SG Weinstadt I – SF Großerlach III 7:3

Im ersten Spiel der Rückrunde verlor die 3. Jugendmannschaft der SFG bei der SG Weinstadt I mit 3:7. Positiv war, dass alle drei Spieler jeweils ein Einzel gewonnen haben. Dies lässt hoffen für die nächsten Spiele.

Einzel: Lennox Janson (1), Paul Montag (1) und Fabian Scheerer (1).

 

Herren Kreisliga C: TTV Großaspach IV – SF Großerlach III 5:9

Gleich im ersten Rückrundenspiel musste die 3. Herrenmannschaft der SFG beim ebenfalls abstiegsbedrohten TTV Großaspach IV antreten. In einem hart umkämpften Spiel gewann man nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit letztendlich mit 9:5. Ein kleiner Schritt in die Richtung Klassenerhalt! Weiter so!

Doppel: Dietrich,R/Ehle (1), Kübler/Glaser (1).

Einzel: Dietrich, R. (2), Ehle (2), Kübler (1), Klenk (1) und Dietrich, K (1).

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

 

Mittwoch 12.12.2018:

 

Herren Bezirkspokal: TSV Böbingen III – SF Großerlach II 3:4

Sehr spannend machte es die 2. Herrenmannschaft im Pokal gegen Böbingen.

Nach einem 1:3 Rückstand gelang noch die Wende zum 4:3 Sieg.

Timo Brecht gewann hier beide seine Spiele, Karsten Scheider und Fabian Kalmbach steuerten je einen Sieg zum Sieg bei.

Somit steht man nun in der 3. Runde des Pokals.

 

Freitag 14.12.2018:

Jungen Bezirkspokal: SF Großerlach II – TSG Backnang II 1:4

Gegen die favorisierten Jungs der TSG gelang der 2. Jugendmannschaft der SFG im Pokal leider nur ein Spielgewinn. Der Spielgewinn für die SFG gelang Lennox Janson, der damit seine aufsteigende Form bestätigte.

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

Freitag 07.12.2018 Jungen U 18 Kreisliga:

 

SF Großerlach II – TTV Großaspach II 3:6

Im letzten Spiel der Vorrunde unterlag die 2. Mannschaft der SFG gegen den Tabellenzweiten Großaspach II. Dennoch kann die Truppe mit der Vorrunde zufrieden sein, denn man ist dem Ziel Nichtabstieg sehr nahe!

Einzel: Tobias Kalmbach (2), Paul Montag (1).

 

Samstag 08.12.2018:

 

Jungen U 18 Kreisklasse: TSV Leutenbach III – SF Großerlach III 9:1

Gegen den Tabellenführer Leutenbach III unterlag die 3. Mannschaft der SFG recht deutlich.

Deshalb heißt es hier für die Truppe: Konzentriert trainieren, damit die Rückrunde erfolgreicher wird.

Einzel: Marcel Gebert (1).

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach I – TB Beinstein I 3:6

Im letzten Vorrundenspiel hat die 1. Jugendmannschaft leider die erste Niederlage gegen sehr starke Gäste aus Beinstein hinnehmen müssen. Leider lief an diesem Tag bei allen Spielern im entscheidenden Moment einiges schief bzw. fehlte auch ein wenig das Glück. Entscheidend war vor allem, dass man keiner der drei Fünfsatzspiele für sich entscheiden konnte. Alle drei Spiele wurden hier in der „Verlängerung“ verloren. Jetzt gilt es für die Rückrunde wieder das Training zu intensivieren und den Tabellenführer Fellbach „zu jagen.“

Doppel: Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Herren Kreisliga D: TTV Großaspach V – SF Großerlach IV 0:9

Im letzten Vorrundenspiel gelang der 4. Herrenmannschaft der SFG ein absolut 9:0 Kantersieg.

Somit hat man die Vorrunde mit einem positiven Punktekonto abgeschlossen was in diesem Jahr in dieser Liga nicht einfach ist, denn die Liga ist sehr stark geworden.

Deshalb Kompliment an die Routiniers und Youngsters die hier eine top Leistung geliefert haben.

Doppel: Kübler/Glaser (1), Maurer/Richter (1), Kalmbach Tobias/Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Kübler (1), Maurer (1), Glaser (1), Tommy-Lee Janson (1), Tobias Kalmbach (1) und Richter (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TSV Nellmersbach I 1:9

Gegen den Topfavoriten der Liga musste die 3. Mannschaft der SFG im letzten Spiel der Vorrunde die höchste Niederlage hinnehmen. Somit hat man die Vorrunde mit dem 8. Tabellenplatz abgeschlossen, der gleichzeitig der erste Nichtabstiegsplatz ist. Deshalb gilt es in der Rückrunde sich hier weiter zu steigern, damit man diesen Platz auch hält bzw. vielleicht sich noch, um einen oder zwei Plätze zu verbessern, um das Ziel Nichtabstieg zu erreichen.

Einzel: Kübler (1).

 

Herren Bezirksliga Rems-Murr: SF Großerlach I – TSV Schnait 9:4

Mit diesem Sieg konnten die Sportfreunde im Kampf um den Klassenerhalt Boden gut machen und die Abstiegsränge verlassen. Dabei spielte der erste Einsatz von Klaus Weißmann eine große Rolle, zum ersten mal in dieser Saison konnte man mit kompletter Aufstellung antreten. Dies wirkte sich vor allem im mittleren Paarkreuz positiv aus, hier konnten Volker Jocher und Joachim Klappenecker alle vier möglichen Punkte einfahren. Die weiteren Punkte holten die Doppel Volker Jocher / Cristof Erkert und Joachim Klappenecker / Sven Janson sowie im Einzel jeweils einmal Klaus Weißmann, Cristof Erkert und Rainer Frank.

 

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

 

Samstag 01.12.2018

Jungen U 18 Kreisliga: TSV Althütte I – SF Großerlach II 2:6

Im letzten Auswärtsspiel der Saison gelang der 2. Jungendmannschaft ein 6:2 Sieg beim TSV Althütte. Mit diesem Sieg hat sich die 2. Mannschaft auf den 5. Tabellenplatz verbessert – Gratulation.

Doppel: Tobias Kalmbach/Paul Montag (1), Ennio Schönfelder/Lennox Janson (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2), Ennio Schönfelder (1) und Paul Montag (1).

 

Herren Kreisliga C: TV Sulzbach/Murr I – SF Großerlach III 5:9

Gegen den ersatzgeschwächten TV Sulzbach musste die 3. Mannschaft hart kämpfen um einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg zu erzielen.

Man kann nun dem letzten Vorrundenspiel gegen den Topfavorit der Liga, den TSV Nellmersbach etwas entspannter entgegen sehen, da man mit dem Sieg gegen Sulzbach zum ersten Mal einen Abstiegsplatz verlassen hat.

Doppe: Dietrich,R./Ehle (1), Dietrich,K./Klenk (1) und Kübler/Fritz (1).

Einzel: Dietrich, K. (1), Klenk (2), Kübler (2) und Fritz (2).

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

Freitag 23.11.2018

 

Jungen U 18 Kreisliga: SF Großerlach II – TSG Backnang II 6:1

Den ersten Saisonsieg feierte die 2. Jugendmannschaft gegen die TSG aus Backnang.

Gratulation und weiter so!

Doppel: Tobias Kalmbach/Paul Montag (1), Ennio Schönfelder/Lennox Janson (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2), Paul Montag (1) und Lennox Janson (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TTV Großaspach IV 9:1

Ein wichtiger Sieg gelang der 3. Mannschaft gegen den TTV Großaspach im Kampf gegen den Abstieg.

Doppel: Dietrich, R./Ehle (1), Dietrich, K./Klenk (1) und Kübler/Fritz (1).

Einzel: Dietrich, R. (2), Ehle (1), Dietrich, K. (1), Klenk (1) und Kübler (1).

 

Samstag 24.11.2018

 

Jungen U 18 Kreisklasse: TSV Nellmersbach I – SF Großerlach III 9:1

Im Auswärtsspiel in Nellmersbach fehlte der 3. Jugendmannschaft einfach das entscheidenden Quentchen Glück um das Ergebnis offener zu gestalten. Dies hört sich bei einer 1:9 Niederlage sehr seltsam an, aber leider konnte man von den 4 gespielten 5 Satzspielen nur eines gewinnen.

Einzel: Fabian Scheerer (1).

 

Jungen Bezirksklasse U 18: SV Fellbach I – SF Großerlach I 5:5

Im absoluten Spitzenspiel der Liga, denn die beiden verlustpunktfreien Mannschaften trafen aufeinander, konnten die Jungs zwar mehr Bälle und Sätze auf der Habenseite verbuchen, aber nicht mehr Spiele. Somit trennte man sich nach zwei Stunden Spielzeit mit einem 5:5 Unentschieden.

Jetzt gilt es für die Jungs weiter konzentriert zu trainieren um in den weiteren Spielen keine Punkte liegen zu lassen und sich für das Rückspiel gegen Fellbach noch zu steigern.

Doppel: Kalmbach Fabian/Bader Bennet (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Bennet Bader (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Herren Kreisliga C: TV Murrhardt IV – SF Großerlach III 9:5

Gegen den Tabellenführer der Liga hielt die 3. Mannschaft der SFG sehr gut mit, musste aber dennoch nach über zweieinhalb Stunden Spielzeit eine Niederlage hinnehmen.

Doppel: Dietrich,R/ Ehle (1).

Einzel: Dietrich, R. (1), Ehle (1), Dietrich, K. (1) und Klenk (1).

 

Herren Kreisliga B: TTV Großaspach III – SF Großerlach II 7:9

Im Auswärtsspiel in Großaspach musste die 2. Mannschaft der SFG nicht weniger als zwei Stammspieler ersetzen und war somit nicht mehr in der absoluten Favoritenrolle, da man in Großaspach immer sich schwer tut mit ungewohnten Bällen.

Nach dem ersten Durchgang sah es dann doch noch nach einem ungefährdeten Sieg aus, da man hier mit 6:3 in Führung lag. Jedoch erkämpfte sich Großaspach, dann doch noch durch vier Siege in den letzten sechs Spielen die Möglichkeit durch einen Sieg im abschließenden Schlußdoppel, ein Unentschieden zu erreichen. Doch im Schlußdoppel setzte sich das an diesem Tag sehr gut aufspielende Doppel der Großerlacher; Timo Brecht/Karsten Scheider in einem sehr spannenden Spiel mit 3:2 Sätzen gegen die Gegner von Großaspach durch.

Fazit der Vorrunde: Die 2. Mannschaft liegt auf einem hervorragenden 3. Tabellenplatz in „Schlagweite“ der Aufstiegsplätze. Die stark verjüngte Mannschaft hat schon gezeigt, dass hier in der Zukunft mit Ihr zu rechnen ist, sofern der Trainingsfleiß hier weiter ausgebaut wird.

Doppel: Brecht/Scheider (2).

Einzel: Zendler (1), Kalmbach (2), Scheider (2) und Ehle (1) und Kübler (1).

 

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

Freitag 16.11.2018:

Herren Kreisliga B: SF Großerlach II – TV Oppenweiler I 4:9

Ein wahres Spitzenspiel war das Heimspiel der 2. Mannschaft am Freitagabend. Sehr knappe Spiele mit sehr viel Spannung wurden hier geboten. Doch leider fehlte der 2. Mannschaft hier auch etwas das Glück, den man unterlag bei einigen Fünsatzspielen sehr knapp.

Egal Männer, Ihr spielt bisher eine super Runde! Lasst Euch durch die zwei Niederlagen nicht unterkriegen. Ein Sieg im letzten Spiel gegen Großaspach und Ihr seid auf „Schlagdistanz“ zum Führungsduo.

Doppel: Brecht/Scheider (1), Kalmbach/Simon (1).

Einzel: Zendler (1) und Simon (1).

 

Samstag 17.11.2018:

Jungen Bezirksklasse U 18: SF Großerlach I – TV Oppenweiler II 6:0

Weiter ungeschlagen bleibt die 1. Jugendmannschaft der SFG in der Bezirksklasse!

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1), Tommy-Lee Janson (1), Bennet Bader (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Jungen Kreisliga U 18: SG Weissach I – SF Großerlach II 5:5

Einen großen Kampf lieferte sich die 2. Jugendmannschaft der SFG gegen die 1. Jugendmannschaft der SG Weissach. Erst im letzten Spiel gelang es Marcel Gebert noch mit einem knappen Sieg das absolut verdiente Unentschieden zu erspielen.

Doppel: Tobias Kalmbach/Ennio Schönfelder (1), Lennox Janson/Marcel Gebert (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (1), Ennio Schönfelder (1) und Marcel Gebert (1).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TV Oppenweiler III 7:9

Die 4. Mannschaft der SFG unterlag sehr knapp nach einem sehr spannenden Spiel der 3. Mannschaft des TV Oppenweiler. Dadurch ist man nun auf den 5. Tabellenplatz zurückgefallen.

Doppel: Fischer/Janson (1), Maurer/Bauer (1).

Einzel: Kübler (1), Maurer (1), Fischer (1), Glaser (1) und Bauer (1).

 

Herren Kreisliga C: SF Großerlach III – TV Oppenweiler II 6:9

Die 3. Mannschaft der SFG lieferte dem Tabellenzweiten aus Oppenweiler ein sehr spannendes Spiel. Entscheidend war, dass man von 6 Fünfsatzspielen nur 2 Spiele für sich entscheiden konnte.

Doch alles in Allem war es eine sehr ansprechende Leistung die Zuversicht für die restlichen Spiele gibt.

Doppel: Dietrich, R./Ehle (1), Dietrich, K./Klenk (1).

Einzel: Dietrich, R. (1), Klenk (1) und Kübler (2).

 

Herren Bezirksliga Rems – Murr: SF Großerlach I – SG Schorndorf II 5:9

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer schlug sich die Großerlacher Erste sehr achtbar, zwischendurch schien sogar ein Punktgewinn möglich, doch die Schorndorfer behielten die Nerven und machten den Sack zu. In Topform präsentierte sich Sven Janson, der seine beiden Einzel gewann, das zweite sogar nach 0:2- Satzrückstand. Der als Ersatz eingesetzte Jugendspieler Fabian Kalmbach zeigte eine gute Leistung gegen einen starken Gegner, unterlag jedoch mit 1:3. Die anderen Punkte steuerten Volker Jocher und Cristof Erkert mit je einem Einzelsieg sowie zusammen im Doppel bei.

Doppel: Erkert/Jocher (1).

Einzel: Erkert (1), Jocher (1) und Janson (2).

 

 

Freitag 09.11.2018

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems-Murr: SF Großerlach I – TV Oeffingen II 6:1

Gegen die Gäste aus Oeffingen fanden die Jungs der 1. Jugendmannschaften am Anfang nur schwer ins Spiel. Doch man steigerte sich stetig, so dass am Ende ein 6:1 Heimsieg feststand.

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Tommy-Lee Janson (1), Bennet Bader (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach II – TSV Oberbrüden 2:9

Im Spitzenspiel dieser Liga trafen am Freitagabend in der Gemeindehalle in Großerlach die 2. Mannschaft der SFG und die 3. Mannschaft des TSV Oberbrüden aufeinander. Leider unterlag hier die 2. Mannschaft der SFG, wenn auch vom Ergebnis zu hoch hier mit 1:9.

Egal, trotz dieser Niederlage ist man immer noch in der Spitzengruppe dieser Liga und es gilt sich nun wieder auf die kommenden Spiele zu konzentrieren.

Doppel: Julian Zendler/Fabian Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1).

 

Samstag 10.11.2018.

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems: TSG Backnang I – SF Großerlach I 1:6

Im Auswärtsspiel am Samstag musste die 1. Jugendmannschaft der SFG beim Tabellenzweiten TSG Backnang antreten. Die Hürde wurde von den Jungs mit Bravour gelöst und man gewann mit 6:1.

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Bennet Bader (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

 

 

 

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

Samstag 03.11.2018:

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems-Murr: SF Großerlach I – TTV Burgstetten I 6:0

 

Weiterhin ungeschlagen bleibt die 1. Jugendmannschaft von Großerlach und steht somit nun allein an der Tabellenspitze der Bezirksklasse.

Die nächsten Spiele werden es zeigen ob man diesen Tabellenplatz auch weiter halten kann.

Doppe. Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1), Tommy-Lee Janson (1), Bennet Bader (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TSV Rudersberg II 9:0

Gegen die Gäste aus Rudersberg lies die 4. Mannschaft nichts anbrennen und siegte verdient mit 9:0. Man hat sich somit vorerst den 3. Tabellenplatz erspielt.

Doppel: Kübler/Glaser (1), Maurer/Leibenzeder (1) und Janson Tommy-Lee/Bader (1).

Einzel: Kübler (1), Maurer (1), Tommy-Lee Janson (1), Glaser (1), Leibenzeder (1) und Bader (1).

 

Herren Bezirksliga Rems – Murr: SF Großerlach – SV Plüderhausen 1:9

Obwohl die Großerlacher zum Großteil das hohe Niveau der stark aufgestellten Plüderhausener mitgehen konnten, hatte man letztendlich keine Chance auf einen Punktgewinn. Schon das 0:3 aus den Anfangsdoppeln dämpfte alle Hoffnungen, zwar konnte Cristof Erkert im vorderen Paarkreuz noch auf 1:3 verkürzen, doch danach ließen die Remstäler nichts mehr anbrennen und siegten auch in der Höhe verdient.

Einzel: Erkert (1).

 

Sonntag 04.11.2018:

Herren Kreisliga B: SG Schorndorf VI- SF Großerlach II 3:9

Selbst die ungewohnte Spielzeit, Sonntag morgens um 10:00 Uhr, sowie die Tatsache, dass man die etatmäßige Nr. 1, Nr. 2 und Nr. 4 kurzfristig ersetzen musste, brachte die 2. Herrenmannschaft der SFG nicht aus der Konzentration. Mit zwei Mann Ersatz aus der 3. Mannschaft sowie einem Ersatzspieler aus der 4. Mannschaft, siegte man auch in Schorndorf. Somit hat man nun 12:0 Punkte und hat sich an der Tabellenspitze festgesetzt.

Doppel: Fabian Kalmbach/Simon (1), Kevin Dietrich/Kübler (1).

Einzel: Zendler (1), F. Kalmbach (2), Simon (1), Ehle (1), K. Dietrich (1) und Kübler (1).

 

 

 

 

 

 

 

Berichte Abteilung Tischtennis:

 

Dienstag 23.10.2018:

 

Herren Bezirkspokal: SF Großerlach III – SpVgg Rommelshausen II 1:4

Ein hohes Endresultat aber viele knappe Spiele so sieht das Fazit der 3. Mannschaft im Pokal gegen die 2. Mannschaft von Rommelshausen aus. Von den 5 gespielten Spiele wurden 3 davon erst im entscheidenden 5. Satz entschieden. Leider 2 davon für die Gäste.

Einzel: Marco Ehle (1).

 

Samstag 27.10.2018

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach II – TSV Welzheim II 9:1

Mit diesem Sieg ist die 2. Mannschaft verlustpunktfrei und liegt mit dem ebenfalls noch ungeschlagenen Team von Oberbrüden an der Tabellenspitze.

Doppel: Timo Brecht/Karsten Scheider (1), Julian Zendler/Sebastian Schäfer (1), Fabian Kalmbach/Titus Simon (1).

Einzel: Timo Brecht (2), Julian Zendler (1), Fabian Kalmbach (1), Karsten Scheider (1) und Titus Simon (1).

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TSV Steinenberg III 9:1

Mit diesem Sieg hat die 4. Mannschaft nun ein ausgeglichenes Punktekonto von 5:5 und ist somit im Mittelfeld der Tabelle platziert.

Doppel: Kübler/Glaser (1), Fritz/Bader (1) und Maurer/Bauer (1).

Einzel: Kübler (2), Maurer (1), Janson Tommy-Lee (1), Glaser (1) und Bauer (1).

 

Herren Kreisliga C: TTF Kleinaspach II – SF Großerlach III 9:4

Eine unglückliche Niederlag kassierte die 3. Mannschaft im Auswärtsspiel in Kleinaspach.

Unglücklich deshalb weil man von 5 – 5-Satzspielen lediglich einen für sich entscheiden konnte.

Zudem zählte ein bereits von Michael Kübler gewonnenes Spiel nicht mehr, da man das zuvor zu wertende Spiel verloren hatte. Egal es geht weiter und es ist klar, dass es dieses Jahr wieder mal gegen den Abstieg geht!

Doppel: Kevin Dietrich/Simon Klenk (1).

Einzel: Marco Ehle (1), Kevin Dietrich (1) und Michael Kübler (1).

 

Jungen U 18 Kreisklasse: SF Großerlach III – VFR Birkmannsweiler II 0:10

Eine hohe Niederlage musste die 3. Jugendmannschaft gegen die Routiniers des VFR Birkmannsweiler einstecken. Leider konnte man kein Spiel gewinnen, aber in den Sätzen war man immer dran und konnte hier auch einige gewinnen.

 

Sonntag 28.10.2018: TTV Burgstetten I – SF Großerlach I 9:1

Letztendlich vielleicht etwas zu hoch, aber völlig verdient verloren die Großerlacher bei den stark aufgestellten Burgstettenern. Durch den Doppelsieg von Volker Jocher und Cristof Erkert konnte man den totalen Fehlstart vermeiden, doch danach gaben die Hausherren sich keine Blöße mehr und brachten mit konzentrierten Leistungen alle Einzel nach Hause.

Doppel: Erkert/Jocher (1).

 

 

 

 

 

 

Dienstag 16.10.2018

 

Herren Kreisliga B: SV Spiegelberg II – SF Großerlach II 1:9

Zwei verlustpunktfreie Mannschaften standen sich im Spitzenspiel in Spiegelberg gegenüber.

Nachdem die 2. Mannschaft der Sportfreunde bereits nach den Doppel mit einer 2:1 Führung führte, spielten die Jungs wie aufgedreht. Die folgenden sieben Einzelspiele, wurden wenn auch einige Male knapp, allesamt gewonnen. Somit ist die 2. Mannschaft weiterhin verlustpunktfrei!

Doppel: Schäfer/Zendler (1), Kalmbach/Simon (1).

Einzel: Brecht (2), Schäfer (1), Zendler (1), Kalmbach (1), Scheider (1) und Simon (1).

 

Samstag 20.10.2018:

 

Jungen U 18 Kreisliga: SV Winnenden I – SF Großerlach II 6:4

Gegen einen noch verlustpunktfreien Tabellenführer machte die 2. Jugendmannschaft der SFG ein super Spiel und hielt lange Zeit hier sehr gut mit. Letztendlich fehlte es auch etwas an der Routine sonst wäre eventuell ein Punktgewinn möglich gewesen.

Doppel: Ennio Schönfelder/Lennox Janson (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2) und Ennio Schönfelder (1).

 

Herren Kreisliga D: TSV Oberbrüden V – SF Großerlach IV 9:0

Im Auswärtsspiel in Oberbrüden war die 4. Mannschaft der SFG chancenlos. In diesem Jahr sind die Mannschaften von Oberbrüden besonders stark, da der Verein in den höher spielenden Mannschaften sehr viele Neuzugänge hatte. Nach dem Motto: In Großerlach wird auf Jugendarbeit gesetzt, in Oberbrüden auf „Zuwanderung von anderen Vereinen“. Deshalb wird auch die Niederlage leicht verschmerzt.

 

Herren Bezirksliga Rems-Murr: VFR Birkmannsweiler III – SF Großerlach 9:5

 

In Birkmannsweiler musste man außer auf Klaus Weißmann auch noch auf Joachim Klappenecker verzichten, so waren dann die Birkmannsweilerner letztlich zu stark. Vor allem im mittleren Paarkreuz hatten Sven Janson und Rainer Frank gegen spielstarke Gegner einen schweren Stand und mussten jeweils, wenn auch teilweise sehr knapp, gratulieren. Und auch am hinteren Paarkreuz sahen sich Timo Brecht und der für Klappenecker eingesprungene Julian Zendler formstarken Gegnern gegenüber, doch sie machten ihre Sache sehr gut, Brecht hätte mit etwas mehr Glück statt dem einen Punkt auch zwei beisteuern können und auch Zendler hielt sehr gut mit und unterlag nur knapp mit 1:3. Im vorderen Paarkreuz konnte man mit Volker Jocher und Cristof Erkert ein Übergewicht erspielen und 3 Punkte auf die Habenseite bringen, auch ihr Doppel gewannen die beiden. Janson und Zendler hätten zu Beginn nach einer 2:0- Führung fast das Spitzendoppel der Gäste geschlagen, doch dieses konnte sich immer mehr steigern und gewann dann doch noch im 5. Satz.

 

König/Brunner - Janson/Zendler 3:2; Deuringer/Klöpfer - Erkert/Jocher 0:3; Bogdanov/Hanke - Frank/Brecht 3:0; Deuringer - Jocher 3:1; König - Erkert 1:3; Bogdanov - Frank 3:1; Brunner - Janson 3:1; Hanke - Zendler 3:1; Klöpfer - Brecht 1:3; Deuringer - Erkert 2:3; König - Jocher 0:3; Bogdanov - Janson 3:2; Brunner - Frank 3:0; Hanke - Brecht 3:2

 

 

 

 

 

Samstag 13.10.2018

 

Herren Kreisliga D: SF Großerlach IV – TTV Burgstetten IV 8:8

Ein an Spannung nicht zu überbietendes Spiel lieferten sich die 4. Mannschaften der Sportfreunde Großerlach und des TTV Burgstetten. Lagen die Großerlacher nach dem ersten Durchgang noch mit 5:4 in Führung, so drehte Burgstetten nach 4 Siegen in Folge das Spiel und führte mit 8:5. Mit zwei Siegen im hinteren Paarkreuz und dem Sieg im Schlußdoppel gelang es dann aber noch den Sportfreunden ein leistungsgerechtes 8:8 Unentschieden zu erkämpfen. Hervorzuheben ist die Leistung von Michael Glaser, der an diesem Tag alle seine Einzel und mit seinem Partner Michael Kübler auch beide Doppel gewann.

Doppel: Kübler/Glaser (2), Maurer/Bauer (1).

Einzel: Michael Kübler (1), Tobais Maurer (1), Michael Glaser (2) und Bennet Bader (1)

 

Herren Kreisliga B: SF Großerlach II – SV Winnenden I 9:2

In bester Aufstellung trat die 2. Mannschaft bei ihrem 2. Heimspiel gegen den SV Winnenden an.

Bereits nach den Eingangsdoppeln führte man mit 3:0. Im weiteren Spielverlauf lies die Mannschaft nur noch zwei Niederlagen zu und gewann so auch verdient mit 9:2. Gratulation mit diesem Sieg hat man nun 6:0 Punkte und ist mit zwei weiteren unbesiegten Mannschaften an der Spitze der Tabelle.

Doppel: Brecht/Scheider (1), Schäfer/Zendler (1), Kalmbach/Simon (1).

Einzel: Timo Brecht (1), Sebastian Schäfer (1), Julian Zendler (1), Fabian Kalmbach (1), Karsten Scheider (1), und Titus Simon (1).

 

Herren Bezirksliga Rems: SF Großerlach I – VFL Waiblingen I 9:2

Die Spieler der Großerlacher Ersten überzeugten mit einer kämpferisch starken Leistung, das Ergebnis täuscht jedoch etwas über den Spielverlauf hinweg, denn es hätte durchaus knapper werden können. So konnte man Dank der Doppelstärke (Joachim Klappenecker und Sven Janson schlugen das Spitzendoppel der Gäste) und mit drei gewonnenen, bei nur einem verlorenen Fünfsatz- Spielen mit 6:1 in Führung gehen. Diese Führung geriet nicht mehr in Gefahr. Den Schlusspunkt setzte dann ein glänzend aufgelegter Volker Jocher, der seinen beiden Gegnern an diesem Abend keine Chance ließ. 

 

Punkte: Erkert/Jocher-Munz/Holzhäuser 3:2, Klappenecker/Janson-Schulcz/Müll 3:1, Frank/Brecht-Thoma/Auwärter 2:3, Erkert-Schulcz 3:2,

Jocher-Munz 3:1, Klappenecker-Thoma 3:0, Janson-Müll 3:2, Frank-Auwärter 2:3, Brecht-Holzhäuser 3:0, Erkert-Munz 3:0, Jocher-Schulcz 3:1.

 

 

 

 

Freitag 05.10.2018:

 

Herren Kreisliga C: SV Kaisersbach I – SF Großerlach III: 6:9

Gegen den noch vor einem Jahr in der Bezirksklasse spielenden SV Kaisersbach gelang der 3. Mannschaft ein wichtiger Sieg im Kampf um den Abstieg. Ein Grund dafür war sicherlich, dass man nun mal komplett antreten konnte. Aus einer geschlossenen Mannnschaft stach an diesem Abend vor allem Michael Kübler hervor, der nicht nur alle Einzel sondern auch mit Simon Klenk ein Doppel gewann.

Doppel: Dietrich, R/Dietrich, K (1), Klenk/Kübler (1).

Einzel: Ehle (2), Klenk (1), Chatterjee (2) und Kübler (2).

 

Herren Bezirksliga Rems: TV Mögglingen I – SF Großerlach I 9:5

Eine bittere Auswärtsniederlage mußten die Sportfreunde in Mögglingen hinnehmen.

Bitter deshalb, denn von fünf Fünfsatzspielen, gingen vier Spiele mit Siegen an Mögglingen.

Bereits nach den Doppeln lag man mit 1:2 zurück. Lediglich Erkert/Jocher konnten hier punkten.

Im vorderen Paarkreuz und mittleren Paarkreuz wurden dann die Punkte geteilt. Erkert gewann sein Spiel gegen Hermann und Klappenecker gewann gegen Laufer für die Sportfreunde. Im hinteren Paarkreuz baute dann Mögglingen durch zwei Siege die Führung auf 6:3 aus. Nach zwei Siegen von Erkert und Jocher kam Großerlach hier nochmals auf 6:5 heran, doch leider gingen dann die nächsten drei Spiele, wenn auch teilweise sehr knapp, an die Heimmannschaft von Mögglingen.

 

Punkte: Hermman/Polta-Klappenecker/Janson 3:2, Gross/Schlosser-Erkert/Jocher 1:3, Blessing/Laufer-Frank/Brecht 3:0, Gross-Jocher 3:2, Hermann-Erkert 2:3, Blessing-Janson 3:0, Laufer-Klappenecker 0:3, Polta-Brecht 3:2, Schlosser-Frank 3:1, Gross-Erkert 1:3, Hermann-Jocher 0:3, Blessing-Klappenecker 3:1, Laufer-Janson 3:1, Polta-Frank 3:2.

 

Jungen U 18 Kreisklasse: TTC Maubach II – SF Großerlach III 7:3

Knapp unterlag die 3. Jugendmannschaft der 2. Mannschaft von Maubach. Knapp deshalb weil die Sätze recht knapp waren aber sich letztlich die Routine der Maubacher sich hier im entscheidenden Moment durchgesetzt hat.

Einzel: Janson Lennox (2) und Fabian Scheerer (1).

 

 

Samstag 29.09.2018

 

Tischtennis Herren Bezirksliga Rems-Murr: DJK Schwäbisch Gmünd – SF Großerlach 9:5

 

Zum Auswärtsspiel in Schwäbisch Gmünd musste die 1. Mannschaft der Sportfreunde zwei Stammspieler ersetzen, so geriet man zu Beginn gleich mit 1:4 in Rückstand. Lediglich das Doppel Erkert/Jocher konnte punkten. In seinem ersten Einzel bot Jocher gegen die starke Nummer 1 der Gastgeber, Bofinger, eine tolle Leistung unterlag aber knapp im Entscheidungssatz. Dann verkürzte das gut aufgelegte mittlere Paarkreuz der Sportfreunde, Janson und Frank auf 3:4. Im hinteren Paarkreuz wurde der Abstand gehalten. Brecht siegte souverän, Jugendspieler Fabian Kalmbach konnte gut mithalten, jedoch war der Gegner noch zu stark. Im vorderen Paarkreuz wurden dann die Punkte geteilt, Jocher gewann gegen Wink und Erkert unterlag Bofinger. Leider konnten dann die Sportfreunde anschließend keinen weiteren Sieg landen und damit endete die Partie mit 5:9 aus Großerlacher Sicht.

 

Punkte: Bofinger/Herzig-Janson/Kalmbach F. 3:1, Wink/Malik-Erkert/Jocher 0:3, Köhler/Harr-Frank/Brecht 3:0, Bofinger-Jocher 3:2, Wink-Erkert 3:0, Herzig-Frank 1:3, Malik-Janson 2:3, Köhler-Kalmbach 3:0, Harr-Brecht 1:3, Bofinger-Erkert 3:0, Wink-Jocher 1:3, Herzig-Janson 3:2, Malik-Frank 3:0, Köhler-Brecht 3:0.

 

Herren Kreisliga B Nordwest: SG Weissach II – SF Großerlach II 6:9

In Weissach musste auch die 2. Mannschaft etwas „ersatzgeschwächt“ antreten.

Dennoch machte die Truppe um Kapitän Karsten Scheider ein gutes Spiel und gewann verdient mit 9:6. Ein Dank hier auch den kurzfristig „eingesprungenen“ drei Ersatzspieler der 3. Mannschaft – war eine klasse Mannschaftsleistung!

Doppel: Schäfer/Zendler (1).

Einzel: Schäfer (2), Zendler (2), Ehle (1), Dietrich, K. (1) und Kübler (2).

 

Herren Kreisliga C Nordwest: SF Großerlach II – TSV Althütte I 1:9

Da man einige Stammspieler, die als Ersatzspieler in die 2. Mannschaft aushelfen mussten, gegen Althütte nicht zur Verfügung hatte, war die Favoritenrolle klar bei den Gästen aus Althütte. Die aufgerückten Spieler aus der 4. Mannschaft machten jedoch allesamt sehr gute Spiele, so daß das hohe Spielergebnis von 1:9 in keinster Weise die guten Leistungen der einzelnen Spieler wiederspiegelt. Manche Spiele gingen erst im 5. Satz verloren.

Einzel: Rainer Dietrich (1).

 

Kreisliga D Nordwest: TTC Maubach II – SF Großerlach IV 9:3

Da die 4. Mannschaft nicht weniger als 5 (!!!) Spieler als Ersatzspieler an die 3. Und 2. Mannschaft gestellt hat, war die Favoritenrolle klar bei Maubach. Zudem ist Maubach als Absteiger aus der Kreisklasse C vom vergangenen Jahr klarer Favorit in dieser Liga.

Dennoch kämpfte die Mannschaft um Kapitän Dirk Leibenzeder und konnte so einige Spiele auch gewinnen. Kompliment an Alle von Euch denn dies war eine klasse und vor allem kameradschaftlich tolle Leistung!

Einzel: Maurer Tobias (1), Bader Bennet (1) und Kalmbach Tobias (1).

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach I – TSV Oberbrüden 6:0

Im dritten Spiel der dritte Sieg, es gibt an den derzeitigen Leistungen nichts auszusetzen.

Allerdings Jungs bleibt auf dem Boden und hebt nicht ab.

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1), Tommy-Lee Janson (1), Bennet Bader (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Jungen U 18 Kreisliga: SF Großerlach II – TTC Maubach I 1:6

Gegen die routinierte Spielweise der Maubacher hielt die 2. Jugendmannschaft in den einzelnen Sätzen recht gut mit, doch lediglich Ennio Schönfelder gelang ein Sieg.

 

Jungen U 18 Kreisklasse: SF Großerlach III – TV Oppenweiler III 3:7

Gegenüber dem 1. Saisonspiel hat sich die 3. Mannschaft gesteigert und konnte so dem Favoriten aus Oppenweiler immerhin drei Siege abringen – Jungs weiter trainieren, dann wird der Abstand nach oben kleiner.

Doppel: Paul Montag/Lennox Janson (1)

Einzel: Paul Montag (1) und Lennox Janson (1)

 

 

 

 

Samstag 22.09.2018:

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: TV Stetten I – SF Großerlach I 1:6

Im zweiten Auswärtsspiel der zweite Sieg und somit zugleich Tabellenführer, was will man mehr!

Gratulation!

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Fabian Kalmbach (2), Bennet Bader (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Jungen U 18 Kreisliga: TSV Leutenbach II – SF Großerlach II 6:1

Gegen die routinierten Spieler des TSV Leutenbach konnte man in einigen Sätzen gut mithalten,

doch letztendlich gelang lediglich Tobias Kalmbach ein Spielgewinn.

Kopf hoch Männer die Runde ist noch lange und wir stehen erst am Anfang des Trainings bzw. der Saison!

 

Sonntag 23.09.2018:

 

Herren Kreisliga D: TV Murrhardt V – SF Großerlach IV 5:9

Im ersten Spiel der neuen Runde musste die 4. Herrenmannschaft gleich gegen den TV Murrhardt V antreten und das am „geliebten“ Sonntagmorgen.

Dennoch zeigte sich die stark verjüngte Mannschaft hellwach und lag nach den Doppeln gleich mit 2:1 in Führung. Im vorderen Paarkreuz sorgte Michael Kübler und Thomas Fritz gleich mit zwei weiteren Siegen für eine 4:1 Führung. Im mittleren Paarkreuz wurden dann die Punkte geteilt.

Tommy-Lee Janson gewann sein Spiel nach einen knappen 5 Satz Sieg. Michael Glaser unterlag hier knapp. Im hinteren Paarkreuz wurden dann ebenfalls die Punkte geteilt. Bennet Bader gewann hier sein Spiel. So stand es nach dem ersten Durchgang überraschend 6:3. Im zweiten Durchgang sorgten dann mit drei weiteren Siegen, Michael Kübler, Michael Glaser und Bennet Bader für einen verdienten 9:5 Sieg. Gratulation toller Erfolg!

Doppel: Michael Kübler/Michael Glaser (1), Bennet Bader/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Michael Kübler (2), Thomas Fritz (1), Tommy-Lee Janson (1); Michael Glaser und Bennet Bader (2).

 

Weitere Infos:

Wenn du/Ihr Lust hast ins Tischtennis reinzuschnuppern, dann komm einfach mal an einem Trainingsabend vorbei! Wir trainieren immer Dienstags und Freitags!

Die Kids und Jugendspieler haben immer von 18:15 Uhr bis 20:00 Uhr Training und die

Herren und jung gebliebenen Routiniers trainieren dann von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

Neueinsteiger egal wie alt und spielerfahren sind immer herzlich willkommen!

 

 

Vorschau Abteilung Tischtennis:

Sa. 29.09.2018

10:30 (1)

12:30 (1)

12:30 (1)

18:00 (1)

18:00 (1)

19:00 (1)

19:30 (1)

Kreisklasse: Jungen U18 III

Kreisliga: Jungen U18 II

Bezirksklasse: Jungen U18

Kreisliga B: SG Weissach im Tal II

Bezirksliga DJK Schwäbisch Gmünd

Kreisliga D: TTC Maubach II

Kreisliga C: SFG III

-

-

-

-

-

-

-

TV Oppenweiler III

TTC Maubach

TSV Oberbrüden

SFG II

SFG I

SFG IV

TSV Althütte

 

 

 

 

Jungen U 18 Bezirksklasse West: GTV Hohenacker I – SF Großerlach I 1:6

Im ersten Spiel der Runde gelang der 1. Jugendmannschaft gleich ein souveräner 6:1 Sieg.

Gratulation und weiter so!

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Bennet Bader (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Jungen U 18 Kreisklasse Nord: TTF Kleinaspach – SF Großerlach III 6:4

Eine knappe Niederlage musste die 3. Jugendmannschaft der SportfSreunde in Kleinaspach hinnehmen. Egal das wirft die Jungs nicht um!

Einzel: Paul Montag (1), Lennox Janson (2) und Silas Gebert (1).

 

Herren Kreisliga B Nordwest: TSG Backnang III – SF Großerlkach II 5:9

Im ersten Spiel der Saison mussten beide Mannschaften ersatzgeschwächt antreten.

In einem sehr knappen Spiel ggewannen die Sportfreunde aber letztendlich verdient mit 9:5. Hervorzuheben aus einer kämpferischen Mannschaft muss man Sebastian Schäfer, der alle seine Spiele gewann. Das Doppel an der Seite seines Doppelpartners Julian Zendler und beide Einzel.

Doppel: Schäfer/Zendler (1), Scheider/Klenk (1).

Einzel: Schäfer (2), Zendler (1), Kalmbach F (2) und R. Dietrich (1).

 

Herren Kreisliga C Nordwest: SV Burgstetten III – SF Großerlach III 9:2

Ein schweres Auswärtsspiel hatte die 3. Mannschaft zu bestreiten, denn man musste stark ersatzgeschwächt nach Burgstetten reisen. Aber trotz der hohen Niederlage war man mit der gezeigten Leistung zufrieden, da Burgstetten als Absteiger der letzten Saison, hier als Favorit auf den Titel dieses Jahr gesetzt ist.

Doppel: Klenk/Chatterjee (1).

Einzel: R. Dietrich (1)

 

Bezirksliga Herren: SF Grosserlach I – TB Beinstein III 9:7

Ein hauchdünner Sieg gelang unserer Ersten zu Beginn der neuen Saison gegen den ambitionierten Aufsteiger aus Beinstein. Sah es in der ersten Hälfte der Partie noch nach einem deutlichen Sieg der Hausherren aus, wurde das Spiel in der zweiten Hälfte sehr umkämpft und knapp: die Gäste holten Punkt für Punkt auf und lagen gegen Ende des Spiels nur noch 6:7 hinten. Der Matchwinner dieses Spieles war Rainer Frank, der im hinteren Paarkreuz beide Spiele gewann und den wichtigen Punkt zum 8:6 holte. Das Schlussdoppel Erkert/Jocher gewann dann in knappen Sätzen das letzte Spiel zum 9:7 Endstand.

Punkte: Erkert/Jocher -Hönes/Billes 3:1, Klappenecker/Janson – Stallmann/Flach, Y. 3:1, Frank/Brecht – Hübsch/Burkhardt 2:3, Erkert – Stallmann 3:1, Jocher -Hönes 3:0, Klappenecker – Flach 2:3, Janson – Hübsch 3:2, Frank – Billes 3:1, Brecht – Burkhardt 2:3, Erkert – Hönes 2:3, Jocher – Stallmann 0:3, Klappenecker – Hübsch 3:1, Janson – Flach 2:3, Frank – Burkhardt 3:0, Brecht – Billes 2:3, Erkert/Jocher – Stallmann/Flach, Y. 3:0

 

 

"TT-Wandergruppe" an der Talstation der Breitenbergbahn

 

SF Großerlach Tischtennis

 

Rückblick Ausflug vom Freitag 22. Juni bis Sonntag 24. Juni 2018

 

Wieder einmal einen Ausflug veranstaltete die Tischtennisabteilung der Sportfreunde Großerlach.

Ziel war dieses Jahr das Allgäu im (Raum Pfronten/Nesselwang) sowie das angrenzende Tannheimertal. Als Unterkunft hatte man dieses Jahr sich den Nesselwangerhof in Nesselwang ausgesucht. Da man, wie in den letzten Jahren auch, individuell mit Privat – PKWs zum Ausflug angereist war, konnte man je nach körperlicher Fitness die verschiedensten Aktivitäten hier machen.

Am Freitag besuchten gleich die ersten „Ankömmlinge“ noch rasch mit der Alpspitzbahn, den Gipfel der Alpspitzbahn und rodelten hier auch teilweise über die Sommerrodelbahn wieder hinab in Tal.

Am Samstag dann nach dem Frühstück hat man sich ab der Talstation der Breitenbergbahn auf die verschiedenen Touren aufgemacht. Die Einen „erklommen“ den Breitenberg mit Hilfe der Bergbahn, wanderten von dort aus zur Kissingerhütte und dann hinab nach Grän ins Tannheimertal. Die größte Gruppe wanderte durch die Reichenbachklamm zur Ostlerhütte, von dort zur Kissingerhütte und dann zur Bergstation der Breitenbergbahn. Hinab ging es dann mit Hilfe der Bergbahn um rechtzeitig zum Abendessen bzw. wichtigen Spiel Deutschland – Schweden wieder im Tal zu sein.

Am Sonntag nach dem Frühstück gingen es viele sehr locker an und nutzten entweder nochmals die Sommerrodelbahn der Alpspitzbahn oder besuchten auf dem Heimweg noch einen in der Reha in Isny sich befindeten Tischtennisspieler der SFG. Die „fleißigen Fitten“ machten noch eine Rundwanderung in Oberjoch über den Iseler.

Alles in Allem war wieder für Jede und Jeden was dabei und alle sind wieder, abgesehen von ein paar Blasen an den Füßen, gesund nach Hause gekommen.

Und danke an den Wettergott, wir hatten super Wanderwetter!

 

 

 

Freitag 04. Mai 2018:

„Saisonabschluß – Grillen“ der Tischtennisjugend der Sportfreunde Großerlach e.V.

 

Nach dem Motto: „Es muss nicht immer Training sein!“ machten die Jungs der Tischtennisabteilung am Freitag den 04. Mai kein Training, sondern wanderten kurzerhand zum „Grillplatz am Hohlen Stein“ kurz vor Großhöchberg! Hier lies man nochmal die vergangene Spielrunde in entspannter Atmosphäre an sich vorbei ziehen. Rückblickend kann man feststelllen, dass die Jugend es dieses Jahr in den jeweiligen Spielklassen nicht leicht hatte, da ja letztes Jahr alle Mannschaften aufgestiegen sind. Zudem musste man kurz vor der Runde noch hinnehmen, dass ein Spieler der 1. Jugendmannschaft aufgehört hatte und dadurch alle Spieler „dahinter“ um eine Position nach vorne gerutscht sind. Dies bedeutete vor allem für die 2. und 3. Jugendmannschaft eine deutliche Schwächung der Mannschaftsstärke. Aber durch Kameradschaft und Ehrgeiz haben die Jungs es prima verstanden hier die Rückschläge wegzustecken.

Folgende Platzierungen haben die Jungs erreicht:

  1. Jugendmannschaft: 4. Tabellenplatz der Bezirksklasse
  2. Jugendmannschaft: 7. Tabellenplatz (Nichtabstieg!!) in der Kreisliga
  3. Jugendmannschaft: 6. Tabellenplatz in der Kreisklasse

 

Ein Dank an der Stelle bei allen Betreuern, „fahrenden Eltern“ und „fahrenden Trainer“ und vor allem den vielen Ersatzspielern, die hier immer in den höheren Klassen ausgeholfen haben, wenn hier „Not an Mann war!“

 

 

Samstag, 21.04.2018

Jungen U 18 Kreisklasse B: SF Großerlach III – TTF Kleinaspach I 6:4

Im letzten Saisonspiel gelang der 3. Jugendmannschaft ein Sieg gegen Kleinaspach.

Durch diesen Sieg überholte man somit die Kleinaspacher in der Tabelle und gab die rote Laterne doch noch ab.

Gratulation, es war eine gute Runde, die Ihr gespielt habt.

Vor allem deshalb, weil Ihr mit Abstand die jüngste Mannschaft in der Kreisklasse U 18 gewesen seid!

Doppel: Marcel Gebert/Ennio Schönfelder (1)

Einzel: Marcel Gebert (2), Ennio Schönfelder (3)

 

Jungen Kreisklasse B: TV Oppenweiler II – SF Großerlach III 0:6

Die Heimmannschaft von Oppenweiler trat zu diesem Spiel nicht an.

Somit geht das Spiel bzw. der Sieg kampflos an Grosserlach.

 

Jungen U 18 Kreisliga A: SF Großerlach II – TSV Rudersberg 0:4

Gegen die schon als Meister feststehenden Gäste aus Rudersberg hatte unsere 2. Mannschaft leider keine Chance.

Egal – nach der letztjährigen Meisterschaft und dem Pokalgewinn kann man auch mal ein

Jahr ohne Titel verkraften, Jungs! Nächstes Jahr wird es garantiert wieder besser!

 

Jungen U 18 Bezirksklasse West: SF Großerlach I – TV Oeffingen II 6:2

Im letzten Spiel der Saison siegte die 1. Jugendmannschaft gegen Oeffingen deutlich.

Mit diesem Sieg erkämpfte man sich den 4. Tabellenplatz, Gratulation!

Im 1. Jahr Bezirksklasse gleich im vorderen Bereich der Tabelle zu stehen, Klasse Jungs, das habt Ihr gut gemacht!

Doppel: Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1)

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson (2).

 

Kreisliga B Nordwest Herren: SF Großerlach II – TSV Oberbrüden III 4:9

Durch diesen Auswärtssieg belegt Oberbrüdens Dritte nun in der Abschlusstabelle den 3 Platz vor unserer Zweiten Mannschaft, die trotzdem eine gute Saison gespielt hat. Rainer Frank gewann sein Doppel mit Fabian Kalmbach und auch beide Einzel: starke Leistung! Karl Erhardt errang den vierten Punkt.

 

Kreisliga C Nord: SF Großerlach III – TTV Burgstetten V 9:1

Auch unsere Dritte schloss diese Runde sehr erfolgreich ab und belegte in der Abschlusstabelle den dritten Rang! Damit hielten erfreulicherweise alle vier Mannschaften ihre Klasse, Spitze!

Punkte: Dietrich, R./Dietrich, K. (1), Schäfer/Klenk (1), Chatterjee/Kübler (1), Schäfer (2), Dietrich, R. (1), Scheider (1), Klenk (1), Chatterjee (1)

 

Bezirksliga Herren: SF Großerlach I – TV Mögglingen I 9:3

Die Luft war raus in diesem letzten Spiel der Runde: Mögglingen trat nur mit 5 Spielern an und Grosserlach mit 2 Ersatzspielern. Trotzdem waren etliche schöne, rasante Ballwechsel zu bewundern, letztendlich sicherten Christof Erkert und Volker Jocher mit einem gemeinsamen Doppelerfolg und je zwei Einzelsiegen, die auch Sven Janson erzielte, den deutlichen Sieg.

Punkte: Erkert/Jocher – Hermann/Blessing 3:1, Janson/Scheider – Oefler/Schlosser 2:3, drittes Doppel kampflos für Grosserlach, Erkert – Hermann 3:0, Jocher – Gross 3:0, Janson – Oefler 3:1, Brecht – Blessing 0:3, Scheider kampflos 3:0, Kübler – Schlosser 0:3, Erkert – Gross 3:0, Jocher – Hermann 3:1, Janson – Blessing 3:1

 

 

 

Freitag 13.04.2018

Jungen U 18 – C – Bezirkspokal: VFL Waiblingen I – SF Großerlach II 4:1

Im Pokal musste die 2. Jugendmannschaft im Viertelfinale die erste Pokalniederlage seit zweieinhalb Jahren hinnehmen!!! Das immerhin gegen eine 1. Jugendmannschaft und zum dann auch noch denkbar knapp. Denkbar knapp deshalb, weil man das Doppel im entscheidenden 5. Satz erst nach Verlängerung verlor und auch ein weiteres Einzel erst im 5. Satz an die Heimmannschaft ging. Nico Scheuner hatte bereits ein Spiel gewonnen, dies zählte aber leider nicht mehr aufgrund der zuvor verlorenen Spiele – sonst wäre vielleicht auch diesmal ein Sieg im Pokal drin gewesen.

„Männer“ egal, wenn man zwei Mal hintereinander den Bezirkspokal gewinnt, kann man auch mal ausscheiden!

 

Samstag 14.04.2018

Jungen U 18 Bezirksklasse: TTC Hegnach I – SF Großerlach I 6:3

Einen großen Kampf lieferte die 1. Jugendmannschaft dem Tabellenzweiten TTC Hegnach in dessen Halle. Mit 3:6 gegen eine starke Mannschaft zu verlieren ist kein Beinbruch. Respekt „Männer“ Ihr habt bisher eine super Rückrunde gespielt und lediglich gegen die beiden Tabellenersten verloren!

Wer hätte dies nach dem Aufstieg im letzten Jahr gedacht, dass Ihr gleich auf dem 4. Tabellenplatz landen werdet – Super!

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1) und Tommy-Lee Janson (1).

 

Kreisliga B Nordwest Herren: SF Großerlach II -TSV Oberbrüden IV 9:4

Im vorletzten Spiel der diesjährigen Saison gegen den Tabellenletzten konnte unsere Zweite den dritten Tabellenplatz mit einem deutlichen Sieg festigen.

Überzeugen konnten vor allem Frank und Simon, die jeweils ihr Eingangsdoppel wie auch beide Einzel gewannen und so entscheidend zum Sieg beitrugen.

Punkte: Frank/Kalmbach (1), Simon/Ehle (1), Frank (2), Simon (2), Kalmbach (1), Ehle (1), Scheider (1)  

Kreisliga D Nordwest Herren: SF Großerlach IV – TTF Kleinaspach III 7:9

Im letzten, bedeutungslosen, Spiel der Saison verlor unsere Vierte zwar, hatte den zweiten Tabellenplatz jedoch bereits gesichert.

Nachdem der Gast bereits 7:3 führte, holte Grosserlach bis zum 7:8 auf, ehe das Schlussdoppel knapp verloren ging.

Punkte: Kübler (2), Maurer (1), Glaser (2), Bader (2)

 

Sonntag 15.04.2018

Bezirksliga Herren: SG Schorndorf II – SF Großerlach I 7:9

Überragend in diesem zweitletzten Spiel der Runde waren Volker Jocher und Sven Janson, die jeweils nicht nur beide Einzel, sondern auch ihre Doppel gewannen!

Durch diesen knappen Sieg gegen die bisher punktgleichen Schorndorfer Mannschaft wurde der dritte Tabellenplatz gefestigt.

Punkte: Raic/Reiner – Klappenecker/Janson 1:3, Bardon/Fuchs -Erkert/Jocher 1:3, Weller/Hagedorn -Brecht/Frank 3:0, Bardon -Jocher 1:3, Weller – Erkert 2:3, Raic – Janson 2:3, Fuchs – Klappenecker 3:0, Reiner – Frank 3:1, Hagedorn – Brecht 3:0, Bardon – Erkert 3:1, Weller – Jocher 0:3, Raic – Klappenecker 0:3, Fuchs – Janson 0:3, Reiner – Brecht 3:1, Hagedorn – Frank 3:2, Raic/Reiner – Erkert/Jocher 2:3

 

 

 

Samstag 07.04.2018

 

Bezirksliga Herren: SV Plüderhausen III – SF Grosserlach I 9:3

Bei einem gesicherten Mittelfeldplatz kann man es sich erlauben, mit drei (!) Mann Ersatz anzutreten. Natürlich war an einen Erfolg so nie zu denken und deshalb verlor man auch deutlich. Sehr positiv anzumerken ist jedoch die Leistung von Karsten Scheider, der bei seinem ersten Einsatz in der ersten Mannschaft gleich sein Einzel gewann und sein Doppel mit Sven Janson nur äußerst knapp im fünften Satz verlor!

Punkte: Mohr/Dilger – Janson/Scheider 3:2, Baumgärtner/Gottheit – Erkert/Jocher 3:2, Birker/Mürdter – Kalmbach/Erhardt 3:1, Gottheit – Erkert 3:2, Baumgärtner -Jocher 3:1, Mohr – Kalmbach 3:0, Dilger – Janson 1:3, Birker – Scheider 2:3, Mürdter – Erhardt 3:0, Baumgärtner – Erkert 1:3, Gottheit -Jocher 3:1, Mohr – Janson 3:0

 

Kreisliga B Nordwest: SF Grosserlach II – TV Oppenweiler I 9:6

Einen hart erkämpften knappen Sieg errang unsere Zweite im Spiel gegen die Gäste aus Oppenweiler, die noch hart um den Klassenerhalt kämpfen. Nachdem zwei der drei Eingangsdoppel verloren gingen, sicherten vor allem Kalmbach, Ehle und Scheider mit je zwei Einzelsiegen den knappen Erfolg.

Punkte: Frank/Zendler (1), Frank (1), Zendler (1), Kalmbach (2), Ehle (2), Scheider (2)

 

Kreisliga C Nord: SF Grosserlach III – SG Weissach im Tal III 9:1

Einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt errang unsere Dritte gegen die Weissacher. Noch ein Sieg im letzten Punktspiel der Saison gegen den momentanen Tabellensiebten und man behält den jetzigen vierten Platz, den ersten Nichtabstiegsplatz in der Tabelle.

Punkte: Dietrich/Dietrich (1), Schäfer/Klenk (1), Kübler/Glaser (1), Schäfer (2), Dietrich, R. (1), Klenk (1), Kübler (1), Glaser (1)

 

 

 

Samstag, 24.03.2018

 

Bezirksliga Herren: SF Großerlach I – VfL Waiblingen I  8:8

Der Klassenerhalt ist gesichert, man konnte deshalb in Kauf nehmen, ohne Nr. 1 Klaus Weißmann und ohne Nr. 4 Joachim Klappenecker anzutreten. Beim Gast aus Waiblingen geht es noch darum, die Relegation zu vermeiden. Unter diesen Voraussetzungen war das in einem spannenden Spiel erreichte Unentschieden ein gutes Ergebnis für beide Seiten. Bester Punktesammler war einmal mehr Christof Erkert mit je zwei Einzel- und Doppelsiegen. Auch Rainer Frank gewann beide Einzel.

Punkte: Erkert/Jocher – Schulcz/Müll 3:0, Janson/Brecht – Munz/Mauerer 1:3, Frank/Zendler – Auwärter/Holzhäuer 1:3, Erkert – Mauerer 3:2, Jocher – Munz 0:3, Janson – Müll 2:3, Brecht – Schulcz 0:3, Frank – Holzhäuer 3:1, Zendler – Auwärter 2:3, Erkert – Munz 3:0, Jocher – Mauerer 3:1, Janson – Schulcz 0:3, Brecht – Müll 3:0, Frank – Auwärter 3:0, Zendler – Holzhäuer 2:3, Erkert/Jocher – Munz/Mauerer 3:1

 

Kreisliga B Nordwest: SF Großerlach II – TTV Burgstetten IV  8:8

Mit einem gesicherten Platz im oberen Tabellendrittel im Rücken musste auch in diesem Spiel mit einem Mann Ersatz gegen einen Abstiegskandidaten angetreten werden. Nachdem man das gesamte Spiel über leichtgeführt hatte, verlor man leider das Schlussdoppel und erreichte so lediglich ein Unentschieden.

Beste Punktesammler waren Julian Zendler mit einem Doppel- und wie Titus Simon mit zwei Einzelsiegen.

Punkte: Frank/Zendler (1), Kalmbach/Scheider (1), Frank (1), Zendler (2), Simon (2), Scheider (1)

 

Kreisliga C Nord: TTC Maubach II – SF Großerlach III 6:9

In diesem Spiel ging es darum, den direkten Abstieg zu vermeiden, was auch knapp, aber verdient gelang! Glückwunsch! Maubach war vor diesem Spiel einen Punkt in der Tabelle vor unserer Dritten und steht nun auf einem Abstiegsplatz. Mit diesem Sieg sollte die Klasse gesichert sein, denn es stehen nur noch zwei leichtere Spiele gegen bereits sichere Absteiger, die Zweit- und Drittletzten der Tabelle aus.

Ausschlaggebend für diesen Sieg waren sicherlich die anfangs gewonnenen zwei Doppel, denn die 12 darauffolgenden Einzel waren sehr spannend und eng und gingen lediglich 5:7 an die Gäste! Sebastian Schäfer mit seinen beiden Einzelsiegen und seinem Doppelsieg zusammen mit Rainer Dietrich war extrem wichtig für diesen Erfolg! 

Punkte: Schäfer/Dietrich (1), Fritz/Kübler (1), Schäfer (2), Dietrich, R. (1), Scheider (1), Klenk (1), Fritz (1), Kübler (1)

 

 

 

 

 

Sonntag 18.03.2018

 

Jungen Bezirksrangliste U 12 in Murrhardt:

Super Ergebnis durch Ennio Schönfelder!

Nachdem sich Ennio Schönfelder bei der diesjährigen Kreisrangliste als Zweiter für die Bezirksrangliste in Murrhardt qualifiziert hatte, war man gespannt, wie Ennio sich unter den besten der 12 Jungs seines Jahrgangs im Gesamtbezirk (Schorndorf/Backnang/Schwäbisch Gmünd und Waiblingen) schlagen würde. Ergebnis: Er hat super gespielt und mit einem Spielergebnis von 5:6 einen ausgezeichneten 7 Platz belegt! Von seinen 6 verlorenen Einzeln verlor er 3 x erst im fünften und endscheidenden Satz. Das zeugt von großem Kämpferherz, aber so sind halt die Kids vom „SFG - Berg,“ sie kämpfen immer! Gratulation an ihn und seinen persönlichen Betreuer an diesem Tag, Michael Kübler!  

 

Samstag 17.03.2017

 

Jungen Kreisklasse U 18: SF Großerlach III – VFR Birkmannsweiler I 4:6

Eine äußert knappe Niederlage musste die 3. Jugendmannschaft gegen die 1. Jugendmannschaft des VFR Birkmannsweiler hinnehmen. Jungs das war wieder ein super Spiel von Euch und nur eine sehr knappe Niederlage!

Einzel: Marcel Gebert (2), Ennio Schönfelder (2).

 

Jungen Kreisliga U 18: TTV Burgstetten I – SF Großerlach II 6:3

Im Auswärtsspiel gegen den TTV Burgstetten I konnte die 2. Jugendmannschaft der Sportfreunde leider nur mit 3 Spieler antreten, da man aufgrund von der Grippewelle einige kranke Spieler hatte. Von der etatmäßigen Mannschaft konnte nur Nico Scheuner spielen.

Ihm zur Seite standen in dem Spiel die Spieler Ennio Schönfelder und Moritz Wunsch aus der 3. Jugendmannschaft.

Alle machten ein gutes Spiel! Nico und Ennio gelang gar ein Doppelsieg und Nico noch zwei Einzelsiege. Die anderen Einzel die gespielt werden konnten unterlag man sehr knapp! So unterlag man dem Gegner doch mit 3:6, davon musste man ja 3 Punkte kampflos an den Gegner abgeben, da man nur zu dritt spielen konnte. Aber das Kämpferherz der Truppe war super und wenn alle wieder fit sind, wird es wieder was mit dem Siegen!

 

Jungen Bezirksklasse U 18: SF Grosserlach I – TV Murrhardt III – Spielabsage wegen 3 kranken Spielern von Grosserlach. Das Spiel wird verlegt!

 

Kreisliga B Nordwest: TSV Althütte I – SF Großerlach II 5:9

Nach zwei gewonnenen Eingangsdoppeln wurde die Führung der Gäste nicht mehr abgegeben, ja sogar noch ausgebaut und ein ungefährdeter Sieg errungen. Aus einer guten Mannschaft ragten Rainer Frank und Karsten Scheider heraus, die sowohl ihr Doppel, wie auch beide Einzel gewannen. Auch Marco Ehle gewann beide Einzel.

Punkte: Frank/Zendler (1), Scheider/Klenk (1), Frank (2), Simon (1), Ehle (2), Scheider (2)

 

Kreisliga C Nord Herren: SF Großerlach III – TV Sulzbach I 8:8 

Mit einer 2:1 Führung gestartet stand es 6:3 bei Halbzeit dieses Spieles. Dann jedoch drehten die Sulzbacher Gäste auf und gewannen 5 der nächsten 6 Einzel zu einer 8:7 Führung. Das Grosserlacher Schlussdoppel Dietrich/Dietrich behielt jedoch die Nerven und glich mit einem deutlichen Sieg noch zum Unentschieden aus. Überragend spielte Kevin Dietrich mit je zwei Einzel- wie auch Doppelerfolgen.

Punkte: Dietrich/Dietrich (2), Scheider/Klenk (1), Schäfer (1), Dietrich, K. (2), Scheider (1), Klenk(1)

 

Kreisliga D Nordwest Herren: TTV Grossaspach V – SF Großerlach IV 1:9

Beim Tabellenletzten gelang unserer Vierten ein standesgemäß deutlicher Sieg. Überraschend gut war die Leistung von Mike Fischer, der erstmals seit langer Zeit wieder spielte und gleich sein Doppel mit Peter Richter und beide Einzel gewann.

Punkte: Fischer/Richter (1),  Kübler/Bauer (1), Fischer (2), Kübler (1), Richter (1), Maurer (1), Bauer (1), Leibenzeder (1).

 

 

 

Freitag 09.03.2018:

Jungen U 18 Bezirksklasse: TTV Großaspach II – SF Großerlach I 1:6

Im Auswärtsspiel gegen den TTV Großaspach setzte die 1. Jugendmannschaft die Erfolgsserie fort und gewann auch in dieser Höhe verdient mit 6:1.

Doppel: Fabian Kalmbach/Tommy-Lee Janson (1), Bennet Bader/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Tommy-Lee Janson (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Samstag 10.03.2018:

Jungen U 18 Kreisklasse B: TTC Maubach III – SF Großerlach III 8:2

Ein schweres Auswärtsspiel hatte die 3. Jugendmannschaft gegen den TTC Maubach vor sich.

Die Jungs erkämpften sich in den einzelnen Spielen einige Sätze, doch leider reichte es nur zu zwei Einzelsiegen durch Ennio Schönfelder. Doch keine Bange – die Zukunft gehört den Kids der SFG.

Punkte: Schönfelder (2)

 

Bezirksliga Herren: SF Grosserlach I – TV Hebsack I 8:8

Dieses Spiel war ein Wechselbad der Gefühle: der Tabellenletzte erkämpfte sich mit enormen Einsatz eine 5:0 Führung. Danach gewannen die Hausherren acht (!) Einzel und sahen bei einer 8:5 Führung wie der sichere Sieger aus. Dann aber wurden die beiden letzten Einzel jeweils mit dem knappst möglichen Ergebnis im fünften Satz verloren. Das Schlussdoppel musste also entscheiden: Hebsack gewann es deutlich und glich zum 8:8 aus.

Punkte: Erkert/Klappenecker – Feger/Braun 0:3, Jocher/Janson -Knabben-Felle/Fett 2:3, Knecht/Frank – Hanke/Waibel 2:3, Erkert – Fett 0:3, Jocher – Knabben-Felle 2:3, Klappenecker -Hanke 3:0, Janson – Feger 3:2, Brecht – Waibel 3:2, Frank – Braun 3:2, Erkert – Knabben-Felle 3:1,  Jocher – Fett 3:1, Klappenecker – Feger 3:1, Janson – Hanke 3:0, Brecht – Braun 2:3, Frank- Waibel 2:3, Erkert/Klappenecker -Fett/Knabben-Felle 1:3

 

Kreisliga B Nordwest Herren: SV Spiegelberg II – SF Grosserlach II 6:9

Der Heimverein startete furios und führte rasch 4:0, ehe die Grosserlacher mit vier Einzelsiegen ausgleichen konnten. Danach wogte das Spiel hin und her, ehe sich das hintere Paarkreuz der Grosserlacher die beiden entscheidenden Punkte zum verdienten Sieg erkämpfen konnte. Aus einer starken Mannschaft ragten mit jeweils 2 Einzelsiegen R. Frank, T. Simon und K. Scheider hervor.

Punkte: Frank (2), Zendler (1), Simon (2), Kalmbach (1), Dietrich (1), Scheider (2)

 

Kreisliga D Nordwest Herren: SF Grosserlach IV – TV Oppenweiler III 9:6

Im Duell zweier Verfolger des Tabellenführers Grossaspach gewann die Heimmannschaft nicht unverdient und behauptete den zweiten Tabellenplatz.  Entscheidend zum Sieg trugen die beiden Jugendersatzspieler Tommy-Lee Janson und Bennet Bader mit jeweils zwei Einzelsiegen bei.

Punkte: Maurer/Leibenzeder (1), Kübler (1), Richter (1), Maurer (1), Glaser (1), Janson, T.-L. (2), Bader (2)

 

Sonntag 11.03.2018

Kreisliga C Nord Herren: TV Murrhardt IV – SF Grosserlach III 5:9

Bedingt durch zwei gewonnene Eingangsdoppel lag unsere Dritte das ganze Spiel in Führung und landete einen zwar hart erkämpften aber verdienten Sieg. Aus einer ausgeglichenen Mannschaft ragte Rückkehrer Oliver Chatterjee mit zwei gewonnenen Einzelsiegen hervor, die letztendlich den Ausschlag für den Sieg gaben.

Punkte: Dietrich/Dietrich (1), Klenk/Kübler (1), Schäfer (1), Dietrich, R. (1), Klenk (1), Dietrich, K. (1), Chatterjee (2), Kübler (1)

 

 

 

 

Samstag 03.03.2018:

Jungen Kreisklasse Nordwest: SV Spiegelberg I – SF Großerlach III 8:2

Gegen die routinierten Spiegelberger Sportskameraden hielten die Kids sehr gut mit, konnten aber lediglich nur zwei Einzelspiele durch Ennio Schönfelder, für sich entscheiden.

 

Jungen Kreisliga Nordwest: SF Großerlach II – SF Steinenberg 6:2

Zum ersten Mal komplett konnte die 2. Jugendmannschaft der SF Großerlach antreten und so gelang promt auch der 1. Saisonsieg!

Doppel: Tobias Kalmbach/Paul Montag (1), Nico Scheuner/Lennox Janson (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2), Lennox Janson (1) und Paul Montag (1).

 

Jungen Bezirksklasse Rems: SF Großerlach I – TV Stetten I 6:1

Mit diesem Sieg dürfte sich die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse aller Abstiegssorgen entledigt haben – egal Männer es gilt nun weiterhin konzentriert zu spielen um sich noch zu steigern in der eigenen Spielweise!

Doppe: Fabian Kalmbach/Tommy-Lee Janson (1), Bennet Bader/Ennio Schönfelder (1)

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Tommy-Lee Janson (1) und Ennio Schönfelder (1).

 

Herren Bezirksliga: TSV Schnait I – SF Großerlach I 9:7

Ohne Volker Jocher angetreten, wurde dieses spannende Spiel vor allem verloren, weil im hinteren Paarkreuz leider kein Sieg gelang und das entscheidende Schlussdoppel doch recht deutlich verloren wurde. Joachim Klappenecker gewann beide Einzel und ein Doppel.

Punkte: Bauer/Wetzel – Weißmann/Janson 3:0,  Steurer/Thum – Erkert/Klappenecker 0:3, Aigner/Schier – Brecht/Frank 1:3, Bauer – Erkert 3:1, Wetzel – Weißmann 0:3, Steurer – Janson 2:3, Thum – Klappenecker 2:3, Aigner – Frank 3:0, Schier – Brecht 3:1, Bauer – Weißmann 3:0, Wetzel – Erkert 1:3, Steurer – Klappenecker 0:3, Thum – Janson 3:1, Aigner – Brecht 3:0, Schier – Frank 3:1, Bauer/Wetzel – Erkert/Klappenecker 3:1

 

Herren Kreisliga B Nordwest: SF Großerlach II – TSV Leutenbach I 5:9

Nach zwei verlorenen Eingangsdoppeln lag man gegen den Tabellenführer schnell deutlich im Rückstand. Zur Halbzeit stand es 2:7. Zwar kam man dann durch drei Siege noch etwas heran, die Niederlage war jedoch, vor allem durch die aggressivere Spielweise der Leutenbacher nicht zu vermeiden. Bemerkenswert ist, dass der Senior der Mannschaft, Titus Simon, durch enormen Kampfgeist und durch kluges taktisches Spiel beide Einzel gewann.

Punkte:  Kalmbach/Dietrich, R. (1), Frank (1), Simon (2), Kalmbach (1)

 

Herren Kreisliga C Nord: TV Oppenweiler II – SF Großerlach III 9:7

Trotz einer 7:3 Führung wurde dieses Spiel noch verloren, denn die letzten 5 (!) Einzel und dazuhin noch das Schlussdoppel wurden leider verloren. Da – aufgrund der Klassenneueinteilungen – in dieser Saison 5 der 9 Mannschaften absteigen, müssen die nächsten Spiele in Bestbesetzung angegangen werden. Nur so kann der jetzige Nichtabstiegsplatz gehalten werden!

Punkte: Dietrich, R./Dietrich, K. (1), Scheider/Klenk (1), Schäfer/Fritz (1), Schäfer (2), Klenk (1), Fritz (1)

 

 

 

 

Samstag 24.02.2018:

Jungen U 18 Kreisliga Nordwest:  TSV Oberbrüden III – SF Großerlach II 6:2

Aufgrund einiger krankheitsbedingter Ausfälle musste die 2. Jungenmannschaft mit Ersatz gegen den Tabellenfünften, den TSV Oberbrüden III antreten.

So unterlag man nicht unerwartet mit 2:6.

Doppel: Lennox Janson/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Ennio Schönfelder (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Grosserlach I – TTC Hegnach II 1:9

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer war – besonders auch aufgrund der Tatsache, mit Ersatz spielen zu müssen - kein Kraut gewachsen. Mit etwas Glück hätte das Ergebnis etwas knapper ausfallen können, denn man verlor alle drei Fünf-Gewinn-Satz Spiele.

Punkte: Brecht/Frank – Essig/Kubitzsch 0:3, Erkert/Klappenecker – Liessel/Holzinger 2:3, Jocher/Janson – Fuhrmann/Schacke 0:3, Erkert – Essig 3:1, Jocher – Liessel 0:3, Klappenecker – Holzinger 1:3, Janson – Kubitzsch 0:3, Brecht – Schacke 2:3, Frank – Fuhrmann 0:3, Erkert – Liessel 2:3

 

Herren Kreisliga B Nordwest: SF Großerlach II – SV Winnenden I 9:4

Der deutliche Sieg gegen den Gast aus Winnenden festigte den dritten Tabellenplatz und lässt nach oben hin alles offen. Dabei überzeugten einmal mehr besonders Titus Simon wie auch Fabian Kalmbach, die jeweils beide Einzel gewannen.

Punkte: Frank/Zendler (1), Dietrich, R./Kalmbach, F. (1), Frank (1), Simon (2), Kalmbach (2), Ehle (1), Dietrich, R. (1)

 

Herren Kreisliga D Nordwest: TV Murrhardt V – SF Großerlach IV 3:9

Mit diesem deutlichen Sieg beim bisher punktgleichen Rivalen wurde der zweite Tabellenplatz weiter gefestigt.

Aus einer starken Mannschaft ragten besonders Fritz wie auch Maurer heraus, die jeweils ihr Doppel und beide Einzel gewannen.

Punkte: Fritz/Janson, T. (1), Kübler/Glaser (1), Maurer/ Leibenzeder (1), Kübler (1), Fritz (2), Glaser (1), Maurer (2)

 

 

Samstag, 17.02.2018

Jungen U 18 Bezirksklasse West: TTC Hegnach II – SF Großerlach I 1:6

Mit dem Sieg im Auswärtsspiel gegen den TTC Hegnach machte die 1. Jugendmannschaft einen gewaltigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Gratulation, Ihr steigert Euch gerade von Spiel zu Spiel!

Das spiegelt sich nun auch in dem 4. Tabellenplatz wider.

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Tommy-Lee Janson (1) und Tobias Kalmbach.

 

Kreisliga C Herren Nordwest: SF Großerlach III – SC Spiegelberg III 9:4

Mit diesem deutlichen Sieg gegen den Tabellenletzten wurde ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht: der nun erreichte vierte Tabellenplatz muss unbedingt gehalten werden, steigen doch dieses Jahr aufgrund der Neuordnung der Klassen fünf! der neun Mannschaften ab.

Punkte: Scheider/Klenk (1), Schäfer/Fritz (1), Schäfer (1), Dietrich, R. (1), Dietrich, K. (1), Scheider (2), Klenk (1), Fritz (1).

 

 

 

Samstag 10.02.2018:

 

Jungen U 18 Kreisklasse Nordwest: SF Großerlach III – SV Winnenden I 4:6

Ein super Spiel und großen Kampfgeist zeigte die 3. Jungenmannschaft der SFG gegen die wesentlich älteren und routinierteren Spieler aus Winnenden und unterlag nur sehr knapp 4:6. Egal Jungs, mit dem Einsatz werden solche Spiele auch bald mal gewonnen!

Einzel: Ennio Schönfelder (3) und Marcel Gebert (1).

 

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems: SF Großerlach I – TSG Backnang I 6:1

Gegen die „Hauptstädter“ aus Backnang gelang der 1. Jugendmannschaft ein souveräner 6:1 Sieg. So rückt man dem Klassenerhalt in der Bezirksklasse von Spiel zu Spiel einen Schritt näher.

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1) und Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Tommy-Lee Janson (1) und Tobias Kalmbach

 

Herren Kreisliga B Nordwest: SF Großerlach II – TSG Backnang III 9:4

Einen sehr wichtigen Sieg auf dem Wege, den Klassenerhalt weiter abzusichern gelang unserer Zweiten gegen die Gäste aus Backnang. Aus einer starken Mannschaft sind vor allem R. Frank und J. Zendler hervorzuheben, die nicht nur ihr gemeinsames Doppel, sondern auch jeweils beide Einzel gewannen.

Punkte: Frank/Zendler (1), Frank (2), Zendler (2), Simon (1), Kalmbach (1), Ehle (1), Dietrich, R. (1)

 

Herren Kreisliga C Nord: TTV Grossaspach III – SF Großerlach III 9:3

Chancenlos beim Tabellenführer war unsere Dritte. Lediglich Scheider/Klenk im Doppel und Scheider und Kübler im Einzel konnten punkten.

 

Herren Kreisliga D Nordwest: TV Sulzbach II – SF Großerlach IV 3:9

Nach den drei gewonnenen Eingangsdoppeln war es nur das starke vordere Paarkreuz, welches für die Hausherren drei Mal punkten konnte. Mit diesem Sieg übernahm unsere Vierte wieder den zweiten Tabellenplatz vor den punktgleichen Murrhardtern.

Punkte: Kübler/Glaser (1), Fritz/Richter (1), Maurer/Bauer (1), Kübler (1), Richter (2), Maurer (1), Glaser (1), Bauer (1)

 

Herren Bezirksliga: TB Beinstein II – SF Großerlach I 9:4

Leider wieder ersatzgeschwächt war nichts zu gewinnen beim Tabellenzweiten in Beinstein.

Weißmann/Janson im Doppel gegen Idler/Flach punkteten ebenso wie Erkert in seinem Einzel gegen Mölter und Jocher zwei Mal gegen Flach und Buck.

Trotz dieser Niederlage scheint der dritte Tabellenplatz für unsere Erste gesichert zu sein.

 

 

 

Samstag 03.02.2018

 

Jungen U 18 Bezirksklasse Rems: TSV Leutenbach – SF Großerlach I 5:5

Im Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten zeigten die Jungs der SFG ein super Spiel und erkämpften sich ein verdientes 5:5! Dies hätte man vor dem Spiel nicht erwartet – man sieht also was möglich ist, wenn man nie aufgibt!

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1), Tommy-Lee Janson (2) und Tobias Kalmbach (1).

 

Jungen U 18 Kreisliga Nordwest: TSV Oberbrüden II – SF Großerlach II 6:1

Gegen die Landesklassenreserve von Oberbrüden hielten die Jungs der SFG im Auswärtsspiel in den Sätzen gut mit, allerdings gelang lediglich Tobias Kalmbach ein Spielgewinn.

Egal – es war eine Steigerung gegenüber der Vorrunde zu erkennen, was im Abstiegskampf Hoffnung macht.

 

Jungen Kreisklasse U 18 Nordwest: TSV Althütte I – SF Großerlach III 6:4

Im Auswärtsspiel in Althütte zeigten die „Kleinsten“ der SFG ein großes Kämpferherz und standen kurz vor einer Überraschung! Gegen die Routiniers von Althütte unterlag man denkbar knapp mit 4:6.

Einzel: Marcel Gebert (1) und Ennio Schönfelder (3).

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TTV Burgstetten II 8:8

Im Kampf um den Klassenerhalt trat der Gegner aus Burgstetten in absolut stärkster Aufstellung an und erkämpfte sich verdient einen Punkt beim etwas durch Krankheit geschwächten Tabellendritten in Grosserlach.

Alles in allem stand das Spiel auf recht hohem Niveau und begeisterte teilweise durch starke Ballwechsel.

Punkte: Weissmann/Janson – Nagel/Blome 3:1, Erkert/Klappenecker – Katz/Zirkelbach 3:0, Jocher/Brecht – Sanwald/Sanwald 1:3, Weissmann – Katz 3:2, Erkert – Nagel 3:1, Jocher – Blome 3:2, Klappenecker – Zirkelbach 1:3, Janson – Sanwald, R. 2:3, Brecht – Sanwald, A. 3:2, Weissmann – Nagel 2:3, Erkert – Katz 3:1, Jocher – Zirkelbach 3:0, Klappenecker – Blome 2:3, Janson – Sanwald, A. 1:3, Brecht – Sanwald, R. 2:3, Weissmann/Janson  - Katz/Zirkelbach 1:3

 

Herren Kreisliga B Nordqwest: TTF Kleinaspach II – SF Grosserlach II 6:9

Ein hart erkämpfter Sieg gelang unserer Zweiten in Kleinaspach. Dabei sah es nach den drei verlorenen Eingangsdoppeln gar nicht gut aus: doch vor allem R. Frank, F. Kalmbach und R. Dietrich mit je zwei gewonnenen Einzeln konnten die Partie noch drehen. Alles in allem eine starke Mannschaftsleistung, konnten doch J. Zendler, T. Simon und M. Ehle  auch  jeweils einmal punkten und somit den Sieg und den vierten Tabellenplatz sichern.

 

Herren Kreisliga D Nordwest: SF Goßerlach IV – TTV Grossaspach IV 4:9

Im Spitzenspiel dieser Klasse gewann der Tabellenführer auch in dieser Höhe verdient und bewahrte sich ihre makellose Bilanz von nun 16:0 Punkten! Lediglich zwei Eingangsdoppel: Kübler/Glaser und Maurer/Bauer sowie zweimal M. Kübler gewannen ihre Spiele.

 

 

 

 

Dienstag 30.01.2018

Jungen U 18 – D- Pokal:SF Großerlach III – SG Schorndorf IV 0:6

Wegen Krankheit ersatzgeschwächt musste die 3. Mannschaft der U 18 im Pokal gegen den Gegner aus Schorndorf antreten und war deshalb leider ohne Gewinnchance.

 

 

Samstag, 20.01.2018

 

Jungen U18 Bezirksklasse West: SF Grosserlach I – TV Oppenweiler I  1:6

Gegen den starken Aufstiegsaspiranten aus Oppenweiler war trotz großen Einsatzes kein Kraut gewachsen und die Niederlage auch in dieser Höhe gerechtfertigt.

Den einzigen Punkt errang das Doppel Fabian Kalmbach/ Tommy-Lee Janson. Trotz dieser Niederlage befindet sich die Mannschaft auf Kurs Klassenerhalt: weiter gut trainieren, dann wird auf jeden Fall die Klasse gehalten!

 

Jungen U18 Kreisliga Nordwest: SF Grosserlach II – GTV Hohenacker I 1:6

Auch unsere zweite Jungenmannschaft war leider chancenlos gegen den Gegner aus Hohenacker, die im oberen Tabellendrittel angesiedelt sind. Den Ehrenpunkt erkämpfte sich Nico Scheuner.

 

 

 

Bändelesturnier am 13.01.2018:

 

Zum wiederholten Male wurde dieses Turnier als Vorbereitung für die TT Rückrundenspiele ausgetragen.

 

Es fanden sich 21 Spieler und Spielerinnen, die – in zwei Gruppen eingeteilt – in immer neu ausgelosten Paarungen gegeneinander spielten. Spielbeginn war ca. 14:30 Uhr und Spielende gegen 20:00 Uhr. Nach Abschluss der ausgespielten 9 Runden wurden 2 Spieler punktgleich Sieger, nämlich Fabian Hauser aus Löwenstein und Christof Erkert vom Heimverein Grosserlach. Tobias Maurer von der SFG belegte einen ausgezeichneten 3. Platz! Gratulation!

Wie bisher immer fanden die Spiele in freundschaftlich fairer Art und Weise und gelöster Stimmung statt und am Abend beim gemeinsamen Pizzaessen und guter Unterhaltung ihren Ausklang.

Alles in allem eine gelungene Vorbereitung auf die demnächst beginnenden Rückrundenspiele!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilnehmer des Bändelesturniers am Samstag 13.01.2018

 

Tischtennis Bezirks-Seniorenmeisterschaften 07.01.2018:

 

Zwei zweite Plätze durch Titus Simon!

 

Zweimal im Endspiel der 33. Seniorenmeisterschaften des Bezirks Rems stand der SFG-Spieler Titus Simon.

In den Wettbewerben Herren 60 B wurde er im Doppel Vizemeister zusammen mit dem Hebsacker Gerhard Schwark. Im Einzel setzte sich Simon souverän in der Gruppe durch und bezwang im Halbfinale den künftig für Spiegelberg spielenden Robert Jung. Im Finale musste er sich dem starken Öffinger Rombold denkbar knapp geschlagen geben. Gratulation Titus!

 

 

Dienstag 12.12.2017

 

Jungen U 18 Bezirksklasse West: TSG Backnang I – SFG I 2:6

Im Nachholspiel gegen die TSG Backnang, gelang der 1. Jungenmannschaft der 3. Sieg in Folge.

Somit hat man nun 9:9 Punkte und hat sich einen kleinen Vorsprung von 3 Punkten auf die Abstiegsplätze verschafft.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Kalmbach Tobias (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Bennet Bader (2) und Tommy-Lee Janson (1).

 

 

Dienstag 12.12.2017

 

Jungen U 18 Bezirksklasse West: TSG Backnang I – SFG I 2:6

Im Nachholspiel gegen die TSG Backnang, gelang der 1. Jungenmannschaft der 3. Sieg in Folge.

Somit hat man nun 9:9 Punkte und hat sich einen kleinen Vorsprung von 3 Punkten auf die Abstiegsplätze verschafft.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Kalmbach Tobias (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Bennet Bader (2) und Tommy-Lee Janson (1).

 

 

Samstag 09.12.2017

Jungen U 18 Kreisklasse Nord Herbstrunde: SF Großerlach III – TSV Althütte I 5:5

Im letzten Spiel der Vorrunde gelang der 3. Jungenmannschaft der 2. Punktgewinn.

Super Jungs, als jüngstes Team der Liga verbessert Ihr Euch von Spiel zu Spiel.

Einzel: Ennio Schönfelder (3), Marcel Gebert (2).

 

Jungen U 18 Kreisliga Nordwest: SF Großerlach II – TSV Oberbrüden III 3:6

Erstmalig in Bestbesetzung angetreten ist die 3. Jungenmannschaft der Sportfreunde gegen den TSV Oberbrüden. Somit konnte man das Spiel auch bis zum Schluss spannend gestalten.

Doppel: Nico Scheuner/Lennox Janson (1).

Einzel: Tobias Kalmbach (2)

 

Herren Bezirksliga: SF Grosserlach I – SG Schorndorf II 9:5

Im letzten Spiel der Vorrunde gewann Grosserlachs Erste recht deutlich und festigte ihren dritten Tabellenplatz. Aus einer geschlossen guten Mannschaftsleistung sind besonders hervorzuheben Klaus Weißmann und Sven Janson, die nicht nur ihr gemeinsames Doppel, sondern auch jeweils beide Einzel gewannen! Auch Christof Erkert gewann beide Einzel und schloss die Vorrunde mit ausgezeichneten 15:3 Siegen als zweitbester Spieler der Klasse ab!

Punkte: Weißmann/Janson – Raic/Kern 3:0, Erkert/Klappenecker – Bardon/Fucks 2:3, Jocher/Brecht – Weller/Neumayer 2:3, Weißmann – Bardon 3:0, Erkert – Raic 3:1, Jocher – Weller 2:3, Klappenecker – Fuchs 3:1, Janson – Kern 3:0, Brecht – Neumayer 1:3, Weißmann – Raic 3:1, Erkert – Bardon 3:0, Jocher – Fuchs 3:2, Klappenecker – Weller 0:3, Janson – Neumayer 3:2.

 

Herren Kreisliga B Nordwest: TSG Backnang III – SF Grosserlach II 8:8

Ein verdientes Unentschieden sicherte unserer Zweiten den dritten Tabellenplatz nach Abschluss der Vorrunde. Garanten für dieses Unentschieden waren Rainer Frank im vorderen und Fabian Kalmbach im hinteren Paarkreuz, die jeweils beide Einzel gewannen, Fabian Kalmbach dazu noch sein Eingangsdoppel mit Marco Ehle und Rainer Frank das Schlussdoppel mit Julian Zendler!

Punkte: Ehle/Kalmbach (1), Frank/Zendler (1), Frank (2), Zendler (1), Erhardt (1), Kalmbach (2).

 

Herren Kreisliga C Nord: SF Grosserlach III – TV Murrhardt IV 7:9

Leider wiederum mit Ersatz angetreten, verlor man knapp gegen die Vierte aus Murrhardt. Die Niederlage war vor allem der Doppelschwäche anzulasten, gewann man doch lediglich ein Doppel von vieren. Trotzdem lief die Vorrunde besser als erwartet, steht an doch auf dem vierten Tabellenplatz!

Punkte: Dietrich/Dietrich (1), Dietrich, R. (2), Klenk (1), Scheider (2), Fritz (1)

 

Herren Kreisliga D Nordwest: TTV Grossaspach IV – SF Grosserlach IV 9:7

Auch die Vierte musste mit Ersatz antreten, hielt sich jedoch vortrefflich und schrammte knapp an einem Punkt beim verlustpunktfreien Tabellenführer vorbei. Michael Kübler konnte auch in diesem Spiel wieder seine augenblicklich gute Form bestätigen, indem er nicht nur sein Doppel mit Michael Glaser, wie auch beide Einzel gewann! Trotz dieser Niederlage ist man Tabellenzweiter nach Abschluss der Vorrunde!

Punkte: Kübler/Glaser (1), Richter (1), Kübler (2), Maurer (1), T-L. Janson (2)

 

 

 

 

 

Samstag 02.12.2017:

 

Jungen U 18 Kreisliga Nordwest: SF Großerlach III – TTC Maubach III 0:10

 

Leider musste die 3. Jugendmannschaft auch gegen Maubach eine hohe Niederlage hinnehmen.

Doch konnte man diesmal in den Sätzen recht gut mithalten und auch einige gewinnen.

Allerdings konnte die Mannschaft in der gesamten Vorrunde bisher leider nicht ein einziges Mal in stärkster Besetzung antreten. Das sollte sich bald ändern! Auf jeden Fall  weiterkämpfen!

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach – TTC Hegnach II 6:0

Einen weiteren Sieg in Richtung Klassenerhalt erspielte sich die 1. Jugendmannschaft der SFG gegen den TTC Hegnach. Alle Spiele wurden dabei gewonnen!

Damit ist man nun im Mittelfeld der Tabelle angekommen – aber bitte nicht ausruhen! Jungs…… die Abstiegsplätze sind nicht weit entfernt!

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1), Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Herren Kreisliga B Nordwest: SF Grosserlach II – SV Spiegelberg II 3:9

Im Spitzenspiel dieser Klasse traten die Hausherren leider ohne ihre Nr. 1 an, der in der ersten Mannschaft spielen musste. So war man leider ohne Chancen gegen den Spitzenreiter, was sich bereits in den drei verlorenen Eingangsdoppeln zeigte. Danach gelang lediglich Titus Simon, Karl Erhardt und Marco Ehle jeweils ein Sieg, so dass Spiegelberg deutlich gewann.

 

Bezirksliga Herren: VfL Waiblingen I – SF Grosserlach I 5:9

Mit diesem wichtigen Sieg hat sich Grosserlachs Erste auf dem dritten Tabellenplatz festgesetzt!  Nach den zwei verlorenen Eingangsdoppeln konnte durch fünf aufeinanderfolgende Einzelsiege der Vorsprung zur Hälfte auf 3:6 ausgebaut werden. Zwar konnten die Hausherren im weiteren Verlauf noch auf 5:7 herankommen, danach sicherten jedoch der mit Klaus Weißmann an diesem Tage überragende Sven Janson – beide gewannen beide Einzel – und Timo Brecht den Sieg.

Punkte: Glisic/Mauerer - Erkert/Frank 1:3, Schulcz/Müll – Weißmann/Janson 3:1, Auwärter/Zirdum – Jocher/Brecht 3:0, Glisic – Erkert 2:3, Mauerer – Weißmann 1:3, Schulcz – Janson 0:3, Müll – Jocher 0:3, Auwärter – Frank 1:3, Zirdum – Brecht 3:1, Glisic – Weißmann 0:3, Mauerer – Erkert 3:2, Schulcz – Jocher 3:1, Müll – Janson 2:3, Auwärter – Brecht 0:3

 

 

 

 

Samstag, 25.11.2017

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: TV Oeffingen – SF Großerlach 1:6

Ein wichtiger Sieg gelang der 1. Jungenmannschaft beim Gastspiel in Oeffingen.

Damit hat man wieder Anschluss an das hintere Mittelfeld der Liga gefunden.

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1),

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Bennet Bader (1), Tommy-Lee Janson und Tobias Kalmbach.je (1)

 

Jungen U 18 Kreisliga: SF Großerlach II – TTC Maubach II 1:6

Gegen die Gäste des TTC Maubach hatten die Youngsters keine Siegchance.

In den einzelnen Sätzen spielten die Kids sehr gut mit, doch lediglich Tobias Kalmbach gelang ein Sieg.

 

Herren Kreisliga C Nord: SG Weissach im Tal III -SF Grosserlach III 1:9

Ein Kantersieg in Weissach am Sonntagmorgen hat Seltenheitswert: diesmal gelang es, weil man mannschaftlich geschlossen und ausgeschlafen agierte! Die Mannschaft hat sich nun im oberen Mittelfeld etabliert und kann zuversichtlich in die nächsten Spiele gehen!

Punkte: Dietrich/Dietrich (1), Klenk/Scheider (1), Kübler/Glaser (1), Dietrich, R. (2), Dietrich, K. (1), Klenk (1), Scheider (1), Kübler (1)

 

Herren Kreisliga D Nordwest: TTF Kleinaspach III – SF Grosserlach IV 5:9

Obwohl stark ersatzgeschwächt angetreten werden musste, gelang ein sehr überraschender Sieg!  Dabei überzeugten vor allem Michael Kübler, der sowohl sein Doppel mit Michael Glaser, wie auch seine beiden Einzel gewann und Jugendspieler Tommy-Lee Janson, der beide Einzel siegreich beendete! Alles in allem eine überzeugende Leistung der gesamten Mannschaft!

Punkte: Kübler/Glaser (1), Leibenzeder/Scheuner (1), Richter (1), Kübler (2), Glaser (1), Leibenzeder (1), Janson (2).

 

 

Samstag 18.11.2017:

 

Jungen U 18 Kreisklasse: TSG Backnang II – SF Großerlach III 10:0

Stark ersatzgeschwächt musste die 3. Jungenmannschaft der SFG bei der TSG Backnang antreten.

Die Backnanger, die an diesem Tage in Bestbesetzung antreten konnten, waren klarer Favorit, da sie außerdem wesentlich älter und deutlich routinierter als die SFG-Kids sind.

In den einzelnen Sätzen konnten die Kids sehr gut mithalten, aber letztendlich setzte sich die Routine der Backnanger hier doch durch.

Egal Jungs – Kopf hoch Eure Zeit kommt noch!

 

Bezirksliga Herren: SF Grosserlach I – TSV Schnait I 9:4

Einen in der Höhe ungefährdeten Sieg errang Grosserlach Erste, weil zwei der drei Anfangsdoppel gewonnen wurden und dazuhin teilweise ganz knapp vier der 5 Gewinn-Satz Spiele. Volker Jocher und Sven Janson gewannen sowohl ihre Doppel, wie auch jeweils beide Einzel! Damit hat man sich im oberen Tabellendrittel etabliert.

Punkte:Weißmann/Janson – Steurer/Dachtler 3:1, Erkert/Frank – Bauer/Wetzel 0:3, Jocher/Brecht – Thum/Polzer 3:0, Weißmann -Steurer 3:1, Erkert – Bauer 2:3, Jocher – Thum 3:2, Janson – Wetzel 3:1, Brecht – Polzer 3:0, Frank – Dachtler 1:3, Weißmann – Bauer 0:3, Erkert – Steurer 3:2, Jocher – Wetzel 3:2, Janson – Thum 3:2,

 

Herren Kreisliga B Nordwest: TV Oppenweiler I – SF Grosserlach II 8:8

Der auswärts gewonnene Punkt sichert unserer Zweiten den Platz im oberen Tabellendrittel. Dabei sicherten Karl Erhardt und Rainer Dietrich durch ihre gemeinsamen Doppelsiege, wobei das Schlussdoppel sehr knapp war, und ihre jeweils gewonnenen beiden Einzelsiege den Punkt.

Punkte: Erhardt/Dietrich (2), Erhardt (2), Ehle (1), Kalmbach (1), Dietrich (2)

 

Herren Kreisliga C Nord: TV Sulzbach I – SF Grosserlach III 8:8

Einen verdienten Punkt im Lokalderby errang unsere Dritte und festigte ihren Platz im Mittelfeld der Tabelle. Dabei überzeugten vor allem Sebastian Schäfer und Kevin Dietrich durch ihre jeweils beiden Einzelsiege.

Punkte: Klenk/Scheider (2), Schäfer (2), Dietrich, R. (1), Dietrich, K. (2), Scheider (1)

 

Herren Kreisliga D Nordwest: SF Grosserlach IV – TV Sulzbach II 9:5

Ein Doppel, drei Einzelsiege im vorderen und ein Sieg im mittleren Paarkreuz war alles, was den Gästen zugestanden wurde. Alles in allem eine überzeugende Mannschaftsleistung unserer Vierten, die damit punktgleich mit Murrhardt V den zweiten Tabellenplatz belegt. Tobias Maurer gewann nicht nur sein Doppel mit Luca Bauer, sondern auch beide Einzel!

Punkte: Fritz/Richter (1), Maurer/Bauer (1),  Fritz (1), Kübler (2), Glaser (1), Maurer (2), Bauer (1)

 

 

Samstag 11.11.2017:

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach I – TTC Hegnach I 4:6

Eine knappe Niederlage musste die 1. Jugendmannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Hegnach hinnehmen. Trotz kämpferisch guter Leistung, waren die technisch versierten Gäste in den eintscheidenen Ballwechsel die cleveren Spieler.

Doppel: Fabian Kalmbach/Bennet Bader (1); Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1) und Tommy-Lee Janson.

 

Jungen U 18 Kreisliga: SF Steinenberg I – SF Großerlach II 6:3

Wieder mal ersatzgeschwächt musste die 2. Jugendmannschaft ein Spiel bestreiten.

Doch wie die Jungs das wegstecken einfach super und wie die Jungs aus der 3. Jugendmannschaft hier als Ersatz einspringen – auch klasse.

Im Spiel selbst hielten die Kids in den Einzeln gut mit, wobei lediglich Nico Scheuner und Paul Montag ein Einzelsieg geland. Den weiteren Punkt erkämmpfte sich das Doppel: Paul Montag/Moritz Wunsch.

 

Jungen U 18 Kreisklasse: SF Großerlach III – SG Weissach II

Die jüngsten der SFG mussten gegen den routinierten Gegner aus Weissach eine knappe Niederlage hinnehmen. Egal – Euch gehört die Zukunft Männer!

Doppel: Marcel Gebert/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Marcel Gebert (1) und Ennio Schönfelder (2).

 

 

Samstag, 04.11.2017:

 

Herren Kreisliga D Nordwest: TV Oppenweiler III – SF Grosserlach IV 3:9

Nach den drei gewonnenen Eingangsdoppeln war es zu verschmerzen, dass 3 Punkte im vorderen Paarkreuz abgegeben wurden, sonst jedoch alle Einzel siegreich beendet wurden: Endresultat ein deutlicher Sieg für unsere Vierte! Hervorzuheben ist Michael Kübler, der nicht nur sein Doppel, sondern auch beide Einzel gewann!

Punkte: Fritz/Richter (1), Kübler/Glaser (1), Maurer/Bauer (1), Fritz (1), Kübler (2), Glaser (1), Maurer (1), Bauer (1)

 

Herren Kreisliga C Nord: SF Grosserlach III – TTV Grossaspach III 9:4

Nach drei gewonnenen Eingangsdoppeln wurden im vorderen und mittleren Paarkreuz die Punkte geteilt, ehe das hintere Paarkreuz mit zwei Siegen das deutliche Endresultat herstellte. Sebastian Schäfer gewann sein Doppel und beide Einzel!

Punkte: Dietrich, R./Dietrich, K. (1), Schäfer/Chatterjee (1), Klenk/Scheider (1), Schäfer (2), Dietrich, K. (1), Klenk (1), Chatterjee (1), Scheider (1)

Herren Kreisliga B Nordwest: SF Grosserlach II – TTV Burgstetten IV 9:0 Kampflos

Gegner trat nicht an.

 

Herren Bezirksliga: TV Hebsack I – SF Grosserlach I  5:9

Nach den zwei gewonnenen Eingangsdoppeln gab unsere Erste ihre Führung nicht mehr aus der Hand. Bei Halbzeit stand es 4:5, ehe der Spitzenspieler der Hebsacker ausgleichen konnte. Danach siegten jedoch nur noch die Gäste und gewannen deutlich. Sowohl Cristof Erkert , wie auch Joachim Klappenecker bestätigten ihr gute Form indem sie beide Einzel gewannen.

Punkte: Knabben-Felle/Fett – Erkert/Klappenecker 3:0, Hanke/Borgwardt – Weißmann/Janson 0:3, Braun/Feger – Jocher/Brecht 2:3, Knabben-Felle – Erkert 1:3, Fett – Weißmann 3:0, Hanke – Klappenecker 1:3, Braun - Jocher 3:2, Borgwardt – Brecht 2:3, Feger – Janson 3:1, Knabben-Felle – Weißmann 3:2, Fett – Erkert 2:3, Hanke – Jocher 0:3, Braun – Klappenecker 0:3, Borgwardt – Janson 2:3

 

 

Freitag 27.10.2017: Herren D Bezirkspokal: SF Großerlach III – TV Böbingen II 2:4

Gegen die favorisierten Gäste von Böbingen hielt die 3. Mannschaft sehr gut mit.

Es fehlte im entscheidenden Moment einfach ein bischen Erfahrung sonst wäre hier eine Überraschung drin gewesen.

Doppel: Dietrich Kevin/Dietrich Rainer (1).

Einzel: Sebastian Schäfer (1).

 

Samstag, 28,10.2017

Herren Kreisliga C Nord: TTV Burgstetten V – SF Großerlach III  9:7

Vor allem, weil nur ein Doppel gewonnen wurde, wurde knapp in Burgstetten verloren, obwohl drei Spieler, R. Dietrich, S. Klenk und K. Scheider, doppelt punkteten in ihren Einzeln. Kein Beinbruch, denn noch steht man im Mittelfeld der Tabelle.

Punkte: Dietrich/Dietrich (1), R. Dietrich (2), S. Klenk (2), K. Scheider (2)

 

Herren Kreisliga D Nordwest: SF Großerlach IV – TTV Grossaspach V  9:3

Beide Mannschaften mussten leider stark ersatzgeschwächt zu diesem Spiel antreten. Der Heimvorteil, die besseren Ersatzleute aus der Jugend, Bennet Bader und Tommy-Lee Janson und die gute Form von Richter und Glaser, die jeweils beide Einzel und ihr Doppel gewannen, gaben jedoch den Ausschlag für unsere Vierte.

Punkte: Richter/T.-L. Janson (1), Glaser/Leibenzeder (1), Richter (2), Kübler (1), Glaser (2), Bader (1), Janson (1)

 

Sonntag 29.10.2017

Herren Bezirksliga: TTC Hegnach II – SF Großerlach I 9:3

Stark ersatzgeschwächt hatte unsere Erste wenig Chancen gegen den Tabellenzweiten in Hegnach.

Nach den drei verlorenen Anfangsdoppeln konnten nur Weißmann, Erkert und Jocher noch einmal punkten: ein Tag zum Vergessen!

Punkte: Liessel/Holzinger – Erkert/Zendler 3:0,  Essig/Kubitzsch 3:1, Schacke/Fuhrmann – Jocher/Brecht 3:1, Essig – Erkert 0:3, Liessel – Weißmann 3:0,  Kubitzsch – Janson 3:1, Holzinger – Jocher 1:3, Schacke – Zendler 3:0, Fuhrmann – Brecht 3:1, Essig – Weißmann 1:3, Liessel – Erkert 3:2, Kubitzsch – Jocher 3:0

 

 

Samstag 21.10.2017

 

Jungen U 18 Kreisklasse Nord: SC Fornsbach II – SF Grosserlach III 8:2

Im Auswärtsspiel in Fornsbach hielten die jüngsten der Sportfreunde sehr gut mit.

Allerdings gelangen nur Marcel Gebert und Ennio Schönfelder zwei Einzelsiege.

Egal Männer – wir trainieren weiter, dann klappt es auch wieder mit den Siegen!

 

Jungen Kreisliga U 18 Nordwest: SF Grosserlach II – TTV Burgstetten I 0:6

Ohne die beiden Spieler des vorderen Paarkreuzes war man gegen die 1. Mannschaft von Burgstetten chancenlos. Da man gerade erst aufgestiegen ist, müssen sich die Jungs erst an die Spielstärke der Gegner gewöhnen.

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: SF Großerlach – TSV Leutenbach II 1:6

Lediglich Tommy – Lee Janson gelang gegen die starken Gäste aus Leutenbach ein Spielgewinn.

Egal – nach dem Aufstieg ist es nun dieses Jahr das einzige Ziel, nicht abzusteigen.

Deshalb Ruhe bewahren und weiter konzentriert trainieren, dann klappt es mit dem Nichtabstieg.

 

Herren Kreisliga B Nordwest: TSV Oberbrüden III – SF Grosserlach II 9:6

Im Spitzenspiel dieser Klasse lag unsere Zweite nach nur einem gewonnenen Eingangsdoppel und den beiden verlorenen Einzeln im vorderen Paarkreuz sofort deutlich zurück. Zwar konnte man danach das Spiel ausgeglichen gestalten, diesen Rückstand jedoch nicht mehr aufholen und verlor somit das erste Spiel dieser Saison. Lediglich der wiederum sehr gute Fabian Kalmbach gewann beide Einzel und verlor sein Doppel mit Prof.Titus Simon nur sehr sehr knapp im fünften Satz.

Punkte: Frank/Zendler (1), Frank (1), Zendler (1), Erhardt (1), Kalmbach (2)

 

Herren Kreisliga C Nord: SF Grosserlach III – TV Oppenweiler II 9:4

Einen wichtigen Sieg errang unsere Dritte gegen die Zweite des TV Oppenweiler. Garant des Erfolges war vor allem das vordere Paarkreuz mit Schäfer und R. Dietrich, die alle ihre Einzel gewannen, R. Dietrich dazuhin sogar noch sein Eingangsdoppel mit Fritz! Mit diesem Sieg befindet man sich nun im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.

Punkte: Klenk/Scheider (1), Dietrich/Fritz (1), Schäfer (2), Dietrich (2), Klenk (1), Scheider (1), Fritz (1)

 

 

 

Samstag 14.10.2017:

Jungen U 18 Kreisklasse Nord: SV Spiegelberg I – SF Großerlach III 6:4

Gegen die Routiniers von Spiegelberg hielten die „Kleinen“ der Sportfreunde sehr gut mit. Die Niederlage viel sehr knapp aus.

Doppel: Ennio Schönfelder/Miguel Schopf (1).

Einzel: Marcel Gebert (1), Ennio Schönfelder (1), Miguel Schopf (1).

 

Jungen U 18 Kreisliga Nord: GTV Hohenacker I  – SF Großerlach II 6:0

Gegen die 1. Mannschaft von Hohenacker musste man mit zweifachen Ersatz antreten. In den Spielen zeigten die Jungs großes Kämpferherz und auch sehr gute Ballwechsel, dennoch reichte es leider nicht zu einem Spielgewinn.

 

Jungen U 18 Bezirksklasse: TV Oppenweiler I  – SF Großerlach I 6:2

In ungewohnter Halle unterlag man der Heimmannschaft etwas zu hoch mit 2:6. Zu hoch deshalb weil zwei Spiele erst im fünften Satz verloren wurden. Schade denn hier wäre mehr drin gewesen.

Fazit: In der Bezirksklasse gilt dieses Jahr nur eines… nicht absteigen!

Doppel: Tommy-Lee Janson (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1).

 

Herren Bezirksliga: SF Grosserlach I – SV Plüderhausen III 9:5

Nach zwei gewonnenen Eingangsdoppeln lagen die Hausherren ständig in Führung, besonders da auch in diesem Spiel Christof Erkert wieder seine im Augenblick bestechende Form zeigte und sowohl sein Doppel mit Joachim Klappenecker, wie auch beide Einzel gewann. Aber nicht nur Erkerts starke Form (er ließ sich auch bei seinem knappen zweiten Sieg nicht von einer sehr starken Gottheit besiegen!), sondern auch eine ausgeglichen gute Mannschaftsleistung führte letztendlich zum verdienten Sieg, mit dem man sich im vorderen Drittel der Tabelle etablierte. 

Punkte: Weißmann/Janson – Mohr/Heinrich 3:0, Erkert/Klappenecker – Geilfuss-Nusko/Gottheit 3:2, Jocher/Brecht – Dilger/Birker 2:3, Weißmann – Gottheit 2:3, Erkert – Geilfuss-Nusko 3:1, Jocher – Dilger 3:0, Klappenecker – Mohr 3:2, Janson – Heinrich 2:3, Brecht – Birker 3:1, Weißmann – Geilfuss-Nusko 3:0, Erkert – Gottheit 3:2, Jocher – Mohr 1:3, Klappenecker – Dilger 1:3, Janson – Birker 3:1

 

Herren Kreisliga B Nordwest: TSV Oberbrüden IV – SF Grosserlach II 3:9

Nachdem man alle drei Eingangsdoppel gewonnen hatte, gab man diese Führung nicht mehr aus der Hand. Rainer Frank und Julian Zendler steuerten jeweils beide Einzel zum ungefährdeten Sieg hinzu.

Mit dieser wiederum starken Mannschaftsleistung wurde die Tabellenführung gefestigt.

Punkte: Simon/Kalmbach (1), Frank/Zendler (1), Erhardt/Dietrich, R. (1), Frank (2), Simon (1), Zendler (2), Kalmbach (1)

 

Herren Kreisliga C Nord: SV Spiegelberg II – SF Grosserlach III 7:9

Drei gewonnene Doppel, sowie die starken Rainer Dietrich, der nicht nur seine beiden Doppel mit Kevin Dietrich, sondern auch beide Einzel im vorderen Paarkreuz gewann und Thomas Fritz, dem dasselbe im hinteren Paarkreuz gelang, bildeten den Grundstock des knappen Sieges. Damit konnte man die Niederlage im ersten Spiel der Saison wettmachen und befindet sich nun im Mittelfeld der Tabelle.

Punkte: Dietrich, R./Dietrich, K. (2), Scheider/Fritz (1), Dietrich, R. (2), Klenk (1), Fritz (2), Scheider (1)

 

Herren Kreisliga D Nordwest: SF Grosserlach IV – TV Murrhardt V 7:9

Im ersten Spiel der Saison gegen die sehr junge Mannschaft aus Murrhardt wurden zwar fünf Sätze mehr gewonnen, das Spiel jedoch sehr knapp verloren. Entscheidend war die Doppelschwäche, denn es wurde nur eines – Maurer/Bauer (1) - von vier Doppeln gewonnen. Obwohl das hintere Paarkreuz mit Tobias Maurer (2) und Luca Bauer (1) drei Punkte holte, reichten die weiteren Siege von Fritz, Richter und Glaser (jeweils 1), dann eben nicht ganz zum Sieg.

 

 

Samstag 07. Oktober 2017

 

Herren Kreisliga B Nordwest: SF Grosserlach II – TSV Althütte 9:5

Nach drei gewonnenen Eingangsdoppeln wurde der Vorsprung durch beide Siege im vorderen Paarkreuz auf 5:0 ausgebaut, ehe der Gast aus Althütte zu seinen ersten beiden Punkten kam. Doch das sehr starke hintere Paarkreuz mit Rainer Dietrich und vor allem Fabian Kalmbach, die alle ihre Spiele gewannen, bauten den Vorsprung nicht nur wieder aus, sondern holten auch den entscheidenden letzten Punkt. Damit wurde die Tabellenführung mit nun 8:0 Punkten gefestigt.

Punkte: Frank/Zendler (1), Erhardt/Dietrich (1), Ehle/Kalmbach (1), Frank (1), Zendler (1), Erhardt (1), Dietrich (1), Kalmbach (2)

 

 

Samstag 30. September 2017:

 

Herren Bezirksliga TV Mögglingen I – SF Großerlach I 3:9

Im zweiten Auswärtsspiel gelang der 1. Mannschaft der Sportfreunde der zweite Sieg.

Die Basis für den Sieg hierfür waren, zwei gewonnene Eingangsdoppel sowie anschliesende Siege des ersten und zweiten Paarkreuzes. Alles in Allem aber wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Punkte: Schmidt/Gross – Erkert/Klappenecker 3:2; Polta/Hermann – Weißmann/Janson 1:3; Laufer/Schlosser – Jocher/Brecht 1:3; Schmidt – Erkert 1:3; Gross – Weißmann 1:3; Polta – Klappenecker 0:3; Laufer – Jocher 0:3; Hermann – Brecht 3:2; Schlosser – Janson 0:3; Schmidt – Weißmann 3:2; Gross – Erkert 0:3; Polta – Jocher 0:3.

 

Jungen U 18 Bezirksklasse West: TV Stetten I – SF Großerlach I 3:6

Im zweiten Spiel der erste Sieg – Gratulation.

In ungewohnter Halle mit ungewohntem Boden taten sich die Jungs sehr schwer. Letztendlich aber hat man sich den Sieg erkämpft! Hervorzuheben sind aus einer guten Mannschaft, die jüngsten des zweiten Paarkreuzes; Tommy-Lee Janson und Tobias Kalmbach, die beide gemeinsam Ihr Doppel und Ihre Einzel gewannen und Fabian Kalmbach, der seine Einzel gewann. Pech hatte Bennet Bader, der sein zweites Einzel im Entscheidungssatz durch zwei Netzroller verlor.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Tommy-Lee Janson (2) und Tobias Kalmbach (1).

 

Jungen U 18 Kreisliga: SG Weissach I – SF Großerlach II 4:6:

Ohne Ihre Nr. 1, Tobias Kalmbach, der in der 1. Mannschaft spielen musste, verlor die 2. Mannschaft gegen Weissach sehr knapp! Egal es ist halt schwer, nachdem man nun nach dem Aufstieg eine Klasse höher spielt. Dennoch gute Leistung! Pech hatte Moritz Wunsch der sein 2. Spiel im entscheidenden Satz erst in der Verlängerung verlor – Kopf hoch Jungs das wird schon wieder!

Doppel: Paul Montag/Marcel Gebert (1)

Einzel: Lennox Janson (2), Paul Montag (1).

 

Jungen Kreisklasse U 18: TV Oppenweiler II – SF Großerlach III 6:2

Ohne das vordere Paarkreuz Marcel Gebert und Moritz Wunsch, die ja in der 2. Mannschaft spielen mussten, hatte man gegen die Routiniers und um einige Jahre älteren Spieler von Oppenweiler leider keine Chance. Es gelangen aber Ennio Schönfelder und Miguel Schopf dennoch hier den „Großen“ von Oppenweiler jeweils ein Sieg! Tja wir müssen halt durch Training und Konzentration hier in Zukunft die Größe und die Routine der Gegner ausgleichen Männer!

 

 

Samstag 23. September 2017:

 

Jungen U 18 - Kreisliga Nordwest: SF Großerlach II – TSV Oberbrüden II 2:6

Gegen die starken Routiniers aus Oberbrüden hatten die Kids der SFG keine großen Chancen.

Aber das macht nichts, ist man doch erst in die Liga aufgestiegen und eine der jüngsten Mannschaften überhaupt.

 

Doppel: Paul Montag/Ennio Schönfelder (1).

Einzel: Ennio Schönfelder (1).

 

Jungen U 18 – Kreisklasse Nordwest Herbst: SF Großerlach III – TTF Kleinaspach I 5:5

Ein gerechtes 5:5 erkämpften sich die „Kleinsten“ der SFG. Respekt das habt Ihr super gemacht!

Einzel: Marcel Gebert (2), Moritz Wunsch (1), Ennio Schönfelder (1) und Miguel Schopf (1).

 

Für Alle gilt aber weiterhin: Fleißig Trainieren denn es stehen noch schwere Spiele an!

 

Herren Bezirksliga TTV Burgstetten II – SF Grosserlach I  5:9

Im ersten Auswärtsspiel der Saison gelang ein wichtiger und deutlicher Sieg, der mit einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung erreicht wurde. Christof Erkert im vorderen, Volker Jocher im mittleren und Timo Brecht im hinteren Paarkreuz sind herauszuheben, denn sie gewannen jeweils beide Einzel!

Punkte: Nagel/Katz – Erkert/Frank 3:1, Zirkelbach/Blome – Weißmann/Janson 1:3, Flamm/Winter – Jocher/Brecht 3:2, Nagel – Erkert 1:3, Katz – Weißmann 1:3, Zirkelbach – Janson 1:3, Blome – Jocher 0:3, Flamm – Frank 3:1, Winter, K. - Brecht 2:3,  Nagel – Weißmann 3:1, Katz – Erkert 1:3, Zirkelbach -Jocher 1:3, Blome – Janson 3:1, Flamm – Brecht 1:3

 

Herren Kreisliga C Nord SF Großerlach III - TTC Maubach II 4:9

Wenig Chancen hatte unsere ersatzgeschwächte Dritte: man unterlag deutlich gegen die Maubacher Gäste. Dabei zeigte Kevin Dietrich eine starke Leistung und gewann beide Einzel.

Punkte: Dietrich, R. (1), Dietrich, K. (2), Klenk (1)

 

Herren Kreisliga B Nordwest SF Großerlach II - TTF Kleinaspach II 9:7

In einem sehr spannenden Spiel konnte unsere Zweite, trotz des Fehlens ihrer Nr. 1, R. Frank, knapp gegen die starken Gäste aus Kleinaspach gewinnen. Dabei überzeugte einmal mehr unser Jugendspieler Fabian Kalmbach, der nicht nur sein Doppel mit Marco Ehle, sondern auch beide Einzel gewann. Dasselbe gilt für R. Dietrich, der beide Doppel mit Karl Erhardt, wie auch beide Einzel gewann. Starke Leistung!

 

Punkte: Dietrich/Erhardt (2), Ehle/Kalmbach (1), Ehle (1), Kalmbach (2), Dietrich, R. (2), Klenk (1)

 

 

Samstag 16. September 2017

Bezirksklasse U 18 Jungen: TV Murrhardt III - : SF Großerlach I        6:4

Im ersten Spiel der neuen Runde musste unsere 1. Jugendmannschaft, die letzte Saison aufgestiegen ist, in Murrhardt antreten. Die Jungs spielten sehr gut mit, doch fehlte letztendlich noch ein wenig Training bzw. Spielerfahrung um hier einen Punkt mit zu nehmen. So unterlag man, wenn auch knapp mit 4:6.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2) und Bennet Bader (1).

 

Herren Kreisliga B Nordwest: TSV Leutenbach I – SF Großerlach II 6:9

Im ersten Auswärtspunktspiel der neuen Saison gleich der erste Sieg!

Der Grundstein wurde in den Eingangsdoppeln gelegt, die 2:1 gewonnen wurden.

Danach wurde die Führung besonders durch Rainer Frank weiter ausgebaut, der sowohl sein Doppel mit Rainer Dietrich, wie auch seine beiden Einzel im vorderen Paarkreuz gewann. Im mittleren wie auch im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, was im Endeffekt zum knappen Sieg führte.

Punkte: Frank/R. Dietrich (1), Erhardt/K. Dietrich (1), Frank (2), Erhardt (1), Kalmbach (1), Ehle (1), Dietrich, R. (1), Dietrich, K. (1)

 

Herren Bezirksliga: SF Großerlach I – TB Beinstein II  6:9

Misslungener Saisonstart in einem spannenden Spiel für unsere Erste gegen die starken Gäste aus Beinstein. Mit viel Pech allerdings, denn von 6 Fünf-Gewinn-Satz-Spielen wurden 5 (drei davon mit dem knappsten möglichen Ergebnis) verloren!

Manchen Spielern merkte man noch einen gewissen Trainingsrückstand an, den man nun schleunigst aufholen sollte!

Ein Doppel, drei Punkte im vorderen und zwei Punkte im mittleren Paarkreuz waren die Ausbeute der Hausherren, die knapp an einem Unentschieden vorbeispielten.

Punkte: Weißmann/Janson – Idler/Langenfeld 2:3, Erkert/Klappenecker – Mölter/Buck 1:3, Jocher/Brecht – Wanek/Stallmann 3:1, Weißmann – Idler 2:3, Erkert – Mölter 3:1, Jocher – Langenfeld 3:0, Klappenecker – Buck 3:1, Janson – Stallmann 2:3, Brecht – Wanek 0:3, Weißmann – Mölter 3:0, Erkert – Idler 3:2, Jocher – Buck 2:3, Klappenecker – Langenfeld 2:3, Janson – Wanek 0:3, Brecht – Stallmann 0:3

 

VORSCHAU:

 

Samstag, 23.09.2017:

 

Herren Bezirksliga                        19:00 Uhr TTV Burgstetten II – SF Grosserlach I

Herren Kreisliga B Nordwest         20:00 Uhr SF Gosserlach II – TTF Kleinaspach II

Herren Kreisliga C Nord                15:30 Uhr SF Grosserlach III – TTC Maubach II

Jungen U18 Bezirksklasse West   12:30 Uhr SF Grosserlach I – TTV Grossaspach II

Jungen U18 Kreisliga Nordwest    12:30 Uhr SF Grosserlach II – TTV Oberbrüden II

Kreisklasse Nord Herbstrunde       10:30 Uhr SF Grosserlach III – TTF Kleinaspach I

 

 

 

 

Tischtennis - Vereinsmeisterschaften 2017 am Freitag 13. und Samstag 14. Mai

 

 

SF Großerlach Tischtennis: Vereinsmeisterschaften 2017

vom 13. bis 14. Mai

 

Am Freitagabend fand, wie schon Tradition, die Doppelmeisterschaft zugeloster Paare in entspannter freundschaftlicher Atmosphäre statt.

Neun Paare traten an und spielten in spannenden Spielen im Modus Jeder gegen Jeden den Meister aus. Drei Paare waren letztendlich punktgleich, d.h. das Satzverhältnis musste entscheiden. Tobias Maurer und Sven Janson hatten das beste Satzverhältnis und wurden deshalb Meister vor den punktgleichen Michael Kübler und Christof Erkert und Claudia Glaser mit Volker Jocher.

Herzlichen Glückwunsch!

Samstagnachmittag fand dann nach unserer Abteilungsversammlung, bei der hauptsächlich die Aufstellungen für die nächste Runde besprochen wurden, die Einzelmeisterschaft statt.

Nach vielen spannenden Spielen qualifizierten sich die beiden Vorjahresfinalisten wieder für das Endspiel: Marc Birgel und Volker Jocher. Hinzugefügt werden muss allerdings, dass der Meisterschaftsdritte, Christof Erkert, in seinem Spiel gegen Marc Birgel nur mit etwas Pech sehr knapp im fünften Satz verlor. 

Im Endspiel triumphierte diesmal Volker Jocher in 3:1 Sätzen und spielte dabei taktisch extrem clever und ballsicher in oftmals sehr langen, technisch hochstehenden Ballwechseln den Vorjahresmeister Marc Birgel etwas aus und gewann verdient. Herzlichen Glückwunsch Volker!

Der anschließende Abend  wurde heiter fröhlich bei „Speis und Trank“ und allerlei guten Gesprächen verbracht.

 

Samstag 06. Mai 2017:

 

Bericht Jugendbezirkspokal U 18:

Unsere Jungs, die 1. Und 2. Jungen U 18 Mannschaften, hatten es auch in dieser Saison geschafft sich wieder für die Halbfinalspiele in Schorndorf zu qualifizieren.

2. Jungenmannschaft U 18 – Bezirkspokalsieger 2017:

Hier musste dann unsere 2. Jungenmannschaft im D-Pokal gegen den TV Mögglingen II ran, die in ihrer Liga ungeschlagen Meister wurden und somit auch leicht Favorit waren. Doch durch kontrolliertes Spiel aller drei Jungs siegte man hier verdient mit 4:1. Man stand somit im Finale. Im Finale stand man dann Burgstetten II gegenüber. Aber auch hier zeigten die Jungs keine Nerven und gewannen verdient mit 4:1! Mit diesem erneuten Pokalsieg hat man den Titel aus dem Vorjahr verteidigt, dass gelingt nicht jeder Mannschaft!

Gratulation an die Spieler: Tommy-Lee Janson, Tobias Kalmbach und Paul Montag denen an diesem Tag der Pokalsieg gelang. Nicht dabei war leider Nico Scheuner, der bis zum Pokalhalbfinale alle Spiele hier bestritten hat und leider verletzungsbedingt an diesem Tag, nicht spielen konnte.

Aber auch Nico hat hier einen erheblichen Anteil an diesem Pokalsieg!

 

 

1. Jungenmannschaft U 18:

Unsere 1. Jungenmannschaft musste im Halbfinale des C-Pokals gegen die TSG Backnang ran. Gegen die TSG hatte man bisher in allen Ligaspielen leider nicht siegen können und hatte daher großen Respekt. Wie dann zu erwarten war, waren dann auch die jeweiligen Spiele sehr knapp im Ausgang. Doch bei diesem Spiel waren unsere Jungs sehr konzentriert und gewannen verdient mit 4:2. Somit stand man, wie auch letztes Jahr, wieder im Pokalfinale.

Das Finale musste man gegen den SC Fornsbach, der ja dieses Jahr Meister wurde, bestreiten.

Leider ging hier den Jungs zum einen etwas die Kraft aus und in den entscheidenden Spielsituationen fehlte auch ein wenig Glück, denn man verlor die entscheidenden Fünfsatzspiele!

So verlor man recht unglücklich mit 2:4.

Dennoch Kompliment, zweimal hintereinander das Pokalendspiel, gegen solch starke Gegner zu erreichen, ist sehr gut und verdient höchsten Respekt!

Es spielten: Fabian Kalmbach, Luca Bauer und Bennet Bader.

 

Ein Dank gilt auch noch an Andrea Janson (Betreuerin) und Gunter Kalmbach (Fotograf) die die Jungs immer wieder angefeuert und unterstützt haben – super Leistung!

 

Auf dem Bild von rechts nach links:

1. Mannschaft:

Fabian Kalmbach, Luca Bauer und Bennet Bader

2. Mannschaft:

Tobias Kalmbach, Paul Montag und Tommy-Lee Janson. Es fehlt hier noch Nico Scheuner, der bis zum Halbfinale alle Spieler bestritten hat.

 

Freitag 28.04.2017

Kreisklasse C Herren: SF Großerlach IV – TTV Burgstetten VI  7:9

Im letzten, diverse Male verschobenen, Punktspiel der Saison traf unsere Vierte auf den bereits feststehenden Vizemeister  aus Burgstetten.

Obwohl der Ausgang dieses Spieles für die Tabellenplatzierung unerheblich war, entwickelte sich ein spannendes Spiel, letztendlich mit dem besseren Ende für die Gäste. Karsten Scheider und Michael Kübler gewannen jeweils beide ihre Einzel, der gesundheitlich leider angeschlagene Thomas Fritz ist ob seines Einsatzes sehr zu loben.

Punkte: Fritz/Richter (1), Scheider (2), Richter (1), Kalmbach (1), Kübler (2)

 

 

Samstag 22.04.2017

Jungen U 13 Kreisliga: SF Großerlach – TTV Burgstetten 7:0

Im letzten Spiel der Runde gewann die U 13 der Sportfreunde auch das letzte Spiel verdient.

Das 7:0 drückt allerdings in keiner Weise die Spannung aus. Denn 3 Spiele wurden erst im letzten und entscheidenden Satz für Großerlach entschieden.

Egal – Man ist ohne einem Verlustpunkt Meister in dieser Kreisliga geworden.

Gratulation an: Lennox Janson, Marcel Gebert, Moritz Wunsch, Ennio Schönfelder, Miguel Schopf und Silas Gebert. Alle haben zum Titelgewinn beigetragen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links oben:     Lennox Janson, Marcel Gebert, Moritz Wunsch, Miguel Schopf,

unten liegend: Ennio Schönfelder und Silas Gebert

 

Kreisklasse B Herren: TTV Burgstetten V – SF Grosserlach III 3:9

Respekt Jungs, mit diesem Sieg in der „heiß geliebten“ Halle in Burgstetten hat niemand gerechnet. Mit diesem Sieg hat man sich in dieser Saison den 4. Tabellenplatz erspielt!

Das ist mehr als das man vor der Runde erwarten konnte. Vor allem muss man erwähnen, dass hier die Spieler der 4. Mannschaft auch einen nicht unerheblichen Anteil dabei hatten, da sie immer wieder hier für verletzte oder verhinderte Spieler der 3. Mannschaft „eingesprungen“ sind.

Doppel: Marco Ehle/Simon Klenk (1), Michael Kübler/Tobias Maurer (1).

Einzel: Marco Ehle (1), Kevin Dietrich (2), Simon Klenk (2), Thomas Fritz (1) und Tobias Maurer (1).

 

Kreisklasse C Herren: SF Großerlach IV – TV Murrhardt V  9:6

Nach zwei verlorenen Eingangsdoppeln und den ersten drei verlorenen Einzeln lag man schnell 1:5 zurück. Aber dann kamen Fabian Kalmbach, Michael Kübler und Michael Glaser, die alle ihre jeweils beiden Einzel gewannen. Thomas Fritz und Peter Richter vervollständigten den knappen Sieg, indem sie jeweils ihr zweites Einzel gewannen.

Wenn man während der Runde nicht mit ständig wechselnden Aufstellungen hätte spielen müssen, wäre sicherlich der zweite Platz und somit der Aufstieg zu erreichen gewesen. So wurde es der vierte Platz am Ende einer etwas chaotischen Runde.

Punkte: Kübler/Glaser (1), Fritz (1), Richter (1), Kalmbach (2), Kübler (2), Glaser (2)

 

TTV Burgstetten VII – SF Großerlach IV  1:9

In einem recht einseitigen Spiel erreichte unsere Vierte einen weiteren deutlichen Sieg zur unchristlichen Zeit, Sonntag früh 10:00 Uhr. Dabei ging lediglich ein Doppel verloren.

Punkte: Kübler/Maurer (1), Glaser/Leibenzeder (1), Fritz (2), Kübler (1), Maurer (1), Glaser (1), Bauer (1), Leibenzeder (1)

 

Bezirksklasse Herren:

SF Großerlach I – TTV Burgstetten II  8:8

In diesem Spiel zweier Tabellennachbarn trennte man sich leistungsgerecht Unentschieden.

Im Krimi des Abends, dem Abschlußdoppel, lagen Weißmann/Janson bereits 0:2 zurück, ehe sie, kämpferisch extrem stark, noch 3:2 gewinnen konnten!

Erwähnenswert sei vor allem jedoch die famose Leistung von Günter Seil, der nicht nur beide Einzel, sondern auch das Doppel zusammen mit Joachim Klappenecker gewann! Auch Volker Jocher gewann beide Einzel in souveräner Manier.

Nach diesem Spiel bleibt als Erinnerung einer etwas verkorksten Runde der erreichte fünfte Tabellenplatz.

Punkte: Weißmann/Janson – Schumpp/Zirkelbach 0:3, Erkert/Jocher – Nagel/Winter 1:3, Klappenecker/Seil – Bitzenberger/Sanwald 3:1, Weißmann – Winter 2:3, Erkert – Nagel 0:3, Jocher – Zirkelbach 3:1, Klappenecker – Schumpp 3:1, Janson – Sanwald 3:1, Seil – Bitzenberger 3:2, Weißmann – Nagel 2:3, Erkert – Winter 1:3, Jocher – Schumpp 3:0, Klappenecker – Zirkelbach 0:3, Janson – Bitzenberger 0:3, Seil – Sanwald 3:1, Weißmann/Janson – Nagel/Winter 3:2

 

 

Samstag 08.04.2017

Jungen U 18 Kreisklasse B: SF Großerlach II – TSG Backnang II 9:1

Im letzten Saisonspiel kam es zu einem „Endspiel“ um die Meisterschaft. Denn die beiden ungeschlagenen Mannschaften der Sportfreunde Großerlach und der TSG Backnang traffen aufeinander. Die Großerlacher waren hier einfach routinierter und auch weniger nervös und gewannen somit mit 9:1. Gratulation zur Meisterschaft!

Doppel: Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (3), Tobias Kalmbach (2), Nico Scheuner (2) und Pault Montag (1).

 

Jungen U 18 - Kreisklasse B Meistermannschaft mit:

(von links) Paul Montag, Tommy-Lee Janson, Tobias Kalmbach und Nico Scheuner

auf dem Bild fehlen: Moritz Wunsch und Marcel Gebert

 

Herren Kreisklasse B: SF Großerlach III – TV Sulzbach/Murr I 9:2

Im Lokalderby gegen Sulzbach setzte sich Großerlach, auch in dieser Höhe verdient durch.

Doppel: Sebastian Schäfer/Simon Klenk (1), Sascha Pulver/Michael Kübler (1).

Einzel: Sebastian Schäfer (2), Kevin Dietrich (2), Sascha Pulver (1), Karsten Scheider  (1), Michael Kübler (1), 

 

Viertelfinale Bezirk-B-Pokal Herren: SF Großerlach I – EK Welzheim I  3:4

Ein sehr spannendes Spiel entwickelte sich zwischen unserer Ersten und dem Gast aus Welzheim. Leider mit dem etwas besseren Ende für die Gäste, die in den sehr knappen Spielen, besonders auch im letztendlich entscheidenden Doppel, einfach die besseren Nerven und das notwendige Quäntchen Glück hatten.

Punkte: Weißmann – Münkel 3:0, Jocher – Liessel 1:3, Erkert – Kupferschmidt 2:3, Weißmann/Erkert – Liessel/Kupferschmidt 0:3, Weißmann – Liessel 3:2, Erkert – Münkel 3:0, Jocher – Kupferschmidt 2:3

 

Kreisklasse A Herren: SF Großerlach II – TV Murrhardt III   9:6

Im letzten Saisonspiel trat unsere Zweite mit zwei Mann Ersatz gegen den Meister und Tabellenführer an und siegte sensationell! Dabei überragten vor allem Rainer Frank im vorderen und auch Julian Zendler im hinteren Paarkreuz, die sowohl ihre Einzel, wie auch ihr jeweiliges Doppel gewannen. Aber der gesamten Mannschaft muss ein Lob ausgesprochen werden ob dieser famosen Leistung!

Punkte: Frank/Chatterjee (1), Ehle/Zendler (1), Frank (2), Chatterjee (1), Erhardt (1), Dietrich , K. (1), Zendler (2)

 

Sonntag 09.04.2017 Herren Kreisklasse B: SF Großerlach III – TSV Oberbrüden IV 3:9

Da einige Spielder der 3. Mannschaft bereits am Samstagabend in der zweiten Mannschaft (sehr erfolgreich!!!) im Einsatz waren, merkte man, dass hier die Konzentration beim Spiel etwas fehlte.

Egal die Jungs kämpften gegen den Tabellenführer sehr doch leider fehlte auch das Quentchen Glück. Denn von fünf – 5-Satzspielen gewann man lediglich ein Spiel.

Einzel: Marco Ehle (1), Simon Klenk (1) und Tobias Maurer (1).

 

 

Samstag 01.04.2017

Jungen U 18 Kreisliga B: SC Fornsbach – SF Grosserlach 5:5

Im letzten Spiel der Runde spielten die beiden überragenden Mannschaften der Kreisliga gegeneinander.

So kam es auch zu einem, bis zum letzten Einzel spannenden Spiel.

Hier gelang Tommy-Lee Janson der Sieg zum letztendlich verdienten 5:5 Unentschieden.

Hervorzuheben aus einer guten Mannschaft ist hier Fabian Kalmbach, der alle seine Einzel und das Doppel mit Luca Bauer gewann. Zudem besiegte er den noch ungeschlagenen Spitzenspieler von Fornsbach Tim Rothe mit 3:0.

Man hat sich damit den 2. Platz gesichert und steigt somit in die Kreisliga A auf!

Gratulation hierzu!

Doppel: Fabian Kalmbach/Luca Bauer (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (2), Luca Bauer (1), Bennet Bader (1) und Tommy-Lee Janson (1).

 

Herren Kreisklasse C: TV Murrhardt IV – SF Grosserlach IV 9:6

In der ungeliebten Halle der Bodelschwingschule musste die 4. Mannschaft eine etwas unglückliche 6:9 Niederlage hinnehmen. Unglücklich deshalb weil man von sechs Fünfsatzspielen nur zwei für sich entscheiden konnte. Bemerkenswert ist aber auch, dass die 4. Mannschaft von Murrhardt sich durch konsequentes Training in dem letzten Jahr sehr deutlich gesteigert hat!

Doppel: Michael Glaser/Dirk Leibenzeder (1).

Einzel: Thomas Fritz (2), Michael Kübler (1), Michael Glaser (1) und Dirk Leibenzeder (1).

 

 

Samstag 25.03.2017

 

Jungen U 13: TSG Steinenberg – SF Großerlach 3:7

Zum zweiten Auswärtsspiel der Saison musste die U 13 nach Steinenberg reisen. Völlig verdient siegte die Mannschaft hier mit 7:3. Hervorzuheben aus einer guten Mannschaft muss man Marcel Gebert, der alle seine drei Spiele gewann.

Einzel: Lennox Janson (2), Marcel Gebert (3) und Ennio Schönfelder (2).

 

Jungen U 18 Kreisklasse B: SV Spiegelberg I - SF Großerlach II 2:8

Im Derby gegen den SV Spiegelberg lies die 2. Mannschaft der SFG nichts anbrennen und gewann auch in der Höhe verdient mit 8:2. Mit diesem Ergebnis ist man weiterhin Tabellenführer!

Doppel: Tommy-Lee Janson/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (3), Tobias Kalmbach (3) und Paul Montag (1).

 

Jungen U 18 Kreisliga B: SF Großerlach I – TSV Oberbrüden II 6:0

Im vorletzten Spiel der Saison machte die 1. Jugendmannschaft den Aufstieg perfekt!

Gegen den etwas ersatzgeschwächten TSV spielten die Jungs der SFG Ihre Routine aus und gewannen alle Ihre Spiele. Wobei bei einigen Spielen es sehr knapp zuging.

Doppel: Fabian Kalmbach/Luca Bauer (1), Bennet Bader/Tobias Kalmbach (1).

Einzel: Fabian Kalmbach (1), Luca Bauer (1), Bennet Bader (1) und Tobias Kalmbach (1).

 

Kreisklasse B Herren: SF Großerlach III – TSV Althütte 2:9

Gegen den Tabellenzweiten TSV Althütte musste die 3. Mannschaft ersatzgeschwächt antreten.

Deshalb schmerzt die Niederlage auch nicht so sehr.

Doppel: Kevin Dietrich/Thomas Fritz (1)

Einzel: Simon Klenk (1).

 

Kreisklasse A Herren: SF Großerlach II – TV Oppenweiler I 9:2

Ebenfalls ersatzgeschwächt musste die 2. Mannschaft der SFG zuhause gegen den TV Oppenweiler antreten. Die Jungs um die Routiniers Rainer Frank, Oliver Chatterjee und Karl Erhardt machten Ihre Sache recht gut und gewannen auch in dieser Höhe verdient mit 9:2.

Doppel: Rainer Frank/Oliver Chatterjee (1), Karl Erhardt/Kevin Dietrich (1) und Marco Ehle/Simon Klenk (1).

Einzel: Rainer Frank (2), Oliver Chatterjee (1), Marco Ehle (1), Kevin Dietrich (1) und Simon Klenk (1).

 

Herren Bezirksklasse Bezirk Rems: SG Bettringen – SF Großerlach 9:6

Mit Ersatz musste die 1. Herrenmannschaft der Sportfreunde beim Tabellenzweiten SG Bettringen Dennoch hielten die Männer um Kapitän Cristof Erkert sehr gut und boten Bettringen lange Zeit Paroli. Man unterlag so, wenn auch sehr knapp, mit 6:9. Ausschlaggebend war hier vor allem, dass man keines der Eingangsdoppel gewinnen konnte.

Doppel: Knödler C./Knödler M. – Erkert/Zendler 3:0, Enssle/Klaiber – Weissmann/Jocher 3:2, Abele/Holl – Janson/Seil 3:1.

Einzel: Knödler C. – Erkert 3:0, Enssle – Weissmann 0:3, Abele – Janson 0:3, Knödler M. – Jocher 3:1, Holl – Zendler 3:1, Klaiber – Seil 1:3, Knödler C. – Weissmann 3:1, Enssle – Erkert 3:2, Abele – Jocher 0:3, Knödler M. – Janson 2:3, Holl – Seil 2:3, Klaiber – Zendler 3:2.

 

 

 

Samstag 18.03.2017

 

Jungen U 18 Kreisklasse B: SF Grosserlach II – SG Weissach I 8:2

Wieder täuscht das Endergebnis über den wahren Spielverlauf hinweg, denn es wurden nicht weniger als fünf – 5-Satzspiele gespielt, von denen aber die nervenstarken Grosserlacher 4 Sätze knapp für sich entschieden haben. Hervorzuheben aus einer sehr guten Grosserlacher Mannschaft ist diesmal Tobias Kalmbach. Tobias gelang es gegen den zwei Jahren ungeschlagenen Spieler Anton Vogel zu gewinnen – allerdings auch erst nach 5 hart umkämpften Sätzen. Mit diesem Sieg ist man weiterhin Tabellenführer. Gefolgt von den Jungs der TSG Backnang die auch alle Spieler bisher gewonnen haben.

Doppel: Tommy-Lee Janson/Moritz Wunsch (1).

Einzel: Tommy-Lee Janson (2), Tobias Kalmbach (2), Marcel Gebert (2) und Paul Montag (1).

 

Herren Kreisklasse B: SG Weissach III – SF Grosserlach III 9:3

Gegen starke Weissacher hatte die mit 4 Mann Ersatz angetretene 3. Mannschaft leider keine Chance. Dennoch Kompliment in einige Spielen war der Ausgang doch sehr knapp.

Doppel: Simon Klenk/Karsten Scheider (1).

Einzel: Karsten Scheider (1) und Tobias Maurer (1).

 

Herren Kreisklasse A: TSV Oberbrüden III – SF Grosserlach II 7:9

Gegen den bisherigen Tabellenzweiten TSV Oberbrüden konnte die 2. Mannschaft sich aufgrund sehr großem Kampfgeist einen 9:7 Sieg erspielen. Kompliment an die Truppe – man hat nie aufgegeben und so einen 3:6 Rückstand noch im zweiten Durchgang in einen 9:7 Sieg gedreht.

Wobei man einige Spiele erst im fünften und entscheidenden Satz gewinnen konnte. Hervorzuheben ist wieder mal das vordere Paarkreuz Timo Brecht und Rainer Frank, die Ihre Einzel und das Schlußdoppel gewinnen konnten!

Doppel: Timo Brecht/Rainer Frank (1), Karl Erhardt/Rainer Dietrich (1).

Einzel: Timo Brecht (2), Rainer Frank (2), Karl Erhardt (1), Rainer Dietrich (1) und Julian Zendler (1).

 

Herren Bezirksklasse: SF Großerlach I – FC Schechingen I  8:8

Gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer und bereits feststehenden Meister rechnete man sich wenige Chancen aus. Umso größer war das Erstaunen, nach den Eingangsdoppeln 2:1 in Führung zu liegen. Klaus Weißmann im vorderen und Joachim Klappenecker im mittleren Paarkreuz konnten überraschender Weise ebenfalls punkten und damit die Führung behaupten. Zwar gingen in der zweiten Hälfte vier der sechs gespielten Einzel – drei davon extrem knapp – verloren, aber das an diesem Tag überragende hintere Paarkreuz mit Sven Janson und Günter Seil retteten das sensationelle Unentschieden, indem sie alle ihre Einzel gewannen!

Punkte: Weißmann/Jocher – Loss/Wabersich 3:0, Erkert/Janson – Österreicher/Linkner 0:3,

Klappenecker/Seil – Senger/Merkle 3:0, Weißmann – Linkner 3:0, Erkert – Österreicher 0:3, Jocher – Wabersich 2:3, Klappenecker – Loss 3:0, Janson – Merkle 3:0, Seil – Senger 3:2,

Weißmann – Österreicher 0:3, Erkert – Linkner 2:3, Jocher – Loss 2:3, Klappenecker – Wabersich 0:3, Janson – Senger 3:0, Seil – Merkle 3:0, Weißmann/Jocher – Österreicher/Linkner 1:3

 

Sonntag, 19.03.2017:

TTC Hegnach II – SF Großerlach I 9:7

Im zweiten Spiel des Wochenendes konnte leider nicht ganz komplett angetreten werden.

Es entwickelte sich ein spannendes, enges Spiel, in welchem letztendlich die besseren Doppel den Ausschlag für den knappen Sieg Hegnachs gaben. In jedem Paarkreuz gewannen Großerlachs Spieler 2 Einzel, aber insgesamt nur 1 Doppel von vier gespielten.

Punkte: Mohr/Schacke – Erkert/Frank 3:1, Kubitzsch/Uhrig – Weißmann/Jocher 0:3, Holzinger/Sonntag – Janson/Seil 3:1, Mohr – Erkert 2:3, Kubitzsch – Weißmann 2:3, Holzinger – Janson 3:1, Schacke – Jocher 1:3, Uhrig – Frank 3:1, Sonntag – Seil 1:3, Mohr – Weißmann 3:2, Kubitzsch – Erkert 3:1, Holzinger – Jocher 2:3, Schacke – Janson 3:0, Uhrig – Seil 2:3,  Sonntag – Frank 3:1, Mohr/Kubitzsch – Weißmann/Jocher 3:0

 

 

Samstag 11.03.2017

 

Jungen U 13 Kreisklasse A: TG Weissach – SF Grosserlach 1:9

Das hohe Endergebnis täuscht über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg, da viele Spiele sehr sehr knapp gewonnen wurden. Dennoch super Leistung und Gratulation!

Es erkämpften die Pumkte:

Lennox Janson (3), Moritz Wunsch (3) und Ennio Schönfelder (3).

 

Herren Kreisklasse A: TSG Backnang III – SF Grosserlach II 5:9

Gegen eine stark aufgestellte Backnagermannschaft erspielte und erkämpfte sich die 2. Grosserlacher Mannschaft einen verdienten 9:5 Erfolg.

Doppel: Timo Brecht/Rainer Frank (1), Karl Erhardt/Rainer Dietrich (1).

Einzel: Timo Brecht (2), Rainer Frank (2), Karl Erhard (1) und Rainer Dietrich (2).

 

Druckversion | Sitemap
© 2016 Sportfreunde Großerlach e.V. Rainer Dietrich